the t.bone SSM 6 Universalspinne

766

Universal-Mikrofonspinne

  • für alle Mikrofone von 20 - 40 mm Durchmesser
  • Innengewinde: 5/8"
  • Gewicht: 148,5 g
Erhältlich seit Februar 2007
Artikelnummer 107912
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
7,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 13.12. und Mittwoch, 14.12.
1
B
Spinne die 325ste
Blues-Man 11.02.2021
Bei so vielen Bewertungen wird keiner noch die 325ste lesen wollen, aber ich mache es einmal trotzdem. Ich versuche hierbei einmal einige in anderen Bewertungen erwähnte Schwachpunkte mit einzubeziehen. Aufbau der Einzelteile mit Materialangaben wie folgt : 1. Spinnenkranz aus Alu, 2. Mikroaufnahme Kunststoff, 3. Stativaufnahme Kunststoff mit Ms. Gewindebuchse, 4. Flügelmutter Kunststoff mit St. Gewindebuchse, 5. Klemmschraube St. , 6. Druckstück mit Riffelung St. Aus einer Bewertung konnte man lesen "Läßt sich nicht richtig festziehen" .... einfach mal die Flügelmutter losdrehen und Gewinde ölen .... leider rostig und dadurch nicht so leichtgängig. Druckstück muß mit Riffelfläche nach innen zeigen, dadurch Reibwiderstand und Klemmung. Das Prinzip mit dem Druckstück ist schon gut durchdacht. Die Mikrofonaufnahme ist zum Spinnenkranz (Außenring) mit Gummischnur federnt aufgehängt. Solche umsponnene Gummischnur macht schon einen soliden Eindruck und wird seine Zeit halten. Die Mikrofonaufnahme ist mit beidseitig gekreuzten O-Ringen ausgerüstet. Die O-Ringe sind relativ weich, schätzungsweise 40 shore. Ein Kleinmembranmikro mit Ø 20 hält zwar noch, aber sobald etwas Kabelzug drauf kommt geht's nicht wirklich mehr gut. Die angeprangerte geringe Haltbarkeit der O-Ringe habe ich bei wenig Einsatz noch nicht feststellen können. Ist letztlich bei Verwendung ärgerlich, aber beim großen E.... bekommt man günstig O-Ringe (meist aber nur in 70 shore). Abmessung dann größer als Original (30 x 2,5) wählen, also besser dann 40 x 2,5. Da mir die Aufnahme für's Mikro zu schlapperig ist, habe ich jeweils 2 O-Ringe 10 x 1,5 über die Mikroaufnahme Gummis (O-Ringe) geschoben , die Aufnahmegummis noch gekreuzt und habe jetzt die Öffnung der Gummis auf ca. 11 x 11 verkleinert. Jetzt sitzt das Kleinmembranmikro vernünftig fest. Da über die Gummischnur und auch über die Mikro - Aufnahmegummis das Mikro insgesamt recht fest sitzt kommt mir der Gedanke, ob bei dieser Konstruktion auch wirklich mechanische Außeneinwirkungen abgehalten werden, z. B. Trittschall, Berührung etc. Wenn ich da vom Prinzip meine Rode NT1-A Spinne sehe habe ich ein bißchen das Gefühl .... die lieben Chinesen haben mal wieder was gebaut ??? O. K. probieren geht über studieren ..... also der Praxistest "Trittschallempfindlichkeit" .... Spinne vs. normale Mikroaufnahme steht noch aus .... werde ich dann ergänzen.
Prinzipiell muß ich aber schreiben, das die Spinne qualitativ recht gut ist, mit einem super Preis - Leistungsverhältnis. Für den privaten Einsatz gut zu gebrauchen .... und sei es nur das Gefühl ich habe das Mikro in einer optimalen Spinne.
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

b
Ideal für's Zoom-H1
bebob99 04.12.2021
Die Befestigungsmethode mit den gekreuzten O-Ringen sowie die Angebe des Durchmessers haben vermuten lassen, dass es für ein Zoom-H1 geeignet ist. Das H1 hat nur ein Plastik(!) Fotogewinde, das für das hochwertige Mikro völlig sinnbefreit ist.

Tatsächlich passt das H1 perfekt in den Rahmen. Die O-Ringe begrenzen einen rechteckigen Ausschnitt und halten das Mikro gut und gerade. Man kommt sogar noch an den Aufnahmeknopf, wenn auch schlecht. Bei anderen Spinnen mir geschlossenem Ring Körper geht dagegen gar nichts.

Das 5/8" Gewinde passt auf viele Stative nicht direkt drauf. Sicherheitshalber also ein K&M 217 Reduziergewinde 5/8" auf 3/8" dazu nehmen.

Und die Leistung als Dämpfer? Das Zoom wird mit dieser Spinne auf ein Millenium DS-10 Tischstativ montiert - da passt der 5/8" Anschluss direkt ohne Adapter. Die über den Tisch übertragenen Geräusche werden durch die Ring Aufhängung (nicht die O-Ringe) ausreichend gedämmt.

Eine wesentliche Verbesserung gegenüber dem fürs Zoom-H1 erhältlichen Adapterset.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

-
Schraube lässt sich nicht vollständig stramm ziehen, sonst top
-noyb- 30.04.2020
Ich habe mir diese Spinne für ein altes beyerdynamic TG-X80 im Homestudio bestellt, das passt auch gut rein.
Die Spinne tut was sie soll, allerdings fürchte ich nicht unbedingt so wie das gedacht ist. Das Gummi, das die Halterung des Mikrofons im Metallring hält, ist so stramm, dass die mechanische Entkopplung darüber nicht so perfekt funktioniert. Ihren Zweck erfüllen tut sie daher mehr über die Gummis, die das Mikrofon selbst halten, dass davon auch Ersatzteile im Lieferumfang enthalten sind, ist daher sehr nett und bei dem Preis nicht unbedingt selbstverständlich.
Mein einziger tatsächlicher Kritikpunkt ist, dass das Gelenk der Spinne sich nicht komplett fest ziehen lässt, das ist mit leichteren Mikros oder Mikros, die halbwegs gut am Schwerpunkt in der Spinne ausgerichtet werden, kein Problem, kann bei schwereren Mikros aber durchaus problematisch werden. Für die meisten sollte, das aber eigentlich ja irrelevant sein, da schwere teurere Mikros häufig ja ihre eigenen Spinnen enthalten.
In diesem Preisfeld, wird man wohl aber nirgendwo mit guten Scharnieren rechnen können, diese Problematik ist von Mikrofonstativen mit Angel ja schon länger bekannt. Wenn man aber nur ein Standard dynamisches Mikrofon aufhängen möchte ist das eine gute günstige Option mit verblüffend gutem Prei-Leistungsverhältnis, mit aktueller UVP von unter 10€.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ta
Hält... noch
Tom aus B 15.12.2021
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der Günstig-Spinne. Hält mein Kleinmembran (Rode M5) und auch mal das Sm57. Ausprobiert mit Tischstativ auf dem Boden vor der Cajon - ich meine subjektiv ein aufgeräumteres Aufnahmeergebnis erhalten zu haben.

So symetrisch wie auf den Bilder ist meine Spinne nicht, da sind wohl die Gummis mal etwas länger und mal etwas kürzer, zwei Ersatzgummis liegen erfreulicherweise für den Fall bei. Die Schraube muss ich recht kräftig zuziehen damit sich die Spinne nicht verselbstständig.

Aber für den Preis für kleine und günstige Mikros gut, erfüllt den Zweck. Ein sehr teures Mikro würde ich da aber nicht einklemmen...
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden