Harley Benton Extreme-84 Progressive Series

104

E-Gitarre

  • Progressive Serie
  • Korpus: Okoume
  • Hals: Nyatoh
  • Griffbrett: Roseacer
  • Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: C
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Griffbrettradius 350 mm
  • 22 Bünde
  • 2-Wege Halsstab
  • Tonabnehmer: 2 aktive HBZ Hi-Gain Humbucker
  • 1 Volume- und 1 Tonregler
  • Tune-O-Matic Steg
  • schwarze Hardware
  • Besaitung ab Werk: Daddario EXL110 .010 - .046 (Art. 104555)
  • Farbe: Schwarz
  • passender Koffer: Art. 166446 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Oktober 2016
Artikelnummer 383152
Verkaufseinheit 1 Stück
Form X-Style
Farbe Schwarz
Korpus Okoume
Decke Keine
Hals Nyatoh
Griffbrett Roseacer
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Aktive Tonabnehmer Ja
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Geschenkt zu diesem Produkt
B-Stock ab 155 € verfügbar
189 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 23.04. und Mittwoch, 24.04.
1

Viel Metal für wenig Kohle!

Schwarze Metal E-Gitarre Harley Benton Extreme-84 Progressive Series

Die Harley Benton Extreme-84 Progressive Series zeigt sich mit ihrem charakteristisch geformten Korpus und der Bestückung mit zwei aktiven HBZ Hi-Gain Humbuckern als eine kompromisslose Metal-Gitarre, die zu einem verlockend günstigen Preis zu bekommen ist. Neben dem powervollen Sound bietet die in Hochglanzschwarz lackierte Extreme-84 zudem ein modernes Spielgefühl auf ihrem C-Halsprofil, was nicht nur Einsteigern, sondern auch fortgeschrittenen Spielern gut gefallen dürfte. Selbst auf vernünftige Hardware muss man in dieser niedrigen Preisklasse nicht verzichten, denn eine Kombination aus Tune-o-Matic-Steg, Tailpiece und einem Satz geschlossener Mechaniken an der Kopfplatte sorgt für eine höhere Stimmstabilität als bei Modellen mit Tremolo-System. Optisch passend ist die Gitarre mit einem schwarzen Roseacer-Griffbrett mit 22 Jumbo-Bünden bestückt.

Aktive Humbucker Pickups auf der Harley Benton Extreme-84 Progressive Series

Mächtig Dampf unter der Haube

Mit der Kombination aus Okoume, auch Gabun-Mahagoni genannt, für den Korpus und einem eingeleimten Hals aus mahagoniähnlichem Nyatoh erzeugt die Extreme-84 einen kräftigen Grundklang, der von den beiden aktiven Hi-Gain-Humbuckern an den Verstärker übertragen wird. Die Schaltung ist so einfach wie effektiv: Die beiden Doppelspuler werden über einen Dreiwegeschalter am unteren Cutaway ausgewählt, mit Reglern für Lautstärke und Ton kann der Sound schließlich den Anforderungen angepasst werden. Der Humbucker am Steg liefert einen differenzierten Klang für präzises Riffing, beide Pickups zusammen können sowohl mit Clean-Sounds als auch saftigem Crunch dienen und der Humbucker am Hals ergänzt das Klangspektrum schließlich um warme und runde Sounds, etwa für singende Soli. Mit einem flachen Griffbrettradius von 14“ und dem schlanken C-Halsprofil ist die Gitarre auf moderne Spieltechniken ausgelegt.

Abgerundeter Halsfuß auf der Rückseite der Harley Benton Extreme-84 Progressive Series

Metal-Sound für Einsteiger

Mit ihrem günstigen Preis richtet sich die Harley Benton Extreme-84 Progressive Series vornehmlich an Einsteiger, die mit einem kleinen Budget auskommen müssen, aber dennoch von Anfang an nicht auf einInstrument mit echtem Metal-Charakter verzichten möchten. Dafür gibt es jede Menge E-Gitarre für die schmale Brieftasche und die ersten Sessions können mit einem coolen Sound und einer mindestens ebenso coolen Optik starten. Aber auch fortgeschrittene Spieler, die etwa auf der Suche nach einem schnörkellosen Zweitinstrument in kultiger Optik sind, könnten in der Extreme-84 mit ihrem charakteristischen Design durchaus eine zuverlässige Begleiterin für den Proberaum, beim Üben zu Hause oder auf der Bühne finden, ohne dabei gleich ein Vermögen zu investieren - oder sich über jede (unvermeidbare) Schramme zu ärgern.

Harley Benton E-Gitarre Kopfplatte

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Wenn es richtig krachen muss!

Die Harley Benton Extreme-84 Progressive Series zeigt sich dank der hohen Ausgangsleistung ihrer beiden aktiven HBZ Hi-Gain Humbucker als eine preiswerte und puristische Lösung für Hardrock- und Metal-Sounds. Ausgeliefert wird die Extreme-84 Progressive Series bespannt mit einem Satz D´Addario EXL110 .010 - .046 Saiten. Da die Tonabnehmer aktiv sind, ist die Gitarre mit einer 9V-Blockbatterie für die interne Vorverstärkung ausgestattet. Aktiviert wird der Preamp durch das Stecken des Kabels in die Gitarre. Um die Batterielaufzeit also so lange wie möglich zu halten, sollte der Stecker nach dem Spielen wieder gezogen werden. Sollte doch einmal ein Batteriewechsel nötig sein, ist das über das einfach zugängliche Batteriefach auf der Rückseite möglich.

Im Detail erklärt

104 Kundenbewertungen

4.6 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

76 Rezensionen

S
Für den Preis top
Sucellos 04.10.2020
Das gute Stück ist super verarbeitet, keine scharfen Bünde, Lackierung ist top, Hardware klasse.

Die aktiven TAs sind ein Traum für HiGain, im Cleankanal punkten sie nicht mehr so, da klingt es dann doch etwas matschig.

Was schon genannt wurde ist die Rauschfreudigkeit der PUs. Bei mir hilft z.B. auch das Noisegate nicht mehr viel. Mal sehen, was ich da machen kann.

Alles in allem werde ich die Klampfe behalten, für den Preis bekommt man kein kultiges Metalbrett mit dieser Ausstattung. Die Basis ist top, wenn man dann in neue PUs investiert, können sich ESP und Konsorten warm anziehen ;)
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TM
Eine Sünde wert
Toddy M.C. WHV 16.11.2023
Mich haben diese extremen Gitarrenformen schon immer angetörnt, aber ich wollte auch nicht soviel Geld in eine Explorer oder Destroyer stecken, da fiel mir diese Gitarre auf. Sie macht einen hochwertigen Eindruck und es ist nicht eine kleine Macke in der Lackierung vorhanden.Respekt. Man kann dem Biest nur Töne entlocken, wenn man die mitgelieferte 9V Blockbatterie auf der Rückseite einlegt, was sehr einfach gelöst ist ohne jedes Geprökel und Generve. Die Gitarre hat aktive Humbuckertonabnehmer, die funktionieren nur mit Strom, also eine Stromgitarre im wahrsten Sinne des Wortes. Man darf von diesen Tonabnehmern keine Wunder erwarten, aber sie liefern schon gehörig Output, ich musste sie durch Zurückdrehen des Volumepotis etwas bändigen, alternativ kann man auch den Gainregler am Verstärker zurückdrehen. Der Sound ist insgesamt aber nicht besser als bei einer Gitarre mit herkömmlichen Tonabnehmern. Für mich persönlich ist die Gitarre nicht ganz so leicht spielbar, ich habe die Brücke etwas runtergedreht und man könnte vielleicht auf dünnere Saiten umsteigen. Die Gitarre ist eine Augenweide und insgesamt voll befriedigend. Die Korpusform ist natürlich Hardcore und schreit nach einem speziellen Gigbag, was man für einen Zwanni bei Herrn Thomann erstehen kann, irre finde ich. In Anbetracht des Anschaffungspreises dieser Gitarre halte ich einen teuren Formkoffer für nicht angemessen. In den 80ern wären die Kollegen ob eines solchen Brettes auf die Knie gegangen und das zu dem Preis. Ich habe etliche Harley Benton Gitarren und finde, dass es dem Hause Thomann gelungen ist, dieses Label als Marke zu etablieren. Kenner und Eingeweihte werden bestätigen, dass Harley Benton Gitarren vielen Markengitarren, die weitaus teurer sind, in absolut gar nichts nachstehen. Da bekommt man was für sein Geld und ich behaupte, dass wenn eine Harley Benton Fusion um 400 Euro kostet, dann würde die gleiche Gitarre wenn da I........oder sowas draufsteht 800 Euro kosten und wenn da F. draufstünde 1200,00. Aber mancher Profi, der was auf sich hält kann ja nicht mit einer Billiggitte auf die Bretter.........aber testet es mal aus, ganz objektiv und nicht voreingenommen. Ich wollte mir selbst gerade eine G. kaufen und hab wie Dieter Bohlen gedacht, bin ich bescheuert und habe mir eine schöne Harley Benton Halbakustik bestellt, bestimmt die 7. die ich habe. Ich brauche nicht mehr, habe aber auch teurere Gitarren, die stehen meist nur rum oder vergammeln im Koffer.
Viele rockige Grüsse und allen Gitarrenverrückten eine schöne Weihnachtszeit.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JW
Metal Gitarre für unter 200¤ - ja das geht!!!
Joe Web 24.10.2016
Eine Explorer mit einer Firebird gekreuzt ergibt eine Harley Benton Extreme-84!

Tolle Verarbeitung! Toller trockener Sound (unplugged)!
Tolle Lackierung! Sehr gute Verarbeitung bei den Bünden!
Gute Position für den Gurtpin, dadurch keine Kopflastigkeit der Gitarre zu merken.

Aktive PUs mit VIEL Output! Für HiGain klasse, für Clean nur bedingt zu gebrauchen - man muss am Amp das Gain runterdrehen, dann ist es aber evtl. bei anderen Gitarren die man hat etwas zu wenig.

Zwei Punkte sind nicht ganz optimal, die HBZ PUs haben ein hohes Grundrauschen, wenn nicht gespielt wird.
Ein Noisegate ist fast schon ein Muß.

Den Neck-Heel (Halsansatz) hätte man auch zwei Bünde später beginnen lassen können und somit etwas einfacheres spielen in hohen Lagen ermöglichen können.
So wie er aktuell gemacht ist, hat man leider ein bisschen viel Holz in der Hand und es ist halt etwas mehr "arbeit" beim spielen - dies würde auch anderes gehen.

Alles in allem eine coole Metal Gitarre für unter 200.- ¤
Wenn Thomann bzwl. Harley Benton nun noch andere PUs verbaut, die nicht so viel rauschen und irgend wann mal ein Update am Halsfuß vornimmt, dann ist das Teil unschlagbar!!!
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MD
Schwarz Schwarz Schwarz
Michael D. 660 21.10.2020
Also die nächste aus der HB-Familie. Auspacken und staunen. Hat was von ner Explorer, Snakebite und Chapman. Batterie rein und dann schnell das Gain am Amp runterdrehen. Mir gefällt der Sound total. Die Gitarre ist bundrein und makellos. Für das Geld bekommt man sonst wohl kein Mahagoni.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden