Evans 14" UV1 Coated Tom/Snare

71

Tom Fell

  • Größe: 14"
  • einlagig - 10 mil Folie
  • sehr belastbares und haltbares UV-gehärtetes Coating
  • bestens für Besenspiel geeignet
  • Level 360 Technologie
  • B14UV1
Erhältlich seit November 2016
Artikelnummer 402344
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Weiß
Felltyp Einlagig
Finish Aufgerauht / Coated
Dämpfungsring Nein
Dot Nein
24,90 €
29,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1
TT
Positiv überrascht
Tommy T. Tulip 20.09.2021
Ich hab diesmal nicht saisonalen Gründen einen Fellwechsel durchlebt. Denn eigentlich sind mir die Felle von Aquarian (Texture Coated) heilig. Sie verschaffen meinem möglichst mannigfaltigen Spielstil (Stilspiel) genügend Coleur. Besonderes Augenmerk liegt in meinem Spiel auf rational bestmöglicher Besenbespielbarkeit. Denn eigentlich würde ich das Besenspiel noch viel mehr stark ausbauen. Ist ja auch sauberer. Neue Besen kehren gut.

Allerdings gibt es derzeit Lieferprobleme damit. Weil ich mich aus Gründen lebenslanger Neugier nicht unbedingt festnagele an einem einmal erlebten Positivismus, habe ich nach längeren Recherchen das Evans 14" UV 1 Coated Tom/Snare bestellt. Und vereinbarungsgemäß erhalten. Keine Lieferprobleme.

Nach dem Aufziehen auf eine 14 X 8" Sonor Signature Bubinga-Snare (Achtziger Jahre, Oldtimer, but golden Quality) habe ich letzten Freitag einen ersten Gig mit dem Fell gespielt. Vorher ließ es sich sehr schnell präzise stimmen, keine Materialfehler feststellbar. Was nun den Abend angeht, habe ich ein ganzes Arsenal an Stockwaffen, Wischelbesen, Mallets, Big Fat Snaredrum-Aufsätze, und dergleichen im Einsatz.

Am Ende dieses Abends war ich hochzufrieden mit dem Fell. Dass es in der Stickansprache präzise, stimmstabil und angenehm ist, muss ich der Vollständigkeit halber erwähnen. Keine Einwände. Zum besonderen Interesse Besenspiel: Ich finde das Fell schlicht umwerfend gut. Es spricht äußerst sensibel an. Ich las in der Produktbeschreibung, dass es mit UV-Licht "hart gemacht" wird (die Beschichtung). Nun bilde ich mir ein, dass dies möglicherweise der Grund für die hervorragende Soundausbeute und Vielfalt ist. Ich weiß es aber nicht, weil ich ja kein Fellspezialist bin. Ich kann das Fell insbesondere Jazzdrummern sehr ans Herz legen und hätte nicht gedacht, dass diese Felle so gut sind. Sie brauchen den Vergleich mit den hochwertigen Aquarianfellen (siehe oben) nicht zu scheuen. Ich würde das Fell wieder aufziehen. Aber jetzt hab ich ja eins, schon.
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Haltbarkeit, Haltbarkeit, Haltbarkeit
Surfkoala 16.08.2020
In meiner Bestellübersicht ist mir gerade aufgefallen, dass ich seit einem Jahr das gleiche Snarefell verwende. Ich konnte es nicht fassen. Das ist mir noch nie passiert. Im Schnitt spiele ich bestimmt 10 Stunden in der Woche. Backbeatmusik.
Die UV1 Beschichtung ist immer noch rauh genug um mit Besen zu spielen. Optisch gibt es einen dunklen Punkt in der Mitte des Fells sonst nichts.
Das war mein erstes UV1 und in Sachen Haltbarkeit kenne ich nichts vergleichbares. Der Sound auf meiner Snare ist prima.
Allerdings gefällt mir das Logo überhaupt nicht. Passt so gar nicht zu meiner 1977er Supraphonic.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

SR
G1/Ambassador haben ausgedient!
Sean Reinert = God 18.12.2016
Das UV1 hat mich schon echt vom Hocker gehauen. Es hat genau den offenen klaren Sound eines Ambassadors bzw. G1's den ich so sehr liebe aber mit einer unfassbaren Haltbarkeit. Ich bin im Metalbereich aktiv, habe jedoch eine Vorliebe für offen klingende Snares ohne jegliche Dämpfung. Ein Ambassador/G1 war nach spätestens einer Woche so eingedellt (VF Metal N Sticks und konstante Blastbeats), dass es gewechselt werden musste. Nun zum UV1:

- Stimmbarkeit brauche ich bei Evans garnicht erwähnen, ist immer ein Kinderspiel.

- Beim Sound würde ich dazu neigen zu sagen es ist identisch mit einem G1/Ambassador. Wenn Unterschiede vorhanden sind, dann sehr minimale.

- Haltbarkeit ist für die Dicke des Fells der helle Wahnsinn. Keine Dellen, nein nichtmal Stickspuren auf dem Fell nach beinahe einem Monat Dauernutzung. Das neue Infrarot-Coating ist so haltbar, dass es nichtmal Stickspuren zulässt. Und das mit dem Kaliber von Sticks mit denen ich das Fell behandle.

- Die Ansprache der Snare ist hervorragend. Auf Augenhöhe mit Fellen von gleicher Dicke. Jazzer und Fellstreichler sollten dieses Fell lieben.

Der neue Film von Evans bei diesem Fell in Kombination mit dem neuen Coating machen dieses Fell zu der, in meinen Augen, neuen Referenz was Snarefelle angeht. Ich habe an diesem Fell wirklich GARNICHTS auszusetzen.

Den Titel meiner Bewertung meine ich auch so. Die vergleichbaren Felle können bei der Haltbarkeit einfach nicht mithalten.

Das mag zwar alles ein wenig zu viel Lobhudelei für den ein oder anderen sein, aber ich bin der festen Überzeugung das Evans mit diesem Fell ein genialer Wurf gelungen ist. Es gibt ehrlich gesagt keinen Grund mehr ein Ambassador zu kaufen. Bei der Haltbarkeit kann es schlicht nicht mithalten. Uneingeschränkte Kaufempfehlung für Ambassador/G1 Nutzer und alle Drummer mit einer Vorliebe für offene Snare Sounds.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Das Coating überzeugt!
O.S. 16.04.2018
Das Coating der UV1 Felle ist wirklich sehr stabil - nach etlichen Proben noch keinerlei Spielspuren zu sehen, wie neu! Ich habe die UV1 auf meinen Toms (dünne Maple-Kessel mit Verstärkungsringen) aufgezogen - die Resos sind klare Ambassador. Man braucht keinerlei zusätzliche Dämpfung und das Stimmen geht wie bei allen Level 360 Fellen wie von alleine. Tendenziell ist der Sound eher trockener als andere coated Felle, für Abnahme ist das so perfekt. In Natura könnte es für meinen Geschmack etwas offener sein, aber man kann nicht alles haben...
Bisher haben dieses einlagigen Felle bei mir noch keinerlei Kraterbildung gezeigt, auch bei beherztem Zuschlagen nicht. Eindeutig haltbarer als z.B. G1 oder selbst G12.
Wenn sie jetzt noch lange halten, finde ich den etwas hohen Preis dann doch gerade noch angemessen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden