Golden Age Project R1 MK2

Bändchenmikrofon

  • passiv mit Übertrager
  • Richtcharakteristik: Acht
  • Frequenzbereich: 30 - 18000 Hz +/- 3 dB
  • Empfindlichkeit: -52 dB (0 dB=1V/Pa) @ 1 kHz
  • max. SPL (<1% THD @ 1kHz): 160 dB
  • Ausgangsimpedanz: 600 Ohm sym
  • empfohlene Abschlussimpedanz: > 3 kOhm
  • Abmessungen (Ø x H): 69 x 185 mm
  • Gewicht: 1,4 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa Dry
  • Bossa Processed
  • Strumming Dry
  • Strumming Processed
  • Blues Amp
  • Hazey Amp
  • Shaker
  • Woodblock
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Inkl. Spinne Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

the t.bone RB 500
36% kauften the t.bone RB 500 99 €
the t.bone RM 700
17% kauften the t.bone RM 700 89 €
Superlux R102
13% kauften Superlux R102 129 €
beyerdynamic M160
8% kauften beyerdynamic M160 454 €
Unsere beliebtesten Bändchenmikrofone
46 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Damit geht schon was...
Helmut209, 10.10.2012
Seit langem schon wollte ich mal ein Bändchenmikrofon ausprobieren. Viele Geschichten ranken sich um dieses Thema (warmer Sound usw.). Ich habe mich für das Golden Age Projet R1 Mk2 entschieden weil ich für meine ersten Gehversuche auf diesem Gebiet nicht all zu viel Geld ausgeben wollte.

Kurzum:
Für meine Augen ein tadelos verarbeitetes Mikrophon - ein echter Hingucker.

Zum Sound:
Vorausgesetzt - ein guter Preamp mit viel Reserven verichtet hier seinen Dienst - In meinem Fall ein (LA 610 MKII sowie ein SPL Channel One) lässt sich mit dem Mikrophon einiges an Farbnuancen herauskitzeln. Für Gesang erfodert es ein wenig Disziplin vor dem Mikro - der Abstand sollte nicht zu sehr variieren da hier gleich mal - bei wenigen Zentimetern Entfernung die Dynamik flöten geht. Hat man dies im Griff - so wird man mit einem kräftigen, warmen Signal belohnt, welches sich für
jazzige und auch poppige Nummern mit Tiefgang eignet.

Da der Frequenzgang bei 14-15Khz irgendwann mal in die Knie geht - liegt hier das Augenmerk in den hohen Mitten. Diese werden sehr kontinuiert und detailraich wiedergegeben und eben bei richtiger Einstellung - ein warmer, runder Sound.
Doch vorsicht beim Low End - hier ist dann schnell mal eines guten zuviel.

Prädistiniert natürlich für die Gitarren-Amp-Abnahme - hier kommt die Stärke dieses Mikrophones zur Geltung. Die Gitarre landet saftig, rund und mit viel Körper
auf meiner DAW. Mit einem Dynamischen oder gar Kondensator bekomme ich diesen erdigen Klang nicht hin. Das Augenmerk dieses Mikros liegt hier zwischen 4-7 Khz - und diese sind natürlich - wie schon gesagt - prädistiniert für E-Gitarre.
Da hier die Höhen bei ca. 14-15Khz nichts viel zu sagen haben - lässt sich da Signal ohne großartigen EQ Korrekturen perfekt in den Mix integrieren und lässt Luft für andere Stimmen im Mix.

Selten habe ich meine Acousticgitarre so griffig und körperlich in meinem Kopfhörer gefühlt wie mit diesem Bändchen. Ein wenig rauschen war hier im Spiel, welches ich aber eher als angenehm entfunden habe. Für mich eine Klangfarbe.

Sicherlich, es gibt bessere Bändchenmikros - natürlich auch um ein vielfaches Teurer. Aber für erste Gehversuche kann ich dieses Mikrophon für alle Einsteiger empfehlen, die Ihre ersten Gehversuche mit einem Bändchen machen wollen - schon des Preises wegen. Aber - macht nur Sinn wenn man einen guten PreAmp mit viel Reserven sein Eigen nennt.

Mir gefällt`s - und würde auch als Nachttischlampe einen guten Einduck hinterlassen ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Genau! Das!
Mort, 04.03.2020
Egal ob ich mit e606, e609, i5, Sm57 usw. rangegangen bin, mir hat immer das „etwas“ gefehlt, wenn ich E-Gitarren aufgenommen habe. Ich will da jetzt nicht wieder Worte wie „Wärme“ etc. strapazieren, ich denke Ihr wisst, was ich meine. Röhren-Preamps etc. haben da nur teilweise Abhilfe geschaffen. Da ich noch nie ein Bändchenmikro mein Eigen nannte, habe ich mir jetzt das R1 MK2 zugelegt. Im ersten Versuch habe ich dann noch den Golden Age Premier Pre-73 vorgeschaltet und es ist bei dem ersten Versuch geblieben. Den Preamp ordentlich aufgerissen und den Bluesgitarristen vom Proberaum nebenan mal etwas schraddeln lassen. GENAU DAS hat mir immer gefehlt. Da muss kein, bzw. kaum mehr EQ ran. Bisschen Kompressor noch und Halleluja! Natürlich muss auch der Gitarrero seinen Sound im Griff haben, sonst ist das beste Mikro der Welt machtlos.

Ich bin mir zwar sicher, dass es mit entsprechenden finanziellen Mitteln auch noch besser geht, aber für mich als ambitionierten Homerecorder ist das Mikro jeden Cent wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
....übertrifft meine Erwartungen
ralf4550, 11.06.2018
Hallo,
..... ja, das Ding brauch Gain vom Preamp, und ja, das Ding rauscht mehr als ein gutes Kondensermikro, aber: ....subjektiv für meine Stimme
- der Sound ist super "intim",
...fette Bässe, tighte Mitten, wenig Höhen
Das klingt schon bedeckter als ein Kondenser, dafür aber superehrlich und authentisch.
- eigentlich so gut wie kein EQ notwendig
- ultra-geile Optik
- wertige Verarbeitung
.... ich hab das Teil mal mit dem Ständer umgeworfen;
hat nix ausgemacht!
Mein Mikro habe ich mittels einem speziell angefertigen Distanzrohr
an der Decke befestigt und somit genau auf meine Höhe "fest" eingestellt, weswegen ich die von manchen beschriebenen
"in der Hölle erdachte Halterung; ....voll witzig wie ich finde ;-)
nicht bestätigen kann.
Grüße
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für Trompete/Posaune und Sax der Geheimtip
Teddytaste, 14.12.2019
Ein guter Preamp vorausgesetzt leistet dieses Mikro gerade bei hochpegeligen Outputs einen sehr angenehmen Sound, klingt nicht harsch oder spitz, sehr fein.
Gerade für die o.g. Instrumente im Vergleich mit einigen anderen Mikros der Gewinner.
Aufgrund der Empfindlichkeit gegen Schäden (Bändchen) für den Liveeinsatz bedingt zu empfehlen.
Der Hersteller hat sich die Mühe gemacht sich am Original (RCA 77-D) zu orientieren und ein XLR-Kabel beigelegt das man mit einem Schräubchen lösen kann.
Es wird eine kleine, gefütterte Bag / Tasche mitgeliefert die das R1 vor Transportschäden schützen soll, ein Köfferchen oder Holzschatulle wäre sicherlich schöner gewesen.

Klare Kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Bändchenmikrofone
Bänd­chen­mi­kro­fone
Bänd­chen­mi­kro­fone sind Mikrofone für Kenner. Wer erst einmal von ihrer Magie gefangen wurde, bleibt für immer ein Bänd­chen­lieb­haber.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.