Harley Benton StreetBox-60

36

Mobilverstärker

  • kompakter tragbarer batteriebetriebener Verstärker mit Funktionen zum Mitspielen und Mitsingen mit gestreamter Musik über die integrierte Bluetooth-Funktion
  • ideal für E-Gitarre, Akustikgitarre, Ukulele, Gesang und Musik
  • Leistung: 60 Watt RMS
  • Bestückung: 2x 5,5" Breitbandlautsprecher
  • Regler Mikrofonkanal: XLR/Klinke Kombi-Buchse, Bass, Mitten, Höhen und Lautstärke
  • Regler Mikrofon-/Akustikgitarrenkanal: Mikrofon-/Gitarrenmoduswahlschalter, Bass, Mittel-, Höhen-, Volumen- und Digitaleffekt (Echo und Reverb)
  • Regler Akustikgitarrenkanal: aktiver / passiver Pickup-Modus-Schalter, Bass, Mitte, Höhen, Lautstärke und Reverb-Effekt
  • Anti-Feedback-Filter mit Frequenz- und Tiefenregler
  • Master-Lautstärkeregler
  • integrierter Kompressor zum Schutz der Lautsprecher und zur Vermeidung von Verzerrungen
  • Bluetooth-Lautstärke mit Ein-/Ausschalter
  • Amp-Out und -Eingang (Line)
  • integrierter wiederaufladbarer Lithium-Akku mit LED-Anzeige - bis zu 5 Stunden bei 80% Volumen, Ladezeit: 3 Stunden
  • integrierter Lautsprecherständerfuß
  • ergonomischer Metallgriff
  • Stromversorgung / Aufladung über 24V 1,5A Adapter (im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen: 375 x 195 x 185 mm
  • inkl. Transport- und Outdoor-Gigbag
Erhältlich seit Januar 2020
Artikelnummer 469240
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 60 W
Lautsprecher Bestückung 2x 5,5"
Kanäle 3
Hall Ja
Effektprozessor Ja
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Akku Laufzeit 5 h
Gewicht 4,0 kg
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1
83
Besucher
betrachten dieses Produkt
2
Verkaufsrang
in Batteriebetriebene Verstärker

Kabellos durch die Nacht

Kabellos ist etwas Feines, speziell für Musiker, die gelernt haben, Kabeln in jeglicher Form als Fehlerquelle oder Stolperfalle zu fürchten. Nur bei der Stromversorgung von Verstärkern tun sich die Hersteller etwas schwer, aber auch das wird - wie man eindrucksvoll an der Harley Benton StreetBox-60 sehen kann. Dieses handliche Gerät liefert mehrere Stunden lang bis zu 60 Watt Leistung, was deutlich länger ist als die meisten bisherigen Akkuamps können. Zusammen mit den drei Kanälen besitzt man eine steckdosenunabhängige Soundmaschine für die Fußgängerzone, das Lagerfeuer am See oder auch den spontanen Kneipengig.

Clevere Ausstattung

Bei der Harley Benton StreetBox-60 handelt es sich um einen akkubetriebenen Breitbandverstärker mit einer Leistung von 60 Watt, die er an zwei Speaker der Größe 5,5“ abgibt. Das Ganze steckt in einem sehr handlichen Gehäuse, das man für die bessere Platzierung auf einen Hochständer stecken kann. Die Elektronik ist in Form eines Einschubs realisiert, wobei die Regler durch Metallbügel gesichert sind. Die Vorstufe besitzt drei vollwertige Kanäle (Guitar, Guitar/Mic, Mic) sowie eine Bluetooth-Verbindung. In allen drei Kanälen stehen ein Volume-Regler und eine dreibandige Klangregelung zur Verfügung. Zwei Kanäle können darüber hinaus auf den eingebauten Effekt gelegt werden. Ein Mastervolumen bestimmt den beeindruckend hohen Ausgangspegel, und mit einem durchstimmbaren Notchfilter hält man sich nerviges Feedback erfolgreich vom Hals.

Klare Ansage

Die große Stunde der Harley Benton StreetBox-60 schlägt immer dann, wenn eine Stromversorgung schwierig oder unmöglich ist, beispielsweise in der Fußgängerzone, am See oder generell im Freien. Natürlich darf man von dem Gerät keine PA-ähnliche Performance erwarten, aber speziell wenn man der Streetbox keine tiefen Bässe abverlangt, kommt man mit den 60 Watt ganz schön weit. Für akustische Saiteninstrumente wie Gitarren, Violinen oder Ukulelen ist das ideal, aber auch Sprache und Gesang jeglicher Art werden von der StreetBox gut versorgt. Sehr praktisch ist dabei, dass man mehrere Kanäle hat und somit gleichzeitig seinen Gesang und seine Gitarre verstärken kann - und dann noch immer einen Kanal in Reserve hat. Ganz schön clever!

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Gute Laune ohne Steckdose

Eine Gitarre, ein Mikro und die Harley Benton StreetBox-60 - mehr braucht man nicht, um gute Laune in der Kneipe, speziell aber irgendwo im Freien zu verbreiten. Klar, das kleine Gerät sollte auf Ohrenhöhe platziert werden, aber dafür gibt es ja die Hochständerbuchse. Wo ist die Steckdose? Völlig egal, die brauchen wir nur zum Laden. Die eingebaute Batterie besitzt eine so große Kapazität, dass sie bei Volldampf einen Straßenmusikgig aushält und bei geringer Leistung auch schon mal eine ganze Nacht lang ein Lagerfeuer beschallen kann. Hier freuen wir uns über die Bluetooth-Konnektivität, denn so kann jeder mit seinem Smartphone seine eigene Playlist abspielen.

36 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

V
Gitarre Top, Gesang...
Valentinoo 10.08.2020
Ich habe mir die Harley Benton Streetbox-60, als "Straßenmusikverstärker" bestellt. Um ihn also auf der Straße, oder gelegentlich auch in kleineren Bars zu benutzen.
Beim Testen stellte ich fest, dass die Gitarre in beiden Kanälen, fantastisch klingt. Und auch der Hall-Effekt kommt super rüber.
Beim Singen hört der Spaß allerdings auf. Für mich, als sehr dynamischer Sänger, war es beinahe unmöglich, die richtige Position vor dem Mikrofon zu finden (ein Problem, dass ich sonst nie habe).
Ist man zu nah am Mikrofon, klingt der Verstärker sehr schnell übersteuert. Ist man zu weit weg, springt er kaum an. Positioniert man sich "mittig", dann sind die lauten Stellen zu laut, und die leisen Stellen zu leise.
Ich habe dann versucht meine "Mikrofonarbeit" zu intensivieren, mich also noch vor dem Mikrofon (als sonst schon) zu bewegen, hat auch nicht geklappt.
Nur dann, wenn ich wirklich monoton ins Mikrofon gesungen habe, hat es gut geklungen (also alles in einer [ruhigen] Lautstärke). Für lautere Stellen, für mich undenkbar.
Schade, da mich die Optik, und Verarbeitung sehr ansprachen.
Ich habe das Gerät zurück geschickt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Alle Achtung!
Norch 06.02.2020
Ich habe mir den StreetBox 60 bestellt, um ihn mit dem Laney Fresco zu vergleichen und bin sehr überrascht, was Harley Benton da für den Preis auf die Beine gestellt hat.
Er sieht sehr gediegen aus, ist sehr leicht und die beiliegende Tasche deutetet den vornemlichen Verwendungszweck an, die mobile Outdoor Nutzung.
Kann er laut?
Ja kann er, im Vergleich mit dem Laney Fresco steht der StreetBox sehr gut da.
Der Fresco klingt etwas offener mit dem 8" Speaker mit mehr Volumen, der StreetBox klingt komprimierter, wie soll ich sagen HiFi artig aber nicht schlecht auch bei höherer Lautstärke.
Ich werde wohl beide behalten.
Den Streetbox mit 4 Kg für schnell mal ne Session am See und den Laney mit 7Kg für kleine Gigs.
Ein USB out oder Di out zum recorden wäre noch der Knaller.
Die Effekte sind in Ordnung und die Bluetooth Verbindung läuft auch und soundet gut.
Nur die Funktion des Notchfilters ist für mich nicht wahrnehmbar.
Insgesamt guter bis sehr guter Amp, erst Recht für den Preis.
Hatte Ihn eigentlich bestellt, mit der Erwartung, dass der Laney ganz klar das Rennen macht, aber so eindeutig war es gar nicht.
Er macht echt Spass ist klein, leicht und praktisch und sieht gut aus, was will man mehr......ausser den erwähnten fehlenden USB out.
Harley Benton ist schon lange keine Firma mehr, die Biligschrott anbietet und mit dem StreetBox haben sie einen erstaunlich guten Amp hingestellt,der sich nicht verstecken muss.
Nachtrag;
Nach einer Woche hat sich das mitgelieferte Netzgerät verabschiedet.Thomann sendet mir Ersatz aber das Netzteil an sich scheint mir nicht von hoher Qualität zu sein.
Schade trübt ein wenig den Gesamteindruck, obwohl der Amp nach wie vor Klasse ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Sehr vielseitig bei geringem Gewicht
Saitendrücker 08.03.2021
Ich benutze den Verstärker für eine Konzertgitarre Takamine oder für eine halbakustischen Ibanez für mich zum Üben, zum Vorspielen und Zusammenspiel mit weiteren Gitarren und ggf. mit Gesang.
Alles ist schnell installiert und durch die drei Kanäle einfach.
Zur Zeit übe ich mit meiner Gitarrenlehrerin über Zoom.
Dabei lege ich den Tonausgang des Computers auf Kanal 2
vom Verstärker.
Das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten, netzunabhängig durch den Akku, ist leicht zu bewerkstelligen.
Die Bewertung der Tonqualität und der Lautstärke bezieht sich natürlich auf meinen Bedarf und für meinen privaten
Einsatz.
Ich bin sehr zufrieden .
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

mc
Coole Streetbox hat sich früh verabschiedet
mansfield connection 11.08.2020
Für eine Straßencombo mit kleinem Gepäck sollte die Streetbox die ideale Lösung sein. 4 kg und etwa 60 Watt, 3 Kanäle mit EQ und ein bisschen Effekt, das reicht für solche Zwecke. Und tatsächlich war der Sound mit einer Ibanez Talman elektro-akustischen Gitarre ziemlich ansprechend. Die Gesangslautstärke war nicht so toll, aber immer noch ein guter Kompromiss. Erste Proben absolvierte die kleine Kiste tadellos. Dann verabschiedete sich der Verstärker ohne erkennbaren Grund mitten im Stück und ward nicht mehr gehört. Ich tippe auf Elektronikschaden. Bedauerlich, denn diese kleine Mikro-PA hatte es mir durchaus angetan, besonders die Transportfreundlichkeit und der Klang der Gitarre. Werde das Gerät zurückschicken und hoffen, dass das Nachfolgeteil länger durchhält. Der Abstand zum Laney Fresco ist nicht groß. Das könnte im schlimmsten Fall die Alternative sein.

Nachtrag: Leider hat das zweite Gerät Probleme mit dem Netzteil gehabt. Ich habe es zurück geschickt. Schade, die Idee zu diesem Gerät ist gut, aber die Zuverlässigkeit sollte der Hersteller unbedingt prüfen. Nun wird es ein Fishman Loudbox Mini Charge, in der Hoffnung, dass Qualität sich durchsetzt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube