Korg nanoKONTROL 2 white

USB-MIDI Kontroller

  • 8 Fader
  • 8 Drehregler
  • Solo/Mute/Record pro Kanal
  • Transport-Taster: Rew/FF/Stop/Play/Rec, Cycle-Taster, Marker-Taster, Track-Taster
  • Anschluss: USB-Mini
  • Stromversorgung über USB (weniger als 100 mA)
  • Maße (BxHxT): 325 x 30 x 83 mm
  • Gewicht: 293 g
  • inkl. USB-Kabel und Softwarebundle, unterstützt Apple iPad ab OS 4.2.1- Voraussetzung: Apple Camera Connection Kit (nicht im Lieferumfang), iPad App muss Core MIDI unterstützen (KORG garantiert nicht die Kompatibilität; Probleme können auftreten, wenn Apple das OS erneuert und/oder neue Modelle veröffentlicht!)
  • aktiver USB Hub empfohlen
  • Farbe: Weiß

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 8
Drehregler 8
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Nein
Joystick Nein
Weitere Features sehr kompakt
168 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Als Transport-Kontrolle super
24.09.2016
Bei mir werkelt der nanoKontrol 2 im Proberaum als Recording-Steuerung des Rechners.
Zum scharfschalten der Spuren, Rec, Play, Stop, ... Ist das Ding super, mischen wollen würde ich über das Teilauf keinen Fall. Die Fader sind dafür deutlich zu kurz, ebenso wie die Potis leicht wackelig und bei mehr als acht Spuren dürften nach einigem hin und herschalten der 8er-Blocks die Nerven blank liegen (Zack, Controllerwert überschrieben - damit sind Sprünge in Lautstärke etc vorprogrammiert beim Mischen, ein no-go).
Die Einbindung (in meinem Falle Cubase) ist unglaublich einfach und mit einer aktiven 5m Verlängerung auch gut im Raum posiitonierbar.
Für solchen Einsatz würde ich das Contröllerchen wohl wieder kaufen, zum mischen nicht (war bei mir nie angedacht)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Macht was es soll
Karsten aus Z., 14.06.2012
Abgesehen davon, dass Mac OS X 10.6.8 in Verbindung mit Logic Pro gern mal einen generischen USB-MIDI-Treiber installiert (Emagic-USB) und das nanoKONTROL 2 wie auch mein CME-Keyboard nicht ansprechbar waren, funktioniert das nanoKONTROL 2 zufriedenstellend. Der generische Treiber wurde einfach gelöscht und beide USB-Geräte arbeiten in friedlicher Koexistenz.

Die Verarbeitung ist nicht unbedingt als hochwertig zu bezeichnen. Das Gerät an sich hängt durch wie eine Bogenlampe und hat damit keinen festen, durch seine Gummi-Füße erwartbaren festen Stand beim Bedienen. Vielleicht gibt sich der Verzug des Gehäuses noch. Wenn nicht, werde ich noch angepasste Gummi-Unterlagen drunter kleben.

Als Mini-Controller nebst Mini-Mischpult ist das nanoKONTROL 2 vollkommen ausreichend für meine Belange, vor allem beim Einspielen und um die erste grobe Gewichtung der Instrumente im Raum zu machen. Das Umschalten in die verschiedenen Spuren erfolgt schnell und zuverlässig. Die Empfindlichkeit der Regler ist für deren Größe ausreichend, d.h. der Kompromiss zwischen Poti-Wegen und 127 Midi-Stufen ist in Ordnung.

Da ich nur im Home-Studio arbeite, wollte ich einfach einen günstigen Controller haben, der mir die notwendigsten Bedienelemente für REC/PLAY/STOP, Trackwechsel sowie einen einfachen Mixer bietet. Und das tut das nanoKONTROL in Relation zu seinem günstigen Preis. Mehr hatte ich auch nicht erwartet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Gutes Gerät, aber...
User2034, 08.04.2014
Im Prinzip ein sehr gutes Gerät, funktioniert einwandtfrei, die Tasten und Fader sprechen sehr gut an. Leicht und gut zu transportieren, ideal also für alle die viel unterwegs sind.
Im Vergleich zur Vorgängerversion spricht das nanoKontrol 2 wesentlich schneller und präziser an, eine echte Verbesserung.
Doch leider gibt es eine wesentliche Verschlechterung: Die Option, die Tasten und Fader mehrfach zu belegen und über einen einfachen Tastendruck aufzurufen, gibt es nicht mehr ("Scenes"). Das ist wirklich ein grosser Rückschritt. In der ersten Version des nanoKONTROL konnte auf diese Art jede Taste vierfach belegt und einfach aufgerufen werden. Das war gerade für den Live-Einsatz ein wichtiges Feature, das leider entfernt wurde und die Einsatzmöglichkeiten des Gerätes doch erheblich einschränkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Vielfältig einsetzbar
17.07.2014
Der Controller tut genau das was er soll und lässt angesichts des Preises keine Wünsche übrig.

Die Verarbeitung ist gut, das gesamte Gehäuse ist stabil und die gummierten Knöpfe finde ich angenehm zu drücken. Auch die Drehpotis sitzen fest und lassen sich für deren größe präzise genug einstellen.
Etwas besser befestigt könnten die Fader sein, diese wackeln leicht und ich bin dadurch immer etwas vorsichtiger, als bei den anderen Bauelementen, wenn ich sie benutze. Ich kann damit aber trotz des geringen Faderweges präzise genug Werte einstellen.

Ich verwende den Controller zum einen, um grundlegende Funktionen meine DAW zu steuern, wofür er ja quasi gebaut ist.
Aber er lässt sich auch sehr gut als kleines Lichtpult in Verbindung mit diverser DMX-Steuersoftware verwenden und auch als zusätzlicher Controller für Sample-Decks meiner DJ Software eignet er sich prima.

Sehr schön ist, dass man die MIDI-Belgung und das Verhalten der LED konfigurieren kann. Diese können zum einen durch MIDI-Befehle ein- und ausgeschaltet werden oder der Controller übernimmt das intern.

Ein kleines Problem gab es unter Windows 7, als ich die aktuellen Treiber von der KORG-Webseite verwendet habe. Die Konfigurationssoftware konnte das Gerät dann nicht mehr richtig erkennen. Mit den Standard Windows 7 Treibern läuft das Gerät aber zuverlässig, so dass die zusätzlichen Treiber überhaupt nicht nötig sind.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.