Novation Launch Control XL MK2

USB-Controller für Ableton Live

  • 24 Drehregler mit LED-Beleuchtung
  • 8 Fader 60 mm
  • 24 zuweisbare Tasten
  • 2 Template Taster
  • 26 LEDs in den Tasten
  • Erstellen eigener Controller-Mappings
  • USB Bus-Powered
  • für WIN 7/8, Mac OSX 10.8 oder höher sowie iOS 6/7
  • Maße (B x T x H): 239 x 239 x 39 mm
  • inkl. USB-Kabel, Ableton Live Lite 9, MIDI-Controller Editor sowie Loopmaster Samples

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 8
Drehregler 24
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Nein
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Nein
Joystick Nein
Weitere Features 24 zuweisbare Tasten, iOS 6/7 kompatibel

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Novation Launch Control XL MK2
40% kauften genau dieses Produkt
Novation Launch Control XL MK2
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
159 € In den Warenkorb
Novation Launchpad X
8% kauften Novation Launchpad X 169 €
Novation Launchpad Pro MK3
7% kauften Novation Launchpad Pro MK3 289 €
AKAI Professional APC mini
6% kauften AKAI Professional APC mini 68 €
Korg nanoKONTROL 2 black
5% kauften Korg nanoKONTROL 2 black 59 €
Unsere beliebtesten DAW-Controller
64 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Mackie-HUI mit Cubase? Ja, aber...
pjg, 13.01.2021
Ich habe mir das Gerät zugelegt, weil es für einen kleinen Preis neben der angestammten Integration in "Ableton Live" dank "Mackie HUI" auch mit dem von mir genutzten Cubase zusammenarbeitet.

Die Hardware macht einen richtig guten Eindruck, Tasten, Fader und Potis gefallen mir haptisch und optisch uneingeschränkt gut. Endlospotis vermisse ich ebensowenig wie Motorfader. Und mit der Einstellung "Factory Template 1" - das ist die Voreinstellung - funktioniert das Gerät nach der Einbindung in Cubase als "Mackie HUI" auf Anhieb gut. Kanalauswahl, Fader, PAN - aber was ist mit SEND A und SEND B? Eine Beschreibung über die Installation hinaus gibt es nicht... Nun ja, ich suche dann mal weiter.

Denn: Die Novation-Homepage verkündet ja: "Launch Control XL ist jetzt HUI-fähig. Schließ Launch Control XL einfach an Logic, Cubase oder Pro Tools an und übernimm die Kontrolle." Was ich vor dem Kauf nicht wirklich beachtet habe: Der zugehörige Link führt ins Leere ("The page you requested does not exist. "). Hmm...

Aber es gibt ja einen installierbaren Editor und auch eine Editiermöglichkeit via Browser. Letztere bietet den Button "Novation Templates" an, da läßt sich aber nichts finden. Der installierte Editor weist nach jedem Start darauf hin, daß ich "Windows 8" nutze (ich nutze Windows 10), die Meldung läßt sich trotz angebotenem Kontrollkästchen "Don't show again" nicht abstellen. Was der Editor so kann, ist schnell zu begreifen: MIDI-Befehle den einzelnen Tasten, Fadern und Potis zuordnen. Wie man "Mackie HUI"-kompatibel arbeitet, bleibt allerdings ein Geheimnis. In der Cubase-Dokumentation beschriebene Elemente wie z.B. der "Scroll-Encoder" sind nicht zu finden.

Na gut, dann schreibt man eben den Support an, der auch (insgesamt zweimal) antwortet. Die Antworten sind mit einem deutschen Namen unterschrieben und sehen optisch aus, als würden sie sich direkt auf meine Fragen beziehen. Die Antworten lesen sich aber wie von einem Automaten erstellt: Nur Floskeln, keine Hilfen. Template-Vorlagen für Cubase gibt es nicht und "Factory Templates" kann man nicht als Vorlagen für ein "User-Template" nutzen. Und die Krönung: Das Gerät sein nun man auf "Ableton Live" ausgelegt und in Sachen "Cubase" können man mir da nicht helfen. Siehe meinen Absatz drei.

Trotzdem behalte ich das Gerät und nutze es weiter, denn - und das ist ja insgesamt nicht wenig - arbeite ich jetzt deutlich komfortabler als nur mit der Maus, auch wenn ich mir wegen der "Reklame" für das Gerät mehr vorgestellt habe.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Zuverlässig und die angenehmsten Fader, die ich je berührt habe
MuckemachtLaune, 07.10.2020
Ich nutze diesen Midi Controller aktuell in Kombination mit Cubase 10.5 und Windows 10. Insgesamt seit über 3 Jahren. In all der Zeit hatte ich nicht einen Aussetzer.

Vorher besaß ich den Panorama P1 von Nektar. Deutlich teurer, hatte dieser den Vorteil, dass ich beispielsweise auch Audio Spuren ansteuern konnte. Problem ist nur, dass das zumindest bei meinem Setup nicht so richtig funktionierte. Das Teil hängte sich immer wieder auf, plötzlich taten die Fader nichts mehr... Auch fand ich die Zuweisung der einzelnen Fader und Knöpfe eher umständlich und nervig.

Diese Probleme hatte ich mit dem LaunchPad überhaupt nicht. Die individuelle Zuweisung der Regler und Tasten ist super easy und selbsterklärend. Auch die kompakte Größe gefällt mir sehr gut.

Nun aber zum Besten; Das LaunchPad hat die (wie ich finde) geilsten Fader unter all den Midi Controllern, die ich je in den Fingern hatte. Vergleichbar mit diesen grünen Fadern einiger Roland Synthis und Workstations, die ja recht bekannt sein dürten. Sie haben einen sehr angenehmen Widerstand und sitzen schön stramm. Gutes Feedback für das Ansteuern von Dynamik oder Vibrato von Streichern beispielsweise.

Ich finde diesen Midi Controller so gut, ich werde ihn sehr wahrscheinlich als Reserve noch mal kaufen, bevor es ihn nicht mehr gibt. In der Hoffnung, dass ich so schnell keine Kompatibilitätsprobleme kriege (Stichwort "legacy products"). Denn Unfälle passieren und dann ist das Teil hin. Aber noch viel wichtiger; Irgendwann sind die Fader ausgenudelt, denn es sind nunmal Verschleißteile.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Ansich ein guter Midicontroler aber mit entscheidendem Nachteil!
Seppl23, 24.01.2018
Ich bin vom APC40 auf das Launch Control XL umgestiegen, weil es kleiner ist und besser zum Transportieren geht.
Es ist gut verarbeitet und die Fader und Drehregler haben einen angenehmen Drehwiderstand.

Ich muss jedoch anmerken, dass Endlosregler einen großen Vorteil gegenüber diesen Drehregler hier haben.
Falls man beim Liveset-Spielen etwas komplexer damit arbeiten möchte und z.B. im User-Mode eigene Midi-Zuweisungen erstellt, stößt man rasch an die Grenzen.
Denn wenn man nun zwischen Factory und User-Mode wechseln möchte, werden die Einstellungen nicht angezeigt, wie es etwa bei Endlosregler mit LED-Kranz funktioniert. Das ist sehr ärgerlich und macht die Funktion des Wechsels zwischen den Bedienoberflächen relativ unbrauchbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
overtone, 24.01.2021
Ich habe mir den Controller hauptsächlich dafür gekauft, um meine VST-Synthesizer darauf zu mappen und so nicht alle Parameter mit der Maus steuern muss (das erlaubt Echtzeit-Automation mehrerer Parameter gleichzeitig). Und dieser Controller eignet sich wunderbar dafür. Solide, gut verarbeitet, und tut was er soll. Kann ich nur empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.03. und Freitag, 12.03.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
(5)
Kürzlich besucht
Roland FP-30X BK

Roland FP-30X BK; Digital Piano; 88 Tasten PHA-4 Tastatur mit Ivory Feel; Klangerzeugung: 12 SuperNATURAL Piano Klänge, 20 E-Pianos und 24 andere Klänge; max. Polyphonie: 256 Stimmen; Bluetooth Audio (V3.0) und Bluetooth MIDI (V4.0); integriertes Lautsprechersystem (2x12cm) mit 2x 11...

Kürzlich besucht
Audient iD14 MKII

Audient iD14 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; 2x Audient Class A Konsolen-Mikrofon-Vorverstärker; 2x kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen; Mic Gain 58 dB,

(2)
Kürzlich besucht
Roadworx Microphone Arm

Roadworx Microphone Arm, Tisch-Mikrofonarm mit Kabelführung, es können Kabel mit bis 8mm Durchmesser mit einem Clip-System an der Unterseite der Arme angebracht werden, Aluminium-Konstruktion, verriegelndes Mittelgelenk, 3/8" Gewindeanschluss mit 5/8" Adapter, Tischklemme bis 56mm oder Tischdurchführung bis 45mm (20mm Bohrung),...

(1)
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-5

Kali Audio IN-5; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 5" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" Soft Dome Hochtöner; Leistung: 160Watt (80/40/40Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 39Hz – 25kHz; max. SPL: 112dB; EQ zur Anpassung an den Aufstellungsort; Anschlüsse: XLR und Klinke...

(2)
Kürzlich besucht
Zoom Am7

Zoom Am7, Mitte-Seite-Stereomikrofon für Andriod-Geräte; USB Typ-C Anschluss; 90º / 120º / M-S-Betrieb umschaltbar; max. SPL: 120dB; Auflösung: 44,1kHz / 16Bit, 48kHz / 16Bit; zur Erstellung von Videos, Podcasts, Vlogs und mehr; zwei Modi: Audio und Video; Flip-Funktion; mit Gain-Regler...

(5)
Kürzlich besucht
iZotope Tonal Balance Bundle CG 2

iZotope Tonal Balance Bundle Crossgrade 2 (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf Tonal Balance Bundle; professionelle Software-Werkzeuge für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Neutron 3 Advanced, Nectar 3 Plus inkl. Celemony Melodyne Essential und...

(1)
Kürzlich besucht
Rode VXLR Pro

Rode VXLR Pro; Steckeradapter mit Übertrager und Spannungswandler; TRS-Miniklinkenbuchse (3,5mm) auf XLR3M; integrierter Spannungswandler von Phantomspeisung (12-48V) auf Plugin-Power (4V); zum Anschluss von VideoMic, VideoMic GO, VideoMicro, VideoMic Pro, VideoMic Pro+, VideoMic NTG an XLR-Mikrofoneingänge sowie für HS2, RODELink LAV...

Kürzlich besucht
Lehle P-ISO

Lehle P-ISO; Isolator und DI-Box, kein Signalverlust oder Brummen; hochohmiger Lehle-Transformator HZ; geeignet für symmetrische oder unsymmetrische Signale; passiv, kein Netzteil erforderlich; galvanische Trennung von Geräten zur Vermeidung von Brummschleifen auch zur Verwendung als Re-Amping-Gerät oder als hochwertige, kompakte DI-Box...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton HB-35Plus Metallic Plum

Harley Benton HB-35Plus Metallic Plum Vintage Serie, semi-hollow E-Gitarre mit F-Löcher, Ahorn Korpus mit gewölbter Decke und Mahagoni (Entandrophragma cylindricum) Sustain Block, geleimter Hals aus kanadischem Ahorn, Pau Ferro Griffbrett, Griffbrettradius 305mm, Block Inlays, 22 Bünde, 628mm Mensur, Sattelbreite 42mm,...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer DJ DJM-S11

Decksaver Pioneer DJ DJM-S11 - passend für Pioneer DJ DJM-S11; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen (BxHxT): 27,20 x 43,00 x 3,5 cm, Gewicht: 0,5 kg

(7)
Kürzlich besucht
Antelope Zen Go Synergy Core

Antelope Zen Go Synergy Core, 4x8 USB-C Audiointerface mit Synergy Core FX Processing Platform; AD/DA-Wandlung mit bis zu 127 dB Headroom; 2x Mikrofon-/Line-/Hi-Z-Eingänge über Combo-XLR-Buchsen; Diskrete Ultra-lineare Vorverstärker mit 65 dB Gain und 48 V Phantomspeisung; Digital erweiterbar über S/PDIF...

Kürzlich besucht
Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey

Zaor Miza 88 Flex Wengé Grey; Studiotisch mit 19" Rack und Keyboardauszug; bietet Platz für Computerbildschirme (2 x 30"), Tastatur, Maus, DAW Controller, Monitorcontroller usw.; 2 x 4HE 19" Rack-Einbauschächte und zentrale Schublade; ausziehbare Ablage, höhenverstellbar in 6 Stufen, für...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.