Rupert Neve Designs RNDI

DI-Box

  • überragende Phasenkohärenz
  • Rupert Neve Custom Übertrager
  • Eingangsheadroom von +21,5 dBU
  • Spannungsversorgung über 48 V Phantomspeisung
  • Ground Lift
  • Instrument- und Speaker-Mode für verschiedene Anwendungen
  • Anschlüsse: In - 6,3 mm Klinke, Thru - 6,3 mm Klinke, Out - XLR

Weitere Infos

Mehrkanalig Nein
Aktiv / Passiv Aktiv
19" Nein
Schaltbarer Pad Nein
Schaltbarer Gnd/Lift Ja
Batteriespeisung Nein
Speaker Simulation Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Rupert Neve Designs RNDI
46% kauften genau dieses Produkt
Rupert Neve Designs RNDI
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
299 € In den Warenkorb
BSS AR133
6% kauften BSS AR133 89 €
Palmer PAN 04
5% kauften Palmer PAN 04 64 €
Radial Engineering J 48
4% kauften Radial Engineering J 48 202 €
Palmer DACCAPO
4% kauften Palmer DACCAPO 71 €
Unsere beliebtesten DI/ Symmetrierboxen
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
14 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Endlich klingen Amp-Emulationen so wie sie klingen sollen

Gero B., 09.04.2015
Erster Eindruck nach einigen Tagen mit der Neve ist sehr positiv.

Mein Vergleich:

- Palmer PAN01,
- der D.I.-Eingang am FireFace UC und
- der Instrumenteneingang des ART PRO Channel II.

Instrumente:
- Klassische Stratocaster
- Cabronita Tele
- Musicman-Style Bass

Die Neve ist mit Abstand die beste Recording-Lösung für alle genannten Instrumente. Die Aufnahmen klingen sauber, offen, direkt, irgendwie ausgeglichen. Keine kratzenden Hochmitten, die mich bei allen anderen Optionen immer gestört haben, besonders bei allen verzerrten Spielarten. Kein Wummern im Bass, kein Frequenzloch in den Mitten.

Die Ampsimulationen reagieren sehr gut auf Spieldynamik (im Test Logic X). Schwer zu beschreiben, aber mit den anderen Optionen spiel ich mit sehr viel Kraft, mit der Neve spiele ich automatisch dynamischer, was ja für die Qualität der Musik nicht schlecht sein kann.

Soli klingen im Vergleich zu Akkorden nicht dünn und kraftlos. Man hört Unterschiede je nachdem, wie weit Richtung Brücke oder Hals ich die Saiten anschlage. So kann ich den Klang in einem weiten Bereich variieren ohne den Tonabnehmer zu wechseln. Mit anderen Worten: die Simulationen benehmen sich plötzlich wie echte Verstärker. Empfehlung: mal bei Apple.de die Klangbeispiele für Logic Pro anhören. Genau so klingen meine Aufnahmen jetzt auch. Und ich bin mir sicher, dass bei den Aufnahmen für die Webseite nur bestes Equipment zum Einsatz kam.

320EUR sind schon viel Geld für eine D.I.-Box, keine Frage. Und es gibt schon für weniger Geld einige Produkte, die man sich mal ansehen sollte. Aber es gibt eben auch noch deutlich teurere D.I.s und die Neve gehört nach dem was ich bisher beobachten konnte eher in diese Geräteklasse als in die zwischen 100 und 200EUR.

FÜR MICH ist diese D.I. ihr Geld absolut wert. Sie klingt so gut, dass für mich auf absehbare Zeit die Suche nach dem heiligen Gral der Direktaufnahme beendet ist. Sie hat mich motiviert, nach all der elektronischen Musik der letzten Monate mal wieder handfeste Gitarrenmusik zu produzieren. Alles richtig gemacht also.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

DI Suche findet ein Ende

Martin84, 13.08.2018
Ich spiele eine Strat an einem Brunetti Singleman und suchte eine Möglichkeit für Aufnahmen im Homestudio (Audient iD22 Interface). Dabei sollte der Klang über den Amp möglichst unbeeinflußt bleiben, zur Erhaltung des Spielgefühls. Im Test hatte ich API TranZformer GT, Avalon U5, Radial Firefly und eben jenes RNDI. Klar habe ich auch eine Abnahme mittels Mikro und DI am Audient mit einbezogen, doch schieden diese Optionen aufgrund der unbefriedigenden Aufnahmequalität aus.

Während des Test habe ich gelernt das Gesamtsystem zu betrachten, denn das Zusammenspiel von Gitarren Pickups, Potis und Kabelkapazitäten in Verbindung mit dem Amp Eingang wird durch das Einschleifen des DIs spürbar "gestört". Alle Kandidaten mit Ausnahme des RNDI liefern ein elektrisch verstärktes Signal an "through" zum Amp. Beim Firefly gibt es immerhin die Möglichkeit dieses Signal vor der Röhre abzugreifen und es mittels Drag dem Klang ohne DI anzunähern.

Einzig beim RNDI liegt "through" parallel zum Input. Dadurch funktioniert "through" auch ohne die +48V Spannungsversorgung. Der Klang des Amps wird durch das Einschleifen des RNDI trotzdem verändert, um so mehr bei erhöhter Last im Speaker Modus (200k statt 2.2M). Wohlgemerkt mit den Gitarrensignal am Input. Diese Variante reduziert den Pegel am XLR Ausgang um ca. 20dB, was, durch die dadurch erforderliche Aufholverstärkung im Interface, den Rauschpegel spürbar erhöht. Somit ist das für meine Ohren kein Option, auch wenn das XLR Signal damit klarer, weniger mulmig wird. Durch experimentieren mit Kabelkapazitäten läßt sich jedoch ein vergleichbarer Effekt im Instr. Modus erzielen, bzw. durch eine Nachbearbeitung im Computer. Hier liegt das Radial Firefly mit seiner Drag Funktion klar vorne. Immerhin läßt sich das RNDI leicht öffnen, um selbst Hand anzulegen...

Kurz: nach etwas experimentieren gelingen mir mit dem RNDI klare, rauscharme, recht natürlich klingende Aufnahmen. Lediglich die Aufnahmen des API TranZformer klingen noch besser, allerdings für den Preis einer unbefriedigenden Amp Wiedergabe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
299 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testberichte
Online-Ratgeber
DI-Boxen
DI-Boxen
BRUMMMMMM ... Wer kennt dieses Geräusch nicht. Doch was hilft dagegen? Hier gibt’s Antworten!
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rockproduktion ohne krachende Gitarrensounds. Grund genug für einen Recording-Workshop.
Online-Ratgeber
DI-Boxen
DI-Boxen
BRUMMMMMM ... Wer kennt dieses Geräusch nicht. Doch was hilft dagegen? Hier gibt’s Antworten!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Native Instruments Traktor S4 MK3 Native Instruments Komplete Kontrol A49 Dreadbox Erebus V3 Nux B3 microphone wireless system Zoom H3-VR M-Audio M-Track 8x4M BluGuitar Amp1 Mercury Edition Morley Mini Michael Amott Wah Behringer MX882 V2 the t.racks DSP 206 Behringer NX3000 XVive U3 Microphone Wireless System
(2)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Traktor S4 MK3

Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface mit Traktor Pro 3 Software;, HAPTIC DRIVE: motorisierte Jogwheels mit haptischem Feedback für eine neue Art aufzulegen; RGB LED-Rings um jedes Jogwheel für optische Rückmeldung; hochauflösende Farbdisplays; Deck...

Zum Produkt
889 €
(3)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Komplete Kontrol A49

Native Instruments Komplete Kontrol A49; kompaktes Controller-Keyboard; neu entwickelte halbgewichtete Tastatur mit 49 Tasten; OLED-Display; 8 berührungsempfindliche Drehregler; Pitch- und Mod-Wheels; 4D-Push-Encoder; Smart Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ableton Live, Garage Band, Cubase und Nuendo; Stromversorgung über USB; 6,3...

Zum Produkt
189 €
Für Sie empfohlen
Dreadbox Erebus V3

Dreadbox Erebus V3; Analoger Desktop-Synthesizer; voll analo ger, zweistimmiger paraphonischer Synthesizer; 3 Oszillatore n, 2 Oszillatoren mit individuellem Glide; 12dB Resonanz-Mul timode-Filter (LP und HP), 2 Hüllkurven (1xADSR und 1xADSR f ür AMP); Lo-Fi Echo; White Noise Rauschgenerator; LFO; Clock...

Zum Produkt
499 €
(1)
Für Sie empfohlen
Nux B3 microphone wireless system

Nux B3, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksyste m für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt ei nsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hoc hauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz <...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Zoom H3-VR

Zoom H3-VR; Mehrkanal Mobilrekorder; ermöglicht die einfache Erstellung räumlicher Audioaufnahmen; 4 integrierte Mikrofone in Ambisonics-Anordnung; Aufnahme und Verarbeitung von 360° Audiomaterial für VR-, AR- und Mixed-Reality-Inhalte; 3 Aufnahme-Modi: Ambisonics, Stereo Binaural oder Standard Stereo; Pegelsteuerung aller Kanäle über einen einzigen...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
M-Audio M-Track 8x4M

M-Audio M-Track 8x4M; USB Audio Interface; hochwertige Wandler mit 24 Bit / 192 kHz Auflösung; Hi-Speed USB-C Anschluss; Direct Monitoring; zentraler großer Lautstärkeregler; +48V Phantomspeisung für Kanäle 1-4; 4x Mikrofon-/Line-Eingang (XLR/TRS Combo-Buchse); 2x Instrumenten-Eingang (6,3 mm TS); 2x Line-Eingang (6,3...

Zum Produkt
319 €
(1)
Für Sie empfohlen
BluGuitar Amp1 Mercury Edition

BluGuitar Amp1 Mercury Edition, Hybrid Verstärker Topteil fü r E-Gitarre; vielseitiger, voll analoger Verstärker im Pedal format, regelbarer Boost, Hall, drei integrierte Fußschalter , Speaker-Simulation für Recordinganwendungen, neuartige Nan otube-Röhrenendstufe, PowerSoak Leistungsreduzierer; 4 Kanal ; Leistung: 100 Watt; Regler: Clean...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Morley Mini Michael Amott Wah

Morley Mini Michael Amott Wah; mini Wah Effekt Pedal; Michael Amott Signature Modell; elektro-optische Schaltung; schalterloses Design; limitierte Edition- nur 500 Stück weltweit, Michaels High Gain Wah Tone und weiter Sweep; Custom MQ2 Induktor Spule; geeignet für Gitarre, Bass oder...

Zum Produkt
319 €
Für Sie empfohlen
Behringer MX882 V2

Behringer MX882 V2, 8-Kanal-Splitter / -Mixer, 8 in 2 Mischer bzw. 2 in 8 Splitter, alle Kanäle können unabhängig voneinander im verschiedenen Modi betrieben werden, ebenso verwendbar als 6 in 6 - Vorstufe oder DI-Box, Eingänge 4x XLR mono, 2x...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
the t.racks DSP 206

the t.racks DSP 206, Digitales Lautsprecher Management Syste m, 2 In 6 Out, 96 kHz sampling rate, 32-bit DSP, 24-bit A D/DA Wandler, XLR Ein- und Ausgänge, USB und RS232/485 Schni ttstelle, Ethernet Schnittstelle, 19", 1HE

Zum Produkt
298 €
(2)
Für Sie empfohlen
Behringer NX3000

Behringer NX3000, ultraleichte 2-Kanal Class D Endstufe, 2x 900 Watt an 4 Ohm, 2x 1500 Watt an 2 Ohm, Eingänge: Klinke und XLR, Ausgänge: Speaker Twist, eingebaute Frequenzweiche, integrierter Limiter, Netz-, Signal- und Limit-LEDs, Abmessungen: 19", 2 HE, 231 mm...

Zum Produkt
179 €
(5)
Für Sie empfohlen
XVive U3 Microphone Wireless System

XVive U3 Microphone Wireless System, digitales Wireless Mikr ofon-Transceiver System, arbeitet ohne Batterie oder Netzstr om, zur Verwendung mit dynamischen Mikrofonen, integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku, Reichweite bis zu 20 m / 7 0 ft. (ohne Hindernisse), Frequenzbandbreite 20 Hz -...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.