the box pro TP 118/800

Bassbox

  • leistungsstarker 18" Bass für Touringanwendungen
  • Belastbarkeit: 600 W RMS/ 2400 W peak
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Schalldruck: SPL 96 dB/ ( 1 W/ 1 m ), 129 dB/ Peak
  • Frequenzbereich: 35 - 150 Hz (-3 dB)
  • Anschlüsse: 2x NL4 ( 1+/ 1- ) und 2x NL4 für Systemverdrahtung ( 2+/ 2- )
  • mit 2 Flanschadaptern M20 oben
  • Abmessungen (B x H x T): 55 x 61,8 x 68 cm ohne Rollen
  • Gewicht: 37 kg
  • Finish: schwarzer Strukturlack
  • passender Rollensatz: Art. 415294 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Cover: Art. 279781 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Bauweise Direktstrahler
Flugfähig Nein
Hochständervorrichtung Ja
Rollen Nein
Bestückung der Tieftöner 1x 18"

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the box pro TP 118/800
44% kauften genau dieses Produkt
the box pro TP 118/800
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
449 € In den Warenkorb
the box pro Achat 115 Sub
12% kauften the box pro Achat 115 Sub 389 €
the box pro TP218/1600 MkIII
9% kauften the box pro TP218/1600 MkIII 729 €
Turbosound TPX118B
8% kauften Turbosound TPX118B 298 €
Behringer VP1800S
6% kauften Behringer VP1800S 189 €
Unsere beliebtesten Passive Bassboxen
100 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Handling
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
Leistungsstark ist ein Wort!
VeranstaltungstechnikSyke, 15.07.2018
Der the box pro TP 118/800 ist ein sehr robust gebauter Bass, den ich für Road-/Touringzwecke bei mir einsetze. Alleine überzeugt er minder und ist nicht der aller lauteste, zu zweit oder viert entfaltet er jedoch seine Kraft und kann so maximal bis zu 1000 Leute beschallen. Bei seinem Preis-/Leistungsverhältnis kommt ganz schön was aus dem Kasten raus. Zwar ist ein leises klirren der Chassis ab einer gewissen Lautstärke bei mir vorhanden, jedoch nur direkt neben dem Bass (für ein Publikum also nicht) wahrnehmbar. Außerdem rutscht er recht leicht weg, obwohl er kein Leichtgewicht ist, was aber kein größeres Problem sein soll. Ebenfalls weniger überzeugend ist, dass je nach dem, ob Rollen angebracht sind oder nicht, ein unterschiedliches Cover benötigt wird; das jedoch am Rande.
Desgleichen geht es nicht gut aus, wenn man einfach ein Signal in den Bass gibt, da er nahe einer Fullrangebox fungiert und Mitten bis Höhen durchlässt, weshalb ein High Cut benötigt wird, bestenfalls in einem DSP - ich empfehle das the t.racks Achat DSP 24.

Weil er jetzt wie ein absolutes No-Go klingt, müssen noch ein paar positive Aspekte hinzukommen:
Der 18-Zöller hat einen schönen trockenen, tiefen Bass, der richtig Druck auf die Brust gibt, obwohl das bei 450? nicht vorausgesetzt werden muss. Dazu ist die Möglichkeit, den Bass mit 1+/ 1- oder 2+/2- verkabeln zu können, eine wahre Erleichterung für so einige Zwecke. Ich habe bereits einiges Lob für den "satten, knackigen Bass" bekommen und freue mich jedes Mal aufs neue, wenn er schön die Tonspur von Videoaufnahmen der Gästen regelrecht verzerrt!

Für kleine bis mittlere Veranstaltungen ist der the box pro TP 118/800 also eine absolute Kaufempfehlung und sollte beim nächsten Konzert, der nächsten Hochzeit oder dem nächsten Gig nicht fehlen! Wer von den genannten Contras vom Kauf abgestimmt wurde, müsste in einer höheren Preisklasse fündig werden. Wer sie jedoch in Kauf nimmt, bekommt ein kleines Wunder für das kleinere Geld, einen Bass, der zwar nicht zu hundert Prozent mit teuren Namen vergleichbar ist, jedoch gut mit ihnen mithalten kann! Denn er ist in seiner Preisklasse einfach unschlagbar, anders kann man es nicht sagen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
Günstig, gut aber Speziell
StroebelEventtechnik, 04.11.2017
Die the box pro TP 118/800 ist für den Preis wirklich ein sehr guter Subwoofer. Die Verarbeitung ist auf höchstem Niveau und klanglich wirklich top.

Der Bass kommt gut und sicher verpackt nach Hause. Auspacken sollte man ihn zu zweit, oder aber man zerschneidet den Karton. Alleine möchte ich das Teil daraus nämlich nicht rausheben.
Schritt 1 ist erst mal das Montieren der Blue Wheels. Diese sind extra zu kaufen, aber das ist normal. Die Schrauben auf der Rückseite vom Bass entfernen und die Rollen anschrauben, fertig. Bei dieser Preisklasse keine selbstverständlichkeit das hier Löcher für Rollen vorgebohrt sind.

Nun zum Sound. Ich betreibe die Bässe an einer Nova x2000 Endstufe und dem Nova DC 4000 MKIII Controller. Die originalen Presets für den Achat DSP habe ich mir geben lassen.
Somit konnte ich mir schnell ein passendes Preset für meinen Controller basteln. Nur leider klingen diese mehr schlecht als recht. Mein Gedanke die Werte einfach übernehmen zu können war wohl falsch. Nach etwas spielerei konnte ich den Bässen wirklich brauchbaren Output entlocken und nun spielen sie mit meinen Tops astrein.

Ich bin nun froh keine teueren Bässe wie erst geplant gekauft zu haben. Die 118/800 spielen wirklich sauber und tief. Das Handling ist wirklich ok und auch alleine lassen sie sich tragen.

Ich kann jedem die the Box pro Serie ans Herz legen. Wer nicht auf Marken fixiert ist und einen guten und soliden 18 Zöller braucht kann hier guten Gewissens zugreifen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
DJ Marv, 18.04.2016
Nach dem ich meine erste kleine Anlage verkauft hatte musste was Neues her. Natürlich sollte es größer und lauter sein.

Nach ein paar Telefonarten mit den freundlichen Thomann Leuten entschied ich mich für die PRX Reihe von JBL. Da ich aber erst mal hören und sehen wollte was der Sub so kann habe ich mir einen Bestellt. Eine Woche später war das Baby dann da (JBL PRX 118S) aber der Sound und die Verarbeitung haben mich nicht umgehauen. Angetrieben von der TSA 4000 und einem Perfekt abgestimmten Sound-Management System sollte da eigentlich was kommen. War aber nicht so.

Den nächsten Tag frei gemacht und ab runter zu Thomann (350km). Da wollte ich gerne mal sehen und hören was Preisgünstigere Modelle so drauf haben. Die TP 118/800 wurde mir vorgestellt und ich war begeistert, dass ein 200¤ günstigeres Modell mit der guten JBL locker mithalten kann. Der nette Verkäufer meinte auch nur, dass die Unterschiede wirklich gering sind. Ein echt sauberer und Trockener Bass auch die verarbeitung ist super.

Also habe ich die JBL gleich da gelassen und mir zwei von den TP 118/800 geholt. Danke an die Thomänner für eure Zeit und Geduld. Die Fahrt zu euch hat sich wirklich gelohnt und die Boxen kann ich jedem ans Herz legen.

Und denkt daran euch gleich die passenden Rollen zu kaufen,denn die Löcher sind vorgegeben und Schrauben zum festmachen sind beim Sub mit dabei.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Handling
Anfangs skeptisch, aber dann...
Eckes2710, 07.01.2017
Beim ersten war ein leichtes Rascheln zu vernehmen, welches sich durch ein Ersatzchassis erledigte.

Ich nutze die Subwoofer Privat für Feten oder Veranstaltungen und verleihe diese für Private Zwecke.
Sie sind sehr leicht und bewegen sich bei größerer Lautstärke, wenn keine Lautsprecher darüber oder Subwoofer darauf gestacked sind. Die Verarbeitung ist im Großen und Ganzen gut, der Lack hätte etwas Dicker aufgetragen werden können, da ich nur an einem Türrahmen hängen blieb und nun eine kleine Macke mit abgeplatztem Lack an einer Ecke des Subwoofers habe.

Das Ganze macht der Subwoofer mit dem Druck und dem astreinen Sound wieder gut :)

Edit:
Ich habe 4 Stück von den Subwoofern auf einer Veranstaltung gehabt, neben und hinter den Boxen kommt wirklich Druck, auch in sehr kleinen Räumen. geht man jetzt aber nur 2 Meter vor die Boxen ist alles weg. Man spürt überhaupt keinen Druck mehr. ich habe 4 the Box pro TP 118 gegen nur einen Oberton 18XB700 in einem Achenbach laufen lassen und der Oberton übertönte mit Leichtigkeit, selbst wenn ich ihn nur auf halber Leistung fahre.
nach diesem Schock habe ich alles probiert und geguckt,
eventuell verpolt oder falsche Einstellungen?! Fehlanzeige.
Ich habe alle 4 wieder verkauft und 4 EV TX 1181 geholt ab da merkte ich was 4 18er wirklich können mit weniger Leistung. Ich bin der Meinung, dass das verbaute Chassis in einem anderen Gehäuse mit mehr Volumen oder als Hornkonstruktion mehr leisten kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
449 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 449 €
2
444 € 1,11 %
4
439 € 2,23 %
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(6)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

Kürzlich besucht
Fender SQ Bullet Comp. Mustang HH AW

Fender Squier Bullet Competition Mustang HH Arctic White, Mustang E-Gitarre; Korpus: Pappel; Hals: einteiliger Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Plastik; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 610 mm (24,02"); Griffbrettradius: 305...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton ST-62BK Hot Rod

Harley Benton ST-62 BK Vintage Serie E-Gitarre, Linde Korpus, geschraubter Ahorn Hals, "C" Shape Profile, Pau Ferro Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, 22 Bünde, Mensur 648 mm, 42 mm Sattelbreite, Double Action Trussrod, 2x Roswell STA Alnico-5 Vintage ST-Style Singlecoil Tonabnehmer &...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.