Sennheiser IE 4

201

InEar-Hörer

  • für Sennheiser EW In-Ear-Anlagen
  • starker Bass
  • ausgeprägte Mitten und Höhen
  • Kabellänge ca. 1,2 Meter
  • Impedanz: 16 Ohm
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. 2 Paar Silikon-Ohrpassstücken
Erhältlich seit Juni 2005
Artikelnummer 181272
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl Wege 1
Kabel abnehmbar Nein
Ambience Nein
Farbe schwarz
Bassbetont Nein
Mittenbetont Nein
HiFi Nein
Allround Ja
Verwendung Allround
Anzahl Treiber 1
Kabellänge 120
Impedanz 16 Ohm
Empfindlichkeit 118 dB
Ortoplastik Einsatz Möglich Fischer II
Mehr anzeigen
65 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 9.07. und Montag, 11.07.
1

Komfortabler und günstiger In-Ear

Mit dem IE 4 stellt Sennheiser einen preisgünstigen In-Ear-Kopfhörer vor, der sich vordergründig für das Monitoring, aber auch für den reinen Musikgenuss eignet. Er bietet einen natürlicher Klang, der besonders Bässe klar und deutlich wiedergibt. Mit den beiliegenden drei Paaren wechselbarer Ohrpassstücke in verschiedenen Größen zeigt sich dieser In-Ear-Kopfhörer passend für alle Gehörgänge. So schirmt er das Gehör effektiv von Außengeräuschen ab. Dank seiner geringen Größe ist der IE 4 nicht nur im Touring-Alltag ein idealer Begleiter – auch auf Reisen können die Ohren ungestört die Musik genießen.

Leistungsstarke Wiedergabe

Der Widerstand von 16 Ohm erzielt selbst bei leistungsschwachen Kopfhörerverstärkern – beispielsweise am Smartphone – eine hohe Abhörlautstärke. Bei 1kHz liegt der Schalldruckpegel bei 106 db(SPL). Das Klangbild des IE 4 zeichnet sich durch angehobene Bässe und präsente Mitten aus und gaukelt dem Ohr damit echte Clubatmosphäre vor. Dieser In-Ear-Kopfhörer verfügt über ein festes Kabel mit einer Länge 1,4m. Oberhalb des Kabelschaftes befindet sich der Hinweis Left bzw. Right (L und R) – für das korrekte Monitoring und den ausgewogenen Musikgenuss hilft er bei der Orientierung: Beide Kanäle finden damit ihren Weg ins richtige Ohr. Ein 3,5mm-Klinkenanschluss zur Verbindung mit einem Abspielgerät oder einem Monitoring-System ist am Ende des Kabels untergebracht.

Minimales Design für jedes Ohr

Der IE 4 eignet sich sowohl für Bühnenmusiker als auch für vielreisende Musikliebhaber. Der In-Ear-Kopfhörer schirmt das Gehör gut von der Außenwelt ab und liefert einen ausgeprägten Klang zum günstigen Preis. Mit den drei Ohrpasstücken in verschiedenen Größen aus Silikon passt sich der IE 4 an jedes Ohr an. Der IE 4 wurde zwar speziell für die EW-In-Ear-Systeme von Sennheiser entwickelt, doch lässt er sich auch mit anderen Geräten wie zum Beispiel Smartphones verwenden. Zudem punktet der IE 4 mit seinem minimalistischen Design, das ihn in jeder Hosentasche verschwinden lässt. Seine schwarze Farbe und seine geringe Größe verschmelzen zu einem dezenten Design, dank dem auch das Publikum ihn nicht gleich auf den ersten Blick erkennt.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Sicheres Abhören bei jeder Anwendung

Der preisgünstige IE 4 findet in einer Vielzahl von Produktionen Verwendung. In Interviews punktet er mit seiner guten Abschirmung vor Außenschall, dank der man jede mit dem Mikrofon abgenommene Stimme isoliert abhören kann. Das 1,5m lange Kabel reicht für die Verbindung zu einem Fieldrecorder völlig aus. Mit einem optional erhältlichen Adapter auf 6,3mm-Klinke kann der IE 4 auch an einen portablen Mischer angeschlossen werden. Außerdem bietet sich der IE4 auf Reisen an, auf denen man ihn direkt ans Smartphone oder den MP3-Player in der Hosentasche anschließt. Für DJs, Tontechniker und bei Broadcast-Anwendungen bietet das 1,4m-Kabel ausreichend Platz, um während des Abhörens von Signalen auch noch Equipment zu steuern.

201 Kundenbewertungen

Außengeräuschisolierung

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

102 Rezensionen

A
Langfristig eine gute Investition
Anonym 13.02.2016
Ich habe diese Stöpsel nun seit gut 3 Jahren im Einsatz. Damals kosteten sie 68 ¤, im Moment sind sie bei 64¤ - der Preis ist also relativ stabil (gutes Zeichen)

Ich hatte sie damals für verkabeltes Monitoring gekauft sie aber aufgrund akuter Bandauflösung nie dafür eingesetzt. Aufgrund der Eigenschaften die ich gleich beschreibe, glaube ich aber, dass sie durchaus dafür geeignet wären.

Bei mir waren sie für den MP3-Player im Einsatz.

Die Kabellänge von ca. 120 cm passt bei mir perfekt um den Player in der Pulli-Tasche zu verstauen, ist etwas zu kurz für meine (tiefen) Hosentaschen ? zumindest wenn man den Kopf am oberen Ende durch die Schlaufe steckt und damit maximale Kopfbeweglichkeit ohne Stöpselverlust erreicht. Die fehlenden 3 cm fallen aber kaum ins Gewicht, da der Stecker gut im Player hält. Ob das jetzt am Player oder am Stecker liegt... ? jedenfalls hälts :D

Das Kabel zeigt sich damit auch als relativ robust, obwohl es nicht unbedingt so aussieht. Es ist relativ dünn, von der Aufmachung so wie die ganz billigen die bei so Playern oft beiligen. Das Material ist aber ganz klar wertiger. Es fühlt sich ?weich? an, irgendwie gummi-silikonartig und ist sehr flexibel. Es ist ohne weiteres ein 180° Knick möglich ? was mir auch oft genug passiert wenn ich mit den Dingern im Ohr einschlafe und in einem großen Kabelknoten aufwache.
Damit sind wir schon beim nächsten Punkt: Das Kabel ist wirklich haltbar! Ich gehe wie gesagt mäßig gut damit um und habe in den 3 Jahren noch keinen Wackelkontakt, Bruch, Riss oder sonstwas entdeckt.
Sowohl am Stecker wie auch an den Stöpseln ist ein weicher Knickschutz, der auch ein ?abknicken nach dem Knickschutz? verhindert.

Die Stöpsel selber sind rund, haben also keine vorgegebene Ausrichtung. Man kann sich selbst aussuchen ob man das Kabel nach unten oder über die Ohren legen will. Man kann sogar schmerzlos drehen, da der Aufsatz im Ohr stecken bleibt und man nur den Stöpsel dreht. Wenn man den Stöpsel aus dem Ohr zieht bleibt der Aufsatz aber natürlich am Stöpsel.
Bei der Lieferung sind 3 verschiedene Aufsätze mit dabei, die unterschiedlich flach sind und damit unterschiedlich tief ins Ohr eingeführt werden. Ich trage die schmalste Variante, die man tief ins Ohr steckt ? das war mir die bequemste. Da der Kauf schon 3 Jahre her ist, kann ich leider nur noch über diese Variante berichten ;)

Die Außengeräuschabschirmung ist sehr gut. Ich würde sagen fast so gut so wie die Schaumstoffstöpsel die wir aufm Bau haben (oder die man sich selbst kauft). Ich hab sie deshalb auch manchmal in den Ohren ohne dass sie am Gerät angestöpselt sind um mein Gehör vor größeren Kinderhorden im Bus zu schonen :D

Fazit:
Pro:
+ Außengeräuschabschirmung
+ Kabel
+ Bequemlichkeit
+ Haltbarkeit
+ Soundqualität

Contra:
- nichts ;)
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Top!! Sound & Haptik
jantrace 03.01.2020
Wer gute inEars für den Privatgebrauch oder aber auch im Studio sucht, ist mit diesen Teilen gut bedient! Einfache Aufmachung, stabiles Design und top Sound vereint diese InEars zu einem der Besten seiner Art in dieser Preiskategorie (Meiner Meinung nach).

Der Anwendungsbereich lag bei mir im Studio sowie auch Privat. Im Studio habe ich sie an meine Singer im Aufnahmeraum weitergegeben, und wurden oft den ebenfalls vorhandenen Klassikern von AKG oder Sony (Bügelkopfhörer) vorgezogen. Ich selbst nutze sie im privaten Bereich zum Musik hören am iPhone/iPad und auch manchmal sogar zum produzieren am MacBook unterwegs. Hier kommt auch leider der erste und aus meiner Sicht einzige Minuspunkt zum Vorschein, dass deutlich zu kurz gehaltene Kabel... 5/5 Punkten gibt es aber trotzdem von mir, da der Anwendungsbereich eher weniger im Producing am Laptop liegt. ;-) Und bei allen weiteren Einsätzen die Kabellänge ausreichend ist. Noch dazu kann für die Kabellänge Abhilfe geschaffen werden ;-)

Das Kabel selbst ist sehr sehr dünn, was allerdings keinen Einfluss auf die Stabilität des Produktes nimmt. So ungewöhnlich dass klinken mag, aber auch meine Vorredner haben recht, für die stärke des Kabels, ein ungewöhnlich hohe Robustheit!

Die Knöpfe selbst werden mit 3 verschiedenen Silikonaufsätzen ausgeliefert und sind somit für fast jedes Ohr passend, die Abschirmung ist aufgrund des weichen Silikones nicht die allerbeste, jedoch durchaus studiotauglich. Auch von Außen nach innen wird hier gut gedämmt um Nebengeräusche abzuschirmen. Keine 100% aber durchaus ausreichend.

Der Sound dieser Kleinen Wunderteile ist meines Geschmackes würdig und kommt nah an die AudioTechnica (Bügelkopfhörer, Vollverschlossen) heran, Ich bin in Besitz mehrer verschiedener Kopfhörer aus dem mittleren Preissegment (200-500 EUR) und sogar der Meinung, dass die IE4 von Sennheiser hier gut mithalten können.
Klare Höhen, sauberer Bass, für manche höchst wahrscheinlich etwas Basslastig, für mich als Bass-Süchtling nahezu perfekt...

im Musikalischen Sektor der Elektronischen Tanzmusik, mit all seiner Genre Vielfalt haben sich die Sennheiser IE4 bei mir mehrfach bewehrt und sogar schon aufgrund dessen Überzeugung zum Nachkauf angeregt.

Fazit:
Top Sound, Top Komfort, Top Verarbeitung, Bomben Preis,... wer guten Sound und stabile Hörer sucht, ist hier fündig geworden. 3 Daumen Hoch...
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
In dieser Preisklasse ein sehr guter Ohrhörer
ChrisK 22.02.2010
Erster Eindruck: wie ein einigermaßen guter Ohrstöpsel für MP3 Player. 3 Ohrpaßstücke liegen bei, Größe M paßt mir hervorragend. Da habe ich wohl die geeigneten Ohren. Die Anschlußkabel sind relativ kurz, gerade passend für einen In Ear Empfänger am Gürtel oder einen MP3 Player am Körper. Da hängt nicht viel Restkabel herum. Wer ihn drahtgebunden einsetzt wird ein Verlängerungskabel brauchen.

Die Kabel sind recht dünn, da muß sich die Haltbarkeit noch zeigen. Aber abgesehen von billigsten Fluglinien-Kopfhörern habe ich auch noch keine geschrottet. Wird bei mir wohl lange halten.

Test am MP3 Player: Frequenzgang eben eingestellt, die sonst nötige Baßanhebung rausgenommen. Direkter Vergleich mit meinen bisherigen Sony: deutlich mehr Baß, der IE4 braucht keine Baßanhebung.

Test im Studio: Schön linearer Frequenzgang, kein hörbarer Unterschied zu meinen Control5 Monitoren (Lautstärken auf gleichen Höreindruck angepaßt) Die Hörer übertragen den Baß kräftig ohne zu dröhnen, haben im Mittenbereich einen gleichmäßigen Klang und sind in den Höhen luftig aber nicht aufdringlich.

Auch am Mehrspurrecorder gut verwendbar. Durch die gute Außendämpfung wird nur der Mix übertragen, die Beurteilung des aufgenommenen Klangs nicht durch direkten Schallanteil verfälscht. Ich kann die In-Ear Hörer länger tragen als geschlossene Kopfhörer, die mir auf die Brille drücken und heiße Ohren verpassen.

Eine Warnung an alle, die beabsichtigen diesen Hörer am MP3 Player zu verwenden: Wenn die Baßanhebung (notwendig für offene Ohstöpsel) nicht abschaltbar ist, wird der IE4 einen viel zu starken Baß liefern.

Nachtrag: Seit 3 1/2 Jahren im Einsatz (allerdings nicht rauer Bühneneinsatz) immer noch ohne Macken. Bin immer noch sehr zufrieden. Habe daher Verarbeitung von 4 nach 5 Sternen hochgesetzt. Das Kabel könnte für meine Einsatzzwecke länger sein, aber dann wäre es in der ursprünglichen Absicht am In-Ear Empfänger zu lang.
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
IE 4 für IEM und MP3-player - ich bin begeistert
dk5ras 17.02.2011
Ursprünglich habe ich mir den IE 4 für ein Sennheiser IEM-System gekauft, welches ich repariert habe und für gelegentliche Nutzung herrichte. Da ich auch schon länger den ultimativen Hörer zum MP3-Hören unterwges suche habe ich den Hörer auch gleich mal an mein BlackBerry gestöpselt, und ich bin überwältigt.

Klarer, sauberer Baß mit tiefer Grenzfrequenz, der bisher flach und dünn empfunden Stücken ungeahnt knackigen Tiefbaß entlockt, die Mitten klar und nicht aufdringlich, ebenso die höhen sehr sauber und angenehm. Das Ding ist einfach nur geil und meines Erachtens sein Geld wert!

Für das IEM-Systen habe ich den Hörer nur mal eben getestet, die Umgebung ist deutlich bedämpft, zur Not bekommt man aber auch noch was mit, und gerade in der angedachten Anwendung für Sprache sieht das nach einem sehr, sehr guten Kompromiß aus.

Den Stöpsel im Ohr muß man mögen, der Tragekomfort ist vielleicht nicht für jeden optimal, der sowas nicht gewöhnt ist, aber ich kenne das auch von Schallschlauch-Headsets für Funkgeräte, insofern habe ich damit kein Problem.

Die Verarbeitung wirkt wertig, eine runde Anschlußleitung hätte mir besser gefallen, da diese weniger Vorzugsrichtungen aufweist und geschmeidiger ist, aber nun ja, wenn sonst nix is'?! :)

Fazit, meine absolut Empfehlung nach vielen schrottigen Ohrhörern verschiedenster Preisklasse, würde ich wieder kaufen, und kann ich auch guten Gewissens weiterempfehlen.
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden