Strymon Volante

Effektpedal

  • Delay mit 3 verschiedenen Magnet Delays (Drum, Tape, Studio), Federhall und Looper
  • True Bypass oder schaltbarer Buffered Bypass
  • Regler: Rec Level, Mechanics, Time, Repeats Echo Level, Low Cut, Wear, Spacing, Spring
  • Drucktasten: On, Favorite, Tap
  • Schalter: Type, Speed
  • LED: Effect On
  • Display: Led
  • Fußschalter: Effect Bypass
  • Stromaufnahme: 300 mA
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzadapter
  • Abmessungen (B x T x H): 177 x 114 x 45 mm
  • Gewicht: 200 g
  • inkl. Netzteil

Anschlüsse:

  • 2 Eingänge (6,3 mm Klinke)
  • 2 Ausgänge (6,3 mm Klinke)
  • Expression Anschluss
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB
  • Netzadapteranschluss (Hohlsteckerbuchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol innen)

Hinweis: kein Batteriebetrieb möglich.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Country Off/On
  • Rhodes Off/On
  • Funk Off/On
  • Hazey Off/On
  • Highgain Off/On
  • Indie Off/On
  • Progressive Off/On
  • Rockabilly Off/On
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Analog Nein
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Nein

Fokus Vintage Delay

Mit dem speicherbaren Delaypedal Volante stellt Strymon dem hauseigenen Universalisten Timeline einen Spezialisten für Vintage-Delayeffekte zur Seite. Volante fokussiert mit seinen Algorithmen auf drei beliebte und gleichermaßen anspruchsvolle Bereiche der klassischen Echoerzeugung: ein Bandecho mit markantem Eigenklang, ein neutraleres Bandecho nach Studiostandard und ein Trommelecho mit eigenständigem Klangcharakter. Im Zentrum der Klangerzeugung steht die Konfiguration des Effekts über dessen vier virtuelle Tonköpfe, deren Rückkopplung und eine mögliche nachfolgende Filterung. Dazu sind mit Volante auch Rückwärtsklänge und unendliche Klangüberlagerungen möglich.

Klassische Echosounds, speicherbar und verschleißfrei

Volante simuliert auf digitaler Ebene klassische Band- und Trommelechos. Hierfür kommt ein SHARC-Signalprozessor zum Einsatz, der eine realistische Nachbildung der Effekttypen sowie einen ergänzenden Federhall berechnet. Die Signalverarbeitung erfolgt in stereo mit 24 Bit/96 kHz Auflösung. Dazu ist der analoge Signalweg mit JFET-Class-A-Vorstufen ausgeführt, mit denen sich das Effektsignal auch geschmackvoll auf analoger Ebene übersteuern lässt. Die Bedienoberfläche besteht aus neun Reglern, zwei Konfigurationsschaltern sowie zwei Tastenreihen für die virtuellen Tonköpfe, die sich für Stereoeffekte einzeln im Panorama verteilen lassen. Diese lassen sich einzeln aktivieren, aber auch als reine Feedbackwege nutzen. Dazu lassen sich die Tonköpfe in verschiedene Verhältnisse bringen. So ergeben sich komplexe, rhythmische Rückwurfsmuster, die sich schnell hinsichtlich der übergeordneten Verzögerungszeit, Filterung, Sättigung und mechanischer Degradation justieren lassen.

Patina und jede Menge Charakter

Mit Volante adressiert Strymon Liebhaber von Echoeffekten mit Vintagecharakter. Nicht nur werden Band- und Trommelechos hier mit allen Feinheiten digital nachgebildet, sondern auch eine zeitgemäße Funktionalität bereitgestellt. Die markanten Klänge, die man diesem Pedal entlocken kann, sind damit gleichermaßen für den Studioeinsatz, für die Bühne und Instrumente aller Art geeignet - von der E-Gitarre, über elektronische Keyboards aller Art bis hin zum Gesang. Volante bietet 300 Speicherplätze und ist über die komfortable Bedienoberfläche, die MIDI-Schnittstelle und einen Expressionpedal-Eingang umfassend in Echtzeit steuerbar.

Über Strymon

Der US-amerikanische Hersteller Strymon bietet seit 2009 Effektgeräte an, die für ihre hohe Klangqualität und Vielseitigkeit geschätzt werden. Ein Schwerpunkt des Herstellers sind ausgefeilte digitale Algorithmen, die vorrangig in Pedalform angeboten werden. Allerdings ist Strymon keinesfalls nur auf digitale Lösungen abonniert, sondern bietet durchaus auch analoge und hybride Schaltungen in den eigenen Geräten, die teils monofunktional und teils speicherbar und mit MIDI ausgeführt sind.

Wenn das bisherige Delay nicht ausreicht …

Durch seine Spezialisierung liefert Volante eine nochmals verbesserte Simulation des klassischen Bandechos und fügt diesem das begehrte Trommelecho hinzu. Beide Gerätetypen sind im Original schwer, teuer und wartungsintensiv, während Volante als speicherbares Pedal in jedem Studio, auf jedem Pedalboard und auf jeder Bühne zuverlässig seine Dienste verrichtet. Gleichzeitig ist Volante die perfekte Ergänzung für jeden Delayliebhaber, der seine Racksammlung oder auch das Modell Timeline um einen Partner ergänzen möchte. Nicht nur Gitarristen werden dieses Pedal lieben, sondern insbesondere auch Keyboarder, die hiermit alte Schätze oder moderne digitale Synthesizer um den Charme einer Vintagepatina erweitern können.

Im Detail erklärt: Trommelecho

Die Emulation eines Trommelechos ist bei Strymon nur im Modell Volante zu finden. Dabei ist der Hersteller dem legendären Binson Echorec auf der Spur. In diesen Geräten wurde das Audiomaterial auf eine schnell rotierende Magnetspeicherplatte gespeichert und von dort über verschiedene Tonköpfe wieder ausgelesen. Klanglich ergab sich dabei aufgrund der spezifischen Art der Speicherung und der verbauten Vorverstärker ein deutlich gefärbter Klang, der den Originalen Kultstatus verlieh. Dieser Echoeffekt unterscheidet sich insbesondere im Ausklang von den gängigeren Bandechos, da die Echowiederholungen diffuser miteinander verschmieren und dabei eine Art Hallfahne generieren, die sich in Volante durch die ergänzende Federhallsimulation nochmals verdichten lässt.

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Strymon Timeline
18% kauften Strymon Timeline 435 €
tc electronic Flashback 2 Delay
13% kauften tc electronic Flashback 2 Delay 112 €
Source Audio SA 263 Collider Delay+ Reverb
9% kauften Source Audio SA 263 Collider Delay+ Reverb 419 €
Nux Tape Core Deluxe
5% kauften Nux Tape Core Deluxe 63 €
Unsere beliebtesten Delays/ Echos
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Gerät
dokter-Pe, 16.07.2019
Vorbemerkung: Ich habe das Volante bis jetzt noch nicht auf dem Pedalboard gehabt und mit Gitarre gespielt, sondern es als externes Delay in der Regie eingeschliffen, um bei Aufnahmen Delay hinzu zu fügen. Dort ist es allerdings im Dauereinsatz. Wir haben es bei Gesangs- und Synth-Aufnahmen eingeschliffen und das Delay als extra Spuren aufgenommen. Dafür hat das Volante einen Kippschalter, um die Eingangsempfindlichkeit auf Studio-Standard zu schalten.
Das Gerät bietet komplexe Einstellmöglichkeiten, aber wenn man sich ein wenig mit der Bedienungsanleitung befasst hat, kann man alles sehr schnell einrichten.
Das Konzept ist eigen und nicht unbedingt mit modernen Gitarren-Delay-Pedalen zu vergleichen. Man hat 4 "Tonköpfe", die jeweils ein Signal in der halben Zeit des vorigen Tonkopfes ausgeben. Zusätzlich kann man pro "Tonkopf" noch Repeats einschalten. Die einzelnen Tonköpfe kann man im Panorama einstellen. Also z.B.: Signal > Tonkopf 1 (500ms) > Tonkopf 3 (125ms) + Repeats. Jetzt kann man noch 1+3 im Stereobild verteilen. Wenn man "Kill dry" eingestellt hat kommt auch nur das Delaysignal aus den Ausgängen.
Es gibt Drehknöpfe für die simulierte Abnutzung alter Geräte oder deren Leiern, mit denen sich Chorusartige Effekte erreichen lassen. Oder Repeats, mit denen man das Delay in eine Selbstoszillation bringt.
Der Klang ist, meiner Meinung nach, hervorragend. Man bekommt sehr schöne Signale mit Körper, die sich sehr gut in Aufnahmen einbinden.
Ausserdem nehmen wir Effektfahrten direkt mit auf. Das bedeutet jemand sitzt am Volante während der Aufnahmen und dreht ein bisschen rum. So erhält man ein interessantes und musikalisches Delay.
Kein billiges Gerät, aber ich würde es definitiv wieder kaufen und jeder, der bist jetzt damit zu tun hatte, war nachher schwer begeistert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Traumhaft
MarkusCologne, 06.11.2019
Bei mir ist das Volante überwiegend für Synthesizer im Einsatz, was ohne Übersteuerungsprobleme funktioniert, da man den Eingang auf Line-Pegel schalten kann. Oft habe ich mich schon bei Effekten in Pedalform darüber geärgert, sie nicht gut mit anderen Instrumenten als Gitarre und Bass funktionieren.
Bei Strymon begeistert mich immer wieder die geschmackvolle Abstimmung der Effekte. Das gilt auch hier. Außerdem ist die Bedienung ein Traum und das Layout lädt zum Spielen ein. Wunderbar! Zu den traumhaften Delay-Emulationen kann man nach Belieben noch einen Federhall mischen, der sich sehr gut ins Gesamtbild einfügt. Die Demos von Pete Celi auf Youtube demonstrieren eindrucksvoll, was das Pedal kann. Für mich immer ein Highlight.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Strymon's Finest
GPunkt, 03.12.2019
Von allen Tape Echos das Beste, das ich kenne. Von sauber zu leiernd und erdig. Von "Ich steh im Raum" bis zu schier endlosen Ambient Echo-Loop-Kaskaden. Hab den Magneto im Rack. Das hier ist sein Bodentreter-Zwilling! Beide setzen Mäßstäbe ---- stäbe ---- stäbe .... äbe .... äbe .... be .... be ... e ... e..... e....e ..... ..... .... ....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die Evolution des Tape Echos
Ebbi, 10.10.2019
Ich benutze das Volante an meinem Gitarrenverstärker mit Stereo-Endstufe.

Zu Sound qualität, Bedienung, Nutzbarkeit: Mir fällt nichts ein was besser ginge.

Der Grund, das Gerät zu kaufen:
Der Sound ist nicht zu überbieten, aber sicherlich gibt es irgendwas ebenbürtiges. Vielleicht auch für weniger Geld.
Aber das was das Volante einzigartig macht, ist die als natürlich/"analog" empfundene Bedienung. Es ist dadurch fast ein selbstständiges Musikinstrument.

Ich kann über das Volante ehrlich bisher nichts schlechtes sagen, es erfüllt die sehr hohen Erwartungen die ich daran hatte komplett.
Ganz wichtig noch: Es kann echt viel, und einige der Dinge die es so einzigartig macht nutze ich auch. Aber selbst wenn man es simpel verwendet, glänzt es nicht weniger.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
424 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Delay Effekte
Delay Effekte
Für viele der Gitar­ren­ef­fekt schlechthin. Egal ob für Soli oder für Rhyth­mus­gi­tarre, ein Delay macht viel her.
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Video
Strymon Volante
13:35
Strymon Volante
Rank #23 in Delays/ Echos
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(73)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
American Audio DB Display MKII

American Audio DB Display MKII; das db DISPLAY zeigt den Dezibel Level über LED-Anzeigen; zur 19"-Rackmontage (1 Einbauhöhe); es erzeugt eine mini- Lichtshow im Takt der Musik; die LEDs leuchten je nach Ausschlag von Grün über Orange bis Rot; empfindlichkeit...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

Kürzlich besucht
Zoom G 11 Guitar Multi Effect

Zoom G 11; Multieffektprozessor für Gitarre; Effektpedal; Integriertes Pedalboard mit separatem Verstärker-Bedienfeld; fünf Fußschaltern und einem Expression-/Lautstärke-Pedal; Farbige LCD-Touchscreen-Oberfläche mit Drag-and-Drop- und Wischfunktionalität für eine einfache und schnelle Bedienung; Effektketten mit bis zu neun Effekten plus Verstärker-Emulation; " Einzigartige Amp-Modeling-Kombinationen;...

Kürzlich besucht
Ortega NL-Walker-WH

Ortega NL-Walker-WH Konzertgitarre, Traveler Serie, Cutaway, Agathis Korpus, Mahagoni Hals, Sonokelin Griffbrett und Brücke, Mensur 625mm, 19 Bünde, Sattelbreite 43mm, B-Band A1.2 Pickupsystem, Farbe Weiß Hochglanz, inkl. Gig Bag, Originalbesaitung Savarez 510CJ

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Synapse Audio Obsession

Synapse Audio Obsession (ESD); virtueller Synthesizer; sorgfältige und realistische Emulation eines polyphonen analogen Klassikers; 2-Part-Engine mit wahlweise 8- oder 16-stimmiger Polyphonie; Single-, Dual- und Split-Modus; zahlreiche regelbare Klangparameter pro Stimme; umfangreiche Modulationsmatrix; 2 Step-LFOs; Effektsektion mit Delay, Reverb und Chorus;...

(1)
Kürzlich besucht
Celemony Melodyne 5 studio UD 4 studio

Celemony Melodyne 5 studio Update studio 4 (ESD); Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Software und -Plugin; Update von Celemony Melodyne 4 studio auf Melodyne 5 studio; weitgehend freie Bearbeitung mono- und polyphonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität; DNA (Direct...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer MIC2200 V2

Behringer MIC2200 V2 Ultragain Pro - Audiophiles Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp; 2 kanalig; große Bandbreite von 10 Hz bis 200 kHz für "offenen" Sound; Mic/Line schaltbar; Phantomspannung 48V; durchstimmbare Hi und Lo Cut; Phasereverse; Outputlevel regelbar (VU-Meter); Ein- und Ausgägnge: sym. XLR/Klinke; 19"/1HE

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.