Kundencenter – Anmeldung

Fender Custom Shop 62 P-Bass Pickup

Custom Shop Tonabnehmer für E-Bass

  • Split Single Coil
  • Custom Shop 62 P-Bass Modell
  • für Hals- und Stegposition geeignet
  • Medium Output
  • warmer Vintage Klang
  • Flush-mount polepieces
  • Anschlüsse: 2-adrig
  • Gleichstromwiderstand: 10,5 kOhm
  • Magnet Material: AlNiCo 5
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Installationshardware
  • made in USA

Weitere Infos

Aktiver Pickup Nein
Verdrahtung 2-adrig
Farbe Schwarz
Position Middle

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fender Custom Shop 62 P-Bass Pickup
42% kauften genau dieses Produkt
Fender Custom Shop 62 P-Bass Pickup
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
125 € In den Warenkorb
Fender Pure Vintage 63 P-Bass PU
17% kauften Fender Pure Vintage 63 P-Bass PU 135 €
Fender Vintage P-Bass Pickup
17% kauften Fender Vintage P-Bass Pickup 89 €
Seymour Duncan SPB-3
5% kauften Seymour Duncan SPB-3 89 €
Lindy Fralin P-Bass BK
3% kauften Lindy Fralin P-Bass BK 169 €
Unsere beliebtesten 4-Saiter P-Bass Tonabnehmer
71 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Passt in Squier 70s Precision Bass
DocR, 14.02.2017
Nicht das man mit dem im Squier 70s P-Bass verbauten Tonabnehmer nicht leben könnte, aber der Drang zum Basteln kommt halt manchmal auf. Da der Bass eine gute Basis darstellt, rentiert sich auch die Investition in den Fender Custom Shop 62 Pickup. Der Austausch war in 10 Minuten erledigt, das Ab- und Anschrauben des Pickguards war die aufwendigste Arbeit. Der Fender Tonabnehmer passte in meinen Bass ohne weitere Modifikationen - obwohl der Fender Tonabnehmer im Gegensatz zum Squier-Pickup eine Bodenplatte hat. Der Squier Tonabnehmer ist wesentlich flacher, die Original-Schrauben sind auch etwas dünner als die, die beim Fender Tonabnehmer dabei sind. Aber man kann sie locker in die vorhandenen Bohrungen schrauben.

Die Öffnung im Pickguard passte auch einwandfrei. Und die beiden Kabel am Fender Tonabnehmer sind abisoliert und schnell angelötet.

Und wie klingt es? Nach meinem Eindruck hat der Fender 62 Pickup etwas mehr Ausgangspegel und klingt "offener", auch wenn das schwer zu beschreiben ist. Die in der Verpackung angegebene Betonung der Bässe und Höhen - sofern das überhaupt durch das Pickup-Design möglich ist - trifft zu. Ich habe auch dem Bass geschliffene Saiten, nur als Zusatzinformation.

Mir gefiel der Klang des Fender 62 P-Bass Pickups auch noch am Tag nach dem Wechsel und der Tonabnehmer bleibt im Bass. Für mich stellt der Wechsel eine Aufwertung des Instruments dar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Super Klang
Klaus885, 14.05.2014
Habe einen orginal 78er Fender Bass mit Maple Neck.
Ich wollte mal ausprobieren ob dieser TA wirklich besser als das Orginal ist.
(Wenn nicht wäre er in meinem Bastelbass gelandet)

Der Klang des Orginal-TA fand ich auch schon gut, mir aber doch irgendwie etwas zu harsch und hart.
Viel habe ich nicht erwartet, der alte TA ist auch von Fender und vom Aufbau eigentlich genau so. Dachte die Klangvertbesserung findet nur im Kopf der Leute statt, außer man hat eine billige Fenderkopie mit einem echt schlechten TA (so mit Stahlstiften und einem Barrenmagneten drunter)
Habe deshalb vor dem Umbau über einen Vorverstärker und über den DI-Out meines Amps bei neutraler Einstellung Aufnahmen gemacht.

Dann den TA Umgebaut und das gleiche nochmal aufgenommen.
Was soll ich sagen - ein echt riesiger Unterschied zum positiven. Die Höhen seidiger, die Bässe runder, alles viel ausgewogener.
Hatte zwar schon in Foren gelesen dass die ende 70er Fenderinstrumente nicht so doll sein sollen aber so einen Unterschied hätte ich doch nicht erwartet. Auch in der Band deutlich hörbar. Ein noch schönerer runder fetter Preci-Sound.
Also auch für ältere Orginalinstrumente eine echte Verbesserung.
Hätte ich so gravierend nicht erwartet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Sound wie erwartet
Old Bernie, 12.05.2020
Ich musste in meinem ca. 10 Jahre altem Fender-Mexiko Duff McKagan Bass den P-Bass Pickup ersetzen, da eine Teilspule plötzlich ohne erkennbare Ursache keinen Durchgang mehr hatte. Ich habe keine grosse Erfahrung mit Bass-Pickups und wollte nicht weiter experimentieren. Um einen typischen Fender P-Bass Sound zu erzielen habe ich mir daher diesen originalen Fender Custom Shop 62 P-Bass Pickup geleistet. Genau diesen Sound konnte ich mit dem Einbau erreichen. An der Verarbeitung konnte ich keine Mängel finden. Also: alles ok und 5 Sterne. Für den Einbau in diesen bestimmten Fender Bass möchte ich allerdings darauf hinweisen, dass die mitgelieferte Kupfer-Grundplatte an der die Massenverbindungen der beiden Pickup Spulen verlötet sind, nicht in die entsprechende Ausfräsung dieses Basses passen. Ich musste also die beiden passenden Einzelgrundplatten des kaputten Pickups wiederverwenden und die ensprechenden Verlötungen vornehmen. Alles kein Problem ( ... auch in den grössten Nöten gibts was zu löten...), aber man muss offensichtlich damit rechnen, dass Fender-Pickups nicht in jedem Fall mit allen Fender-Bässen vollständig kompatibel sind.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Bin begeistert!
SlinkyBess, 02.05.2021
Ich habe den CS-62 in meinen Squier Precision Bass (BJ 1995) eingebaut, als Austausch für einen DiMarzio DP122.
Der Fender klingt im Vergleich offener und ausgewogener. Satt und gleichzeitig warm in den Bässen, präsent und gleichzeitig seidig in den Höhen. Die Mitten kommen Preci typisch rüber, und das (aus meiner Sicht) angenehm moderat. Ein Mittenmonster ist er definitiv nicht.
Die Anschlagsdynamik (spiele nur Fingerstyle) wird sehr transparent und dynamisch abgebildet.
Fazit: Der Fender CS 62 liefert einen Precisound nach meinem Geschmack (Eher Richtung Vintage Ton, jedoch präsent und druckvoll). In wiefern er sich im Bandkontext durchsetzt, kann ich noch nicht sagen, im Recording macht er jedoch schon mal eine herausragende Figur.
Wer einen guten Precisound will, ist mit diesem Pickup besten bedient. Klare Empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mittwoch, 22.09.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bass Pickups
Bass Pickups
E-Bass Tonabnehmer haben einen ent­schei­denden Einfluss auf den Sound des Basses.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.