Seymour Duncan Black Winter Bridge

50

Humbucker

  • Stegposition
  • 3 Keramik-Magnete
  • passiv
  • 4-adrig und splittbar
  • extrem aggressiver Ton für Heavy Metal
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Oktober 2013
Artikelnummer 324549
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Verdrahtung 4-adrig
Output High
Kappe Nein
Farbe Schwarz
Position Bridge
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1
C
Überraschen Vielseitig.
Churchill 21.08.2016
Ich hatte einen einen Ausführlichen Erfahrungsbericht schon für das Gegenstück in der Halsposition geschrieben (Weil ich damals nicht im Set gekauft hatte). Deshalb fasse ich mir hier einfach nur kurz. wer den Rest lesen will, kann sich die Bewertung von Black Winter Neck angucken.

Der Black Winter ist entgegen seiner allgemeinen Beschreibung ein sehr vielseitiger PU und findet auch problemlos sein zuhause in ruhigeren und zivilisierteren Musikrichtungen. Er besitzt fast schon einen PAF-ähnlichen Sound. jedoch ist er deutlich fokussierter und besitzt eine hervorragende Saitentrennung ohne dabei zu spitz zu klingen. Sie besitzen ein ausgewogenes Klangbild, was sie, wie schon gesagt, sehr vielseitig macht. Die Bässe sind klar und deutlich ohne matschig zu werden. Die Höhen perlen und haben ein wunderbares Britzeln bei angecruchten Sound. Die Mitten sind etwas Präsenter als bei den normalen PAFs, was aber nicht verkehrt ist, da man so im mich besser hervor kommt. Alles in allem sind die Black Winter gute und ausgewogene Tonabnehmer. Ideal für alle, die mehrere Stilrichtungen mit nur einer Klampfe spielen wollen. Jedoch muss man sich mit dem höheren Output arrangieren.
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Kristallklar, klinisch und druckvoll
Nergul 11.07.2020
Einsatz: In 28-Zoll Baritone (Chapman V2) als Bridge-PU verbaut. Hier im Einsatz in Kombination mit einem Seymour Duncan SH2N-4C WH im Hals; um zwei Welten miteinander zu kombinieren. Der Black Winter wird hauptsächlich für progressiven Metal verwendet (Signalkette: Photooptischer Kompressor bzw. Darkglass Luminal, DI, NTS von Neural DSP). Einsatz eher im Mid-Gain Bereich für leicht "djenty" Riffs; Gitarre auf Standard-A gestimmt (also eine Oktave unter dem A einer "normalen" Gitarre).

Sound: Bin immer noch begeistert. Diese Präzision und Tone-Seperation im tieferen Bereich meiner Baritone-Gitarre mit nennenswert viel Gain ist wunderbar und genau das, wonach ich (relativ lange) gesucht habe. Ich glaube Vergleichbares findet man sonst nur bei Bareknuckles für mehr Geld und wesentliche längere Lieferzeiten als bei Thoman (3 Tage nach Österreich; danke dafür!).

Verarbeitung: 1A; dank Anleitung in der Lieferung war der PU in unter 1h in meiner Chapman ML1 Baritone V2 verbaut. Hier ist eher Chapman säumig die Codierung der Kabel sauber im Netz zu dokumentieren. Seitens Seymour Duncan gibt?s nix zu bemängeln!

Gesamt: Konkurrenzlos für das, was ich wollte: Einen präzisen Bridge-PU und ohne viel eigene Charakteristik mit hoher Tonseperation auch im tieferen Bereich. Übrigens auch wunderbar für Blues&Co. Dadurch dass der PU sehr sauber/klinisch das Grundsignal aufnimmt, kann man in der Signalkette dann vieles aus dem Ausgangssignal zaubern. Ich würde diesen PU also nicht nur einem Metalhead oder einem Baritone-Spieler ans Herz legen, sondern jedem, der einen PU mit viel Output wünscht, der dennoch nicht muffig/matschig wird.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Toller Bridge Humbucker.
Molerin 21.02.2022
Ich habe den Humbucker in meine Framus Panthera Costum (Mahagonie Body, ohne spezielle Decke) eingebaut und damit einen SD SH 4 ersetzt. Der Sound gefällt mir jetzt deutlich besser. Genau das was ich gesucht habe:
- Klarer, schön auflösender Sound, keine Tendenz zum "Matschen"
- nicht zu harsch in den Höhen
- Punch (mit etwas aber nicht zu viel Mitten)
überraschend Vielseitig (nicht nur für Metal gemacht)
- Verarbeitung ist top.

Zusammenfassend: klare Kaufempfehlung von meiner Seite.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Z
Black Winter für Flying V
Zorolowski 26.11.2017
Ich habe den Burstbucker 3 in meiner Gibson Flying V 2016 T damit ersetzt, weil der mir für Metal etwas zu schwach war. Natürlich ist dieses Pickup vor allem im Verzerrten Bereich zu Hause. Da glänzt das Black Winter Pick Up aber auch. Ich finde den verzerrten Klang sehr ausgeglichen, auch mehrstimmig noch sehr differenziert und nicht matschig.
Bei der Verarbeitung hatte ich bei Seymour Duncan noch nie etwas auszusetzen.

Ich würd's wieder kaufen.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube