the box pro Mon A10

Aktiver Bühnenmonitor

  • Bestückung: 10" und 1" Coax
  • Leistung: 250 W RMS, 500 W Peak
  • Hochtöner: 50 W Class AB
  • Tieftöner: 200 W Class D
  • Abstrahlwinkel: 80°x80°
  • Dualer Limiter
  • max. Schalldruckpegel: 123 dB
  • Übertragungsbereich: 60 - 20000 Hz
  • XLR Kombi Eingang und XLR Link Out
  • eingebauter Stativflansch
  • Abmessungen: 300 x 480 x 420 mm
  • Gewicht: 11 kg
  • passende Schutzhülle: Art. 322027 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Multifunktionsgehäuse Ja
Bestückung der Tieftöner 1x 10"
Hochtöner 1" und größer Ja
Mikrofoneingang Ja
Line Eingang Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the box pro Mon A10
44% kauften genau dieses Produkt
the box pro Mon A10
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
249 € In den Warenkorb
the box pro Mon A12
16% kauften the box pro Mon A12 279 €
the box MA120 MKII
9% kauften the box MA120 MKII 139 €
the box pro Mon A15
6% kauften the box pro Mon A15 299 €
the box MA8/2 CL
6% kauften the box MA8/2 CL 115 €
Unsere beliebtesten Aktive Monitore
79 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
49 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

passt auch für Akkustik-Bands

Lutz5497, 04.05.2015
wir haben für unsere Amateur-Folkband einen Bühnenmonitor der ~250 EUR-Preisklasse gesucht. Da wir kein komplettes Schlagzeug, sondern Cajon und Bodhrán einsetzen, haben wir nach 10-Zöllern gesucht, um Gesang und akk. Instrumente gut wiederzugeben. In Absprache mit dem Thomann-Mitarbeiter haben wir folgendes bestellt und mit der Band probiert:

- the box pro mon A10
- LD Systems Mon 101A G2

Wir haben uns aus folgenden Gründen für die the box pro mon A10 entschieden.

Über das Äußere und das Handling will ich nicht viel schreiben, das ist schon ausführlich besprochen worden. Wo sich Lämpchen, Anschlüsse und Schalter befinden, ist letztlich Geschmackssache. Gewicht und Transport sind bei beiden Boxen voll i. O.

Leistungsmäßig hat die pro mon etwas die Nase vorn. Allerdings haben wir die Boxen nicht ganz aufgedreht, so dass eventuelle Verzerrungen im lauten Bereich nicht geprüft wurden. Für unsere Ansprüche passt es mit der Leistung.

Zu dem viel besprochenen Rauschen/Brummen der pro mon schreibe ich was, weil mich das vor dem Kauf schon etwas verunsichert hat und auch für andere wichtig sein könnte. Vorweg: Rauschen und Brummen sind bei der pro mon A10 im Gegensatz zur LD Mon 101A vorhanden. Aber: es ist wirklich dezent und war für mich am Ende nicht kaufentscheidend. Im leisen Zimmer hört man das Rauschen von der Box-Rückseite fast gar nicht und davor ist es leise vorhanden. Sobald man jedoch z. B. leise eine Gitarre zupft, ist es schon nicht mehr wahrnehmbar. Im Prinzip ist es wie eine "Funktionsbestätigung", dass die Box an ist. Ein Rezensent hat die Empfehlung abgegeben, dass die Box für leise Bühnen damit nicht geeignet wäre. Ich würde das nicht so sehen. Es ist nur bei absoluter Ruhe im Zuschauerraum wahrnehmbar, insofern auch bei Akustikduos u. ä. durchaus machbar. Das Brummen bewegt eigentlich im üblichen normalen Rahmen. Da wäre ich gar nicht auf einen Mangel gekommen, hätte ich nicht davon gelesen. Ein solches leises Brummen habe ich auch bei Instrumenten-Amps in der gleichen Weise. Stört nicht.

Ich habe beide Boxen für die Monitoranwendung wie folgt getestet: Je eine Box auf Pultkanal links bzw. rechts. Dann einen Song von uns von Konserve eingespielt und die Boxen an ihren Lautstärkereglern auf gleiche Lautstärke gebracht. Ein Mikro (Sm 58) genommen und zur Konserve dazu gesungen. Die Lautstärke dann am Pult soweit erhöht, dass der Direktschall des Sängers im Raum nicht mehr zu hören war. Danach die Mikro-Lautstäre wieder soweit abgesenkt, dass sich der Sänger gerade noch so über der Konserve herausgehört hat. Sodann mit dem PAN auf scharf rechts und links im Wechsel gedreht. Aus diesem Test ist keiner der beiden Boxen als Sieger hervorgegangen. Die "Selbst-Hörbarkeit" des Sängers über dem Gesamtsound war subjektiv gleich.

Das entscheidende Argument für die pro mon Box A10 war dann der Klang. Der Sound der Box ist mittig ausgelegt, aber das ist ja wegen der Monitoranwendung so gedacht. Es ist aber nicht extrem mittig. Bässe und Höhen sind schon da, nur eben etwas weniger. Für die Ohren des Sängers ist es jedenfalls ein angenehmer Klang. Die LD Mon 101A klingt dagegen unangenehm. Man möchte sich von der LD-Box einfach keine Akustik-Gitarre (über üblichen piezo-Tonabnehmer) anhören. Der Sound der Box ist sehr eng mittig ausgelegt. Vielleicht hilft das gegen Rückkopplungen aber so möchte man sein Instrument nicht wirklich hören. Die pro mon A10 klingt dagegen angenehm durchsichtig und ausgeglichen.

Der Umschalter an der pro mon (monitor/FOH) verändert den Klang aus meiner Sicht doch deutlich. Beim Einspielen eines Einzelinstrumentes wird man es wahrscheinlich kaum hören. Aber spielt mal eine Konserve mit Bass und Akustikinstrumenten darüber, dann hört ihr den Unterschied schon eindeutig. Ist somit eine sinnvolle Sache. Wir werden uns daher in den nächsten Monaten noch zwei der pro mon A10 (im Austausch von derzeit Multifunktionsboxen) zulegen.

Nach dem ersten Auftritt:
In der echten live-Anwendung war dann doch etwas mehr Rauschen auf der Box (Zuspielung vom Pult mit ca. max. +3 dB). Für das Publikum war es nicht hörbar. Die Sänger waren anfangs nicht so begeistert. Klang war aber wie gesagt sehr ordentlich. Bleiben bei unserem Plan noch zwei dazu zu nehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Guter Monitor

Oliver V. 365, 25.03.2017
Ich habe für eine kleine Live-Band zwei von den Monitoren hauptsächlich für die Keyboards gekauft. Unkomplizierte Bedienung, guter Sound, schönes Design. Die Umschaltung für PA und Monitorverwendung ist mit dem kleinen Schalter zwar ziemlich effektiv, aber etwas fummelig - sprich: der Konopf ist ziemlich klein und man sollte sich vorher darüber klar werden welche Einstellung man benötigt. Sonst findet man das "Knöpfchen" eher schwer. Ist aber trotzdem kein Grund, den Monitor nicht zu kaufen. Gewicht/Sound/Leistung ist für mich völlig ok, Schade finde ich, das bei dem Preis nicht noch ein Überzug dabei ist.
Trotzdem eine klare Kaufempfehlung von mir!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
249 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 249 €
3
239 € 4,02 %
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-40
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elektroakustischen Übertragungskette ? Lautsprecher.
Kostenloser Download
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette ? Lautsprecher.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Yamaha P-125 BK Boss GT-1000 Marshall Origin 50H Head Reloop RP 4000 MK2 Gator iMac 21" Tote Bag Yamaha L-125 BK Alto TS 315 XVive Wireless System U2 Red Aston Microphones SwiftShield Fender FB1225 bass guitar Gig Bag LD Systems U518 BPH2 Ibanez Classic Guitar Case FS40CL
Für Sie empfohlen
Yamaha P-125 BK

Yamaha P-125 BK Stagepiano, Graded-Hammer-Standard-Tastatur (GHS) mit 88 gewichteten Tasten; Pure CF Sound Engine, 24 Klangfarben; max. Polyphonie: 192 Stimmen; Dual-, Split- und Duo-Funktion; Zweispur-Aufnahme (ein Song); 20 Rhythmen (Schlagzeug + Bass); Intelligent Acoustic Control; 21 Demo-Songs und 50 Piano-Songs;...

Zum Produkt
555 €
Für Sie empfohlen
Boss GT-1000

Boss GT-1000, Multi Effektpedal, 32-bit AD/DA, 32-bit floating-point Prozessor und 96 kHz Sampling Rate, Neue BOSS DSP Engine, speziell für Audioanwendungen entwickelt, AIRD (Augmented Impulse Response Dynamics) bringt BOSS's Tube Logic Konzept in einen digitalen Gitarrenprozessor, ermöglicht eine natürliche Integration...

Zum Produkt
963 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall Origin 50H Head

Marshall Origin 50H Head, Röhren Verstärker Topteil für E-Gitarre, Gain Boost-Funktion, zwei Voicings (Normal, High Treble), die über den Tilt-Regler stufenlos gemischt werden können, schaltbare Leistungsreduktion für vollen Klang in jeder Umgebung, 1 Kanal, Leistung: 50 Watt, Vorstufenröhren: 3 x...

Zum Produkt
649 €
Für Sie empfohlen
Reloop RP 4000 MK2

Reloop RP 4000 MK2, Quarzgesteuerter DJ-Plattenspieler mit High-torque Direktantrieb, Geschwindigkeiten (RPM): 33 1/3 - 45 - 78, Pitch mit auswählbarem Bereich von +/-8 % & +/-16 %, Reverse-Funktion, Anschlüsse: 1x PHONO Out (vergoldet), 1x GND Erdungsanschluss, incl. Plattenteller, OM Black...

Zum Produkt
289 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 21" Tote Bag

Gator iMac 21" Tote Bag, Nylontasche passend für 21" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
122 €
Für Sie empfohlen
Yamaha L-125 BK

Yamaha L-125 BK; Ständer für Yamaha P-125 BK; Farbe: Schwarz

Zum Produkt
128 €
(1)
Für Sie empfohlen
Alto TS 315

Alto TS 315, aktiver 15" / 1,5" Fullrange Lautsprecher, 1.000 W RMS / 2.000 W Peak, Class D Endstufe, Bi - Amp, Frequenzgang 43 - 22.000 Hz, 131 dB SPL, Abstrahlwinkel 90° x 60°, 36 mm Boxenflansch, M10 Flugpunkte, 2...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
XVive Wireless System U2 Red

XVive Wireless System U2 Red, digitales Wireless Gitarren-Transceiver System, arbeitet ohne Batterie oder Netzstrom, integrierter wieder-aufladbarer Lithium Akku, Reichweite bis zu 30 m / 100 ft. (ohne Hindernisse), Frequenzbandbreite 20 - 20,000 Hz, < 6 ms Latenz, 4 schaltbare Kanäle,...

Zum Produkt
129 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones SwiftShield

Aston Microphones SwiftShield; Universelle Mikrofonspinne und Pop Filter; Spinne: für Mikrofone mit einem Durchmesser von 30 bis 50 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminium, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockStar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); Gewicht: 1.4...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Fender FB1225 bass guitar Gig Bag

Fender FB1225 bass guitar Gig Bage für E-Bass, 25mm Polsterung mit weichem Touch Velour Futter, 1200 Denier Polyester, Schutzstütze für Hals und Außenstoßdämpfer, Super-gepolsterter ergonomischer Griff, Internes / externes Pin Protector Strap Knopfschutzsystem, Stoßdämpfende EVA-gepolsterte Rucksackriemen mit leicht verstellbaren Leiter-Verschlussschnallen,...

Zum Produkt
88 €
Für Sie empfohlen
LD Systems U518 BPH2

LD Systems U518 BPH2, duales UHF Wireless System mit 2 Taschensendern und 2 Kondensator Headsetmikrofonen MH1 (schwarz), Niere, 19" 1HE True Diversity Emfpänger, 96 Kanäle in 8 Gruppen a 12 Kanäle, Audiofrequenzgang 30 - 16.000 Hz, schaltbare Sendeleistung (2mW, 10...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
Ibanez Classic Guitar Case FS40CL

Ibanez Classic Guitar FS40CL Konzertgitarrenkoffer, Tweed-Bezug, Einlage aus Schaumgummi für optimalen Schutz, Leicht zu transportieren, Rucksackgarnitur, Für AEG, PN, AVN, G (außer G5TCE, GA35TCE),

Zum Produkt
89 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.