Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Audio Technica AT4040 Großmembran-Kondensatormikrofon

86

Großmembran-Kondensatormikrofon

  • mit Nierencharakteristik
  • hohe Schallpegelverträglichkeit
  • inkl. Spinne

15-jährige Herstellergarantie wenn man innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf das Produkt bei audio-technica.com registriert

Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Nein
Richtcharakteristik Kugel Nein
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Nein
Low Cut Ja
Pad Ja
Inkl. Spinne Ja
USB Mikrofon Nein
Erhältlich seit April 2002
Artikelnummer 154707
399 €
495 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 6.12. und Dienstag, 7.12.
1
79 Verkaufsrang

57 Kundenbewertungen

A
hart aber weich
Anonym 03.10.2014
Das AT4040 klingt hart. Die Präsenzanhebung in den Höhen ist deutlich wahrnehmbar. Die Betonung liegt im 5-8kHz-Bereich, der Zischlaute besonders scharf, direkt und für manche Ohren unangenehm klingen lässt; das Mikrofon klingt "kompakt" bzw. eng, weswegen diese Zischlaute stark herausstechen. Manche Stimmen profitieren enorm von dieser Anhebung, denn sie gibt ihnen etwas ganz eigenes, einen Klang, den man so im Mixing niemals hätte kreieren können. Bei unpassenden Stimmen stellt die Anhebung kein großes Problem dar, denn sie lässt sich relativ mühelos nachträglich behandeln, ohne dass man Einbußen am Sound macht. Nebenbei ist das übrige Spektrum der Höhen wirklich schön anzuhören; es klingt "glatt" und fein.
Die Mitten sind aufgeräumt, offen und haben sogar etwas "warmes", obwohl das eher eine Nuance ist, denn das Mikrofon ist recht linear.
Der Bass ist kontrolliert, ausgewogen und eher als neutral zu bezeichnen. Aufdringliche bzw. vollkommen unnatürliche "Pop-Laute" kommen nicht vor, auch wenn man es darauf ankommen lässt. Im Großen und Ganzen ist das Mikrofon eher mittenbetont, mit einem klaren Bass und Höhen mit einen eigenem Klangcharakter, insgesamt "weich".
Wie jedes andere Mikrofon sollte das AT4040 probegehört werden. Ich hatte das Glück es mit dem TLM102 und dem SM7B zu vergleichen: Das TLM102 klingt im Vergleich weniger aufgeregt und noch einen Tick klarer bzw. detaillierter. Das SM7B klingt im Vergleich etwas wärmer bzw. mittiger, außerdem braucht es deutlich mehr Gain, so ca. 15dB. Das AT4040 hat im Vergleich, meiner Meinung nach, einen saubereren Bass und für mich das insgesamt schönere Klangbild, wobei das natürlich der Punkt ist, an dem das Wort "Geschmackssache" fallen muss. In den tontechnischen Disziplinen wie Impulstreue und Rauschverhalten bietet das AT4040 genau das, was man für das Geld erwartet, nämlich die Mittelklasse. Natürlich gibt es bessere Mikrofone, die dann aber auch mehr kosten.
Neben den Höhen ist ein Kritikpunkt die Spinne; es ist nicht ganz einfach das Mikrofon darin zu platzieren, zumindest nicht wenn man nicht mit Gewalt vorgehen möchte und man hat das Gefühl etwas kaputt zu machen. Die beigelegte Tasche ist für mich persönlich uninteressant, da ich das Mikrofon nicht mehr aus der Spinne holen werde, um es dann in der Tasche, oder in der Mikrofonschachtel zu transportieren.
Die Verarbeitung ist gut. Die Spinne ist sehr robust (was das Gefühl des Beschädigens, wenn man das Mikrofon platziert nicht nimmt). Das Mikrofon ist ebenfalls robust; es fühlt sich wirklich nach Qualität an. Das Problem, dass manche haben, wenn man das Mikrofon kopfüber nutzt, kann ich nicht bestätigen, denn wenn es sitzt dann sitzt es richtig.
Features
Sound
Verarbeitung
9
2
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Gutes Mikrofon für relativ kleines Budget
BenjaminW 18.12.2009
Bei dem Audio Technica AT 4040 handelt es sich um ein Großmembran Kondensatormikrofon, welches optisch im matten Schwarz geliefert wird & somit auf den ersten Blick schlicht, aber dennoch gut aussieht.

Die Richtcharakteristik ist Niere/cardioid, was heißt, dass von hinten einfallender Schall (off axis) sehr stark gedämpft wird & es somit möglich ist Störgeräusche im Raum/Studio gut zu bekämpfen. An der Rückseite befindet sich ein PAD-Schalter (-10 dB Vordämpfung) & ein Lowcut, der bei 80 Hz mit einer Stärke von 12 dB/Oktave eingreift - somit ist es also möglich tiefe Frequenzen oder Trittschall bereits aus dem Signal zu filtern bevor dieses in den Sequenzer gelangt.

Das Eingangssignal kann laut Hersteller bis zu 145 dB SPL (ohne Aktivierung des Pad-Schalter 155 dB SPL) stark sein, bei 1 % THD (gemessen natürlich bei 1kHz). Somit ist es auch möglich lautere Schalldruckpegel ohne merkbare Verzerrungen abzunehmen, wie z.B. eine Bassdrum, wobei hier sicherlich andere Mikrofone prädestinierter sind.

Schaut man sich einmal den Frequenzgang des Mikrofons an, so fällt auf, dass dieser nicht ganz linear ist. Allerdings stellt dies kein Problem dar, eine Anhebung bei 5-8 kHz & bei 10-15 kHz verpassen dem AT 4040 eine brilliante Höhenauflösung & akzeptable Durchsetzungsfähigkeit, die noch durch den minimalen Boost im 2 kHz Bereich gestützt wird.

Wie klingt das nun also ? Ich aus meiner Erfahrung kann sagen, dass die Vocals immer einen warmen Klangcharakter hatten, ABER, und das ist von Intonation zu Intonation & Künstler unterschiedlich, ich oft mit einem gewissen Zischen in den Aufnahmen zu tun hatte. Dies ist allerdings kein Stolperstein, sondern kann mit gezielter Mikrofonierung auch problemlos bekämpft werden.

Alles in allem ein Mikrofon, was seinen Preis wert ist.
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MS
Sehr gut!
Markus Schulz 01.05.2019
Bisher hatte ich das Rode nt2a, ich war relativ zufrieden damit allerdings ist das Audio Technica AT4040 nochmal um ein deutliches besser was die qualität der Aufnahme betrifft. Viel klarer und der Sound ansich klingt hochwertiger. Ich verwende das Mic in Verbindung mit einem LA-610 MK2.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Einwandfrei
Dayuchuu 03.06.2021
Ich benutze das Mikrofon momentan ausschließlich im Homerecording für Voice Over und gelegentlich Gesang und kann im Bereich Sound absolut nichts aussetzen. Es klingt neutral und natürlich und eignet sich somit sehr gut für Stimmaufnahmen. Unschöne, zischende S-Laute zum Beispiel sind bei mir nie aufgetreten. Insgesamt kann Ich mir In der Preisklasse kaum etwas besseres vorstellen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung