Pearl P-932 Double Bass Drum Pedal

121

Doppel Bass Drum Pedal

  • mit neuer Demonator Longboard Trittplatte
  • Einzelkette
  • runde Nockenscheibe
  • Bodenplatte
  • DuoBeat Beater
  • Beater-Winkel beliebig einstellbar (max.Achsenlänge 55cm)
Erhältlich seit Mai 2013
Artikelnummer 313333
Verkaufseinheit 1 Stück
Mit Bodenplatte Ja
Mit Band Nein
Kette Ja
Kettenblatt Rund
Inkl. 2-4-fach Beater Ja
Inkl. Pedal Bag / Case Nein
237 €
259 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 24.05. und Mittwoch, 25.05.
1

121 Kundenbewertungen

57 Rezensionen

A
Gutes Double Bass Pedal für den Preis
Al4ss 27.04.2020
Habe mir diese Pedale vor einem Jahr als Anfänger gekauft.

Schnelle Double-Bass Parts lassen sich auf diesen Pedalen gut spielen.
Swivel Technique funktioniert gut (weil die Bordoberfläche flach ist und rutschig ist) und Heel-Toe ebenfalls (weil keine aufdringliche Heel-Plate wie bei Speed-Cobras).
Reguläre Doubles sind dafür etwas schwerer (Ich glaube das ist ein genereller Trade-Off mit Longboards).
Mit den richtigen Einstellungen lassen sich hier schon beachtliche single-stroke tempos erreichen.

Die größten Abstriche im Vergleich zu teureren Doppel-Pedalen sind:
1. Keine Skalen o.Ä. die helfen Einstellungen zu reproduzieren
2. Fühlen (und hören) sich etwas klappriger an und laufen nicht so flüssig (unpraktisch für abartige Tempos >190 BPM)
Wenn man es sich leisten kann, sollte man schon zu einer höheren Preisklasse gehen, aber für den Anfang sind die hier absolut in Ordnung.

Einige Empfehlungen, die für meinen Anwendungsfall (Metal) gut funktionieren:
- Beater Winkel: ~37 Grad, höher für mehr Power
- Ich bevorzuge die Federn auf beinahe maximaler Stärke
- Die runden Cams fühlen sich für mich besser an (einfach die Orangen Dinger abmachen)
- Nach längerer Zeit hilft ein Tropfen Feinmechaniköl, dass alles wieder reibungslos funktioniert.
Verarbeitung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Empfehlung
Wolfgang847 19.09.2014
Preis-Leistung absolut top! Sehr billige longboard Fussmaschine, die sich hinter teuren Modellen absolut nicht verstecken muss. Verarbeitung: wackelt nichts, alles sehr massiv, kein Spiel an den Achsen.
Verglichen mit meiner zweiten Fussmaschine, Iron Cobra, Spielgefühl schon sehr anders aber qualitativ steht die Pearl absolut in nichts nach. Extrem leichtgängig, schon fast zu leichtgängig, was ich auch als einziges Manko anmerken würde, man muss die Spannfedern wirklich in die straffste Position bringen die möglich ist, um auch nur einen Hauch an Wiederstand zu erspüren. Aber das ist wie die Optik reine Geschmacksache.
Für Deathmetaller die bei 250bpm erst zu Spielen beginnen vielleicht nicht die optimale Wahl, alles darunter absolute Empfehlung. Meiner Erfahrung nach in dieser Preisklasse, vielleicht auch sogar eine darüber, das beste Modell.
Verarbeitung
Features
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MD
gute Maschine,einige Mankos deshalb ging sie zurück
Mister Doublebase 22.04.2019
Pro:sehr leichtgängig und schnell,geringes Gewicht,gut geeignet für die Hihat,da Einsäulenkonstruktion,somit günstige Platzaufteilung;
Kontra:Bassdrumbefestigung bei meinem Roland E-Drum nicht sehr gut gelöst,hier müßte die Festellung etwas länger sein,kann man aber z.B mit etwas Gummi als Unterlage ausgleichen,dürfte aber nicht sein,dadurch keine Standfestigkeit beim Spiel

Schlegelverstellung möglich in verschiedene Positionen,dadurch ändert sich aber der Winkel vom Fußpedal,bei meiner Iron Cobra ist es möglich dies unabhängig voneinander einzustellen,was sich besonders auf die Spielweise auswirken kann,je flacher das Pedal,desto schneller kann gespielt werden,je höher desto mehr Kraft wird benötigt,das linke Pedal wird nur mit Dornen gesichert und rutscht bei heftigem Spiel weg.

Außerdem nicht so einfach möglich,daraus zwei Fußmaschinen zu basteln,die Befestigung für eine zweite Bassdrum fehlt und es ist technisch nicht möglich das Pedal daran zu befestigen,was sehr schade ist,denn wie oben erwähnt sind die Laufeigenschaften zumindest vom Hauptpedal sehr gut,das linke Pedal schwingt nicht solange nach wie das rechte und hat ein bisschen ein anderes Spielgefühl wie das rechte.

Fazit:absolut gerechtfertigter Preis,gutes Pedal allerdings mit den oben beschriebenen Einschränkungen,wurde von mir ausgiebig getestet,wie schon oben erwähnt nicht möglich einfach mal schnell zwei Doppelpedale daraus zu machen,Alternative dazu wäre sich ein normales Pedal dazuzukaufen oder sich eine andere Fußmaschine anzusehen,wo dies möglich ist,wenn man auf zwei Drumsets spielen möchte.
Verarbeitung
Features
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

MM
Gespart aber an der richtigen Stelle
Maritimer Martin 02.06.2021
Das Pedal ist technisch einwandfrei und lässt sich sich sehr gut und präzise spielen. Optisch sieht es nicht ganz so gut aus, wie die Produktbilder. Die Oberflächen sind gröber geschliffen und der Guss der Aluteile ist nicht so perfekt, wie die Bilder erahnen lassen. Ich finde das nicht schlimm, denn es kommt auf die Technik an und die ist wie gesagt einwandfrei. Das Pedal ist zudem günstig und dann lieber an der Optik sparen als an Funktion und Haltbarkeit. Es wäre aber trotzdem fair, wenn die BIlder dichter am Originalprodukt wären.
Verarbeitung
Features
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube