tc electronic BonaFide Buffer

Effektpedal

  • hochwertiger analoger Buffer
  • verhindert Signalverschlechterungen in langen Kabelwegen
  • Stromausfall-Modus: schaltet automatisch in den True-Bypass, sobald der Strom unterbrochen wird
  • hoher Störpegelabstand (> 112 dB)
  • roadtaugliche Konstruktion
  • ultra-kompaktes Design
  • Abmessungen (B x H x T): 48 x 48 x 93 mm
  • Stromversorgung über 9 V DC-Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939)
  • Stromaufnahme: 40 mA
  • kein Batteriebetrieb möglich

Weitere Infos

Art des Effekts Buffer

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

tc electronic BonaFide Buffer
32% kauften genau dieses Produkt
tc electronic BonaFide Buffer
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
59 € In den Warenkorb
tc electronic Spark Booster
9% kauften tc electronic Spark Booster 44 €
tc electronic Spark Mini Booster
5% kauften tc electronic Spark Mini Booster 44 €
tc electronic Sentry
5% kauften tc electronic Sentry 90 €
Truetone Pure Tone Buffer
3% kauften Truetone Pure Tone Buffer 54 €
Unsere beliebtesten Sonstige E-Gitarren Effekte
86 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein wirklich guter Buffer
cptmhZE, 03.08.2020
Grundsätzlich wird ein Buffer oft unterschätzt, viel zu selten sehe ich welche im Einsatz. Ich selbst bilde da keine Ausnahme. Zuvor hatte ich zwar schon einen von Moer im Einsatz, der ist aber in seiner Funktion als Buffer allerdings nicht groß aufgefallen. Da ich aber stetig mit zu muffigen Sound zu kämpfen hatte, dachte ich es einfach nochmal mit einem anderem Buffer zu probieren kann ja nicht schaden - und siehe da, da sind meine Höhen!
Mein Setup ist Gitarre > 6m Kabel > (Buffer neuerdings) > Stimmgerät > 9m Kabel > Amp. So viel ist es gar nicht, vor allem keine Geräte. Die Kabel sind hochwertig (Klotz Bonamassa Sig.) und ein Korg Pitchblack Tuner - nichts desto trotz wird verschluckt, man kann nicht so hochwertig kaufen, dass das Signal ungetrübt durchkommt. Der Buffer verringert das zumindest spübar.
Bedieung/Features bei einem Gerät zu bewerten das angeschlossen wird um seine Grundfunktion zu erfüllen ist natürlich Quatsch, hier bin ich aber einfach begeistert und vergebe daher einfach alle Sterne die gehen. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt gibt, die LED ist echt hell. Damit das Gerät auf meinem Brett hält, führt nun Kabelbinder genau über die LED -"Problem" gelöst. Eigentlich hatte ich so wenig zutrauen in den neuen Buffer, dass ich mir direkt einen EQ mitbestellt hatte, der ist nun leider obsolet und geht zurück - übrigens auch ein unglaublich tolles Gerät, bei mir nur nicht erforderlich, der SourceAudio OneSeries EQ2. Schlägt jeden anderen Gitarren-EQ den ich bisher testen konnte um Längen. Ich sage das hier vor allem, um deutlich darauf hinzuweisen welchen massiven Einfluss Kabelwege und/oder Fußtreter und Dergleichen auf das Signal haben können. Und natürlich wie einfach es ist, diese Probleme mit einem richtigen Buffer zu lösen. Ich will mal nicht behaupten die Moer-Dinger seien Mist, vielleicht war meiner defekt oder für meine Situation nicht "kräftig" genug - ich weiß es nicht. Das Konzept von Moer ist ja auch cool, mit schaltbaren Hoch - und Tiefpass usw., nichts desto trotz erst der TC BonaFide hat mein Problem gerichtet. Er ist nicht der Billigste, bei weitem aber auch nicht der Teuerste - aber eben der Erste von dem ich sagen kann ich höre einen deutlichen, positiven Effekt.
Noch ein Tipp für Sparfüchse, TC verbaut den in ihren Polytune 3 gleich mit, wer also Buffer und Stimmgerät brauchen kann, hat da eine gute Gelegenheit.

Von mir klare Empfehlung, besonders auch für Jene, die noch nie an einen Buffer gedacht haben - probiert es mal aus, in meinem Fall kam damit wieder richtig Leben in die Bude.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Poistive Überraschung
03.04.2017
Ich habe in meinem BOSS BCB-60 Pedalboard insgesamt 6 BOSS Pedale. Da diese einen Buffered-Bypass haben und mit guten Patchkabeln verbunden sind, dachte ich, dass ein separater Buffer überflüssig wäre.

Aber es sprach nichts dagegen, das Teil einfach mal auszuprobieren und ggf. an Thomann zurückzuschicken.

Denn der TC Electronic BonaFide Buffer ist einerseits klein genug, um noch oben rechts ins BCB-Fach zu passen. Andererseits ist am BonaFide nichts einzustellen, was beides meinen Vorstellungen entgegen kommt.

Meine immer kritisch eingestellten Bandkollegen meinten schon beim ersten Ausprobieren = behalten. Er ist direkt nach der Gitarre vor den Pedalen verkabelt und immer an, wenn Strom fließt (es gibt keinen Ein- und Ausschalter).

Er macht den Klang meiner Gitarren klarer, transparenter und frischer. Und damit in unseren Ohren auch durchsetzungsfähiger.

Und das, obwohl ich nach den BOSS-Pedalen auch zuvor schon einen TC Electronic Spark Mini Booster in 9-Uhr-Stellung als gut funktionierenden Sound-Auffrischer immer in Betrieb habe (passt auch noch ins Board).

FAZIT: Die beide kleinen und feinen, dabei absolut unkomplizierten, TC Electronic Helferlein tun dem Gitarrensound richtig gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Brillanter Gesamtklang
Maxpanic, 30.03.2020
Benutze den BONAFIDE jetzt seit 2,5 Jahren um den Höhenverlust im Einschleifweg meines Marshall TSL601 zu kompensieren. Es werden, neben den Effekten, gut 12m Kabel verwendet. Ohne den Bonafide hatte ich massive Höhenverluste zu beklagen. Mit Bonafide ist das alles kein Thema mehr. Klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Der Sound wird gefärbt ...
Jörg3567, 27.08.2019
Hatte mir den tc electronic BonaFide Buffer und den Providence VZW-1 Vitalizer WV bestellt.

Da ich oft 6m Kabel von der Gitarre zum Board, die ganzen Patch-Kabel zwischen den Effekten und wieder 6m Kabel zurück zum Amp habe, dachte ich man muss mal nen Buffer probieren.
Für diesen Test habe ich extra keine besonders hochwertigen Kabel verwendet, sondern so 20€ Kabel.

Es ist ja alles irgendwie Geschmacksache aber der BonaFide färbt das Gitarrensignal zum Nachteil.
Es geht merklich Dynamik und Brillianz vom Ton verloren.

Der Providence VZW-1 Vitalizer WV hat das Girarrensignal weniger verfälscht Übertragen aber hat mich nicht unbedingt vom Hocker gehauen.
Aber wäre meiner Meinung nach das bessere Gerät um Leitungsverluste relativ klangneutral auszugleichen aber ist natürlich auch fast doppelt so teuer wie der BonaFide.

Eins kann ich zu 100% aus Erfahrung mit Gewissheit sagen, hochwertige Gitarrenkabel sind das "A" und "O" beim guten Ton !

Ich habe für mich rausgefunden, wenn ich meine hochwertigen Kabel (Monster Cable Rock) verwende, muss nicht zwingend ein Buffer das Signal.

Als Fazit: Ich werde beide Buffer wieder zurück schicken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
59 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Do, 13. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

(1)
Kürzlich besucht
Ibanez TMB100-TFB Talman Bass

Ibanez TMB100-TFB, Talman E-Bass; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: TMB4; Griffbrett: Jatoba; Einlagen: White Dots; 20 Medium Bünde; Sattel: Plastik; Sattelbreite: 41 mm (1,61"); Mensur: 864 mm (34,02"); Griffbrettradius: 240 mm (9,45"); Schlagbrett: Tortoise; Tonabnehmer: Dynamix J (Steg)...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO

Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO; Eurorack Modul; analoger Ringmodulator; Rauschgenerator mit zwei Ausgängen für weißes Rauschen und pinkes Rauschen; Sample & Hold Einheit mit Clock Out, External Clock In und Fader für Clock Rate und Lag Time; analoger LFO mit 5...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

(1)
Kürzlich besucht
Red Panda Context 2

Red Panda Context 2, Effektpedal, 8 wählbare Reverb-Modi (Room, Hall, Cathedral, Gated, Reverse, Plate, Spring, Grain), Delay und Reverb in allen Modi, Parameter für Expression Pedal lässt sich frei zuweisen, Analog Buffered Bypass, MIDI-fähig über USB oder 6,35 mm TRS...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.