K&M 23860 BK Tisch-Mikrofonarm

135

Leichtgängiger Tisch-Mikrofonarm

  • in neuem Design
  • mit 3/8" Gewindeanschluss für Tonstudio und Multimedia-Arbeitsplätze
  • innengeführtes Mikrofonkabel mit 6 m Länge
  • Gesamtlänge 460 - 960 mm
  • Klemmbereich bis zu 55 mm
  • max. Belastbarkeit (Gewicht Mikrofon) 1,5 kg
  • Gesamtgewicht 1,4 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit April 2009
Artikelnummer 228455
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Mikrofonarm
Höhe 460 mm – 960 mm
Art Mikrofonarm
Farbe Schwarz
Gewicht 1,4 kg
Mehr anzeigen
165 €
232,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 22.06. und Montag, 24.06.
1

Belastbarer Mikrofonarm

Der K&M 23860 BK ist ein solide konstruierter, leichtgängiger Tisch-Mikrofonarm für professionelle Tonstudios und multimediale Arbeitsbereiche. Die Vorteile von Mikrofonarmen gegenüber herkömmlichen Tischstativen liegen klar auf der Hand: höhere Flexibilität in puncto Ausrichtung und geringerer Platzbedarf, weil die Befestigung mittels Schraubklemme an der Tischplatte erfolgt. Ein weiteres Plus ist das innengeführte XLR-Mikrofonkabel mit einer Gesamtlänge von 6m. Besonders hervorzuheben ist außerdem, dass der K&M 23860 Mikrofonarm auch schwergewichtige Mikrofone mit einem Gewicht von bis zu 1,5kg zuverlässig in Position hält.

K&M Mikrofonarm Halterung

Kräftige Federspannung

Der K&M 23860 BK besteht aus einer schwarz beschichteten Stahl-Aluminium-Konstruktion, die über drei Punkte gelenkt und von einem Federmechanismus unter Spannung gehalten wird. Die Feststellschrauben an den Gelenken bieten eine einwandfreie Haptik. Sie müssen nur leicht angezogen werden, der Federmechanismus hält das Mikrofon in Position. Bei richtiger Balance lässt sich die Mikrofonposition ohne Betätigung der Schrauben einstellen. Um ein selbstständiges unkontrolliertes Aufrichten durch die Federspannung in unbelastetem Zustand zu verhindern, muss man den Arm mit der Hand festhalten. Ein Festziehen der Feststellschrauben reicht dafür nicht aus.

K&M Mikrofonarm Halterung

Auch an Rundrohren kein Problem

Mit dem 23860 Mikrofonarm bietet der renommierte Hersteller K&M eine funktionale Stativhalterung für Mikrofone zur Tischmontage an. Die stabile Konstruktion aus Stahl und Aluminium sorgt durch ihre rutschfeste Schraubklemme für einen kraftvollen, sicheren Halt an Tischplatten mit einer Stärke von bis zu 5,1cm. Dank spezieller Klemmfläche mit Kerben lässt sich der Mikrofonarm aber nicht nur an Tischplatten, sondern auch an Rundrohren optimal montieren. Somit ist der K&M 23860 Mikrofonarm eine ausgezeichnete Option für Mikrofonaufnahmen an multimedialen Arbeitsplätzen in Rundfunkstudios und professionellen Tonstudios.

K&M Mikrofonarm Federspannung

Über K&M

Die im Jahre 1949 gegründete Firma König & Meyer (K&M) produzierte zunächst Notenpulte und Messwerkzeuge. Bereits zwei Jahre später wurde das Programm um Instrumentenständer und Mikrofonstative erweitert, die bis heute das Kerngeschäft des Wertheimer Herstellers darstellen. Darüber hinaus produziert K&M Boxen- und Leuchtenstative, Monitorstative, Hocker und Tablet-Halterungen sowie weiteres Zubehör für mobile Geräte. Für den hohen Qualitätsanspruch werden Metall- und Kunststoffelemente seit jeher vorwiegend im eigenen Werk in Deutschland hergestellt, wobei besonderer Wert auf umweltfreundliche Produktionsbedingungen und Nachhaltigkeit gelegt wird.

Tischflansch für Festinstallationen

Die hohe Flexibilität, die über die drei Gelenke erreicht wird, bietet Kreativschaffenden aller Couleur einen enormen Vorteil bei der Ausrichtung des Mikrofons. Es können viele unterschiedliche Mikrofonpositionen eingestellt werden, die ein komfortables Arbeiten in jeder Situation ermöglichen, ohne dass man großartige Veränderungen am Setting durchführen muss. Die enorme Federspannung hält selbst schwerere Mikrofone zuverlässig in der eingestellten Position. Eine Änderung der Position lässt sich dabei auch ohne das Lösen der Feststellschrauben erreichen. Ein optional erhältlicher Tischflansch bietet sich zudem als Alternative zur Schraubklemme für Festinstallationen an.

135 Kundenbewertungen

4.6 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Stabilität

Verarbeitung

72 Rezensionen

s
K&M 23860 BK
spyker 16.11.2020
Der kompakte Arm ist qualitativ hochwertig verarbeitet und funktioniert einwandfrei. Ist der Druck an den Gelenken mittels der Einstellschrauben einmal richtig angepasst, lässt dich das Konstrukt bequem in alle Richtungen ausrichten und das ohne ein Geräusch von sich zu geben. So soll es sein. Sicherlich nicht ganz günstig, allerdings bekommt man eine Lösung die hervorragend funktioniert.

Einziger Kritikpunkt ist das innen-verlegte Kabel, welches doch recht dünn ausfällt. Vor dem Kauf las ich von einem Schulz-Kabel mit 2x 0,12 mm² Ader, mit meinem Exemplar erhielt ich ein Kabel von Helusound mit 2x 0,15 mm².
Beides ist mir zu dünn und sicherlich nicht als hochwertig, wenn auch für einige Anwendungsfälle als ausreichend zu erachten.
Aber ich meine, wenn schon ein Mikrofonarm ins Spiel kommt, möchte man auch hinsichtlich der Verkabelung keine Kompromisse mehr eingehen.
Das Kabel ist sicher so dünn gewählt um überhaupt im Inneren des Arms verlegt werden zu können ohne die Bewegungsfreiheit des Selbigen einzuschränken.
Aus meiner Sicht rechtfertigt dieses bisschen mehr an "Aufgeräumtheit" dennoch nicht den Kompromiss sich mit einem schlechteren Mikrofonkabel zu begnügen.
Daher habe ich das Kabel entfernt und ein Galileo 238 mit passenden Klett-Straps auf der Außenseite des Arms angebracht, was absolut sauber ausschaut.
Dazu kann ich übrigens die "Vovox Cable Straps" wärmstens empfehlen. Diese passen mit dem Kabel wunderbar um den Arm und sehen auch noch schick aus. :-)

Um das Kabel zu entfernen muss die Verschraubung am oberen Gelenk gelöst werden, sowie eine Sicherungsschraube, die das Kabel hält, am unteren Ende des Arms.
Dann trennt man am besten den oberen Stecker ab und zieht es nach unten hin heraus. Möchte man das Kabel anderweitig verwenden lässt sich der Stecker einfach wieder anlöten.
Das Kabel sollte man natürlich nur entfernen, nachdem man den Arm ausgiebig ausprobiert hat und sich sicher ist, dass man ihn behalten möchte. :-)
Verarbeitung
Stabilität
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Si
DIY—Replacing the built-in XLR cable with a 6mm thick XLR cable of higher quality
Sound is beautiful 09.11.2020
Under the title "Replace/Remove XLR Cable in Tube Style Mic Arm (K&M 23860)", SoSoTech has posted a video on YouTube about how to replace the built-in XLR cable on the K&M 23860. Since I like the microphone arm very much because of its high quality design with internal cable routing and integrated flat tension spring (*****), I decided to waive the manufacturer's warranty, followed SoSoTech's instructions, and replaced the built-in cable (which is from HELUSOUND 2x0.15 mm² PVC with an outer diameter of 0.4 mm) with a higher quality Thomann microphone cable from Cordial CMK 222 FLEX with 2x0.22 mm² AWG 24 and Neutrik plugs. With the help of a string for parcels, I firmly connected the plugless ends of the two XLR cables. By this, I could thread in the new cable while pulling out the old cable. (This method reminded me of my mom when she replaced extended rubber bands in the waistband of pyjamas, LOL.) However, the new cable has an outer diameter of 6 mm which means thicker by half. The only bottleneck of the mic arm's construction I discovered, is the hole at the microphone connector through which the cable must be passed. In order not to damage the new cable, the hole can be widened a bit (e.g. by means of a peeler drill) or formed into a groove (e.g. using a side cutter and a small file) into which the new cable only needs to be inserted and not threaded through. Visually, this small change to a groove (or slot) does not bother me at all. Otherwise, there is nothing to be said against inserting a 6mm thick XLR cable into the microphone boom. You just have to unsolder and then solder at least the male XLR plug of the new cable, which is relatively simple with e.g. Neutrik plugs.
Verarbeitung
Stabilität
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Klares Design und gute Funktion
Simjupp 23.11.2021
Ich nutze den Mikrofonarm seit mittlerweile fast einem Jahr vor allem für unzählige Videokonferenzen und die eine oder andere Sprechaufnahme und bin hochzufrieden nicht nur mit der Funktion, sondern mag auch das schlanke und moderne Design.

Ich betreibe den Arm mit einem Rode PodMic und einem Preamp direkt am Mikrofon. Das Gewicht trägt der Arm locker und dieser kann in jede beliebige Position gebracht werden und er verbleibt dort. Wenn es all zu Schwungvoll war, dann schwingt er vielleicht noch ein bisschen nach, aber an sich hält er die Position, an die ich ihn drücke genau.

Sehr praktisch ist da auch, dass es eine "Ruheposition" gibt, sodass ich das Mikrofon mit ein bisschen Schwung einfach zur Seite schieben kann und es dann auf eine feste Position geht (die Position ist auch auf den Bildern des Produkts zu sehen, der untere Teil leicht nach hinten geneigt - weiter zurück kann der untere Teil des Arms dann nicht).

Kleiner negativer Aspekt: An den Gelenken sieht man leicht die Abnutzungsspuren, während es am unteren Gelenk immer wie eine kleine Staubschicht aus Plastikabrieb ist, sieht man das auch ganz leicht am oberen Gelenk mit kleinen Plastikspänen. Derzeit hat das aber keine Auswirkung auf die Funktion.

Insgesamt eine absolute Kaufempfehlung, ich finde ihn deutlich schöner als die Modelle, die wie die Schreibtschlampen mit zwei Stangen aussehen und bereue den Kauf keine Minute.

Unabhängig davon welches Modell lohnt sich der Mikrofonarm total, da man nie einen Mikrofonständer vor sich hat und bequem mit der Tatatur hantieren kann und auch bei veränderter Sitz- oder Stehposition das Mikro problemlos wieder neu positioniert werden kann.
Verarbeitung
Stabilität
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Qualität wie von K&M gewohnt
WilSte 22.07.2020
Der Mikrofonarm ersetzt altes günstiges Modell, dass damals von Amazon Choice beworben wurde. Das Alte Modell ist, durch einer leichten seitlichen Belastung, am Fuß eingeknickt.

Der alte Arm hatte nur sehr dünne Bleche, die den Arm mit dem Tisch verbinden.
Dagegen sind Stabilität und Verarbeitung des K&M Armes herausragend. Alle kritischen, Kraft tragenden Bauteile sind aus Metall (Stahllegierung, die ich nicht näher betrachtet habe). Statt dünnen Streben, wie man sie oft sieht, kommen ovale Stahlrohre mit ordentlicher Wandstärke zum Einsatz. Das Bringt dem Arm Stabilität, Wertigkeit und sieht optisch auch sehr gut aus.
Statt den oft verwendeten und meist zu schwachen Spiralfedern, kommen Blattfedern zum Einsatz. Wieder ein Pluspunkt für die Optik, da die Federn dadurch praktisch im Arm verschwinden.
Die Federn, haben genau die richtige Stärke, um ein einfaches verstellen der Mikrofonposition zu ermöglichen.

Ein weiteres großes Problem des alten Armes: um das Mikrofon halten zu können, mussten die Klemmen so stark angezogen werden, dass die dünnen Bleche sich verformten.
Hier beim K&M Modell sitzen die Klemmen innen, hinter den oben erwähnten Stahlrohren, die keine Anstallten machen sich zu verformen.
Die Klemmen sind leicht zu bedienen und gut erreichbar.

Was lernt man daraus: Ja, der Preis ist hoch, aber verglichen mit günstigen Modellen, absolut jeden Cent Wert. Man muss sich folgende Überlegung machen: kaufe ich lieber ein 40€ Arm, der nach kaum zwei Jahren in den Müll wandert, oder einen 150€ Arm, der wahrscheinlich die nächsten 10 Jahre noch mitmacht.
Verarbeitung
Stabilität
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube