Radial Engineering J 33

Phono-Vorverstärker

  • mit RIAA Entzerrung
  • inkl. DI-Box Funktion
  • Anschlüsse: Cinch in, Cinch-Klinke out, Stereo
  • Stromversorgung über 48V Phantom oder Netzteil

Weitere Infos

Mehrkanalig Ja
Aktiv / Passiv Aktiv
19" Nein
Schaltbarer Pad Nein
Schaltbarer Gnd/Lift Nein
Batteriespeisung Nein
Speaker Simulation Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Radial Engineering J 33
42% kauften genau dieses Produkt
Radial Engineering J 33
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 € In den Warenkorb
Klark Teknik DI 22P
7% kauften Klark Teknik DI 22P 51 €
Radial Engineering J 48
6% kauften Radial Engineering J 48 194 €
Klark Teknik DN 200 Active DI
4% kauften Klark Teknik DN 200 Active DI 145 €
Palmer DACCAPO
3% kauften Palmer DACCAPO 64 €
Unsere beliebtesten DI/ Symmetrierboxen
19 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Sehr zufrieden
BumBumZackDischDisch, 02.12.2019
Ich war lange auf der Suche nach einem brauchbaren Phono-Vorverstärker, da ich meinen alten Plattenspieler wieder nutzen wollte. Das Problem: Ich wollte ein kleines Setup womit ich von meinem Plattenspieler direkt auf 2 Genelec Aktivboxen gehen kann. Ich habe lange Zeit im Hifi Bereich gesucht und irgendwie nichts gefunden was mich so richtig überzeugt hätte. Ich wollte etwas langlebiges, stabiles mit entsprechenden Ausgängen.
Ein Freund gab mir den Tip mir den j33 anzuschauen. Was mir sehr gut gefällt ist seine Kompaktheit sowie die diversen Anschlussmöglichkeiten. Speziell xlr, was es im Hifi Bereich ja scheinbar nicht wirklich gibt. Mit dem j33 alles kein Problem.
Für mich super, klingt gut und ist sehr kompakt ! Auch der Klinkenausgang funktioniert als schnelle, erstaunlich gut klingende Kopfhörerlösung ... Alles fein !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
J33: ordentlich, brauchbar, robust, guter & transparenter Sound.
17.03.2016
Ich war auf der Suche nach einem einigermaßen ordentlich klingenden Phono-Pre, vorallem um Vinyl zu digitalisieren. Im Hifi Bereich gibt es extrem viele verschiedene Optionen, von 20? bis ca. 10000? (!). Man soll wohl bei der Wahl der für einen richtigen Preisklasse - abgesehen vom verfügbaren Budget - auch etwas nach dem verwendeten System gehen, d.h. eine 20? Nadel braucht keinen 500? Preamp. Jedenfalls sind viele Hifi Phono-Pre's mit oft komisch angeordneten Kabeln, unansehnlichen externen Netzteilen mit dünnen Kabeln und eher fragilen, leicht gebauten Gehäusen definitiv nicht für Ausseneinsätze gedacht sondern für Festinstallationen zu Hause, hinterm HiFi-Möbel. Nach einigem Hin- und Her und mit recht guten Erfahrungen von anderen Radial D.I.s im Hinterkopf habe ich mich gegen einen Hi-Fi Preamp zum gleichen Preis und für die J33 entschieden ("die" J33, weil "sie" ist eine D.I. Box).

Die Kiste wirkt auf den ersten Blick Radial-typisch robust, mit schönem schwerem Gehäuse mit geschützten Buchsen und die Anordnung der Kabel ist insgesamt gut durchdacht. (Nur für die Erdungsschraube sollte man schön kleine Finger haben oder halt einen kleinen Schraubendreher). Die J33 hat auch ein mitgeliefertes Netzteil, allerdings mit einem (roten) Kabel mit schön starker Isolierung, die sich nicht so schnell verheddern kann oder kaputt gehen sollte.

Als Plus kann man die Kiste auch mit Phantom-Power in den XLR Ausgängen betreiben, was ich für meine Zwecke super finde. Zum Digitalisieren werde ich also in einen guten Mikrofonvorverstärker gehen und die J33 mit dem vermutlich höherwertigen Strom des Mikro-Preamp betreiben. (Viele Hersteller bieten für ihre Phono-Preamps optional höherwertige Netzteile an, die dann aber oft nochmal soviel kosten wie der Phono-Pre. Das Problem sollte sich dann wohl hoffentlich erübrigen, wenn man es ganz elegant mit Phantom-Power aus einem anderen guten Gerät mit ordentlichem eingebauten Netzteil benutzt. Probiert habe ich das allerdings noch nicht.)

Nun zu den ersten Sound-Eindrücken. A-B Vergleiche waren etwas schwierig, weil ich die gleiche Platte, mit dem gleichen Plattenspieler natürlich jeweils umstecken musste und so ein direktes hin- und her Switchen unmöglich war.

Bei meinem img Stageline mpx-470 DJ Mixer, dessen Klang mir eigentlich immer gut gefiel, mit Kopfhörern und einer zwar gut analog aufgenommenen aber eher etwas flach/fade klingenden Produktion aus den 70ern aus England merkte ich, dass der eingebaute Phono-Pre meines geschätzten DJ-Mixers gegen die J33 anstrengender und flacher klingt. Besonders ein nerviger Part mit Tamburin und gleichzeitigem Gitarrensolo, war beim DJ Mixer fast schon unerträglich schrill in den Ohren und bei der J33 noch im Rahmen, differenzierter und auch mit mehr Definition im Bass. Ich habe das mit verschiedenen Systemen ausprobiert und bei der ca. 100? teuren Shure M97 war der Unterschied doller zu hören, als bei einer klassischen Shure M44-7. Beide Styli klangen gut durch die J33. Allerdings, auch Nebengeräusche und seltsam abgemischte Snaredrum-Frequenzen in der Aufnahme waren bei der Elliptischen Nadel mit der J33 analytischer, besser und dreidimensionaler zu hören als beim Phono-Premp des DJ Mixers.
1:0 für die J33.

Bei einer ziemlich guten HiFi Anlage mit eingebautem Phono-Pre von Denon war das Kräfteverhältnis allerdings nicht ganz so krass ungleich bzw. die Wiedergabe nicht so offensichtlich anders. Ich würde sagen, hier war es mehr eine Frage welcher Sound und welches Timbre einem geschmacklich besser gefällt. Vielleicht kenne ich den Sound der Anlage einfach besser oder sie passte grad zu der Platte, aber ich fand daß ich mehr "in" der Musik drin war, als bei der J33, die aber alles schön klar und 3dimensional wiedergab, vorallem auch untenrum, bassdrum usw. Vielleicht muss die Elektronik der J33 sich aber auch noch etwas eingrooven, sie ist ja noch neu.

Für mich ein guter Kauf. Es gibt zwar sicher noch bessere Phono-Preamps, aber garantiert keine Bühnentauglichen mit XLR Ausgängen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Top!
Just Chris, 07.04.2020
Der Radial J33 hält was er verspricht!
Ich habe es mir hauptsächlich zum Digitalisieren meiner Schallplattensammlung gekauft und bin bis dato sehr zufrieden damit. Top Sound - top Verarbeitung - top Sound!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Mal was Anderes!
Prof. Dr. Dr. rer. nat. hum. Kuno Sack, 11.06.2019
DIE SITUATION
Ich probiere seit geraumer Zeit mit Phono-Vorverstärkern herum und so richtig zufrieden war ich bisher noch mit keinem.

PLUS
Der J33 überzeugt mich, denn er klingt über den phantomgespeisten XLR Ausgang sehr dynamisch und kraftvoll, ohne dabei zu hart und schrill zu werden. Wirklich schön!

MINUS
Verbesserungspotential: Man müsste den Ausgangspegel per Knopf wahlweise um ca. 6dB absenken können, denn mein Resident Audio Thunderbolt Interface wird bei lauten Schallplatten auch auf geringster Verstärkungsstufe bereits übersteuert. Daher der eine Stern Abzug bei "Features". Zum Glück habe ich noch zwei weitere, externe Mic-Preamps, die sich dann im Output weit genug herunterregeln lassen.

Das Rumpelfilter ist Quark, denn es greift bereits bei 200 Hz ein. Also einfach nicht benutzen.

FAZIT
Insgesamt überzeugt mich die Kombination "XLR + Phantomspeisung" mit ihrem lebendigen, frischen Klang. Zudem ist die Verarbeitung vorbildlich und das Gerät ist schön schwer, wie ein großer Briefbeschwerer - Hut ab und Respekt dafür.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
229 €

Alle Preise inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mo, 17. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
DI-Boxen
DI-Boxen
BRUMMMMMM ... Wer kennt dieses Geräusch nicht. Doch was hilft dagegen? Hier gibt’s Antworten!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

(1)
Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

Kürzlich besucht
Recording King RO-328 All Solid OOO

Recording King RO-328 All Solid OOO; Westerngitarre; 000 Size; Decke gealterte Adirondack Fichte massiv; X-Bracing; Herringbone Binding; Boden und Zargen indischer Palisander (Dalbergia Latifolia) massiv; Hals Mahagoni; Thin V Hals Shape; Griffbrett und Steg Palisander (Dalbergia Latifolia); 20 Bünde; Sattelbreite...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Recorder 3G

Blackmagic Design UltraStudio Recorder 3G; Videoaufnahmegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; zeichnet unkomprimiertes und komprimiertes Video in höchster 10-Bit-Qualität auf und ist mit allen gebräuchlichen Videosoftwares kompatibel. Beispielsweise DaVinci Resolve, Avid Media Composer,...

Kürzlich besucht
Thomann FetAmp

Thomann FetAmp - Mikrofonvorverstärker, extrem rauscharmer Class A JFet Verstärker, für dynamische und Bändchenmikrofone, 2 aufeinander abgestimmte JFet-Transistorpaare, Eingang: sym. XLR 3 pol female, Ausgang: sym. XLR 3 pol male, Eingangsimpedanz: 20 kOhm, Verstärkung: 28 dB (@ 3 kOhm Quellimpedanz),...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.