Zildjian L80 Low Volume 468 Box Set

81

Set von lautstärkereduzierten Becken

  • neue und innovative Beckenserie
  • im Vergleich bis zu 80% leiser
  • ideal für Drummer, die ein authentisches Spielgefühl mit leisem Üben verbinden wollen
  • sehr gut geeignet für Übungsräume, Unplugged Gigs oder andere Situationen, in denen leises Spiel erforderlich ist

Set bestehend aus:

  • 14" Hi-Hat
  • 16" Crash
  • 18" Crash/Ride
Erhältlich seit Dezember 2015
Artikelnummer 372317
Verkaufseinheit 1 Stück
Konfigurationen 1x Hi-Hat, 1x Ride, 1x Crash
Inkl. Beckentasche / Beckenkoffer Nein
Legierung Messing
289 €
319 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

81 Kundenbewertungen

55 Rezensionen

M
Die leisesten Übungsbecken!!
MrGr33n 16.11.2021
Habe mir diese Becken für mein Übungsset in der Mietwohnung besorgt. In der sonst relativ hellhörigen Bude ist es im Zimmer nebenan nichtmal von Musik aus einem leisen Handylautsprecher zu unterscheiden. Laut Hersteller nicht lauter als ein Wasserkocher! Auch für leise Gigs geeignet, kann ich bestätigen :) Das Spielgefühl von "richtigen" Becken bleibt vollständig erhalten. Auch wenn man richtig draufdrischt oder zu Songs aus der Stereoanlage kloppt, fühlt man sich super - ja man kann sich richtig auspowern und das alles OHNE Gehörschutz oder die Nachbarn zu stören :)
Das Einzige was mich ein wenig stört ist die matte Beschichtung, auf der schnell die eigenen Finger-/Handabdrücke verewigt werden. Hinzu kommt, dass beim Bespielen mit normalen Holzsticks das tippende Geräusch der Stickspitze die Becken an sich übertönt. Habe versucht es mit diesen Gummi-Tip-Überzügen zu beheben aber das verändert meiner Auffassung nach zu sehr das natürliche Spielgefühl. Mit vernünftigen Rods (z.B. den Wincent 19P) konnte ich das Problem gut lösen und empfehle es jedem, der ähnlich empfindet.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Endlich in der Wohnung mit dem Akustik-Kit üben, ohne dass die Nachbarn Drohbriefe schicken
ApartmentDrummer 16.06.2021
Ich habe mein altes Akustik-Set auf "leise" umgebaut (RTOM Black Hole Practice Pads auf Toms und Snare, Bassdrum mit so nem Schaumdämpfer von Thomann - den gibt es leider inzwischen nicht mehr).
War natürlich noch das Problem mit den Becken... nach ausgiebiger Recherche im Netz habe ich mich für die Zildjian L80 entschieden und es nicht bereut.
Die Becken klingen natürlich nicht genau wie normale Becken, aber die Lautstärkereduktion ist doch schon eklatant. Die Hihats sowie das Ride-Becken hatten mir ein paar zu viele fiese Obertöne, die man aber gut mit einem dünnen Streifen Klebeband weg bekommt (daher nur 4 Sterne beim Sound).
Bgzl. der Verarbeitung habe ich lediglich zu bemängeln, dass die Becken sehr leicht Fingerabdrücke kriegen (Oxidation) und aufgrund des gesandstrahlten Finischs nicht mit Beckenreiniger gereinigt werden können.
Ich überlege, mir die inzwischen erhältliche 20 Zoll Ride zu holen, da sich die 18 Zoll Ride doch eher wie ein zu groß geratenes Crash spielt und anhört.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Keine Probleme mit Lautstärke mehr
TriDrummer 22.05.2020
Da ich keinen gedämpften Proberaum besitze, hört die ganze Nachbarschaft, wenn ich am Schlagzeug spiele. Das gehört dank Mesh-Fellen und den Zildjian Low Volume Cymbals jetzt der Vergangenheit an. Ich wollte aus Platz- und Kostengründen kein E-Drumset, aber trotzdem eine Lösung, Schlagzeug zu spielen, ohne meine Mitmenschen mit Lärm zu belästigen. Die Low Volume Serie von Zildjian bietet ein realistisches Spielgefühl, guten Klang, der zwar nicht an richtige Becken rankommt, aber dafür wesentlich weniger Lautstärke, sodass man sogar ohne Gehörschutz üben könnte. Auch für kleinere Akustiksessions habe ich die Becken schon benutzt, was wirklich gut funktioniert. Verarbeitung ist wie von Zildjian gewohnt 1A, den Becken macht auch härtere Spielweise nichts aus. Positiv ist auch, dass neben den vorkonfigurierten Sets auch einzelne Low Volume Becken erhältlich sind, sodass man sein Setup auch dort erweitern kann.
Für mich eine der besten Anschaffungen für die Drums - unbedingt anschauen!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Die Innovation seit Erfindung der E-drums.
manni633 06.07.2016
Um es gleich vorne weg zu nehmen: Ein geniales Konzept! Endlich 'real feel' bei moderater Lautstärke!

Bisher hab ich mit einem Roland TD-9 geübt und war immer unzufrieden mit der Spielbarkeit von Ride und v.a. der HiHat. Das hat sich nun geändert. Spiele jetzt auf einem mit Meshheads ausgestatteten Akustikset und den Zildjian L80 und hatte schon lange nicht mehr so einen Spaß beim üben.
Im Einzelnen:
- Ride: Ist für mein Empfinden das lauteste der Becken, Klang ist o.k. der Rebound durch das geringe Eigengewicht minimal unter dem 'echter' Becken - aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
- Crash: Das Abklingen ist zwar sehr kurz aber trotzdem kommt ein echter Crashsound rüber.
- Hihat: Spielbarkeit sehr gut, Sound unterscheidet sich doch deutlich von einer 'echten' Hihat v.a. beim Öffnen.

Trotz der Abstriche beim Sound: klare Kaufempfehlung!

Übrigens: in Kombination mit den Drum-tec Pro Meshheads (die Schwarzen...) hat man auf den Trommeln den Tennisschlägereffekt komplett ausgeschaltet und das Drumset spielt sich insgesamt super realistisch!
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube