• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Bändchenmikrofone

6. Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Bändchenmikrofone.


Stimmt es, dass Bändchenmikrofone kaputt gehen, wenn man sie mit Phantomspeisung „befeuert“?

Ja und Nein. Die Warnung vor der Spannung kommt ursprünglich aus den Tagen der Adernspeisung, die zwischen den beiden Tonadern anliegt. Hier fließt tatsächlich ein Strom durch das Bändchen und kann dieses zerstören. Da das Bändchen aus diesen Tagen stammt, hat sich diese Warnung gehalten, ohne an die heutige Situation (Phantomspeisung statt Tonaderspeisung) angepasst zu werden. Ist innerhalb der Phantomspeisung alles richtig verdrahtet (einschließlich der korrekten Dimensionierung der Koppelwiderstände), passiert dem Bändchen nichts. Das gilt für alle aktuellen Modelle.

Leider ist die Toleranz gegenüber Fehlern in der Verkabelung oder kleineren Defekten bei der Phantomspeisung sehr gering – insbesondere historische Bändchenmikrofone sind da noch empfindlicher. Gelangt nur ein geringer Spannungsimpuls zum Bändchen, kann dieses durchbrennen. In der Praxis sollten Sie deshalb als Vorsichtsmaßnahme, darauf achten, dass an ein Bändchenmikro keine Phantomspeisung gelangt. Insbesondere sollten Sie niemals den Stecker eines Bändchenmikrofons ein- oder ausstöpseln, solange Phantomspeisung für diesen Kanal aktiviert ist. Beachten Sie, dass es je nach Preamp 30-60 Sekunden (manchmal mehr) dauert, bis sich die Phantomspannung tatsächlich abgebaut hat. Warten Sie deshalb immer ein bisschen.

Ich habe versehentlich die Phantomspeisung aktiviert, während das Bändchenmikrofon angeschlossen war.

Ziehen Sie nicht den Mikrofonstecker! Schalten Sie die Phantomspeisung aus und warten Sie noch einige Minuten bis Sie das Bändchenmikro abkabeln.

Mein neues Bändchenmikro klingt irgendwie dumpf. Ist es kaputt?

Bändchenmikrofone haben oft einen sehr starken Nahbesprechungseffekt, der zu einer Bassanhebung im Nahbereich führt. Treten Sie einen Schritt zurück, dann klingt es gleich viel klarer. Bändchen benötigen etwas Mikrofonabstand, um ihren Klang voll zu entfalten.

Mein Bändchen hat Achtercharakteristik, Vorderseite und Rückseite klingen aber ganz unterschiedlich.

Das täuscht. Vorderseite und Rückseite sind gegenphasig. Wenn Sie selbst mit Kopfhörern vor dem Mikro stehen, hören Sie Ihre Stimme direkt (über Luft und über Schädelknochen) und gleichzeitig über den elektronischen Signalweg Mikro/Preamp/Kopfhörer. Betätigen Sie nun den Phase-Reverse-Schalter. Sie werden feststellen, dass ihre Stimme in einer der beiden Stellungen viel direkter und brillanter klingt. In dieser Stellung sind Direktschall und der elektronische Signalweg „in phase,“ in der anderen Stellung „out of phase,“ wodurch sich Signalanteile gegeneinander aufheben. Den gleichen Effekt wie der Phase-Reverse-Schalter hat das Drehen des Mikros. Wenn Sie also den Klang von Vorder- und Rückseite miteinander vergleichen wollen, müssen Sie beim Wechsel auf die Rückseite den Phase-Reverse-Schalter betätigen, um wieder ihre Stimme „in phase“ mit dem Direktschall zu hören. Die tatsächlichen Klangunterschiede zwischen Vorder- und Rückseite sind bei den meisten Achter-Bändchenmikros gering.

Stimmt es, dass Bändchenmikrofone kein Eigenrauschen haben?

Nein, alle Mikrofone haben Eigenrauschen, nicht nur Kondensatormikrofone. Gute dynamische Mikrofone (zu denen auch Bändchen gehören) haben ein Eigenrauschen von etwa 18 dB-A.

Woran erkenne ich einen geeigneten Preamp für Bändchenmikrofone?

Ein Preamp für Bändchenmikros sollte viel Gain haben und wenig rauschen. Datenblätter ersetzten zwar kein individuelles Antesten, erleichtern aber die Vorauswahl. Die für die Verwendung mit Bändchenmikros kritische Größe heißt „equivalent input noise“ (E.I.N), dt. „äquivalentes Eingangsrauschen.“ Je kleiner dieser Wert, desto weniger rauscht der Preamp bei hohem Gain. Achtung, negative Zahlen: -129 dB-A ist niedriger (und damit besser) als -120 dB-A. Beachten Sie, dass die Hersteller z.T. unterschiedlich messen. Bei kurzgeschlossenem Eingang („input shorted“) kommen scheinbar bessere Werte zustande als mit 150 Ohm Ersatzwiderstand gemessen („input 150 ohms terminated“).

Stimmt es, dass Preamps mit niedriger Eingangsimpedanz sich besonders gut für Bändchenmikros eignen?

Nein, das ist ein hartnäckiges Gerücht, das allenfalls bei uralten, historischen Bändchenmikros seine Richtigkeit hatte. Hersteller moderner Bändchenmikrofone empfehlen Preamp-Impedanzen von 1500 Ohm und höher. Niedrigere Impedanzen führen zu unerwünschtem Pegelverlust.

Wie lagert man ein Bändchenmikro bei Nichtbenutzung?

Wird ein Bändchenmikro längere Zeit nicht benötigt, sollte man es senkrecht zur Einsprechrichtung lagern. Denn wenn das zarte Aluminiumbändchen in liegender Position verweilen würde, könnte es durch die Schwerkraft absinken und schlaffer werden. Der Sound könnte sich verändern.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Behringer CMD Studio 4a im Wert von 179 €.
Was ist die Gema?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Ich bin mit dem Sevice und dem Produkt äußerst zufrieden.
Unbekannt, 10.05.2017

Bšndchenmikrofone im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen