JBL JRX 212

Passiver 12"/1" Multifunktionslautsprecher

  • 250 W Dauerbelastung
  • 1000 W Peakleistung
  • 8 Ohm
  • 128 dB SPL Max.
  • 60 Hz - 20 kHz
  • Speaker Twist & Klinkeneingang
  • doppelter Hochständerflansch
  • Abmessungen: 584 x 399 x 325 mm
  • Gewicht: 19,5 kg

Weitere Infos

Gewicht 19,5 kg
Bauform Monitor
Monitorschräge Ja
Farbe Schwarz
Tieftöner 12"
Tieftöner Anzahl 1
Leistung RMS 250 W
Impedanz 8 Ohm

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 12,90 €
179 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

JBL JRX 212
55% kauften genau dieses Produkt
JBL JRX 212
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
178 € In den Warenkorb
EV ELX 112
5% kauften EV ELX 112 269 €
the box PA M 12 ECO MKII
4% kauften the box PA M 12 ECO MKII 79 €
the box PA 252 ECO MKII
4% kauften the box PA 252 ECO MKII 195 €
the box PA 15 ECO MKII
3% kauften the box PA 15 ECO MKII 89 €
Unsere beliebtesten Passive Fullrange Lautsprecher
39 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
25 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr gute Box

JonnyLegend, 17.10.2017
Hey deine PA kling sch.... ist zu leise und der Drummer nimmt wie immer darauf keine Rücksicht... ach und irgendwie so ganz ganz sind die Speaker scheinbar auch nicht mehr.... so oder so ähnlich bin ich davon überzeugt worden, für unseren Proberaum ne neue PA Anlage zu kaufen.

Wie bei mir immer, wollte ich möglichst wenig Geld für das gute Mittelmaß ausgeben. Auf keinen Fall die billigen Sachen marke theBox (hätte ich noch weniger als wenig Geld, wäre es wahrscheinlich diese Marke geworden *küsschen @ Thomann).

Habe mich lange belesen... sollen es nun 15", 12" oder 10" sein? Da die Boxen vorrangig für Gesang ausgelegt sind, war die Sache da recht schnell geklärt. 15" ist da einfach aufgrund der Massenträgheit der größe wegen hinten dran. Kommt ja kein Bass aus dem Mund. Und 10" .... naja .... wollte keine Miniboxen... sollten schon ordentlich Luft nach oben haben. Also wieder goldene Mitte. Meine Schmerzgrenze lag eigentlich bei 150 Euro pro Box. Da gab es aber nur TheBox, Behringer und Samson .... ok, das ist nicht das Mittelmaß das ich wollte. Also n bisl nach oben geschielt. Durch zufall bin ich dann auf die JBL Boxen gestoßen. Genau das, was ich gesucht hatte. Keine Negativen Bewertungen und nur n bisl teurer. Ich hatte noch das Glück, scheinbar die letzten Boxen aus dem Lager für schlappe 163 Euro das Stück zu schießen, denn nach meiner Bestellung, waren die Boxen erstmal raus aus dem Angebot.

Bestellt und wie immer schnell geliefert ... danke Thomann .... ausgepackt und mal dran "geleckt".

Verarbeitung:
Sehr sauber alles, nix wirkt Billig. Speakon und Klinke Eingang, doppelter Hochständerflansch. Dazu ist die Box kein Plastikeimer, sondern schön Holzig mit krausigem Flauschbezug. Jede Frau die auf Bärte steht, würde das Ding lieben. Sau cool. Nur .... warum sind die Eingänge oben liegend? Kommt man echt ungünstig ran, wenn die Box nen Ständer hat. Als Monitor passt das allerdings super. Hab mich jetzt nicht sonderlich dran gestörrt, wichtiger ist mir ja der Klang....

Also ab in Raum und anschließen....
Befeuert werden sollten sie übrigens von ner the t.amp E-800 Endstufe, die ich mitbestellt hatte.

Klang:
Auweia die gehen ab!! Es fehlt zwar was an Bass, der Klang ist aber sehr klar und in keinster Weise matschig. Was den Boxen unten rum fehlt, haben sie aber dafür oben rum zu viel. Habe durch meinen Behringer FBQ6200HD Equalizer etwas nachgeregelt, n par Resonanzen raus gezogen und mit dem Sub-Ausgang und meinen alten 15" Speaker noch ne Art Subwoofer zugeschaltet. Damit gings dann richtig ab, wurde fast an die Decke genagelt. Sicher nix für audiophile aber für den Proberaum oder ne Party perfekt. Habe da erstmal gemerkt, was für?n Müll ich vorher im Raum hatte (die ziemlich große,n alten und sperrigen 15" Boxen)

Mit der o.g. Endstufe fahr ich mitlerweile bei ca 75% und hab den Mixer noch nicht mal voll auf. Der Gesang setzt sich klar durch und es verzerrt nix. Leistungsreserven haben die Boxen (und die Endstufe) locker noch genug.

