Seymour Duncan SH-6B 4C Zebra

35

Humbucker

Hoher Output, aggressive Höhen, die den Ton gern in die Obertöne kippen lassen, und ein wirklich fetter Klang, der in den unteren Frequenzen aber nicht zum Matschen neigt, machen den Seymour Duncan Distortion zu einem starken Leadpickup für die Anhänger wirklich verzerrter Sounds.

Aufgrund des 4-adrigen Anschlusskabels sind auch Varianten wie Single Coil-Schaltung und Parallelschaltung der Spulen möglich. So lassen sich auch diesem "Kraftlackel" klare Sounds entlocken.

  • Duncan Distortion
  • für Brücken-Position
  • 4-adriges Anschlusskabel
  • Farbe: Zebra
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Februar 2002
Artikelnummer 152604
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Verdrahtung 4-adrig
Output High
Kappe Nein
Farbe Zebra
Position Bridge
135 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1
A
überragend für High Gain!
Anonym 15.11.2016
Habe mir den SH-6 in meine Gibson LP Studio eingebaut, da ich mittlerweile hauptsächlich nur noch Heavy Rock und Metal spiele und der standardmäßig eingebaute 498T in derartigen Gainbereichen einfach zu verwaschen und undefiniert klingt.

Der Einbau war relativ einfach und verlief problemlos.
Um mir ein erstes Bild vom Klang zu schaffen wurden erstmal wieder 10.-46. Saiten draufgezogen und die Gitarre auf E Standard gestimmt.
Der Sound der daraufhin aus dem Verstärker kam hat mich einfach umgehauen! Selbst mit Gain auf 100% (Orange Dark Terror) konnte ich aus Akkorden jede einzelne Saite raushören, hinter jedem Anschlag war auf einmal so viel Druck dass ich die Gitarre gar nicht mehr aus den Händen legen wollte.
Aber nun gings ans eingemachte:
11.-56. Saiten draufgepackt und ab ging die Post! Ich spiele standardmäßig in Drop C und da klingt der PU (meiner Meinung nach) nochmal ne Ecke besser als in E Standard.
Ich konnte schrabben und in die Saiten schlagen wie ich wollte hinter jedem Ton war so viel Druck und Klang das mir fast die Ohren abfielen.

Gesplittet wird der PU etwas wärmer und man sollte das Gain wieder etwas runterdrehen, da sonst etwas Definition verloren geht. Im cleanen Bereich wird er etwas höhenlastig (hat son Distortion Tonabnehmer aber an sich) da kann man aber mit dem Volume Regler der Gitarre dagegenwirken. Wirklich wohlfühlen tut er sich eben von Crunch bis High Gain.

Wirklich schwächeln tut er erst wenns Richtung Drop A geht, ich würde aber sowieso jedem ab Drop B empfehlen richtig aggresive (Nazgul oder Black Winter) oder gleich aktive Tonabnehmer zu kaufen.

Dank diesem kleinen Ding macht Gitarre spielen gleich wieder 10x mal mehr Spaß und Headbangen beim üben ist jetzt auch vorprogrammiert :D
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
SH6 Bridge
Kevin789 28.04.2013
Ich habe den SH6 in eine Einsteiger Heavy-Klampfe ( Bolt on , Linde Korpus) am Steg eingebaut.

Zur Verarbeitung muss Ich sagen wirklich Top, und auch das 4 Adrige Kabel ermöglicht eine Reihe von Schaltungsvarianten.

Zum Ton: Der SH6 Verfügt über einen dicken Bass, wirklich Heavy Tiefmitten und verzerrte Höhen die Kombiniert einen Dicken Ton ergeben.

Trotzdem fehlt es mir Persönlich ein bisschen an Wärme und Ausgewogenheit , was aber Natürlich auch an meiner Gitarre liegen kann!

Alles im Allen ein Klasse Pickup!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Guter Allrounder
ChrisRieff 05.01.2021
Den Zebra-PU habe ich mir als Humbucker für meine Universal-Gitarre gekauft, da ich hier verschiedene Stilrichtungen abdecken musste. Und genau das war auch das Ergebnis: von zartem Clean über crunchigen Blues bis hin zu Death Metal ist für mich mit dem Pickup alles machbar.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Exzellent für "harte" Musik
Richie 21.10.2009
Dieser Tonabnehmer arbeitet momentan in der Stegposition meiner Gibson Les Paul. Der Sound ist super für die härtere Gangart, da er ordentlich Output hat. Damit bringt man auch einen Jazzamp zum Zerren. Die Höhen dieses Humbuckers sind klar und sauber, aber nicht zu aufdringlich. Besonders bei stark verzerrten Sounds ist das gut, da es nicht zum Matschen kommt und Harmonics oder ähnliche Techniken äusserst kraftvoll rüberkommen.

Der Cleansound jedoch aufgrund dieser Höhen nicht besoders brauchbar. Wer darauf wert legt sollte sich lieber nach einem ein wenig schwächeren Modell umsehen oder einen guten Halstonabnehmer haben. Für selbige ist er übrigens absolut ungeeignet. Das vieradrige Anschlusskabel bietet flexible Verschaltungsmöglichkeiten wie Splitting oder Parallelschaltung (um ihn ein wenig zu züglen) und der Tonabnehmer ist insgesamt nicht besonders anfällig für Einstreuungen und Störgeräusche. Auch die Verarbeitung ist gut und es wird eine Einbauanleitung mitgeliefert. Für Rock, Metal & Co. kann ich ihn vorbehaltlos weiterempfehlen!
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden