Truetone V3 Jekyll & Hyde

26

Effektpedal für E-Gitarre

  • Vintage und Metal Sounds - zwei Effekte in einem Pedal
  • von Grund auf neu gestaltet, um den Anforderungen heutiger Spieler gerecht zu werden
  • mehr Flexibilität und bessere Konstruktion
  • der Distortion Kanal "Hyde" enthält nun einen Bass-Regler der mit den Höhen interagiert, und erlaubt so eine präzisere Tongestaltung
  • neuer Voice-Schalter lässt zwischen klassischer offener Verzerrung oder einem stärker gesättigten Ton auswählen
  • der Overdrive-Kanal "Jekyll" wurde komplett überarbeitet mit zusätzlichem Bass und Clean-Mix Regler damit er noch kompatibler mit "Hyde" ist
  • kann mittels interner Schalter zwischen True oder Buffered Bypass Modus umgeschalten werden
  • Abmessungen: 126 x 153 mm
  • Stromaufnahme: 30 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, z.B. Art. 409939)
Erhältlich seit September 2015
Artikelnummer 370711
Verkaufseinheit 1 Stück
Overdrive Ja
Distortion Ja
Fuzz Nein
Metal Nein
189 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

26 Kundenbewertungen

18 Rezensionen

J
VOR den Amp - VOR den Amp! VOR...
Jethro 23.03.2022
Ich habe mir das Pedal gekauft, um zwei unterschiedliche Verzerrungskanäle einfach abrufen zu können. Ich hatte das Pedal zuerst in den Einschleifweg meines Fender The Twin, bzw. meines MesaBoogie Transatlantic TA 30 mit angeschlossener 2 x 12 er Box mit Celestion G12 - 65 eingefügt und war vom Sound alles andere als begeistert.Der Druck fehlte und es klang matt und für das Geld hatte ich mehr erwartet.Um ganz sicher mit meiner Einschätzung zu gehen und um eine zweite Mei - nung zu erhalten, fahre ich zu meinem Freund Rudhard ins nahegelegene Neuendorf. Dort stöpselt Rudi nach vorheriger Information das Pedal in seinen Marshall 1 x 12er Marshall Valvestate - und es schallt mir ein als klassisch bezeichenbarer Rocksound entgegen!
Vom vorherigen matten Sound keinerlei Spur! Rockig, auch cremig einstellbar,sehr fein abstimmbar, jeder Kanal eine Wucht für sich! Des Rätsels Lösung: Rudi hatte das Pedal - im Gegensatz zu mir - in den Eingang des Verstärkers gesteckt, so einfach war das ! Also: Das Pedal bleibt bei mir. Allerdings merkt man sofort, daß es da ist, denn es bietet schon nicht eingeschaltet einiges an hörbarer Vorverstärkung, kann somit den Geräuschpegel etwas nach oben ziehen. Was beim Spielen dann jedoch nicht mehr relevant ist. Jeder Kanal auf den Wunschsound abstimmbar, Overdrive ist und bleibt der Rhythmussound in sehr,sehr breitem Rahmen und Distortion hat den Namen wirklich verdient! Die zwei Optionen ,die nach Öffnung des Pedals jeweils pro Kanal entweder buffered oder unbufferd per Schiebeschalter anbieten, machen eher keinen Unterschied in meinem Setup. Das hier auch zugängliche Noisegate für den Distortionkanal erweist sich allerdings als - zumindest für mich - funktionslos. Deshalb bei Features und Gesamt nur vier Sterne. Was aber am Overall - Nutzen für mich nicht allzuviel ändert. Je ein charakterlich zutreffender Kanal, bei dem der Sound in weitem Rahmen fein abstimmbar ist. Beim Distortionkanal beeinflussen die zwei - per frontseitigen Schiebeschaltern - bedienbaren Optionen Bright sowie A - B nochmal intensiv den Sound. Es liegen dem Pedal vier Plastikfüße zum Aufkleben sowie eine Kurzbeschreibung mit mehreren Einstellungs - vorschlägen bei , die alle praxisnah klingen und als Ausgangspositionen für eigene Soundvorstellungen darstellen können. Die zwei Kanäle können seriell betrieben werden und deren Reihenfolge auch geändert werden,oder man kann es so anschließen, als wären es zwei separate Zerrer ( in einem Gehäuse) und sie so an verschiedenen Punkten ins Setup integrieren - das ist sehr flexibel! Das Pedal besitzt jede Menge Schubkraft- bei mir reicht eine Einstellung des Volume-Knopfs pro Kanal im Berech 9 bis 12 Uhr aus, um einen satten, gut durchsetzungsfähigen Sound zu erzeugen! Würde ich es nochmal kaufen so man es mir raubte?
Definitiv ja. Das Truetone V3 Jekyll & Hyde gehört zu meinem Footboard.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
wow
Markus761 09.12.2015
wow - also der V3 ist echt oberklasse !
tolle Sounds - einfach (fast) alles möglich - hat auch genug "Zerre" für "nu-Metal"-Sounds und kann auch schön bluesig und 70?s klingen - ich misse bisher nix !
Selbst komplexe Akkorde haben immer Struktur und matschen nicht ! - bisher nur mit Strat/Single-Coils gespielt !
Benutze Amps : Fender Tonemaster, VOX/JMI AC30 und Cream JTA45 - alles top !

nur eins versteh ich nicht so ganz : Overdrive und Distortion lassen sich ja auch kombiniert nutzen (klingt super) - allerdings ist bei "Kombi-Nutzung" mit "normaler Verdrahtung der Distortion VOR dem Overdrive - damit konnte ich nicht wirklich was anfangen -> mit "in" in Overdrive -> Patchkabel Overdrive-Out in "in" von Distortion und da wieder raus kommt das ganze schon viel besser :) Da hat man allerdings bissel Kabelgewirr am Treter selbst... aber es lohnt sich !

1 Minuspunkt gibt es ! Das Ding hatte Wackler und Aussetzer ohne Ende !!! 2 x defekte Lötstelle an den Platinen und die Switch im Inneren (für Buffer oder TrueBypass sowie der NoiseGate on/off im Distortion Kanal) hatten üble Aussetzer - Staub !!!!!!!! Hab durchgepustet (Pressluft) und bissel Kontaktpflege-Spray -> jetzt ist alles bestens ! Hoffe nicht bei allen so und ich hatte "nur" das Montags-Gerät !

Trotz diesem "Minuspunkt" dicke Kaufempfehlung !!!!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Mein Lieblingspedal!
PepeLesPaul 23.08.2017
Ich hatte schon den Jekyll & Hide V2 in meinem Pedalboard und war begeistert.
Der Truetone V3 legt nochmal eine Schippe drauf in Sachen Einstellungen.
Ob nur ein leichter Overdrive oder die ganz starke Verzerrung - mit dem Jekyll & Hide gibt es unzählige Möglichkeiten.
Besonders gut finde ich, dass man bei diesem Doppel-Effektgeräte die Reihenfolge der Effekte selber wählen kann.
Ich bin Sehr zufrieden!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Truetone!! Thats true!
Christian8216 07.10.2015
Hab mir den Jekyll and Hyde gekauft und bin echt begeistert. Jekyll ist ein solider Overdrive, während Hyde echt die S** raus lässt ohne zu matschen. Macht echt Spaß das Teil!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube