Harley Benton Custom Line CLA-15M

246

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

Westerngitarre

  • Bauform: Auditorium 000-14
  • Dovetail Konstruktion
  • Decke: massiv Mahagoni
  • Scalloped X-Bracing
  • Korpus: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Halsprofil: modifiziertes ovales C
  • "Snowflake" Einlagen
  • Korpusbinding aus Holz
  • Mensur: 643 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 20 Bünde
  • Knochensattel
  • kompensierte Knochen Stegeinlage
  • Steg: Pau Ferro
  • verchromte DLX DieCast Mechaniken
  • Originalbesaitung: Daddario XTAPB Light .012 - .053 (Art. 471307)
  • Farbe: Natur matt
Erhältlich seit November 2013
Artikelnummer 318348
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise 000
Decke Mahagoni
Boden und Zargen Mahagoni
Cutaway Nein
Griffbrett Pau Ferro
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Nein
Farbe Natur
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 149 € verfügbar
159 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1

Tradition zum Verlieben

Die Auditorium-Korpusform der Harley Benton Custom Line CLA-15M steht für jahrzehntelange Tradition, die bereits im ersten Drittel des letzten Jahrhunderts entworfen wurde. Der Korpus hat eine angenehme Größe zum Spielen, bietet aber trotzdem einen sehr vollen und ausbalancierten Klang. Das klassische Auftreten wird untermalt durch die wunderschöne Naturholzoptik. Es handelt sich hier nämlich um eine reine Gabun-Mahagoni Gitarre. Wer also etwas Besonderes, aber trotzdem Preiswertes sucht, ist hier genau richtig.

Präziser und mittiger Mahagonisound

Die Harley Benton Custom Line CLA-15M besteht komplett aus Gabun-Mahagoni, die Decke sogar aus massivem Holz. Gabun-Mahagoni, auch Okoume genannt, wird hier verwendet, um ein CITES-konformes Instrument zu bieten. Die Verbindung aus diesem Holz und dem flachen Auditorium-Korpus lässt die Gitarre trocken, präzise und ausgeglichen klingen. Am prominentesten stechen die Mitten hervor und geben genug Durchsetzungskraft. Der Gabun-Mahagoni Hals ist schön schlank, und das darauf aufgeleimte Griffbrett aus Pao Ferro weist eine bequeme, moderate Breite von 43 Millimetern auf. Durch die Kombination mit der kleineren, leichteren Korpusform liegt die Gitarre nicht nur ausgezeichnet auch in kleineren Händen, sondern schmiegt sich zudem perfekt an den Körper.

Von Klein bis Groß

Die Harley Benton Custom Line CLA-15M bietet dem Gitarristen und Gitarristinnen ein Handling, das seinesgleichen sucht. Perfekt also beispielsweise für jüngere Anfänger oder generell Menschen mit kleineren Proportionen. Trotzdem kann diese Gitarre auch genau das Richtige für jemanden sein, der eine sehr preiswerte, aber auch hochwertige, traditionelle Gitarre sucht, die durch eine besondere Optik sowie eine tadellose Performance besticht.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Nimm mal schnell deine Gitarre mit …

Frei nach diesem Motto darf die CLA-15M überall zum Einsatz kommen. Sie kann perfekt in spontanen Situationen glänzen, denn sie ist ein Federgewicht, das sich leicht transportieren lässt. Man könnte sie also auch als eine ausgezeichnete Travel-Gitarre bezeichnen, gerade auch wegen des günstigen Preises. Überall wo man aufkreuzt, avanciert sie zum Hingucker. Durch die Korpusform liegt sie immer perfekt an Hand und Körper und ist zudem laut genug, um den Straßenrand oder auch mal kleinere Bühnen ohne Mikrofon zu beschallen.

245 Kundenbewertungen

191 Rezensionen

M
Wahnsinn!
Manu857 10.02.2022
Nachdem ich mir vor einem halben Jahr eine Yamaha C40 als erste Gitarre gekauft habe, hatte ich inzwischen die Hoffnung fast aufgegeben, dass es noch klappt mit dem Gitarre lernen.

Habe mir die HB dann als "letzten Versuch" gekauft. Was soll ich sagen, die Freude ist in den ersten 5 Minuten zurück gekommen. Der Sound ist kein Vergleich zu anderen Gitarren in der Preisklasse, die ich bis jetzt in der Hand hatte. Das Griffbrett passt wahnsinnig gut für meine (relativ kleinen) Hände. Und noch dazu sieht sie wahnsinnig schön aus.

Ich kann sie jedem, der neu anfängt, nur empfehlen. Lieber gleich an die Stahlsaiten gewöhnen!

Die guten Bewertungen kann ich absolut nachvollziehen. Im Gitarrenladen im Nachbarort hat man mich schon für die Preisgrenze von 200 Euro "belächelt". Dann eben doch bei Thomann, vielen Dank!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

g
Für diesen Preis unglaublich!
gandalf2212 08.01.2014
Vor einigen Jahren wollte ich mir schon einmal eine Mahagoni-Western kaufen. Da ich nur bei Martin fündig wurde, habe ich mir's dann doch lieber verkniffen, denn soviel Geld konnte ich nicht aufbringen.
Als ich nun den Hinweis auf die neue Gitarrenserien von Thomanns Eigenmarke Harley Benton las und dort eine Mahagoni-Auditorium sah, dachte ich mir, die kaufst du jetzt mal und wenn sie nichts taugt, dann hast du mit €169.- nichts falsch gemacht.
Vor ein paar Tagen kam die Gitarre im üblichen großen Thomann-Karton. Die erste Inspektion nach dem Auspacken zeigte mir eine nahezu perfekt verarbeitete kleine Western, aus schönem, dunklen Mahagoni, mit matter Oberfläche. Das Niveau der Oberflächen, der Leimungen und der Bracings im Inneren überraschte mich, hatte ich doch etwas "Billiges" erwartet und bekam statt dessen Hochwertiges.
Völlig hin und weg war ich jedoch, als ich die ersten Akkorde, Pickings und Bluesfolgen spielte. Der Klang dieser Gitarre bewegt sich auf höchstem Niveau und auch die Bespielbarkeit ist richtig gut. Okay, der Sattel ist, wie bei fast allen Gitarren nicht genau auf den Punkt gesägt, aber das bringt mein Gitarrenbauer in Ordnung. Das Instrument hat eine wunderbar spontane Ansprache schon bei leisestem Anschlag, viel dunkler und samtiger als eine Gitarre mit Fichtendecke. Ich würde den Ton als "seidig" bezeichnen. Ideal als Begleitung zum Gesang, da nicht allzu aggressiv. Wenn man dann richtig reinhaut, kann die Kleine aber auch richtig laut und durchsetzungskräftig, nicht viel weniger stark als eine Dreadnaught.

Unterm Strich, ich trau's mich kaum zu sagen, kann man eigentlich keine wirklich bessere Gitarre dieses Typs kaufen, auch wenn man sehr viel mehr Geld ausgibt. Klar, man kann mehr Verzierung, schönere Hölzer und hochwertigere Hardware bekommen, aber wenn es einzig um Klang und Bespielbarkeit geht, dann kann diese "Billiggitarre" eigentlich jeden Anspruch erfüllen. Eine klare Kaufempfehlung von mir nicht nur für Einsteiger.
Features
Sound
Verarbeitung
15
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Warmer, voller und tiefer Klang schon bei leisem Spielen
Anonym 10.02.2017
Für mich eine tolle Gitarre. Handwerklich hervorragend gearbeitet, leicht bespielbar mit einem tiefen, ausgewogenen Klang von dem ich glaube, dass man sich nicht so schnell satthört.

Als fortgeschrittener Anfänger war ich auf der Suche nach einem kompakten, leichten und gut bespielbaren Instrument um Zuhause zu üben. Die 15M ist dafür genau richtig. Vor allem wegen dem warmen, bassigen und runden Klang schon bei leichtem Spielen und Zupfen. Sie klingt sehr erdig, tief, keinesfalls dumpf sondern klar und dies schon bei geringer Lautstärke. Ihr fehlt wohl auf Grund der Mahagoniedecke die deutlich helleren, brillianten Anteile z.B. einer Fichtendecke. Dies empfinde ich aber eher als angenehm.

Dass der volle Klang aus diesem relativ kleinen Korpus kommt ist sehr überraschend. Er misst gegenüber einer Dreadnought Form etwa 2 cm weniger sowohl in der Breite wie auch in der Tiefe. Dadurch empfinde ich sie gegenüber einer größeren Form angenehmer und komfortabler zu spielen.

-Toller, warmer, runder Klang mit wunderschönen Tiefen auch schon bei geringer Lautstärke.
- Die Gitarre lässt sich gut stimmen und hält ihre Stimmung hervorragend.
- Bespielbarkeit ist ausgezeichnet. Die Einstellung, Seitenlage war von Beginn an sehr gut.
- Sehr schönes, schlichtes Design. Die naturbelassene Oberfläche am Korpus und Halsrücken empfinde ich angenehmer als eine glatte, deckende Lackierung.
- Nicht geeignet scheint mir die Gitarre für lautes, kräftiges Spielen zu sein. Der Klang verschwimmt dann deutlich. Ob dies durch Tausch der mitgelieferten Seiten gegen andere Marke/Durchmesser zu verbessern ist habe ich noch nicht getestet.

Die 15M konnte ich im Vergleich zum Modell 15MCE (Selbes Material nur mit Cutout, Preamp und Stimmgerät) für einige Tage vergleichen. Wer möchte kann den Vergleich zum Modell 15MCE dort nachlesen.
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

EA
Harley Benton Custom Line CLA-15M
Emmanuel A. 12.01.2015
Gelegentlich hört man, dass ein Auto erst eingefahren werden muss. Gelegentlich hört man auch, dass eine Gitarre erst warmgespielt werden muss. Nun, ich habe keinen Führerschein, aber als Slidegitarrist weiß ich meine Kurven zu fahren. Und was ich zu dieser Gitarre zu sagen habe ist, dass sie keiner Fahrstunde bedarf.
Diese wundervolle Mahagony-Lady ist schon reif zur Welt gekommen ? sie hat Seele durch und durch, noch jungfrisch aus der Verpackung kommt sie schon als Spätblüte daher und wirkt schon weiser und erfahrener als ich auch nicht mehr gerade der Jüngste unter den Blues-Adepten.

Sound: alt. Präsent. Ehrlich. Erdig. Eine 30er-Jahre-Gitarre, die Erinnerungen an die Dust Bowl und Woody Guthrie wachruft, an die Jahre der ''Großen Depression'' ? wer heute das Erbe des großen Betrugs verspüren kann, wird sich in diese Schwester verlieben. Sie ist der pure Blues, und wenn Du ein paar Tränen hast ? sie hat noch mehr. So, if you're a loner on a lonesome road, get a hold of her and she'll hold you,

Bespielbarkeit und Verarbeitung: meine ist top top top. Die Ansprache ist über den ganzen Hals direkt und klar, jede Nuance der rechten Hand wird im Klang klar abgebildet ? sie ANTWORTET und sagt genau, was Du sagen willst. Mehr kann man nicht erwarten.

Geschmackssache: ich habe das Pickguard kurzerhand rausgerupft ? habe nie verstanden, wozu die Dinger da sind. (Ok, bei einer Hummingbird ist das ja recht hübsch, aber wirklich notwendig finde ich das Zeugs nicht ?) Hat man die Schwester also stripped down, zeigt sie sich in einer geradezu Botticelli-artigen einfachen Schönheit. Und ich denke ? falls man einer Gitarre eine Seele zugesteht, was ich tue ? dass sie auch als einfache ehrliche Haut bespielt werden will. Mal sanft, mal rau ? sie wird antworten.

Wohl dem, der sie noch findet.
Features
Sound
Verarbeitung
7
4
Bewertung melden

Bewertung melden