Kundencenter – Anmeldung

the box PA 252 ECO MKII

Passiver Fullrangelautsprecher

  • Bestückung: 2x 15" + 1"
  • Frequenzbereich: 45 - 15.000 Hz
  • Schalldruck: 121 dB SPL Max
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Belastbarkeit: 450 W RMS / 1800 W Peak
  • Abstrahlverhalten: 90 x 40°
  • Eingang: 6,3 mm Klinken/Speaker Twist Kombi-Buchse
  • Abmessungen: 495 x 420 x 1030 mm
  • Gewicht: 35,5 kg
  • passende Schutzhülle: Art. 243784 erhältlich (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Gewicht 35,5 kg
Bauform Standard
Monitorschräge Nein
Farbe Schwarz
Tieftöner 15"
Tieftöner Anzahl 2
Leistung RMS 450 W
Impedanz 4 Ohm

Fullrange-Speaker ohne Schnörkel

Der passive Fullrange-Lautsprecher the box PA 252 ECO MKII tritt mit gleich zwei 15"-Speakern und einem 1"-angetriebenen Hochtonhorn auf. Mit ihnen bildet er Sound im Frequenzbereich von 45 Hz bis 15 kHz ab. Belastbar bis 1.800 W Peak kann er auch an mittelgroßen Endstufen betrieben werden. Der Lautsprecher ist eine schnörkellose FOH-Wahl, um auf kleinen Bühnen mit wenig Budget für ordentlichen Sounddruck von maximal 121 dB SPL zu sorgen. Sein Eingang mit Kombibuchse für Klinken- und Speaker-Twist-Stecker macht ihn zu einem flexiblen Partner. Dabei ist das Klangbild dieses Budget-Speakers stets ausgewogen und differenziert.

Ein grundsolides Arbeitstier

Das Holzgehäuse des knapp über einen Meter hohen the box PA 252 ECO MKII wiegt über 35 kg. Aber keine Sorge: Dank seiner beiden tief eingelassenen Tragegriffe lässt er sich komfortabel von A nach B tragen. Eine Schutzhülle ist ebenfalls erhältlich. Dadurch lässt sich der Lautsprecher gut lagern oder bei einer Outdoor-Veranstaltung auch mal bei Nieselregen vom Kleinbus zur Bühne tragen, ohne dass die Technik zu Schaden kommt. Die Robustheit des Lautsprechers zeigt sich auch darin, dass seine Tief- und Hochtöner durch ein verschraubtes Metallgitter gegen Stöße geschützt sind.

Teampartner der PA 252 ECO MKII

Aufgrund der Tatsache, dass der the box PA 252 ECO MKII keine Befestigungsmöglichkeiten für Stative, Flugseile oder Traversen hat, handelt es sich bei ihm um ein reines Standgerät. Das muss aber kein Nachteil sein, vielmehr bedeutet es schlicht und einfach "hinstellen und fertig". Gerade dann, wenn im Tagesgeschäft wenig Zeit ist, kann dieser Ansatz das Leben leichter machen. Wer als "fahrender Musikant" unterwegs ist und mehrere Gigs am Tag hat, wird es zu schätzen wissen, dass der Speaker hoch genug ist, um von kleineren Bühnen hinab für weithin wahrnehmbaren Sound zu sorgen. Und die Filzoberfläche des Lautsprechers vergibt auch bei häufigem Transport das eine oder andere Anecken des Gehäuses. Wer über einen Mixer verfügt, kann zum "Befeuern" des Lautsprechers auf eine Endstufe zurückgreifen, die ausreichend Power mitbringt und nicht die Welt kostet. Wer noch kein passendes Mischpult am Start hat, fährt dagegen gut mit einem Powermixer.

Über the box

Bereits seit 1998 gehören die Produkte von the box zum umfangreichen Thomann-Sortiment. Ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, stehen die Produkte für hervorragende Qualität und Haltbarkeit. Preisbewusste Kunden greifen häufig zu den aktiven und passiven Lautsprechersystemen, Bassboxen, Keyboardverstärkern oder Drum Monitor Systemen - jeder vierzigste Thomann-Kunde hat bereits mindestens einen Artikel von the box gekauft.

Simpel und gut

Wer gleich zwei the box PA 252 ECO MKII einsetzt, kann mit den beiden Lautsprechern ein Publikum von rund 180 Personen beschallen. Das dürfte im Privaten ausreichen, um auf Hochzeiten und bei großen Gartenfesten für Stimmung zu sorgen. Bands bestreiten mit dieser Anlage in kleineren Locations ganz locker ihre Gigs und haben sogar noch etwas Sound-Power in Reserve. In Kombination mit einem Subwoofer lässt sich der Frequenzumfang des Lautsprechers in die Tiefen hinab ergänzen. Ein Stereoset plus Subwoofer kann dann sogar eine Zuhörerschaft von etwas mehr als 250 Personen begeistern. Damit eignet es sich hervorragend für Band-Auftritte in kleinen Clubs. Da der Lautsprecher zwar über keine Stativaufnahme verfügt, aber eine gute Höhe aufweist, ist er für Veranstalter interessant, die ihr Event direkt vom Bühnenrand aus beschallen wollen, aber dabei auf aufwändige Aufbauten mit Stativen oder Flugseilen verzichten möchten.

544 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Besser als man denkt
08.03.2016
Ich habe mir gedacht ich schreibe mal einen kleinen Bericht über dieses the box PA 252 Eco MKII E800 Set für alle denen es so geht wie mir. Man hat keine Ahnung was einem so richtig erwartet. Wie ist die Verarbeitung?...und hauptsächlich wie ist der Klang?...und kann das für den Preis überhaupt was sein? Man schaut stundenlang hier auf den Seiten herum, ruft vielleicht mal bei Thomann an oder schreibt E-Mails (vielen Dank nochmal an Stefan Illger für die tolle Beratung) und muss sich dann trotzdem irgendwie auf die Erfahrungsberichte hier verlassen wenn man nicht die Möglichkeit hat vor Ort Probe zu hören, oder alles wieder zurück schicken möchte.

Geliefert wurde das Set per Spedition, auf einer kleinen Palette, sehr gut Verpackt und von Kunststofffolie umhüllt, Ohne Cuttermesser geht nichts. Die Boxen sind schwer, am besten zu zweit auspacken. Hoch geschleppt, und erst mal begutachtet. Es ist alles wirklich gut verarbeitet, An den Lautsprechern sind zwar nur Kunststoffgriffe, aber die sind ok. Auch die Filzbespannung ist Top verarbeitet und sieht meiner Meinung nach nicht ?billig? aus. Die Lautsprecher werden vorne durch ein Massives Stahlgitter geschützt. Die Endstufe wirkt Stabil, alle Anschlüsse vorhanden, Nichts sieht irgendwie Billig oder Minderwertig aus. Die Regler an der Vorderseite sind leicht gerastert.

Und nun zum wichtigsten, dem Sound:
also erst mal Mp3 Player an den Mixer, und und vooorsichtig eingeschaltet. Das erste was auffällt sind tatsächlich erstmal die Lüfter der Endstufe, die sind schon etwas laut, jedoch im betrieb dann nicht störend. Nach einer kurzen Einschaltverzögerung dann die ersten Töne. Und jetzt wird es schwierig....wie beschreibt man Sound? Also ich Versuchs mal. Zunächst merkt man, die Dinger können laut, aber im erstem Moment klingt es schon etwas steril, ohne klare tiefen. Alles leicht verwaschen. Also erstmal die Höhen, mitten und tiefen am Mixer hochgeschraubt....und ohooo..langsam wird?s ja. Auf einmal kommt ja richtig guter klang aus den Teilen. Aber man merkt irgendwie das noch mehr geht, also einen Equalizer bestellt, ich habe den DBX 215s genommen.
Eq angeschlossen, ein bisschen die Regler hochgedreht, und tja Leute was soll ich euch sagen, es sind Welten meiner Meinung nach. Es kommt nun wirklich guter Sound aus der Anlage. Kein Vergleich zu unseren alten dynacord und solton anlagen aus den 80ern, ich weiß der Vergleich hinkt. Um euch einen kleinen Anhaltspunkt zu liefern hab ich den Sound mit einem Beyerdynamik 770 pro Kopfhörer verglichen, und ich kann euch sagen bis auf die bässe ist der Sound schon verdammt nah dran am Kopfhörer. Die Bässe sind zwar laut und alles vibriert, aber es kommt kein Druck in der Magengegend auf. Auch der mittenbereich schwächelt meiner Meinung nach ein bissl, aber alles in allem ein wirklich toller Sound.

Zusammenfassend kann man sagen, Das Set ist wirklich gut, und wem das Gewicht nicht stört kann eigendlich nichts falsch machen. Es wird ja immer gerne gegen solche preiswerten Teile gewettert, und wenn nicht EV drauf steht ist alles Mist, aber hier kann ich mit gutem Gewissen Entwarnung geben. Sicherlich gibt es besseres, aber man muß auch den Preis im Auge haben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Dorfdisco-Preisleistungsschlager
Gizmo0001, 15.10.2015
[Update 02.11.2015]
Positiv:
- sehr leicht im Verhältnis zur Größe
- überragende Pegelfestigkeit (clipfrei getestet im Stereo-Setup bis 2x2000W 4Ohm und selbst da noch verzerrungsfrei; jedoch variiert der Klang je nach Eingangsleistung siehe weiter unten)
- trotz der nur mittelstarken Wände keinerlei Eigengeräuschentwicklung bei o.g. hoher Eingangsleistung
- relativ weiter Öffnungswinkel bei 40qm-Raum / vollkommen ausreichender Öffnungswinkel für 100qm
- der Preis, gesehen als absoluter Betrag
- der Preis relativ zum Lautsprechervolumen !

Neutral
- absolut kein Subbass, überzeichneter Bass von ca. 100 bis 500Hz (Bassreflex dröhnt eben), unpräzise Mitten, überzeichnete Höhen, welche im Frequenzspektrum nicht allzuhoch reichen, ABER per Equalizer soweit regelbar, dass am Ende ein passabler, lauter Dorfdisco-/Plattenparty-Kracher dabei rauskommt. Der typische Scooter-Frequenzgang wird exakt wiedergegeben.
[meine "HiFi"-Meinung: Pegelausreizer wie Martin Garrix "Animals" sind leise nach EQ-Anpassung halbwegs treu wiedergegeben, laut jedoch verliert sich ein Großteil des Schalldrucks in den straffen Sicken ]
[meine "PA-Meinung" mittellaut super; am Musikleistungslimit dagegen stark raumabhängig: kleiner Raum dröhnt (ca. 100 bis 500Hz ), ca. 60-100qm perfekt, größer verliert sich der Bass, Freifläche nur bedingt bei kleiner Veranstaltungsfläche; die straffen Sicken bleiben stets verzerrungsfrei, daher in der Gesamtbetrachtung toll, alle Achtung! ]
- nur für Besitzer von Hochdachkombis oder größeren Fahrzeugen transportabel
- keine Road-Tauglichkeit mangels Schutzecken,-kanten bzw. wegen Plastikgriffen und dünnem Gitter (bei dem Preis auch nicht erwartbar bzw. die Kästen wurden nicht als solche vermarktet)

Negativ
- Frequenzgang fällt unter 60Hz so stark ab, dass selbst mit +12db keine tieferen Töne reproduziert werden können (bei Liedern wie Iggy Azaleas "Black Widow" nimmt man z.B. nur die Hälfte wahr; Black oder Electro kann also für akkustisch empfängliche Ohren ohne Sub peinlich werden --> daher Dorfdisko ja, Club nein)
- m.E. Missverhältnis Größe<>RMS: die 450W RMS alleine wären verhältnismäßig leise und diese Lautstärke bekommt man aus Lautsprechersicht auch kleiner/leichter; die gegebene Größe schleppt man i.d.R. für 1000W+. Hierbei machen die 15"er keine Sorgen; jedoch sind die Hochtöner empfindlich wenn man sich der Musikleistungsbelastung nähert. Nach 6h Stunden Party (mit abwechseld dynamikarmer Rock-/Schlager- und dynamikreicher Elektromusik) hatte ein Hochtöner gefährlich gerochen.... ! Die Lautsprecher gehen auch nur bis 15.000 Hz, d.h. ein EQ oder Verstärker mit High Frequency Cut ist anzuraten, wenn man länger laut will.
- sehr unhandlich, weil für eine Person zu groß und für zwei zu leicht ;)
- Schönheitsfehler: vermutlich irgendwann zerbrechende Plastikfüße relativ weit innen montiert, so dass die Lautsprecher - auch mangels Gewicht - nicht ganz bombenfest am Boden kleben (kippen tun sie aber auch nicht)


Fazit:
Mehr Pegelfestigkeit muss kein Lautsprecher dieser Preisklasse (!) beweisen - nur besser klingen können sie alle wenn sie entsprechend teurer sind. Für kleine Anlässe überdimensioniert; für denjenigen der das Plattenparty-Feeling aus seiner Jugend liebt, ein preiswerter Partymaker.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preis Leistungsverhältniss Top aber...
Merz KMS, 25.12.2015
Ich habe mir die 252 ECO MKII mit der EV ELX 115 zusammen gekauft.
Ich war sehr gespannt wie die beiden Boxen Klingen und welche ich dan letztendlich nehme. Die Beiden Boxen sind sehr schnell angekommen, bis auf dass ich nicht über Amazon bezahlen konnte war der Service Top.

Als ich die beiden Boxen aufgepackt hab hat mich gleich der Schock getroffen wie groß die MKII im Gegensatz zu der ELX ist, aber zum Glück nur ein bisschen schwerer.

Gleich sofort die Boxen aufgebaut und getestet beide Boxen sind in der Verarbeitung sehr Gut doch bei der MKII wär noch ein Schutz für die Ecken gut gewesen.

Erster Soundcheck: Man merkt die MKII hat viel mehr Wuhms vorfallen wegen den 2 verbauten Tieftöner
Aber die ELX hat dagegen eine etwas bessere Klang Qualität und saubere Höhen.

In Handlichkeit unterscheiden sie sich sehr: Die ELX ist sehr Handlich und leicht zu tragen, im Gegensatz zu der MKII, die fast doppelt so groß ist, braucht man fast schon 2 Leute zum tragen aber alleine geht's auch noch.

Aber die etwas bessere Klang Qualität und Handlichkeit der ELX gerechtfertigten nicht den fast doppelt so hohen Preis, weswegen ich auch die MKII behalten habe.

Von mir eine absolute Kaufempfehlung

-->Nachtrag vom Juni 2017:

Nach einigen Auftritten und Aufbauphasen muss ich mit bedauern feststellen, dass die Boxen doch zu Groß und unhandlich sind um in der Praxis mal schnell aufgebaut zu werden.
Wie auch das Aufstellen in der Höhe, wenn man mal die Boxen nicht auf die Bühne stellen kann macht Probleme.

Momentan würde ich eher zu den "PA 502" von "The Box" plädieren, die ich für ein paar Kumpels besorg habe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Akzeptabler Klang für die Kellerdisco
Marco_H, 16.01.2021
Wir nutzen zwei dieser Lautsprecher für eine Kellerdisco in unserem Pfarrzentrum. Der Sound ist dem Preis entsprechend in Ordnung, allerdings auch nicht mehr. Die Höhen sind zwar Laut, aber könnten in meinen Augen klarer sein. Die Mitten sind ok, der Bass geht jedoch nicht allzuweit nach unten. Man braucht sich nicht davon täuschen lassen, dass insgesamt vier 15-Zöller ja ordentlich schieben sollten. Das ist nicht der Fall, einen vollwertigen Subwoofer können die Boxen nicht ersetzen. Ich habe mich ca. eine viertel Stunde damit befasst, den Klang über einen EQ so einzustellen, dass er brauchbar ist. Mir den richtigen Einstellungen kann man durchaus einen vernünftigen Klang aus den Lautsprechern kitzeln, laut sind sie auf jeden Fall. Das Handling ist sehr bequem, da die Boxen nicht viel wiegen und seitlich zwei Transportgriffe in das Gehäuse eingelassen sind.

Fazit: Günstige Lautsprecher für Kellerdisco, Faschingswagen etc, jedoch meiner Meinung nach eher für den Semi-Professionellen Bereich. Wem es auf Soundqualität ankommt, der sollte eher etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Für meine Tätigkeit als mobiler Hochzeits-DJ würde ich die Lautsprecher selbst eher nicht verwenden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
222 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
1
(1)
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

1
(1)
Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Epiphone Slash Les Paul Anaconda Burst

Epiphone Slash Les Paul Anaconda Burst; Signature; Korpus Mahagoni; Decke Ahorn mit AAA geflammten Ahorn Furnier; Hals Mahagoni; Halsform: Slash Custom C-Shape; Griffbrett: Lorbeer; Pearloid Parallelogram Griffbretteinlagen; Sattelbreite 43mm (1,687"); Mensur 628mm (24,75"); 22 Bünde; Tonabnehmer: Custom ProBucker (Brücke), Custom…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
RCF ART 935-A

RCF ART 935-A - aktiver Fullrange Lautsprecher, Bestückung: 15" Tieftöner, 1,4" (3") Neo HF-Treiber, Frequenzgang: 45 Hz - 20 kHz, max. SPL: 133 dB, Abstrahlverhalten (HxV): 100° x 60°, Leistung: 2100 W Peak, Eingänge: 1x XLR/Klinke-Combo, Ausgänge: 1x XLR symmetrisch,…

Kürzlich besucht
Gravity LTST 01

Gravity LTST 01, Laptop-Ständer mit verstellbaren Haltepins, Ablage aus Stahl, pulverbeschichtete Rohre aus Aluminium, Aluminium Druckguss Sockel, Abmessungen Ablagefläche BxH 480 mm x 330 mm, Durchmesser Rohre: 35 mm, Höhenverstellung durch Stellschraube mit Sicherungssplint von min. 750 mm - max.…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Behringer PK115

Behringer PK115 - passiver 2-Wege-PA Lautsprecher, 1" Kompressionstreiber, 15" Tieftöner, Belastbarkeit: 800 W (Peak), Impedanz: 8 Ohm, Frequenzgang: 20 Hz bis 20 kHz, max. SPL: 96 dB, Abstrahlwinkel (HxV): 70° x 50°, Anschlüsse: 2 x Speaker Twist Connectors 4-polig, Verkabelung:…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.