Tascam DR-60D MkII

Portabler Stereo Audiorecorder

  • für digitale Spiegelreflexkameras (DSLR-Kamera)
  • bis zu 24 Bit / 96 kHz
  • Stereo oder 4-Spur Aufnahme auf SD/SDHC Card
  • WAV- und BWF-Aufnahmeformat
  • Aufnahmepegel individuell einstellbar für Spur 1, 2 und 3+4
  • schaltbarer Trittschallfilter
  • HI+PLUSFunktion für max. Eingangsverstärkung von 64 dB
  • 2 kombinierte XLR/Klinke Mikrofon-/Line-Eingänge mit zuschaltbarer Phantomspeisung 24/48 Volt
  • Camera In- und Out-Buchse 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • Kopfhörerausgang 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • Line-Ausgang 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • USB 2.0
  • Mikroklinke Buchse 2,5 mm für optionale Fernbedienung
  • Stromversorgung: 4x AA Batterien, USB oder optionales Netzteil (Tascam PS-P520E)
  • Stromquelle wechselt bei Bedarf automatisch von extern auf intern (mit Displaymeldung)
  • Abmaße: 133 x 93 x 78 mm
  • Gewicht: 510 g

Weitere Infos

Integriertes Stereomikrofon Nein
Aufnahmekanäle 4
Mikrofon Eingänge 2
48 V Phantomspeisung Ja
Line Eingänge 2
Speichermedium SD/SDHC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Nein
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
Limiter Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Tascam DR-60D MkII + Thomann SD Card 32 Gb Class 10 +
5 Weitere

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 7,90 €
205 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Tascam DR-60D MkII
39% kauften genau dieses Produkt
Tascam DR-60D MkII
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 € In den Warenkorb
Zoom H5
14% kauften Zoom H5 228 €
Tascam DR-40X
9% kauften Tascam DR-40X 169 €
Tascam DR-05X
6% kauften Tascam DR-05X 89 €
Zoom H1n
6% kauften Zoom H1n 88 €
Unsere beliebtesten Mobile Recorder
104 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gutes Gerät aber Firmware undurchdacht
Fabian Sonnenberg, 29.03.2020
Ansich ist das ein sehr geniales Gerät - besonders für dieses Preissegment. Die Aufnahmequalität ist für Semi-Professionelle Aufnahmen sehr gut. Das Rauschen ist nur sehr minimal und für die Zielgruppe nicht auffallend. Die Verarbeitung ist Top und das Bedienkonzept sehr logisch und einfach. Besonders gut gefällt mir, dass man ein Klappensignal an die Kamera senden kann - so kriegt man auch ohne Synchronklappe Audio- und Videomaterial synchronisiert. Die Haptik der Bedienelemente ist grandios und sie sind recht wertig. Als mobiler Feldrekorder ist der fehlende DC Rundstecker Eingang zu verschmerzen. Angenehm ist, dass man über den USB Anschluss auch eine x-beliebige Powerbank für Smartphones nutzen kann.

Was mich jedoch sehr stört, ist die unnötige Undurchdachtheit in der Firmware. Es ist nicht möglich für Kanal 1 und Kanal 2 (die beiden Kombibuchsen Eingänge) gleichzeitig jeweils eine eigene Monodatei zu erzeugen. Die beiden Kanäle werden immer in die selbe Datei geschrieben, so dass man Kanal 1 auf Links und Kanal 2 auf Rechts aufnehmen muss und in der Nachbearbeitung die Spuren trennen muss - UNNÖTIGE ARBEIT. Der Entwicklungsaufwand, um einen Modus hinzuzufügen, der 3 Audiodateien erzeugt (Kanal 1: Monodatei, Kanal 2: Monodatei, Kanal 3+4: Stereodatei) ist minimal und führt daher hier zu einem Stern abzug.
Die Arbeit mit Ordnern ist auf dem Gerät auch kein Vergnügen und erleichtert einem die Arbeit nicht. Die Arbeit für dieses Feature wäre in den oben erwähnten alternativen Aufnahmemodus sinnvoller investiert gewesen.

Das Gerät tut aber ansonsten das, was es soll - und das auch sehr zuverlässig in guter Qualität. Und bei dem Preis ist es eine klare Kaufempfehlung. Ich empfehle jeden aber, ein längeres USB Kabel zu verwenden, denn das beiliegende ist abartig kurz.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super für den Einstieg ins Videofilmen
finkdatteln, 04.07.2019
Zunächst möchte ich erklären wofür ich den Tascam verwende. Im zweiten Abschnitt erkläre ich dann warum ich mich für den Tascam entschieden habe und welche Nachteile es gibt.

Ich habe mir den Recorder für meine YouTube Videos zugelegt. Vorher habe ich das Mikrofon immer direkt an die DSLR angeschlossen und anschlißend mit der Rauschreduzierung gearbeitet. Da der Tascam zwei XLR Eingänge hat kann ich mein Ansteckmikrofon jetzt mit Hilfe eines entsprechenden Adapters von Rode mit Phantomspeißung versorgen. Den Ton gebe ich direkt über Miniklinke an die Kamera aus, dass erleichtert in Zusammenarbeit mit der Klappetaste das synchronisieren. Die Tonqualität ist sofort merklich gestiegen und der Arbeitsaufwand gesunken.

Gründe für den Tascam:
+ Billiger als entsprechende Konkurrenzprodukte von Zoom
+ 2x Line Out für direkte Verbindung mit der Kamera
+ zusätzlich Kopfhörerausgang
+ Klappetaste an der Vorderseite
+ 2x 48 Volt Phantompower
+ 4 Channel Recording

Gründe gegen den Tascam:
- Batterien sind schnell leer (Vorallem mit Phantompower)
- Menüführung ist relativ umständlich
- lässt sich nicht als Audiointerface verwenden

Fazit:
Ich kann den Tascam empfehlen, wenn man nach einem günstigen Einstieg sucht. Sicherlich bekommt man für mehr Geld bessere Produkte aber das Preis-/ Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach aufjedenfall. Von den Kritikpunkten stört mich der Punkt das er sich nicht als Audiointerface verwenden lässt am meisten. Wer diese Funktion unbedingt braucht muss sich nach einer Alternative umsehen. Ansonsten gibt es von mir eine absolute Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hervorragender mobiler Rekorderr
DieterJ, 08.07.2018
Ich habe den Tascam DR 60D-MKII ursprünglich für Naturaufnahmen gekauft. Sehr bald wurde er jedoch auch im PA-Umfeld eingesetzt um Seminare aufzuzeichnen.

Features: der Tascam ist hervorragend ausgestattet. Er hat 4 Kanäle, zwei davon sind unabhängig einsetzbar, zwei sind Stereokanäle. Die Kanäle lassen sich in unterschiedlichster Weise Verwenden, von Mono, über Dual-Mono, Stereo zu Dual-Stereo. Im Dualbetrieb wird eine Spur zweimal aufgenommen, mit unterschiedlichem Pegel, was bei Live-Events sehr nützlich sein kann.

Bedienung: die Bedienung ist allgemein sehr gut gelöst. Die Anzeigen sind eindeutig. Man kann z.B. ein Klappensignal aufzeichnen oder das Gerät in Aufnahmebereitschaft versetzen, so startet die Aufnahme in dem Moment in dem man "Record" drückt, und das Gerät geht nicht in Standby. Einzig die Bedienung einiger Menüeinstellungen ist nicht ganz intuitiv gelöst, daher dort ein Stern Abzug. Man lernt die Besonderheiten aber schnell.

Aufnahmequalität: die Qualität der Aufnahmen ist über jeden Zweifel erhaben (WAV-Format bzw Broadcast WAV, 16Bit-24Bit, 44KHz - 98kHz). Ich konnte kein Rauschen bemerken, einzig der Kopfhörerausgang erscheint mir ein wenig rauschig. Man kann das Eingangssignal über XLR oder Klinge in verschiedenen Impedanzen (Mirko, Line in), mit oder ohne Phantom einspeisen, und wiederum in verschiedenen Impedanzen (Micro, Line) ausgeben. Die Outputs sind regelbar. Dazu kommen zahlreiche Features wie Lowcut, Limiter u.v.m.
Der Tascam ist ein wirklich fantastisches Aufnahmegerät, und bei mir seitdem bei allen Aufnahmegelegenheiten dabei. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Es wird manchmal berichtet, dass die Batterien schnell leer seien. Ich habe bemerkt, dass die Anzeige schnell auf einen Balken zurückfällt, dort aber dann lange bleibt. Ich konnte das Gerät ca 3-4 Stunden in Aufnahmebereitschaft betreiben. Es kommt wohl auch auf die Akkukapazität an. Für längere Aufnahmen verwende ich sowieso eine externe Stromversorgung über USB bzw nehme einen zweiten Akkusatz mit.

Insgesamt ein ganz hervorragender Rekorder zu einem sehr guten Preis!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Erwartungen klar erfüllt!
Mabon, 18.01.2017
Es stand mal wieder ein Konzert an und ich war bereit ein paar Euro in die Hand zu nehmen um mein kleines Ausgangssetup (1 Paar Rode NT5 mit NT45 Kugeln auf einer Stereoschiene zur AB Laufzeitstereophonie angeordnet; Kamer Olympus E PL7 mit optionalem Mic in -Zubehörschuh Sema1) um einem eigenständigen Recorder zu erweitern.
Wichtig waren mir vor allem die 2 XLR Eingänge mit rauscharmen Preamps und die benötigten 48V Phantomspeisung. Überdies noch ein regelbarer Line-Output, um das Audiosignal zur späteren Synchronisierung im Sony Vegas auch in die Kamera weiterschicken zu können sowie ein Monitor-Kopfhörerausgang. ..Praktisch zudem der Stativeinsatz (kein wackeln o.ä.)

Nach ein paar wenigen Stunden Zeit zum Einarbeiten (die Bedienung ist nicht wirklich intuitiv; gelegentlich nachlesen hilft) hat man das Gerät durchschaut und kann die wesentlichen Funktionen nutzen.

Die Sache mit der geringen Akkulaufzeit aufgrund von 48V Spannung wollte ich von vorneherein umgehen und habe für einen entspannten Betrieb das Netzteil Tascam PS-P520E gleich mitgeordert.
Dies war eine gute Entscheidung, denn der erste Versuch, das Gerät über eine Powerbank zu versorgen brachte mir direkt Störgeräusche ein.
Lithium-Akkus (2100mAh) nutze ich lediglich, wenn ich den DR60D als Wiedergabegerät nutze.

Die Ergebnisse sind in Puncto Aufnahmequalität und Fülle an Funktionen für ein Gerät dieser Größe und Preisklasse bisher undenkbar gewesen und absolut überzeugend.

Genau das richtige für meinen Einsatzzweck, den Live-Mitschnitt von z.B. klassischen Konzerten mit guter Raumakustik.
Die 4-Spur Variante DR70D ist bei Verwendung von evtl. zusätzlich vorhandenen Stützmikrofonen an einzelnen Instrumenten natürlich überaus interessant.
Doch ich wollte die Kirche erstmal im Dorf lassen....

Dank an Thomann! Wie immer TOP!!!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Mobile Recorder
Mobile Recorder
Kleine Recorder ganz groß. Tolle Aufnahmen mit einem Minimum an Equipment.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.