Thomastik AC111 Saiten für Westerngitarre

Saiten Set Western Plektrum

  • Western Bronce
  • Gemischtsatz: E round wound, A, D und G flatwound !

Weitere Infos

Saitenstärke 0,011" – 0,050"
Material Bronze

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Thomastik AC111
61% kauften genau dieses Produkt
Thomastik AC111
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
13,90 € In den Warenkorb
Thomastik SB111 Spectrum Bronze
6% kauften Thomastik SB111 Spectrum Bronze 14,90 €
Elixir Nanoweb Custom Light Acoustic
5% kauften Elixir Nanoweb Custom Light Acoustic 14,80 €
Elixir Nanoweb Custom Light Phosphor
3% kauften Elixir Nanoweb Custom Light Phosphor 16,10 €
Pyramid 305/100 Silk & Steel
2% kauften Pyramid 305/100 Silk & Steel 6,10 €
Unsere beliebtesten .011 Saitensätze
217 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Eine neue Gitarre?
Günter283, 14.09.2020
Die Thomastik Plektrum AC111 Saiten lagen seit Jahren “in Reserve”, und erst vor wenigen Wochen habe ich sie auf eine 25 Jahre alte Ovation Legend aufgezogen.
Kurzurteil: Ich glaube, ich spiele eine neue Gitarre.

Auf meine Ovation kamen bisher nur Adamas-Saiten, und die wurden selten gewechselt. (Meine Entschuldigung: Ich bin Bassist und greife nur selten zur Gitarre.) Im Sommer 2020 - Stichwort: Lockdown - beschloss ich, wieder mehr Gitarre zu spielen, aber die Saiten waren tot. Die einzigen Saiten, die ich zur Hand hatte, waren die AC111. Ich zog sie auf.

Klang: hell, klar, definiert, aber ohne brachiale Brillanz wie bei einigen “modernen” Saiten, wie sie ab Werk auf vielen Westerngitarren zu finden sind. Homogener Klang durch alle Register. Auch verstärkt kommt der Klang gut rüber. Rund und ausgewogen beschreibt es wohl am besten. Ein wesentliche Verbesserung meines Gitarrensounds.

Spielgefühl: Großartig. Die Saiten sind deutlich weicher als die Adamas oder die Standardsaiten meiner Furch. Bendings gehen leichter von der Hand. Da sie flatwound sind (Ausnahme: tief E), gibt es auch kaum Saitengeräusche, und man gleitet sanft über die Lagen.

Zur Langlebigkeit kann ich noch nichts sagen. Bisher, nach vielleicht 30 oder 40 Spielstunden, ist keine klangliche Verschlechterung hörbar.

Fazit: Höreindruck und Spielgefühl sind sehr individuell und nicht objektiv beschreibbar. Ich jedenfalls habe beschlossen, bei diesen Saiten zu bleiben, sie gefallen mir in jeder Hinsicht besser als Adamas, Elixir und Martin. Bei der Ovation werde ich beim 11-er Satz bleiben, und auf meiner anderen Western-Gitarre werde ich demnächst die 12-er testen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Heißen "Plectrum" sind aber für Fingestyle optimal
ChrisBlues, 23.03.2018
Trotz der etwas irreführenden Bezeichnung "Plectrum" sind diese Saiten seit vielen Jahren ein echter Glückstreffer für mich auf der Akustischen Gitarre eben nicht fürs Spiel mit dem Plektrum sondern direkt mit den Fingerkuppen plus minimalem Nagelanschlag. Ich hatte lange nach Saiten gesucht, die sich im Fingerstyle ohne Picks und verstärkte Nägel gut spielen lassen. Diese Saiten fühlen sich nicht so steif an, wie andere Stahlsaiten, vieleicht muss sich mancher Spieler aber wegen der Intonation vom Greifen her etwas umstellen.
Die Thomastik klingen auf allen bisher ausprobierten Gitarren super, schön warm und singen honigsüß (auch mit dem Metall-Slide).
Da ich auch gerne die Saiten ziehe, was auch mit dem 11er-Satz bei 650er-Mensur leicht von der Hand geht, habe ich regelmäßig folgendes Problem:
Die Flatwound-Umwicklung der G-Saite wird über den Bünden durchtrennt und die Saite ist danach unbrauchbar, da sich ihr nur noch dumpfe Ploppgeräusche entlocken lassen.
Die Lebensdauer der G-Saite liegt damit weit unter der der restlichen Saiten. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt. Bei klassischer Spielweise ohne Saitenziehen habe ich diesen Nachteil noch nicht festgestellt.
Ich bleibe trotzdem bei diesen Saiten, weil die sonstigen Vorteile überwiegen. Wenn Thomann die G-Saite einzeln anbieten würde, kämen bei mir noch eine als Reserve dazu. Evtl. hilft auch ein Aufpolieren der Bundstäbchen, das werde ich noch ausprobieren.
Insgesamt könnten sich die Saitenhersteller mal von den Plastikumverpackungen verabschieden, das ist unnötiger Müll.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Große Überraschung!!
Stefan M. 146, 15.05.2015
Ich habe die Thomastik mit den Flatwounds bestellt, um die Spielgeräusche beim Picking (Kratzen des Zeigefinger- Fingernagels am Draht) zu reduzieren. Was für eine Überraschung! Die Saiten fühlen sich nicht nur griffiger an als die 11er Elixier, die ich bisher spielte, sie sind auch deutlich weicher, erleichtern Barrées und schwierige Griffe. Und: sie klingen einfach fantastisch. Sehr "natürlich" und voll, es ist eine Freude. Die Elixier setzen für meine Begriffe recht metallische Höhen auf ein eher gedämpftes Fundament. Die Thomastik klingen dagegen durch das ganze Spektrum ausgewogen und kraftvoll. Meine Furch klingt besser als je zuvor. Bei starkem Strumming muss man etwas aufpassen, fürs Rocken sind die Saiten wohl nicht gemacht, aber Pickung und Strumming mit Augenmaß klingt einfach wundervoll.

Das könnte eine längere Beziehung werden. Ach ja, das Spielgeräusch wurde nicht so doll reduziert wie erhofft, aber das ist mir jetzt egal, die Saiten klingen einfach zu gut, ich bleibe erst mal dabei und überlege, auch meine halbakustische Gibson auf Thomastik umzurüsten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Nur noch die!
Manisono, 08.02.2021
Immer wieder mal teste ich andere Saiten, und immer wieder komme ich reuevoll zu den Tomastik zurück. Wunderbar "weiche" Bespielbarkeit und trotzdem kräftiger Sound. Nach ein paar Wochen lassen die Höhen - wie bei jedem anderen Satz - nach, das lässt sich aber noch lange Zeit über einen EQ ausgleichen. Ich habe auf allen meinen Gitarren nur noch diese Saiten aufgezogen und bin - gerade auf meiner Hauptgitarre, der PRS Angelus - super zufrieden. Ich verwende die Saiten live und für Homerecording und kann sie nur wärmstens empfehlen. Hornhäute an den Fingerspitzen gibts natürlich trotzdem, aber sie werden nicht zu "Hufen" wie mit anderen Saiten... :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Zustellung bis voraussichtlich Montag, 26.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Saitenkunde
Saitenkunde
Saiten gehören eher zu den stief­müt­ter­lich behandelten Dingen des musikalischen Lebens - ganz zu unrecht!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Pace iLok 3 USB-C

Pace iLok 3 USB-C; USB-Kopierschutzschlüssel für durch das iLok-License-Management geschützte Software-Lizenzen; ermöglicht die Nutzung der hinterlegten Lizenzen seriell an unterschiedlichen Arbeitsplätzen; abhängig von der Größe der verwendeten Lizenzen sind bis zu 1500 Lizenzen speicherbar; kompaktes Design und solides Metallgehäuse; nur…

Kürzlich besucht
Walimex pro Light Stand Air 355 cm

Walimex pro Light Stand Air 355 cm; Licht Stativ; mit Luftfederung; Höhe stufenlos verstellbar: 120 bis 355 cm; Transportlänge: 118 cm; Max. Belastbarkeit: 8 kg; Gewicht: 2,15 kg; Standfläche bis max. 135 cm; Aufnahme: 16 mm (5/8 Zoll) Zapfen mit…

Kürzlich besucht
Aodyo Anyma Phi

Aodyo Anyma Phi; monophoner Physical-Modeling Desktop Synthesizer; simuliert verschiedene akustische Klangquellen wie Resonanzkörper, Orgelpfeifen und Saiten; durch Audioeingang auch als Effekgerät nutzbar; 3 Oszillatoren; Effekte: Resonators (Filter), EQ-Delay, Reverb-Chorus, Phaser-Drive und Folder; bis zu 8 Modulatoren wie Hüllkurven, LFOs, Logik-Module…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.