Soundcraft Si Impact

Digitalmischpult

  • 32 Mikrofoneingänge über XLR, davon 8 als Kombineingänge XLR/Klinke
  • 40 Mischpultkanäle: 32 Mono und 4 Stereo + 4 Returns
  • 31 Ausgangsbusse mit grafischem BSS EQ
  • vollparametrischer 4-Band-EQ auf jedem Kanal und Bus
  • 8 VCAs und 8 Mute-Gruppen
  • 4 Lexicon-Effektgeräte
  • 26 Motorfader aufgeteilt in 24 Inputs und LR/Mono
  • 4 frei definierbare Fader-Layer
  • farbiger 5" Touchscreen
  • farbige LCD-Displays für jeden Kanalzug
  • 32 x 32 USB-Audio-Interface (für Windows und Mac OS X ab Version 10.7) - mit dem kostenlosen 2.0 Update kann die Konsole 80 Kanäle verarbeiten
  • App zur Fernsteuerung via iPad
  • RJ45 Anschluss zur Verbindung mit Soundcraft Stagebox
  • zusätzlicher Steckplatz für optionale Si-Einschubkarte
  • Abmessungen (H x B x T): 16 x 75 x 50 cm
  • Gewicht: 20 kg
  • passendes Case: Art. 371441 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Accessory Kit: Art. 435863 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Busse 31
Physikalische Eingänge 32
Kanalzahl max. 80
DCA Nein
Externer Kartenslot Ja
Touch Screen Ja
Offline Editing Nein
Absetzbare Stagebox Ja
Externes Netzteil Nein
Havarienetzteil Nein
19" Rackformat Nein
Eingebauter Audio Player Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Soundcraft Si Impact
28% kauften genau dieses Produkt
Soundcraft Si Impact
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2.098 € In den Warenkorb
Soundcraft Ui24R
17% kauften Soundcraft Ui24R 725 €
Behringer X Air XR18
12% kauften Behringer X Air XR18 419 €
Behringer X32 Compact
8% kauften Behringer X32 Compact 1.279 €
Behringer X32 Rack
7% kauften Behringer X32 Rack 749 €
Unsere beliebtesten Digitalmixer
37 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Blind-Date mit Happy End
09.05.2016
Da ich das Soundcraft Si Imapct bestellt hatte ohne es vorher selbst getestet zu haben war ich besonders gespannt drauf. Ich hatte mir einige Videos dazu angesehen aber das hatte mir noch nicht viel über den Sound, der Haptik oder tatsächlichen Einsatz in der Praxis verraten können. Da ich aber in meinem Leben einige Soundcraft Konsolen besessen habe und mich keine je enttäuscht hat war ich mal so mutig und bestellte mir das Pult mit der dazugehörigen stagebox.
Erstaunt war ich dass der Auslieferungszustand für die meisten Einsätze wohl vollkommen stimmen sollte.
Pult und Menü erklären sich in den meisten Punkten von selbst.
Mischen einer Band mit sechs Monitorwegen und vier Effekten auf einen PA plus getrennt regelbaren Center ist sofort möglich.
Für schnelles EQing sind die Encoder vielleicht etwas zu locker eingestellt aber erlauben so natürlich präzises arbeiten. Sie fühlen sich auch hochwertiger an als bei vielen Konkurrenten auch aus höheren Preisklassen.
Kompression funktioniert nicht nur im "Auf-Nummer-Sicher-Modus" wie es sich gehört, sonder auch (vielleicht auch gerade hier) bei härterer Gangart. Modern ist hier nicht nur möglich sondern auch etwas erwünscht.
Besser gelungen als bei vielen Konkurrenten ist auch der Zugriff auf die diversen Mixe die das Pult liefert. Sei es nun der Monitor Mix oder ein separater Mix für z.B. Kameraton, ist es mit nur einem Druck auf den Mix1 bis Mix14 möglich direkt auf den jeweiligen Mix zuzugreifen. Ganz ohne lästiges wechseln eines Layers, Auswahl des Aux-Weges und drücken der "Sends On Fader"-Taste.
Das ist für mich mitunter eines der Kriterien gewesen mich für dieses Pult zu entscheiden.
Gleiches gilt für Matrix-Mixe und die FX-Sektion die praktischer weise auch noch alle vier über einen eigenen Tap-Button verfügen.
Zum Sound will ich nur eines Sagen:
Es klingt so britisch wie jedes Soundcraft.
Vielleicht etwas analytischer als eine Analoge Konsole aber in der Preisklasse kenn ich kein Pult dass so gut klingt.
Die Lexicon-Effekte klingen wie man es gewohnt ist, mehr als ordentlich.

Die Wertigkeit des ganzen Pultes ist in allen Belangen top!
Als Kind hätte ich mein neues Lieblingsspielzeug abends mit ins Bett genommen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Absolute Anfänger-Nutzung
Diddldy, 17.12.2018
Durch Youtube-Videos habe ich mir das Soundcraft SI Impact nahe gebracht. Dazu zählen alle Videos der SI Serie, da die Bedienung bei allen sehr ähnlich ist. Dadurch komm ich in der Verwendung super klar.

Wo wird das Pult verwendet?: Eine kleine neu gegründete Band die in einem kleinen Proberraum übt. Rein aus der Liebe und Spaß zur Musik. Daher war von vorne her klar, InEar ist unverzichtbar - vorallem da unser Schlagzeuger keine E-Drums möchte ;-)

Die Bedienung ist sehr Intuitiv. Klar, hier und da muss man mal was suchen, aber wo man hängt hilft einem Youtube weiter :-)
Die Steuerung über App (zusätzich wird ein Router benötigt) funktioniert super. Vorallem für die Musiker, über eine App kann der Mix, der im InEar ankommen soll, individuell am Handy gemischt werden. Also hier bisschen mehr Gesang und da etwas weniger Drums.

Für mich ist die Entscheidung zum Kauf durch Youtube Videos gefallen. Nach ein paar Videos dachte ich schon, hey das kann ich auch - da musste schnell das Pult her :-)

Mit dabei ist übrigens auch eine kostenlose Lite Version von Ableton 10. Durch die bereits Werkseite Madi Card, kann durch USB eine Verbindung vom Pult zum PC eine Aufnahme erfolgen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Was lange währt ... endet total zufrieden!
Dirk Schneider, 26.06.2018
Ein Digitalmixer soll es sein.
Die bisherige analoge Kiste ist für viele Sachen gut, für viele aber eben auch nicht. Rackweise Zubehör wie Kompressoren, PEQ/GEQ und Effekte muss man nicht nur bezahlen sondern auch schleppen wollen und können.
Also eine Marktanalyse, Ton semiprofessionell zu machen bedeutet in meinem Fall ein begrenztes Budget zu haben. Alle "Einstiegskonsolen", wie das Behringer X32, Midas M32, Allen&Heath QU oder SQ oder Presonus bringen vergleichbare Ausstattung mit, was die oben genannten Merkmale angeht. Meiner Meinung nach sind sehr gute Mikrofonvorvestärker eine Voraussetzung für guten Livesound, hier punkten nach meinem Geschmack und nach angelesenem und angehörtem Gefühl Midas, Soundcraft und A&H gegen die anderen. Das Presonus hat eine sehr starre Oberfläche - nicht lange suchen, alles gleich da - dafür etwas unflexibler. A&H hat mit direktem Multitrackrecording auf USB-Datenträger auch einen großen Pluspunkt, aber die Oberfläche ist für mich nicht intuitiv zu bedienen (live getestet) - das jedoch brauche ich live, da ist keine Zeit zum suchen. Die gleiche Erfahrung habe ich mit Yamaha-Pulten gemacht. Die Entscheidung fiel auf das SI Impact.
Erster Einsatz - mir unbekannte Band. Nach Vorinfos Kanäle vorbereitet, Drums, Instrumente, Stimmen jeweils in eine Subgruppe, Kompressor drauf. VCA für den DJ. Oberfläche angepasst - Alle 18 Eingänge, dann zwei Fader für Effekte (hellblau beleuchtet), die drei Subgruppen-Fader (je ein grün beleuchteter Fader für eine Stereo-Subgruppe, genial!) und als letzten Fader einen dunkelblau leuchtenden VCA. Kebestreifen zur Kanalbezeichnung werden nicht gebraucht, gibt Ja kleine Anzeigen - ja, funktioniert perfekt. Sound: sehr gut, auf den Punkt, nicht zu kalt oder "digital klingend". EQ greift sauber, Effekte klingen fantastisch, typisch Lexicon eben.
Minuspunkte: Fader wirken etwas billig, lassen sich aber gut nutzen. Der Touchscreen braucht manchmal 2-3 Versuche, gerade bei Buchstaben, bis das getroffen ist, was ich wollte. Und final: die EQ-Anzeige überzeugt nicht, da ist die Anzeige in der App deutlich besser. Ein RTA wäre auch toll gewesen, kann aber mit externem Gerät ausgeglichen werden.
Also, nach ersten Spielereien und live genutzt: ich bin glücklich mit der Konsole.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gut aber mit Schwächen und die App ist Müll
yoschi, 10.04.2018
Ich benutze das Pult im Live-Einsatz für eine Band. Unter diesem Aspekt kann man dem Mixer sehr praxisnahe Features attestieren. Das Pult bietet genau das, was man in der Praxis auch benötigt. Der Sound ist auch sehr gut. Dass z.B. die Compressoren qualitativ etwas Luft nach oben haben, ist dem guten Preis-Leistungsverhältnis geschuldet. Für das Geld bekommt man ein sehr gutes Pult.
Kritik:
Die graphische Anzeige der EQ-Kurven. Anhand dieser lässt sich der tatsächliche Verlauf nur erahnen. Toll wäre überdies auch noch gewesen, wenn Soundcraft dem Pult einen Analyzer spendiert hätte. Was wirklich nervt ist der Touchscreen. Eingabe von Texten etc. sind wirklich nervtötend, da der Touchscreen nicht genau und eher nach dem Zufallsprinzip reagiert.
Was aber untragbar ist, ist die App "Visi Remote". Die Verbindung läuft nicht stabil und fehlerfrei was sich auch in diversen Foren wiederspiegelt. Nach Rücksprache mit Soundcraft liegt das daran, dass sich die App nicht resetten kann wenn die Verbindung einmal unterbrochen wurde. Dazu muss das Pult ausgeschaltet werden. Das ist definitiv völlig praxisfremd!!! Die App schickt immer wieder auch falsche Befehle an das Pult wodurch unerwünschte Änderungen vorgenommen werden.

WER ALSO SEIN PULT ÜBER APP STEUERN MÖCHTE IST HIER FALSCH!!!!

FAZIT: Gutes Pult mit untauglicher App
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 1.799 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.