Radial Engineering PZ-DI

23

Aktive DI-Box

  • speziell für die Anwendung mit Piezo-Tonabnehmern von orchestralen Instrumenten, Akustik-Gitarre, Akustik-Bass
  • 48 V Phantom
  • Klinke in
  • Klinke out
  • XLR out
  • schaltbarer 15 dB Pad
  • schaltbare 180° Phase
  • schaltbarer Grnd/Lift
  • regelbarer Low Cut
  • schaltbarer 3 KHz High Cut
  • einstellbarer Impedanz für Piezo- und magnetische Pickups
  • Metallgehäuse
Erhältlich seit Februar 2013
Artikelnummer 301887
Verkaufseinheit 1 Stück
Mehrkanalig Nein
Kanäle 1
Aktiv / Passiv Aktiv
19" Nein
Schaltbarer Pad Ja
Schaltbarer Gnd/Lift Ja
Batteriespeisung Nein
Speaker Simulation Nein
269 €
319 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

23 Kundenbewertungen

20 Rezensionen

k
Ideal für Piezo
kekskiller 22.05.2020
Benutze das PZ-DI in meinem kleinem Home Studio um eine elektrische Kalimba sowie selbstgebaute Piezo-Instrumente aufzunehmen. Im Gegensatz zu anderen Preamps die ich davor benutzt hatte (Boss AD-2, Lehle Sunday Driver II) kriegt man hier wahrlich exzellente Sound-Qualität mit vielen tonalen Einstellungen.

Insbesondere die schaltbare Impedanz ist für mich besonders wertvoll: Nehme ich perkussive Instrumente auf, möchte ich nicht immer den vollen Bass oder zu viele Höhen haben. Kurz umschalten 1M statt 10M und man bekommt einen balancierteren Klang. Die Filter machen sich hier auch gut, insbesondere der Hi Cut um es etwas gedämpfter klingen zu lassen (z.b. Anschlagsgeräusche bei Kalimbas verschwinden damit).

Leider kommen dazu diverse Problemstellen:
- Der Preis ist ziemlich hoch (Boss AD-2 ist bei 10MOhm nur halb so teuer)
- Bedienelemente und Anschlüsse sind auf zwei Gehäuseseiten verstreut, mit Winkelklinken kaum benutzbar
- Der Thru-Ausgang hat ernsthafte Feedback- und Erdungs-Probleme
- Keine Möglichkeit der Lautstärkeanpassung (kann zu viel für Hi-Z-Eingänge am Interface sein)

Dafür gibt es entsprechend einen Punkt Abzug in Sachen Features.

Insgesamt bin ich jedoch recht zufrieden mit meinem Kauf und kann das PZ-DI jedem empfehlen, der ne flexible und vor allem Piezo-freundliche DI-Box fürs Studio braucht. Auch für Synthesizer mit unbalanced Output geeignet!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Besser als erwartet
Axl Wild 22.02.2020
Das Metallgehäuse scheint unzerstörbar! Die anti-rutsch Beschichtung auf der Unterseite ist sehr funktional. Klinkestecker sitzen perfekt. Lediglich der XLR Stecker sitzt etwas locker und die Knöpfe fühlen sich billig an.

Klanglich machen die Knöpfe genau was sie sollen und das Outputsignal ist mit 48V Phantomspeisung deutlich lauter als der Preampeingang vom RME Interface mit hochohm Funktion. Eine klangliche Verfärbung durch diese DI-Box ist mir nicht aufgefallen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PC
Flexible little preamp
P. C. 08.11.2019
I took it for acoustic guitars with piezo pickups and found it very good. It won't turn bad sound into good sound but with low and hi cut filter and adjustable input impedance this makes PZ-DI into slightly more than just a DI-Box.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Vielseitge DI-Box
Amadeus-Paul 28.08.2020
Arbeite sehr gerne mit der Box, lässt sich bei verschiedenen Instrumenten gut einstellen. Gute SNR.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube