Kawai MP-11 SE

Stage Piano

  • 88 Tasten Grand Feel Mechanik mit Holztasten, 3-Sensoren-Druckpunktsimulation und IvoryTouch Keys
  • Shigeru Kawai SK-EX und SK-5 Flügelsounds
  • 40 Sounds mit Harmonic Imaging XL Technologie und 88 Tasten Sampling
  • 208 Setup-Speicherplätze
  • 256 Noten Polyphonie
  • Amp-Simulator und DSP-Effekte
  • Record-Formate: MIDI, MP3, WAV
  • Wiedergabe mit Loop-Funktion
  • 128 x 64 Pixel LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • Metronom
  • Pitch-Bend-Rad und Modulationsrad
  • Abmessungen (B x T x H): 1380 x 452 x 190 mm
  • Gewicht: 34 kg
  • inkl. GFP-30 3-fach Pedal

Anschlüsse:

  • 6,3 mm Klinkenbuchsen für Line-Out (L/Mono,R oder 2x Mono)
  • XLR-Outs mit Ground Lift
  • Kopfhörerbuchse
  • Dämpfer / Soft Pedal
  • Fußschalter (zuweisbar)
  • Expression (zuweisbar)
  • MIDI In / Out / Thru
  • USB-to-Host
  • USB-to-Device
  • Netzbuchse
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Beethoven SK Concert Grand
  • Classical Ballad Jazz Grand
  • Clavi 1
  • Haydn EX Studio Grand
  • Popballad SK 5 Grand
  • Reed EP1
  • Stridepiano Upright
  • String Ensemble
  • Vibraphone
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 256
Anzahl der Sounds 40
Effekte Ja
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 1
Metronom Ja
Pitch Bend Ja
Modulation Wheel Ja
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out, 1x Thru

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 4 % sparen!
Kawai MP-11 SE + Millenium KS-2000 + Superlux HD-681 +
4 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 2.175 €

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Kawai MP-7 SE
26% kauften Kawai MP-7 SE 1.325 €
Kawai ES-110 B
11% kauften Kawai ES-110 B 569 €
Roland FP-10
7% kauften Roland FP-10 465 €
Roland FP-30 Bk
6% kauften Roland FP-30 Bk 595 €
Unsere beliebtesten Stage Pianos
20 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Klaviergefühl für ein elektronisches Piano
Gspassetlbua, 30.09.2019
Tastatur:
Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, aber nicht Spitzenklasse:
Mechanische Toleranzen beim Bewegen der Tasten als auch die Geräusche der internen Hammer und der Tasten selbst variieren.
Bei einigen Tasten ist das Hammer Rückfallgeräusch dominant, bei anderen das Anschlaggeräusch. Bei den meisten Tasten sind die Geräusche jedoch kaum hörbar (wie es idealer Weise sein sollte).
Dies kenne ich von ebenfalls hochwertigen Digitalpianos wie z.B. der Yamaha CVP Klasse nicht. Da klingt und ist mechanisch jede Taste nahezu identisch (abgesehen von der Gewichtung natürlich).
Da von Kawai die Tastatur so extrem hervorgehoben wird, bin ich natürlich mit besonders akribischer Analytik an das neue Instrument herangegangen. In der Praxis jedoch tut all dies dem Klavierspiel keinen Abbruch und man wird nichts davon bemerken, da die Geräusche nur in absolut stiller Umgebung wahrnehmbar sind und man sie regelrecht suchen muss.
Die gewichtete Holztastatur ist insgesamt gut gelungen und wirklich sehr nahe am Spielgefühl eines richtigen Flügels, näher als die des erwähnten Konkurrenten, die sich mir zu "federlastig" im Nachhinein im Vergleich dazu anfühlt. Schnelle Tastenfolgen wie Triller, Glissandi etc. gehen auf dem MP11SE wesentlich "geschmeidiger" runter, wie in Butter.

Pedal:
Das 3er Pedal ist, wie das gesamte Piano, ebenso von überzeugender Qualität. Einzig die Höhe der Bodenplatte von ca. 1 cm unter den Pedalen ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Warum hat man hier nicht statt des "dicken" Kunststoffpodestes die 2mm Metallplatte der Unterseite einfach nur verlängert?

Klang:
Die Klaviersounds sind grandios und bieten viele Optionen der Adaption. Im SUB-Bereich würde ich mir noch ein paar Instrumente / Klangfarben mehr wünschen, aber es ist ja primär ein Digitalpiano ...

Bedienkonzept:
Alle wichtigen Funktionen sind direkt über die Knöpfe erreichbar, sauber strukturiert und selbsterklärend. Dementsprechend leicht findet man sich darin zurecht.
Auch das relativ kleine Display kann mit seiner strukturierten Darstellung überzeugen und ist von seiner Dimensionierung trotz anfänglicher Skepsis völlig ausreichend.
Einzig die Tatsache, dass ein gesteckter Kopfhörer nicht den Line-Out muted (zumindest optional), ist ein kleiner Wermutstropfen.

Portabilität:
Einer der Gründe ein MP11SE als Zweitklavier haben zu wollen war dessen Portabilität. Das hohe Gewicht von 34 kg ist jedoch nicht zu unterschätzen. Nach dem Transport des (sperrigen) Pianos über zwei Etagen relativiert sich der Gedanke an eine mögliche Portabilität gewaltig ...

Fazit:
Für die knapp 2200 Euro bekommt man sehr viel Klaviergefühl geliefert. Angesichts der Tatsache, dass man noch Keyboard-Tisch, Abdeckhaube und eine vernünftige Lautsprecheranlage benötigt, ist man preislich schnell jenseits von 3000 Euro.
In Anbetracht des Gewichtes (MP11SE nebst Zubehör kam bei mir auf 110 kg Pallette an) und der dadurch eingeschränkten Portabilität ist für nicht Bühnenmusiker evtl. ein herkömmliches Digitalpiano in der 3000 Euro-Klasse die vielleicht bessere und sogar gewichtsmäßig leichtere Wahl. Ob man dort dann auch die tolle Flügeltastatur bekommt?
Auf einem zweifüßigen Keyboadständer ist das MP11SE bei intensiver Akkordbeackerung jedenfalls eine wackelige und ungewohnte Geschichte ...
Erwähnen will ich auch, dass das Gerät im Neuzustand relativ intensiv und unangenehm riecht. DIes verflüchtigt sich jedoch innerhalb der ersten zwei Tage und ist nach einer Woche in einem akzeptablen / üblichen Rahmen für ein fabrikneues Gerät.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tastatur überzeugt
waldgnom, 10.05.2018
Seit einigen Wochen übe und spiele ich auf dem KAWAI MP 11 SE und bin begeistert von der Tastatur. Die Simulation des Flügeltastaturfeelings ist dem Hersteller für mein Empfinden sehr gut gelungen. Dynamikumsetzung, Spielgefühl, Druckpunktsimulation, Piano-Sounds und deren Einstellmöglichkeiten bzw. Adaptionsmöglichkeiten der Sounds an eigene Bedürfnisse überzeugen.
Insbesondere die Präzision der Tastatur hat es mir angetan: für mein Empfinden exzellent! (Triller laufen prima, Artikulation & Dynamikumsetzung genial, pianissimo bis fortissimo sehr überzeugend).
Das mitgelieferte 3-fach Pedal trägt ebenfalls ausgezeichnet zur perfekten Simulation bei. Die Einstellmöglichkeiten virtueller Saitenresonanz, Hammer- und Dämpfergeräusche sind für meinen Geschmack je nach Musikstück differenziert einsetzbar und absolut brauchbar. Sie leisten einen entscheidenden Beitrag zur Simulation eines echten Flügelsounds.
Das Stagepiano hat mich bisher bei jedem Üben (und Spielen) innerhalb kürzester Zeit in seinen Bann gezogen. Trotzdem gibt es aber auch Kritikpunkte: wenige einzelne Piano-Töne hören sich komisch an (als wären die 3 Saiten nicht perfekt gestimmt gewesen bei der Sample-Aufnahme), was im Spielzusammenhang jedoch fast nie auffällt. Die Hüllkurve der Stringsounds macht merkwürdige Dinge, wenn man Attack Decay Sustain Release wie vom Synthesizer gewohnt mal ordentlich verstellt. Da kann man vielleicht mal auf ein Update hoffen. Einige Tasten sind bei schnellem Spiel mechanisch etwas lauter als andere, insbesondere wenn man im hohen Tempo auch mal im im spitzen Winkel aufkommt. Aber das sind alles nur Kleinigkeiten im Hinblick auf das Große-Ganze: Trotz aller Kritikpunkte ist für mich das KAWAI MP 11 SE ein hervorragendes Piano zum Üben, Spielen und Entwickeln eigener musikalischer Ideen. Es motiviert auf angenehmste Weise zur Kreativität. Nur eins fehlt: Auf der Verpackung fehlt der Warnhinweis: ACHTUNG! SUCHTGEFAHR! ;)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schwer und gut!
AMPS Factory, 20.07.2020
Klare Empfehlung, wenn man guten Pianosound, eine richtig gute Tastatur und keine Lautsprecher onboard braucht. Auch die anderen Sounds sind klasse (Rhodes etc).
Das Gewicht ist würzig, aber die Tastatur ist im wahrsten Sinne "der Hammer". Auch das Pedal-Dreigestirn ist natürlich viel besser, als "nur" ein Sustainpedal.
Für uns ein weiterer alltagstauglicher Pluspunkt: Die verbauten XLR-outs ersparen auf der Bühne eine Stereo DI und es gibt sogar einen Groundlift Schalter!!
Das Kawai ersetzt ein in die Jahre gekommenes Yamaha Stagepiano und wir sind gerne damit auf Tour!

Erwähnenswert zum Schluß noch: Wir waren im Rahmen einer Tour an einem Off-Day im Laden, haben mehrere Stunden die verschiedenen Stagepianos probegespielt und wurden mit viel Kompetenz, Geduld und Liebe beraten. So macht shopping wirklich spaß!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein Profi Gerät
stefanissimo, 15.05.2020
Ich suche ein Piano mit der besten möglichen Klaviertastatur. Das Kawai erfüllt meine Erwartungen zu 100%. Es handelt sich um ein Profigerät, welches alle meine Erwartungen erfüllt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(1)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 CS

Larry Carlton H7 CS; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Squares ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 40 mm (1,57"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

(1)
Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.