the t.bone RB 500 Bundle

Set bestehend aus:

Presonus TubePre V2 1 kanalige Röhrenvorstufe für Mikrofone und Instrumente

  • Mikrofon XLR Eingang mit XMAX-Preamp und 12AX7 Röhre
  • 48V Phantomspeisung
  • Instrumenteneingang (Klinke)
  • Symmetrische (XLR) und unsymmetrische (Klinke) Ausgänge
  • Pad Schalter -20 dB
  • 80 Hz Trittschallfilter und Phasendrehung an der Vorderseite schaltbar
  • Hintergrundbeleuchtetes VU Meter
  • Gain und Röhrensättigung regelbar
  • inkl. Netzteil

the t.bone RB 500 Bändchenmikrofon

  • sehr warmer, natürlicher Sound
  • Richtcharakteristik: Acht
  • 2” Aluminium-Bändchen (Stärke: 2 µm)
  • Frequenzbereich: 30 - 18.000 Hz
  • Empfindlichkeit: -60 dB /1mV/PA (0dB = 1V/PA @ 1 kHz)
  • max. SPL: 148 dB
  • Lieferung inkl. Haltebügel und gepolsterter Tragetasche
  • XLR Kabel fest am Mikrofon montiert

the t.bone MS 180 Popkiller zum Anklemmen

  • mit elastischem Arm
  • Armlänge: 20 cm
  • Umrandung: Ø 15,5 cm
  • Nylon-Bezug: Ø 14 cm

the sssnake SM6BK Hochwertiges Mikrofonkabel

  • XLR Male / XLR Female
  • Länge: 6 m

Weitere Infos

Inkl. Spinne Nein
43 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
43 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Mein RB500

JulianH., 16.12.2010
Das t.bone RB500 ist ein günstiges China-Bändchen mit - wenn man Bändchensound grundsätzlich mag - hervorragendem Klang.

Ausführungen

Das RB500 wird gebaut als Alctron RM-11 und ist als OEM bei anderen Firmen unter den Namen Nady RSM-2, Apex 210 oder ShinyBox 23 erhältlich und ist dem legendären RCA 44 von 1932 nachempfunden. Trotz großem Variationsspaß der Hersteller, was Gehäuseform und -Farbe angeht, gibt es das Innenleben, den "Motor" der Chinabänder in nur zwei Ausführungen: Kurzes oder langes Bändchen. Die kurzen (RM700, RB100) sind in den Mitten etwas linearer, die langen haben ein weiteres Top-end, sind somit für Stimme evtl. besser geeignet. Michael Joly von OktavaMod schreibt darüber gute Artikel.

Klang

Ich habe mir das RB500 gekauft, nachdem ich festgestellt habe, dass Kondensatoren in der für mich erschwinglichen Preisklasse so gut wie grundsätzlich mit auffallend betonten Höhen, den "China-Höhen" zu kämpfen haben. Da das mittlerweile so gar nicht mehr meinen Klangvorstellungen entspricht und ich diese Härte auch nicht mit echter oder falscher Röhre "wegsättigen" möchte, habe ich ein paar Experimente angestellt und landete schließlich beim Bändchenprinzip.
Also habe ich mich schlau gemacht, erfahren dass es bei den Billigbändern große Fertigungstoleranzen gibt, also gleich zwei bestellt: Das bessere behalte ich.
Ja, da kommt das Paket, die Mikros klingen tatsächlich etwas unterschiedlich in den Höhen (aber vernachlässigbar), sind sogar etwas unterschiedlich gefertigt (die Feststellschrauben) und der Klang - ja wunderbar! So habe ich mir das vorgestellt. Wo sind die Höhen (hatte ich schon gelesen), reingeregelt, dann steigt das Rauschen, tja, da muss man sich noch was überlegen... Aber wie gut klingen Stereoaufnahmen, Blumlein, akustische Gitarre!
- Ich habe sie beide behalten.
Der Klang ist so wunderbar. Der Pegel ist so gering, dass man einiges experimentieren muss, damit man bei leisen Quellen (Gesang, Gitarre) das Rauschen in den Griff bekommt. Die Verarbeitung ist denkbar grob (wie ungeduldig zusammengebaute Fischertechnik, dachte ich beim reinkucken...) und läd zum Weiterbauen ein. Man kann das ein oder andere an Dämmmaterial und Resonatoren entfernen, den Übertrager gegen einen hochwertigeren (Lundahl LL2913, 60EUR) ersetzen, oder das Mic mit dem Phantomgespeisten "Ribbon Booster" aus der Zeitschrift Sound&Recording aktivieren.
Was es tatsächlich bringt: Feinheiten. Kleine, aber hörbare Verbesserungen in Rauschen, Klarheit und Frequenzgang.

Nachtrag am 1.2.2012: Ca ein Jahr und viele Einsätze später... Nach wie vor arbeiten die Bändchen gut und werden immer wieder gerne eingesetzt. Allerdings nicht mehr für alles :-) Habe sehr gute Ergebnisse erziehlt an Trompeten und Amps. In speziellen Fällen (und in gut klingenden Räumen) ebenfalls für Overheads und bestimmte Vocals (m/w) zu empfehlen. Manchmal ist Trittschall wegen der schlechten Aufhängung ein Problem, sie passen aber gut in die Spinne vom AKG P220.

Fazit

Kauft es euch! Das ist ein lustiges Stück Mikrofontechnik, das mit etwas Gefühl und Wissen sogar zu einem brauchbaren Werkzeug werden kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Perlen vor die Säue!

Mischka0815, 25.07.2012
Eine Perle unter den Mikros hat es wirklich nicht verdient, an einem saumäßig rauschenden Preamp zu hängen. Bei diesem Bundle muss natürlich das preisliche Verhältnis gewahrt werden, aber schon um die wirklich hervorragenden Eigenschaften dieses Mikros überhaupt einschätzen zu können man braucht(!) einen Preamp, der nunmal ein vielfaches dessen kostet. Man könnte sagen, das Mikro ist zu Preiswert und der Preamp einfach zu billig... Das RB-500 kann ich absolut empfehlen, den Presonus kann ich zwar für andere Sachen, nicht aber für eben dieses Mikro verwenden. Die Sternchen-Bewertung ist da natürlich schwierig... Der Popschutz ist dagegen eine verdammt gut gewählte Beigabe für ein Bändchen! Das Sssnake-Kabel ist obligatorisch, aber es sei erwähnt, dass sich am Mikro keine Buchse, sondern ein bereits fest installiertes Kabel befindet.

Wen's interessiert, meine Einzel-Bewertungen der beiden Hauptbestandteile sahen aus:

RB-500

Meine Erwartungen waren recht hoch nachdem ich mich mit Rezensionen und Samples von diesem und anderen technisch identischen nur anders gelabelten Mikros befasst habe. Was ich da angeschlossen und ausgiebig z.B. an Gesang, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Mundhamonika ausprobieren konnte entspricht so ziemlich genau dem, was ich erwartet habe! Ein liefert ein sehr ausgewogenes, nirgendwo aufdringliches oder fades Signal, das man blind als Bändchen identifizieren könnte, wenn da nicht dieser unüblich weiche Höhen-Abfall wäre, der den Frequenzbereich traumhaft geschmeidig bis ca. 18 kHz reichen lässt. Ich bin hocherfreut, ein Mikro zu besitzen, dessen Output mir bei den meisten Anwendungen ganz ohne EQ-Rumgebügel am besten gefällt. Wichtig ist natürlich, dass man die Brillanz eines Bändchens nur mit nem guten rauscharmen Preamp geniessen kann, was mich lediglich über den Kauf als Bundle mit dem Presonus TubePre ärgern lässt, denn dieser ist genau das Gegenteil. Mit sauberer Verstärkung dagegen kann man mit dem RB500 ein funkelndes Becken genauso gut einfangen wie eine kreischende Gitarre oder einen rumpelnden Bass. Ganz feine Sache!

Presonus Tube Pre

Nix für Bändchen, denn die brauchen ne Menge Verstärkung, die der Pre zwar bietet, aber mit viel zu viel Rauschen. Ich habe ihn als Bundle mit dem RB 500-Bändchen gekauft, und muss leider sagen, dass diese Kombination wirklich nur für laute Quellen wie Amp-Abnahme zu gebrauchen ist. Das Dudeln auf einer akustischen Gitarre bekommt man effektiv nur mit nem Rauschabstand von höchstens 30 dB gepegelt. Am Mikro liegt's nicht, auch ohne verwendeten Eingang möchte man schon bei 60% Transistor und ganz ohne Röhre nicht weiter aufdrehen, da es da schon anfängt, zu nerven. Schleift man die Röhre ein, wird das noch mehr als verdoppelt, die Röhrensättigung ist aber eh nicht sonderlich schön, um sie irgendwo einbauen zu müssen. Im angemessenem Vergleich dazu habe ich noch einen SM Pro TB 202, der noch etwas mehr rauscht, aber angenehmer verzerrt. Ihr werdet's nicht glauben, aber mein Behringer Mic 100 für 35 EUR ist von den drei tatsächlich der "sauberste"! Ich werd bei Gelegenheit mal ne andere Röhre aus bloßer Neugier reinstecken.
Ansonsten macht das Gerät nen ganz robusten Eindruck und an die Features sind auch selbstredend in Ordung, die Pegel-Anzeige scheint verlässlich zu sein. Der Pad-Schalter agiert nur beim XLR-Eingang, warum auch immer, juckt mich aber nicht. Ein Ein/Aus-Schalter wäre nett gewesen.
Fazit: wem 30 dB Verstärkung reichen und wer keine schöne Röhrensättigung sucht, der kann hier 90 EUR ausgeben oder auch jeden beliebigen Mixer-Eingang verwenden. Wer nur ne Fancy DI-Box mit externer Stromversorgung sucht, ist hier gut bedient. Wer aber z.B. mit einem Bändchen-Mikro akustische Instrumente, nicht schreiende Vocals oder den Raum einfangen will, ist mit dem Presonus Tubepre hoffnungslos verloren (es sei denn ich habe mit meinem Exemplar einfach Pech gehabt). Ich habe jedenfalls gelernt, dass ich mal aufhören sollte, in dem Preissegment nach guten Röhren-Preamps zu suchen. Also behaltet den günstigen preis im Auge!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
219 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Gratis Testbericht
Keyboards t.bone Retro und RB-500
t.bone Retro und RB-500
Keyboards (3/2005)
Online-Ratgeber
Bändchenmikrofone
Bändchenmikrofone
Bändchenmikrofone sind Mikrofone für Kenner. Wer erst einmal von ihrer Magie gefangen wurde, bleibt für immer ein Bändchenliebhaber.
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Bändchenmikrofone
Bänd­chen­mi­kro­fone
Bänd­chen­mi­kro­fone sind Mikrofone für Kenner. Wer erst einmal von ihrer Magie gefangen wurde, bleibt für immer ein Bänd­chen­lieb­haber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Native Instruments Traktor S4 MK3 Native Instruments Komplete Kontrol A49 BluGuitar Amp1 Mercury Edition Nux B3 microphone wireless system Zoom H3-VR M-Audio M-Track 8x4M Dreadbox Erebus V3 Roland AX-Edge ST-AX2 Behringer NX3000 Behringer MX882 V2 the t.racks DSP 206 XVive U3 Microphone Wireless System
(2)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Traktor S4 MK3

Native Instruments Traktor Kontrol S4 MK3; 4-Kanal DJ Controller und Audio Interface mit Traktor Pro 3 Software;, HAPTIC DRIVE: motorisierte Jogwheels mit haptischem Feedback für eine neue Art aufzulegen; RGB LED-Rings um jedes Jogwheel für optische Rückmeldung; hochauflösende Farbdisplays; Deck...

Zum Produkt
889 €
(3)
Für Sie empfohlen
Native Instruments Komplete Kontrol A49

Native Instruments Komplete Kontrol A49; kompaktes Controller-Keyboard; neu entwickelte halbgewichtete Tastatur mit 49 Tasten; OLED-Display; 8 berührungsempfindliche Drehregler; Pitch- und Mod-Wheels; 4D-Push-Encoder; Smart Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ableton Live, Garage Band, Cubase und Nuendo; Stromversorgung über USB; 6,3...

Zum Produkt
189 €
(1)
Für Sie empfohlen
BluGuitar Amp1 Mercury Edition

BluGuitar Amp1 Mercury Edition, Hybrid Verstärker Topteil fü r E-Gitarre; vielseitiger, voll analoger Verstärker im Pedal format, regelbarer Boost, Hall, drei integrierte Fußschalter , Speaker-Simulation für Recordinganwendungen, neuartige Nan otube-Röhrenendstufe, PowerSoak Leistungsreduzierer; 4 Kanal ; Leistung: 100 Watt; Regler: Clean...

Zum Produkt
699 €
(1)
Für Sie empfohlen
Nux B3 microphone wireless system

Nux B3, drahtloses Übertragungssystem, 2,4-GHz-Aufstecksyste m für dynamische Mikrofone, keine Phantomspeisung, direkt ei nsatzbereites Set aus Sender und Empfänger, 2,4-GHz-Band für weltweit lizenzfreien Betrieb geeignet, 32-bit / 48-kHz hoc hauflösende Audioqualität, 6 Kanäle, Reichweite bis zu 30 m, Latenz <...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Zoom H3-VR

Zoom H3-VR; Mehrkanal Mobilrekorder; ermöglicht die einfache Erstellung räumlicher Audioaufnahmen; 4 integrierte Mikrofone in Ambisonics-Anordnung; Aufnahme und Verarbeitung von 360° Audiomaterial für VR-, AR- und Mixed-Reality-Inhalte; 3 Aufnahme-Modi: Ambisonics, Stereo Binaural oder Standard Stereo; Pegelsteuerung aller Kanäle über einen einzigen...

Zum Produkt
359 €
Für Sie empfohlen
M-Audio M-Track 8x4M

M-Audio M-Track 8x4M; USB Audio Interface; hochwertige Wandler mit 24 Bit / 192 kHz Auflösung; Hi-Speed USB-C Anschluss; Direct Monitoring; zentraler großer Lautstärkeregler; +48V Phantomspeisung für Kanäle 1-4; 4x Mikrofon-/Line-Eingang (XLR/TRS Combo-Buchse); 2x Instrumenten-Eingang (6,3 mm TS); 2x Line-Eingang (6,3...

Zum Produkt
319 €
Für Sie empfohlen
Dreadbox Erebus V3

Dreadbox Erebus V3; Analoger Desktop-Synthesizer; voll analo ger, zweistimmiger paraphonischer Synthesizer; 3 Oszillatore n, 2 Oszillatoren mit individuellem Glide; 12dB Resonanz-Mul timode-Filter (LP und HP), 2 Hüllkurven (1xADSR und 1xADSR f ür AMP); Lo-Fi Echo; White Noise Rauschgenerator; LFO; Clock...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Roland AX-Edge ST-AX2

Roland AX-Edge ST-AX2; Keytar Stand; Ständer speziell für das Roland AX-Edge; für sicheres und komfortables Aufstellen des Instrumentes; auch kompatibel mit Roland AX-Synth; Material: Stahl; Abmessungen: 1190 x 380 x 560 mm; Gewicht: 3,4kg

Zum Produkt
49 €
(2)
Für Sie empfohlen
Behringer NX3000

Behringer NX3000, ultraleichte 2-Kanal Class D Endstufe, 2x 900 Watt an 4 Ohm, 2x 1500 Watt an 2 Ohm, Eingänge: Klinke und XLR, Ausgänge: Speaker Twist, eingebaute Frequenzweiche, integrierter Limiter, Netz-, Signal- und Limit-LEDs, Abmessungen: 19", 2 HE, 231 mm...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Behringer MX882 V2

Behringer MX882 V2, 8-Kanal-Splitter / -Mixer, 8 in 2 Mischer bzw. 2 in 8 Splitter, alle Kanäle können unabhängig voneinander im verschiedenen Modi betrieben werden, ebenso verwendbar als 6 in 6 - Vorstufe oder DI-Box, Eingänge 4x XLR mono, 2x...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
the t.racks DSP 206

the t.racks DSP 206, Digitales Lautsprecher Management Syste m, 2 In 6 Out, 96 kHz sampling rate, 32-bit DSP, 24-bit A D/DA Wandler, XLR Ein- und Ausgänge, USB und RS232/485 Schni ttstelle, Ethernet Schnittstelle, 19", 1HE

Zum Produkt
298 €
(4)
Für Sie empfohlen
XVive U3 Microphone Wireless System

XVive U3 Microphone Wireless System, digitales Wireless Mikr ofon-Transceiver System, arbeitet ohne Batterie oder Netzstr om, zur Verwendung mit dynamischen Mikrofonen, integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku, Reichweite bis zu 20 m / 7 0 ft. (ohne Hindernisse), Frequenzbandbreite 20 Hz -...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.