War also rundum zufrieden am Ende des Tages:

Positiv:
-Klang (Stimme)
-Verarbeitung
-doppelter Hochständerflansch, einer für leichte anwinkelung
-schlichtes Design
-Holz!!!!HOLZ!!!!
-Preis

Negativ:
-obenliegende Anschlüsse (-1 Stern Features)
-Bass, untenrum fehlt etwas
-Höhen, obenrum etwas spitz

Für das, was sie kosten, liefern sie ordentlich ab. Der Preis ist mehr als angemessen. Da wo die Boxen im Klang schwächeln, kann man ganz einfach mitn EQ nachhelfen. Die Verarbeitung ist Top, wenn auch vom Design her nicht ganz durchdacht. Glaube nicht, das man für das selbe Geld noch mehr bekommt... höchstens weniger.

Klare Kaufempfehlung für Preisbewuste
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Multifunktionslautsprecher ????

06.11.2016
Das Fazit vorneweg: Thomann sollte die Beschreibung ändern. Ich war kurz davor das Teil zurück zu schicken, von einer 12" Mulitfunktionsbox erwarte ich was anderes.
Das Preis-Leistungsverhältnis ist trotzden Top. Ein guter EQ hats dann gerichtet.

Ich habe mir die JBL für meinen privaten Übungskeller gekauft, zur Wiedergabe von Synthesizer + E-Piano, und zum abhören von CD und MP3. Hier waren lange Zeit alte HiFi-Boxen im Einsatz, die richtigen Wummen aus den 80er.
Aber das Alter zollt eben seinen Tribut, jezt musste was neues her. E-Voice oder Dynachord waren mir für diesen Zweck doch zu teuer, also versuche ich es mal mit der günstigen JBL, ebenso eine Premium-Marke mit sehr gutem Ruf. Eine "the Box" ist von vorne herein schon ausgeschieden die kenn ich schon, klingt gerade im Keyboardbereich viel zu muffig.
Von der Thomann Beschreibung "Multifunktions-lautsprecher" habe ich mich da etwas blenden lassen.
Vom Gesamtklang der JBL war ich zunächst maßlos enttäuscht. Höhen und Mitten sind brillant, glasklar und durchsetzungsfähig. Aber wo ist der Bass? Da drück nichts, kein Wums und kein Kribbeln im Bauch. Das können meine alten HiFi um Klassen besser, von einer PA gar nicht erst zu reden. Aber auch ein Multi.. sollte das besser können. Ist ja immerhin ein 12" Bass drin.
Also, zur Kontrollle die alte Boxen-Referenz-CD , "DireStraits- Money for Nothing" in guter Lautstärke.
Als Vergleich meine Eigenbau Beyma-Monitore.
Mein Verdacht hat sich bestätigt, sehr dynamische Mitten u. Höhen, mangelhafter Bass. Klingen im großen und ganzen ähnlich wie meine Beyma-Moni. Mit dem Eqalizer lässt sich das natürlich Richtung PA korrigieren, aber ist das der Sinn wenn man was neues kauft, das sich Multi nennt?
Des Rätsels Lösung steht dann in der JBL-Bedienungs-anleitung direkt vorne drauf: "MONITOR-SPEAKER".
Klar, dafür ist die Box abgestimmt. Lupenreines Monitoring, Auf der Bühne steht meistens ein Bass-Amp und die Bassdrum. Da braucht man keinen Bass im Monitor sondern will den Gesang, Gitarre und die Keys hören. Das macht die JBL Perfekt.
Ich habe lange überlegt, noch eine E-Voice und Dynachord zum Vergleich bestellen. Bei 2 Boxen hätte das in der Summe aber gleich ¤ 250-300 Mehrkosten bedeudet.
Ich habe mich entschieden die JBL zu behalten und habe einen Behringer EQ dazwischen geklemmt. Jetzt klingen in meinem Keller auch mit der JBL die DireStraits voll und wuchtig, dazu habe ich den Vorteil, noch zwei super Monitore für den Liveeinsatz zu haben. Jetzt kann unser Willy seine muffigen "theBox PA302" getrost zu Hause lassen :-).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette ? Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Rode Rodecaster Pro

Rode Rodecaster Pro; Podcast Production Studio; speziell für Podcasts entwickelt; 4 x XLR-Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung; 8 programmierbare Sound-Pads für Jingles und FX; sofortiger Mix-Minus für Telefon- oder App-Anrufe; 3,5mm TRRS-Kabel, USB- und Bluetooth-Konnektivität; hochauflösender Touchscreen; vier Kopfhörerausgänge und Stereo-Lautsprecherausgang;...

Zum Produkt
649 €
Kürzlich besucht
Alesis Turbo Mesh Kit

Alesis Turbo Mesh Kit, E-Drum Set für Einsteiger, Tom und Snare Pads mit Mesh Fellen ausgestattet, Turbo Drum Modul mit 120 Sounds, 10 Drum Kits, 30 integrierte Play-Along Tracks, Trainings- und Metronom Funktionen, CD/MP3 Aux Eingang zum Mitspielen von Songs,...

Zum Produkt
299 €
Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig PL 1 Paul Landers Sign

Tech 21 Fly Rig PL1 Paul Landers Signature, Multieffekt für E Gitarre, 2-kanalige SansAmp Fly Rig Sektion, Aktiver 3-ba nd EQ im "Feuer" Kanal mit schaltbaren Mitten, Bite Schalter , 2-band EQ und Kompressor im "Wasser" Kanal, Schaltbarer Du al...

Zum Produkt
399 €
Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Tele LRL Red SPKL

Fender Squier Bullet Telecaster LRL Red Sparkle FSR E-Gitarre, Erle Korpus, Ahorn Hals C-Shape, Indian Laurel Griffbrett, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, 21 Medium Bünde, Tonabnehmer 2 Single Coil, Vintage Style Brücke, Finish Red Sparkle

Zum Produkt
175 €
(2)
Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT

Audio-Technica ATH-M50 XBT Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm, Schalldruck 99 dB,...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
Millenium SD-120 B StudioDesk

Millenium SD-120 B StudioDesk; Recording-Workstation; kompakter Arbeitstisch für kleine Studios für Recording und Komposition; Arbeitsplatte, obere Abstellfläche und Keyboardauszug aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dekor; Farbe: Eiche schwarz; Untergestell aus pulverbeschichtetem Metall (Farbe: Schwarz); integriertes 19" Rack mit 2 x 4HE;...

Zum Produkt
179 €
(3)
Kürzlich besucht
Presonus Atom

Presonus Atom; USB Pad Controller; flexible einsetzbarer Controller für Produktion und Performance; perfecte Integration in Presonus Studio One, kompatibel mit jeder beliebigen DAW; Ansteuerung virtueller Instrumente, triggern von Drum Samples und Loops; 16 anschlag- und druckdynamische RGB-Pads; polyphoner Aftertouch; 8...

Zum Produkt
139 €
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit /...

Zum Produkt
69 €
Kürzlich besucht
Fun Generation Concorde S

Fun Generation Concorde S, Tonabnehmersystem mit sphärischem Nadelschliff, gut zum Scratchen geeignet, made by Ortofon, empfohlenes Auflagegewicht: 4 g, nominale Ausgangsspannung: 5 mV, Frequenzbereich: 20 - 18.000 Hz (+/- 2 dB), Gewicht des Systems: 18,5 g, Farbe: Stahlgrau / Obsidianschwarz,...

Zum Produkt
49 €
Kürzlich besucht
Stairville TourStage Tele Leg 4x 60-100cm

Stairville Tour Stage Teleskop Steckfuß Set 4x 60 - 100 cm, bestehend aus vier Stück höhenverstellbaren Steckfüssen für Tour Stage Bühnenpodeste, Abmessungen: 60 x 60 mm, Einstellbare Länge: 60 - 100 cm

Zum Produkt
95 €
(2)
Kürzlich besucht
tc electronic DVR250-DT

tc electronic DVR250-DT; Hall Plug-In mit Desktop-Fernbedienung; Simulation eines legendären digitalen Hallgerätes als Plug-In; der Hallsound weltbekannter Produktionen; zusätzliche Effekte wie Delay, Phasing, Chorus, Echo und Space verügbar; übersichtliche und intuitive Bedienung; alle wichtigen Paramter per Fernbedienung in direktem zugriff;...

Zum Produkt
199 €
Kürzlich besucht
Millenium SD-180 B StudioDesk

Millenium SD-180 B StudioDesk; Recording-Workstation; geräum iger Arbeitstische für Recording- und Produktionsstudios; Ar beitsplatte, Monitor Abstellflächen, Keyboardauszug und Bode nplatte aus Kunststoffbeschichteter MDF-Platte mit Eiche-Dek or; Farbe: Eiche schwarz; Verbindungsrohre aus pulverbeschic htetem Metall (Farbe: Schwarz); integrierte 19" Racks mit...

Zum Produkt
299 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.