Source Audio SA 263 Collider Delay+Reverb

49

Delay und Reverb Effektpedal

  • 5 wählbare Delay Typen: Oil Can, Reverse, Tape, Analog, Digital
  • 7 wählbare Reverb Typen: Room, Hall, True Spring, Plate, Shimmer, E-Dome, Swell
  • 2 identische 56 Bit Signalprozessoren erlaubt die gleichzeitige Nutzung von 2 Effekt-Typen
  • 8 Presets zugänglich über Effektpedal - 120 weitere Presets abrufbar über MIDI
  • Regler für Delay, Feedback, Tone, Control 1, Control 2 und Mix
  • 12-Wege Drehschalter zum Auswählen der Effekt-Engines
  • Tap Tempo Division Kippschalter
  • Knobs Kippschalter bestimmt, welchen Effekt die Regler verändern sollen
  • Preset Select Taster
  • Delay/Tap Fußschalter
  • Reverb Fußschalter
  • Status LEDs
  • Gehäuse aus gebürstetem eloxierten Aluminium
  • Universal Bypass, zwischen analog-gebuffertem oder relais-geschaltetem True Bypass wählbar
  • Eingänge: 2x 6,3 mm TRS Stereo
  • Ausgänge: 2x 6,3 mm TRS Stereo
  • MIDI IN und MIDI THRU Anschlüsse
  • Mini USB Port für Verbindung mit PC (Windows and Mac kompatibel) und Remote Control (MIDI)
  • Remote Control Eingang: 6,3 mm TRS
  • 3.5 mm Source Audio Control Eingang für Verbindung mit kompatiblen Source Audio Geräten (NeuroHub, Hot Hand)
  • Stromversorgung via 9 V DC (SR SA 153) Netzteil mit 2,1 x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen
  • Stromaufnahme: 280 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 114 x 114 x 51 mm
  • Gewicht: 450 g
  • inkl. Netzteil

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit November 2019
Artikelnummer 475734
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Ja
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja
Ein- & Ausgangs Konfiguration Stereo Eingang / Stereo Ausgang
422 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 27.02. und Mittwoch, 28.02.
1

49 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

32 Rezensionen

D
Super für Studio, aber nichts für live
DasBoehri 15.12.2020
Nachdem ich die Sound gesteht habe, bin ich der Überzeugung das hier in der Oberlieger gespielt wird. Coole Delays und super klare Halleffekte. Da gibt es nichts zu meckern. Soundbeispiele sind genügen auf de gängigen Plattformen zu Hören.

Einstellen lässt sich das Gerät sehr gut. Die tretknöpfe lassen sich sehr schwer mit der Hand aktivieren. Geht nur mit den Füßen problemlos. Das ist natürlich bei der Erstprogramierung zum Nachteil für mich gewesen, da ich das Teil immer auf dem Tisch vor mir habe.

Die Midikanäle können nur vergeben werden, wenn die Software installiert wird. Also keine kleinen Drehschalter an der Seite. Leider wird das passende USB 2.0 Mini B Kabel nicht mit beigelegt. Das war natürlich schlecht, weil ich diese alten Kabel garnicht mehr besaß. Und somit musste ich mir das noch kaufen und konnte erstmal nicht weiter mit dem Teil Progrmieren.

Nun zum absoluten no Go.
Beim umschalten der eingespeicherte Sounds gab es Aussetzer. Diese waren von gefühlt 200ms bis hin zu einer Sekunde. Und das geht life garnicht. Laut Aussage von Sours Audio soll das Original Signal durchgeleitet werden. Ohne Aussetzer. Die Sound könne aber auf Grund der komplexen Berechnungen nicht ineinander gefadet werden. Daher habe ich das erste Gerät zurück gesendet und auch zügig ein neues erhalten, ein großes Lob hier an Thomann. Aber bei dem neuen Gerät genau das gleiche.

Also hier musste ich mal die 30 Tage Money back nutzen.

Schade das dieser Manko bei den tollen You..bern nicht erwähnt wird:(
Ich habe hierzu schon mal einen was aufgenommen das ich auf bekannten Kanälen zu Verfügung stellen werde.

