Audio-Technica AE 3000

43

Kondensator-Instrumentenmikrofon

  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz
  • Bass Roll-off 80 Hz/12 dB/Oktave
  • Impedanz: 100 Ohm
  • Schalldruck: 148 dB SPL max (158 dB SPL max. mit 10 dB pad)
  • Highpass Filter
  • 10 dB Pad-Schalter
  • XLR-Anschluss
  • Abmessungen: 115,5 mm x 48 mm
  • Gewicht: 170 g
  • inkl. Tasche und Stativadapter
  • 15 Jahre Hersteller Garantie

15-jährige Herstellergarantie wenn innerhalb von 30 Tagen bei audio-technica.com registriert

Erhältlich seit Juni 2006
Artikelnummer 192555
Verkaufseinheit 1 Stück
Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Nein
Richtcharakteristik Kugel Nein
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Nein
Low Cut Ja
Pad Ja
Inkl. Spinne Ja
USB Mikrofon Nein
Kondensatormikrofon 1
Charakteristik Niere
Mikrofonklammer 1
Mehr anzeigen
274 €
319 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1

Großmembran-Kondensatormikrofon speziell für Instrumente

Großmembran-Kondensatormikrofone bieten viele Vorteile. Vor allem aber besitzen sie ein weites Klangspektrum und liefern damit eine hohe Detailtreue und Transparenz im Klang. Allerdings sind sie durch ihre Größe oft unhandlich und zudem empfindlich gegenüber lauten Schallquellen. Das AE 3000 von Audio-Technica ist ebenso ein Großmembran-Kondensatormikrofon. Es besitzt eine Nierencharakteristik und einen weiten Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz. Allerdings ist es extra auf die Abnahme von lauten Schallquellen wie Schlagzeugen und Gitarrenverstärkern ausgelegt. Es ist nicht nur sehr kompakt und handlich, sondern hält auch einen hohen Pegel aus. Damit ist es die perfekte Alternative zu dynamischen Mikrofonen bei der Instrumentenabnahme.

Große Membran im handlichen Design

Das in Japan produzierte AE 3000 ist trotz seiner großen Membran mit einer Länge von 11,5 cm recht klein. Das Design der Kapsel ist zudem sehr flach gehalten und ermöglicht dadurch eine einfache Ausrichtung, z. B. an der Snare. Bei diesen lauten Klangquellen bleibt es bis zu 148 dB SPL verzerrungsfrei. Sollte es einmal sogar noch lauter werden, kann ein -10-dB-Pad dazu geschaltet werden. Das wird allerdings eher selten nötig sein, denn mit 7 mV/Pa ist es unempfindlich. Aber auch eine Verstärkung bei leisen Schallquellen ist kein Problem, denn der Geräuschpegelabstand von 83 dB sorgt für wenig Rauschen. Schallquellen überträgt es als Niere von 20 Hz bis 20 kHz detailgetreu. Etwas angehoben sind die Frequenzen bei ca. 5 kHz bis 10 kHz und um die 15 kHz. Dies sorgt für mehr Durchsetzungskraft. Wer die tieferen Frequenzen etwas aufräumen möchte, kann einen Low-Cut bei 80 Hz dazu schalten.

Wenn es auch mal lauter werden darf

Das Audio-Technica AE 3000 ist für alle etwas, die ihr Mikrofonarsenal durch ein flexibles Mikrofon für die Instrumentenaufnahme erweitern wollen. Dabei ist es egal, ob es für das Studio oder live gebraucht wird. Im Studio bietet es als Großmembran-Kondensatormikrofon viele klangliche Optionen - zum Beispiel bei der Direktabnahme von Schlagzeugen und Gitarrenverstärkern. Es ist aber gleichzeitig auch robust genug für den Live-Einsatz und den Touralltag. Durch seine Widerstandsfähigkeit, insbesondere bei lauten Schallquellen, kann das AE 3000 als eine hervorragende Alternative zu so manchen dynamischen Mikrofonen bezeichnet werden. Genauso gut kann es diese aber auch als Zweitmikrofon ergänzen. Gerade, wer es leid ist, unhandliche Kondensatormikrofone bei der Schlagzeugabnahme zu verwenden, sollte das AE 3000 mit seinem kompakten Design einmal ausprobieren.

Über Audio-Technica

Die japanische Firma Audio-Technica wurde 1962 als Hersteller für Plattenspielertonabnehmer gegründet. Vielfach ausgezeichnet für sein qualitativ hochwertiges Phono-Zubehör, stellte Audio-Technica 1974 dann seine ersten Kopfhörer vor. Große Beliebtheit bei Musikern erlangte die Firma mit der Veröffentlichung des AT4060 Studioröhrenmikrofons. Der Fokus von Audio-Technica liegt stets auf hoher Verarbeitungsqualität bei erschwinglichen Preisen. Die heutige Produktpalette umfasst in erster Linie Mikrofone verschiedenster Arten, Kopfhörer sowie Plattenspieler und Zubehör.

Unter Instrumenten flexibel in der Anwendung

Dieses Großmembran-Kondensatormikrofon ist bei einer Vielzahl von Instrumenten einsetzbar. Gerade bei sehr lauten Schallquellen überzeugt es durch seine Unempfindlichkeit, die an dynamische Mikrofone erinnert. Der Unterschied ist allerdings, dass das AE 3000 den Klang viel detaillierter und linearer wiedergeben kann als dynamische Mikrofone. Am Schlagzeug bietet sich damit die Abnahme von Snare, Toms oder auch Bassdrum an, zum Beispiel dann, wenn ein natürlicher Klang gefragt ist. Mit einem weiteren AE 3000 wäre es auch als Overhead vorstellbar. Bei der Gitarrenabnahme darf es gerne vor einem sehr lauten Verstärker verwendet werden und kann für eine größere klangliche Tiefe hier zudem ein dynamisches Mikrofon ergänzen. Auch die Abnahme von leiseren Instrumenten wie einer Akustikgitarre ist vorstellbar und mit dem hohen Geräuschpegelabstand von 83 dB kein Problem. Eine Verwendung für laute Blasinstrumente wie Posaune und Trompete ist ebenso denkbar.

43 Kundenbewertungen

28 Rezensionen

HC
Mikrofon für Gitarrenamp, Bassamp, Toms
Helmut C. 10.10.2009
Ich spiele Lead/Rhythmus-Gitarre im Blues, BluesRock, Rock Bereich über Marshall JCM-900 (4x EL-34) und die altbekannte 1960-4x12 Box. Abnahme über Sennheiser e-609, e-606, e-906 oder Shure SM-57 oder Audix i-5. All dies war zwar auf Bühne und im Studio o.k., aber immer noch nicht optimal.

Da ich mit diversen Audio-Technica Mikrofonen gute Erfahrung gemacht hatte, kaufte ich mein erstes AE-3000, montierte es an der Marshall 1960, richtete es aus ... und war begeistert. Dieser Großmembraner bringt jede Kleinigkeit, die die Celestions heraus geben, in einer völlig ungefärbten Qualität in mein Digital-Mischpult. Ohne jede EQ-Beeinflussung kommt der originale Marshall Sound aus der PA, als würde man direkt vor der Box stehen. Aber dies ist nicht alles: auch am Schlagzeug (Abnahme aller Toms) bringt das Mikro ohne EQing den ungefärbten Tom-Sound.

Genial. Deshalb habe ich mir bereits das zweite AE-3000 gekauft und spare auf das dritte.
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Sehr gutes Mik für viele Anwendungen
Anonym 20.02.2015
Ich habe mir vor ca. 2 Jahren dieses Mikrofon zugelegt und verwende es im Live sowie Studiobetrieb. Da ich selber Drummer und Tonmann bin hatte ich Gelegenheit das Mik für sehr unterschiedliche Anwendungen zu verwenden.

Geheimtip 1: Snare live und Studio! zusammen mit einem guten Snareteppichmik (z.b: MD 421, SM/Beta 57 oder E906) in 30 Grad Winkel zum Schlagfell 3 cm vom Rim der Snare weg, so dass die gut sichtbare Kapsel 1 cm über dem Rim steht platzieren, beide Miks auf dem Pult ohne EQ und in ein gutes Verhältnis stellen und einfach nur staunen!

Geheimtip 2: Akustikamps für Gitarre und Bass Live und Studio. Klingt sehr warm und ausgewogen. Das Glitzern in den Höhen bei Acc Gitarren ist fantastisch wenn ein guter Akustikamp am Start ist! Akkustik Bass über einen Aguilar Amp mit Unterstützung am Tweeter durch ein KM 184, C451 o.ä. ergibt einen absolut klaren sehr warmen Akustik Basssound.

Geheimtip 3: Sax und Bläser allgemein... einfach ausprobieren, macht echt Spass! Logo, mit einem viel teureren Kondenser von Neumann, Schoeps etc kann es nicht mithalten aber da sind wir auch in einer völlig anderen Liga. :))

Abzug gabs ein Stern für Features weil ich finde das der Lowpass durchaus 2 Stufen haben könnte, ich weiss das ist hart aber es würde das Mik gleich in die nächst höhere Stufe heben.

Auch ein Stern Abzug gabs für Verarbeitung weil das Gewinde der Halterschraube für die Winkeleinstellung musste ich nachschneiden da es geharzt und geknirscht hat, ausserdem wär ein Aufdruck am Mik welches die Front ist sehr praktisch, so wie beim E906, ich muss immer wieder überlegen ob die Schalter an der front oder hinten raus sind! :((

Alles in Allem ein tolles Mik für viele Anwendungen welches sogar noch wirklich bezahlbar ist auch für professionelle Anwendung sehr gut geeignet und sehr Robust!
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Absolut natural Sound.
Sergey 19.11.2009
Ich bin Beitzer der Sure 57, Sennheiser E-906, Sennheiser MD421, Sinnheiser MD441 , Sure Beta 87A aber der AE 3000 ist um Längen besser. Auf jeder Lautstärke hört man absolut keine Verzerrungen. Keine Rückkopplung

Super Mic!! Mein Favorit Heutzutage.
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Wahnsinn
Bassreflex 06.01.2019
Ich hab mich sehr in meine beiden AE3000 verliebt. Toller, aufgeräumter und klarer Klang bei allem was man sich vorstellen kann. Hatte es live bisher als Underheads und an Gitarrenboxen. Super Ding ! Im Studio konnte ich sie dann mal an Vocals testen. Geht auch total klar. Am besten find ich sie aber immer noch an der Gitarre oder für nen aufgeräumten und direkten Becken-Sound als Underheads. Klare Empfehlung !
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden