Kundencenter – Anmeldung

Nektar Impact LX25+

USB-MIDI-Controller-Keyboard

  • mit 25 anschlagdynamischen Tasten
  • umfangreiche DAW-Integration inkl. Track-Volume und -Select, Patch-Auswahl u.v.m.
  • Anpassungen an alle gängigen DAWs inkl. Logic, Cubase, Studio One, Reason, Bitwig u.a.
  • 1 Fader (30 mm)
  • 8 Dreh-Potis
  • 9 zuweisbare Taster
  • 6 Transport-Taster
  • Oktav-Umschalter
  • Transpose-Tasten
  • Pitchbend- und Modulationsrad
  • 4 Velocity-Kurven plus 3 fixe Velocities einstellbar
  • 8 anschlagdynamische und vierfarbig beleuchtete Pads mit 4 Speicherplätzen für Pad-Mappings und Pad-Learn-Funktion
  • Clip- und Szenen-Taster für clipbasierte DAWs
  • erweiterte Transportfunktionen inkl. Click, Locator, Go to u.a
  • 5 Speicherplätze für Sets mit benutzerdefinierten Parameterzuweisungen
  • Class-Compliant für echtes Plug-And-Play
  • Stromversorgung über USB
  • Anschlüsse: Sustain Pedal, USB
  • für WIN 7 oder neuer, MAC OSX 10.7 oder neuer
  • Abmessungen (B x T X H): ca. 476 x 267 x 69 mm
  • Gewicht: 1.8 kg
  • inkl. Software-Download Bitwig 8-Track

Weitere Infos

Aftertouch Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 8
Fader 1
Pads 8
Display Ja
MIDI Schnittstelle Keine
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Nein
Batteriebetrieb Nein
Bus-Powered Ja

Vielfältiges USB-Controller-Keyboard

Der Nektar Impact LX25+ ist ein USB-MIDI-Controller-Keyboard mit 25 anschlagsdynamischen Tasten sowie einem Pitchbend- und Modulationsrad. Darüber hinaus verfügt er über acht Drum-Pads, einen Fader, acht Dreh-Potis, sechs Transporttaster und neun Tasten, die mit einer Vielzahl von MIDI-Befehlen belegt werden können. Auf der Rückseite sind Anschlüsse für ein Sustain Pedal, ein MIDI-Out und eine USB-Buchse untergebracht. Dank seiner speziellen Performance-Control-Funktionen haben Musikproduzenten noch mehr Möglichkeiten zur Steuerung aller gängigen DAWs – der Impact LX25+ ist bestens daran angepasst. Dank der üppigen Ausstattung bewährt er sich für die unterschiedlichsten Recordings im Studio.

25 Tasten sind nicht genug?

Sollten 25 Tasten für die persönlichen Bedürfnisse nicht genügen, braucht man sich keine Sorgen zu machen: Mit den Oktav-Umschaltern rechts neben dem Pitchbend- und Modulationsrad kann die Tonlage aller 25 Tasten nämlich noch verändert werden. Dabei umfasst der Impact 25+ einem Umfang von fünf Oktaven. Alle Tasten sind für das möglichst originalgetreue Spielgefühl im Klavierstil gehalten und mit einer halbgewichteten Mechanik mit mittlerer Spannung ausgestattet. Für die Anschlagdynamik sind vier Kurven vorhanden – die Dynamik nimmt dabei schrittweise zu. Sollte keine Anschlagsdynamik erwünscht sein, kann auch zwischen drei festen Stufen ausgewählt werden. Über die Layer-Funktion können außerdem Zonen hinzugefügt werden, wodurch bis zu drei verschiedene Sounds auf unterschiedlichen MIDI-Kanälen gesendet werden können.

Echtes Plug and Play

Der Impact LX25+ lässt sich ganz einfach in alle gängigen DAWs integrieren. Hierzu gehören Logic, Cubase, Studio One, Reason und Bitwig. Hierzu hat der kalifornische Hersteller Nektar eigene Steuerprotokolle entwickelt, die eine vorprogrammierte DAW-Steuerung nach dem Plug-and-Play-Prinzip ermöglichen. Das Keyboard braucht nur an die DAW angeschlossen zu werden – und los geht’s! Einsteiger in die Welt des Recordings werden sich über die mitgelieferte DAW Bitwig 8-Track freuen. Dank der zusätzlichen Funktionen wie z.B. der erweiterten Transportfunktion, der vier Speicherplätze für Pad-Mappings sowie der Pad-Learn-Funktion erhalten Musikproduzenten umfangreichen Zugriff auf ihre DAW. Die 25 Tasten entsprechen einer klassischen Klaviatur. Sie können ganz ohne das Gefühl einer Kraftüberwindung betätigt werden, sodass auch ungeübte Pianisten sich mit dem Impact LX61+ zurechtfinden sollten.

Über Nektar

Die kalifornische Firma Nektar Technology Inc. hat es sich seit ihrer Gründung im Jahr 2009 zur Aufgabe gemacht, transparente und intuitive Controller herzustellen, mit denen sich Musiksoftware so steuern und bedienen lässt, als handele es sich dabei um Hardware. 2012 wurde das legendäre USB-MIDI-Controller-Keyboard Panorama P4 eingeführt, das die Software Propellerhead Reason unterstützt. Eine tiefe Integration in Reason ermöglichte es hier Nutzern erstmals, sich beim Workflow vollständig vom Computer zu lösen. 2013 folgten Panorama P1 und P6 mit Unterstützung für Steinberg Cubase. Im selben Jahr erblickte der Impact LX49 das Licht der Welt, der die Integration in gleich 10 verschiedene DAWs ermöglicht. Weitere signifikante Produkte des Herstellers sind der MIDIFLEX 4, ein USB-Interface mit Merge- und Splitfunktionen, der Pacer, ein MIDI-Fuß-Controller, und der Bolt, ein virtueller Harmonics-Synthesizer mit eigenem Klangcharakter.

Zusätzliche Funktionen zur Steuerung der DAW

Die neun Tasten unter den Fadern können mit einer Vielzahl von MIDI-Befehlen konfiguriert werden, und auch den acht Pads können Befehle zugewiesen werden. Mit der erweiterten Transportfunktion können Wiedergabe und Aufnahme umfangreich kontrolliert werden. So können die Funktionen Rücklauf, Vorlauf, Stopp, Wiedergabe und Aufnahme damit gesteuert werden. Außerdem lassen sich Loops damit setzen. Mit der Shift-Taste erhält man Zugriff auf weitere Kontrollmöglichkeiten wie Click, Transport zu Locator L (Set L) und R (Set R) und Rückgängig (Undo). Unter dem Display findet man weitere nützliche Funktionen wie zum Beispiel Pad Learn, mit der die Zuweisung eines Sounds ganz einfach über die Auswahl eines Pads bzw. einer Taste der Klaviatur erfolgen kann. Die vierfarbige LED-Beleuchtung der Pads zeigt an, welches Mapping gerade geladen und welche MIDI-Nachricht gerade gesendet wird. Mit den Tasten Clip und Scenes können in Bitwig dementsprechende Events getriggert werden.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Nektar Impact LX25+
37% kauften genau dieses Produkt
Nektar Impact LX25+
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
99 € In den Warenkorb
AKAI Professional MPK Mini MK3
14% kauften AKAI Professional MPK Mini MK3 95 €
Arturia MiniLab MKII
11% kauften Arturia MiniLab MKII 99 €
Novation Launchkey Mini MK3
9% kauften Novation Launchkey Mini MK3 87 €
AKAI Professional MPK Mini MK3 Black
6% kauften AKAI Professional MPK Mini MK3 Black 95 €
Unsere beliebtesten Masterkeyboards bis 25 Tasten
86 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
sehr geil! :)
Senior Mustafa, 28.03.2020
will nicht so viel schreiben, schließe mich den anderen Bewertungen an,
das Ding bietet superviel für so wenig Geld. Verarbeitung für den Preis super, Funktionsumfang und Programmierbarkeit sind genial für den Preis finde ich.
Die Klaviatur ist nicht jetzt hochwertig a la 500 € Gerät, aber echt voll in Ordnung, da habe ich schon viel schlechteres unter den Fingern gehabt. Damit kann man gut arbeiten finde ich, macht Spaß, ist echt vollkommen ok.
Die Pads haben auch eine gute Haptik. Allerdings scheinen sie bei intensivem Drum-Einspielen manchmal einen "Pad-Druck" auszulassen, was natürlich nicht cool ist. Benutzt man nur ein pad für einen Sound, gab es nie probleme! Vielleicht liegt es auch an mir oder ich hab ein Montagsgerät. Aber da schien es mir nicht ganz zuverlässig zu sein. Aber für meine Zwecke insgesamt ok das Ding.

einzige negative Punkte:
- keine Standard-Integration in Ableton Live!
allerdings kann man fast jede Funktion selbst mappen
(aber z.b. Takte vor und zurückspringen über die navigationstasten geht kaum bzw. schlecht)

- und natürlich das oben beschriebene mit zeitweisen aussetzern beim Drums einspielen. (passiert aber selten, nervt dann schon, aber in diesem Fällen behelfe ich mir eben mit nachzeichnen im editor..)

Doch sogar trotz dieses Mankos:
hab mich voll in das Teil verliebt und würde es nochmal kaufen.
Mit anderen DAWs muss es echt bombig sein.
Total customizable, Drehregler sind super, ich finds wirklich mega das kleine Ding! :)

Nc
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Viel Controller für wenig Geld
27.12.2016
Ich war auf der Suche nach einem kompakten Controller für unterwegs oder um im Urlaub Reason9 anzusteuern.
Da ich keine Unsummen investieren wollte habe ich mich für den Nektar Impact LX25+ entschieden.

Die Verarbeitung des Controllers macht, trotz des Plastiks, einen guten und durchaus stabilen Eindruck.
Die Tastatur ist eher weich, gefällt mir aber gut. Ich habe im Studio einen weitaus teureren Controller stehen, dessen Tastatur klappert deutlich mehr ;-)
Die Pads sprechen gut an.
Sehr praktisch finde ich den Ein/Ausschalter am Controller.

Die Installation ging, nachdem der entsprechende Treiber heruntergeladen war, zügig und ohne Probleme vonstatten.

In Reason lässt sich viel ansteuern und es macht Spaß mit dem Controller zu spielen.

Fazit: Wer mit den weichen Klaviertasten zurecht kommt, erhält viel Controller fürs Geld.

Ich bin sogar am überlegen, ob ich meinen teureren Controller gegen einen größeren Impact ersetze. Werde ihn Zuhause mal mit Cubase testen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Unentschlossen
TheVaptor, 11.04.2020
Vorweg, die Quallität stimmt. Die Verarbeitung und Haptik ist dem Preis angemessen, einzig die Potis wirken ein bisschen fragil.
Leider ertappe ich mich wie ich den Controller fast nie benutze.
Grund 1 weil ich jetzt lange ein E-Piano im Zimmer hatte mit welches ich als Midi Quelle nutzen konnte.
Grund 2 weil es für die Bedienung in meiner DAW (Reason) nicht so intuitiv möglich ist.
Obwohl das LX25+ angibt "voll kompatibel" mit Reason zu sein ist für mich in der Praxis nie richtig erschliesbar gewesen was jetzt eigentlich was macht. Die Potis verstellen bei jedem Instrument auf einmal unterschiedliche Werte, Die Rec., Play und Stop Funktion ist auch nicht standardmäßig richtig gemappt und muss jedes mal neu auf den midi Input der Tasten gesetzt werden.
Abgesehen davon lässt sich das Keyboard gut spielen, Mod und Pitch Wheel funktionieren gut und haben eine gute haptik und auch die Tasten zum Transponieren der Oktaven funktionieren.
Den 8 Drumpads konnte ich auch nicht besonders viel abgewinnen, die lassen sich zwar anschlagdynamisch spielen, sind mir aber viel zu hart und es passierte sehr oft das Noten nicht angespielt wurden durch zu leichtes tippen. Geschmackssacke.
Ich werde mir wohl bald ein neues Keyboard holen, vermutlich etwas kleineres mit Bluetooth für unterwegs.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung
Gute Verarbeitung; Leider nicht für Studio One
Niklas Pfister, 06.06.2021
Die Verarbeitung des Produkts sieht im Allgemeinen sehr gut aus, genau so wie die Verarbeitung der einzelnen Pads und Drehregler. Zur Funktionalität kann ich leider nichts sagen, da es mit Studio One leider nicht funktioniert, obwohl es extra dafür in der Beschreibung einen Punkt gibt. Daher wurde das Produkt leider zurückgesendet. Der Kundensupport war aber sehr gut und wollte mir gerne und vor allem sehr schnell helfen, haben es aber leider gemeinsam nicht geschafft. Trotzdem nochmal danke an den Support
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Donnerstag, 30.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.