Mein Fazit:
Für Studio ein klare Ja.
Für live eine klares nein.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
7
Bewertung melden

Bewertung melden

b
unfassbar !
buddylove 02.12.2020
ich habe noch nie ein pedal gehört das für mich in der obersten liga der studioeffekte mitspielt - das teil ist brilliant - es stimmt schon : nichts ist umsonst teuer! der hall ist von einer natürlichkeit und so plastisch das man wirklich meint man stehe in dem raum - nicht dieses syndrom das man immer glaubt der hall kommt nach dem signal - nein das signal ist im raum - selbst mono im return eines amps - die delays sind ebenso studioqualität - das slapback ist an transparenz und knack kaum zu toppen. alleine die bedienung der app ist grandios - nix wlan oder bluetooth sondern das mitgelieferte kabel in den kopfhörer!!!! ausgang vom handy und damit in den eingang 2 vom pedal - hab ich ja noch nie erlebt - funktioniert phantastisch und pfeilschnell ohne das nervige neu verbinden - den editor braucht man zwar nicht zwingend aber ohne verschenkt man 99% von dem was das pedal kann - alleine die unlock funktion eröffnet ganz neue welten - ich war noch nie von etwas so begeistert wie von dem teil - teuer aber jeden cent wert
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
3
Bewertung melden

Bewertung melden

SR
Sehr cool.
Sugar Ray Shumway 19.01.2024
Ist ja spannend. Ein digitales Gerät soll auf mein Board. Nun gut, beim Reverb ist das nicht so ohne weiteres zu machen. Und was man so liest... - her damit. Ich rechnete aber gleich damit, dass das Gerät eher im Studio Verwendung finden würde. Und zwar nach dem Take.

Während der ersten Minuten habe ich ziemlich geflucht über das Gerät. Das dann heruntergeladene PDF brachte mich auch nicht gleich weiter, aber dann ging es doch recht schnell mit dem Verständnis. Die Benutzerführung ist ja dann doch recht gut gemacht, aber so eine kleine Anleitung auf Papier hätte ich schön gefunden.

Ich habe mich zunächst auf Delay "Tape" und einen Plattenhall festgelegt, alles recht gering dosiert. Alleine das ist schon die Investition wert. Der Sound haut einen um, die Möglichkeiten zum Finetuning sind vielfältig. Und die berühmte digitale Latenz? Ja, gute Frage. Es scheint mir fast so, dass das Original-Signal parallel analog verarbeitet wird, und das digital modifizierte Signal dann eben je nach Mix dazugemischt wird. Aber irren kann ich mich immer. Jedenfalls habe ich keine Probleme in dieser Hinsicht.

Das Gerät ist sicherlich für das Studio gut geeignet. Aber auch für das Board ist es eine gute Wahl. Entweder als "always on", oder man bückt sich eben ab und zu, will man ein anderes Preset wählen. Außerdem habe ich immer noch die beiden Schalter on/off für jeweils Delay und Reverb.

Wie auch immer: der Sound macht es. Und der ist so grandios in der heutigen Zeit wie damals in den 80ern der Hall von Lexicon, der in keinem guten Studio fehlen durfte (und von anderen schlicht nicht zu bezahlen war).

Bin gespannt, womit mich das Gerät noch so überraschen wird. Die Möglichkeiten sind derart vielfältig, dass ich das wohl nie richtig einzuschätzen vermag.

Kaufempfehlung? Ach was! Lasst mir doch meinen Vorsprung! :P
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Top!
StevePSD 06.04.2020
Habe den Collider in einem Akustikset, am Ende einer Signalkette mit u.a. Comp, BodyRez, PreAmp, Chorus und EQ.
Plus: Sehr gute Effektqualität, kein Eigenrauschen, durchdachte Bedienung, kompaktes und schönes Design, Topverarbeitung.
Minus: Einige features lassen sich ausschließlich mit der sog. "Neuroapp" einstellen. Dies erfordert einen Softwaredownload und einen Account zu eröffnen. (Dafür kann man allerdings eigene Presets speichern und Neue hinzufügen etc.) ... und, das Gerät ist nicht gerade billig.
Trotzdem, alles in allem fünf Punkte!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube