Elixir 40-125 5-String Saiten für E-Bass

Set bestehend aus:

Elixir Nanoweb Super Light BassGuitar E-Bass-Saiten

  • Super Light
  • Long Scale
  • Nano Web
  • Stärken: .040, .060, .075, .095

Elixir .125 El. Bass Single String Einzelsaite für E-Bass

  • Stärke: .125
  • mit Nanoweb-Beschichtung
  • der patentierte Nanoweb-Überzug der Elixir Saiten verhindert das Ablagern von Schmutz und Schweiß an den Windungen der Saite
  • dadurch bleibt der Klang der Saite auch nach wiederholtem Spiel erhalten
  • trotzdem erhält die hauchdünne Nanoweb-Beschichtung ein natürliches Spielgefühl

Weitere Infos

Saitenstärke 040 - 095
Mensur Long Scale
Taperwound Nein
Anzahl der Saiten 4
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Sound
  • Verarbeitung
24 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Sound
Verarbeitung

Keine anderen Saiten...

Sven014, 15.01.2011
... haben mich mehr Euronen gekostet, als dieser Satz Elixir. Dem entsprechend hoch war meine Erwartungshaltung. Bisher waren meist ghs-boomer (rund 20,-EUR/ Satz) auf meinem Warwick-Streamer. Diese hielten bislang ca. zwei Monate klangtechnisch halbwegs durch, um einen Monat später ganz O-Ton-tot zu klingen. ( ca. 10 Stunden Einsatz/Woche - da ist normalerweise jede Saite platt)
Also, boomers runter, Päckchen auf und Elixir draufgezogen. Die mitbestellten Warwick-Black Label kommen erst mal auf die Seite.

Bei der A-Saite war eine leichte Beschädigung im Zupfhandbereich an der Beschichtung auffällig. Sieht aus wie sich abziehende Haut. Darum bin ich von der Verarbeitung her nur zufrieden. Ich wollte die Saiten eigentlich gleich zurückschicken. Wegen dem Preis war ich doch etwas angefressen. Aber ich hatte schon zwei Saiten drauf und meine Neugier war kaum zu überbieten.

Schon beim Stimmen wird klar, diese Saiten sind anders. Wenn auf Ton gestimmt ist, warten diese Saiten mit einem unerwarteten O-Tonspektrum auf, welches ich als nahezu angenehm ausgewogen und glockenrein intonierend zum gespielten Ton bezeichnen möchte. Auffällig fehlt die sonst gewohnte, sich im Regelfall schnell verlierende, scharfe Brillanz frisch aufgezogener Saiten. Die Elixier klingen von Anfang an wie eingespielt und das macht sich bei Studioaufnahmen besonders gut:-)

Vor allem klingen sie lange so. In den ersten drei Monaten habe ich mich gefragt, ob diese Saiten überhaupt altern. Aber das tun sie dann doch. Wenn auch erträglich langsam.

Diese Saiten fühlen sich beim Spielen einfach nur gut an. Kaum Geräusche beim Versetzen der Finger, lange präziese Slides wegen geringer "Rückhaltekräfte". Man möchte am liebsten nur noch schnell spielen. Das anfängliche seitliche Abrutschen von der Saite, die sind nämlich wirklich extrem glatt, wem es passiert, aber das legt sich sehr schnell. Ansonsten klingen Bendings mit diesen Saiten einfach nur geil. Man könnte daraus schliessen, diese Saiten erlauben eine deutliche Verbesserung der Spieltechnik.

Der allgemeine Sound der Saiten, von unten nach oben durchgespielt, ist ohne Lücken im O-Ton und ohne Schwankungen in der Durchsetzungskraft, was natürlich auch vom Instrument abhängig sein wird. Zumindest holt diese Saite wirklich alles aus dem Korpus raus. Nach meinem Geschmack klingt der Sound in Richtung Stegpickup und gut durchgezogen einfach nur funky und begeistert die Band gleichermaßen wie den Bassisten. Der Punch kommt knackig und die Slapps klingen "Latte".
Dynamisches Spielen mit diesen Saiten macht einfach nur Spaß, da die Präsenz und Klangfarbe vom gespielten Ton in keiner Phase Wünsche offen lässt. Das liegt nach meiner Auffassung eindeutig am ausgewogenen Klang dieser Saite, egal bei welcher Amplitude. Das macht diese Saiten auch ausgesprochen swingtauglich.

Haltbarkeit: erste Wünsche in Richtung frische Saiten kamen bei mir tatsächlich erst im sechsten Gebrauchsmonat auf. Und jetzt im siebten Monat war es dann soweit. Nun waren auch die Elixir am Ende, wie abgeschaltet. Schlagartig, so zu sagen. Jetzt habe ich natürlich frische Saiten drauf, Ihr wisst schon, die mitbestellten Warwick Black-Label. Ich dachte ja, wenn mein Bass und die Saiten vom gleichen Hersteller sind, was soll da schief gehen? Ich sage es gleich. Ich will frische Saiten! Sofort. Denn auf einmal hat mein Bass eine Bespielbarkeit, die man am ehesten mit der Griffigkeit einer Schruppfeile in Verbindung bringt.
Also habe ich mal eben gleich hier und jetzt zwei Sätze Elixir bestellt. Das reicht erst mal eine Weile:-)

In Summe kann ich diese Saiten nur empfehlen. Bei meinen ursprünglich ca. 4-6x Boomers im Jahr sind das auch rund 80-120 Euro. Dem gegenüber 2-3x im Jahr diese Elixier. Wobei diese zwei Sätze im Durchschnittsgebrauch einfach mindestens 4 Monate länger besser klingen. Die Rede ist hier wirklich von Durchschnittsgebrauch. Wer häufiger wechseln muss und will, der kann ja mal testen und gegenrechnen. Denn gewechselt werden Saiten nur aus ein und dem gleichen Grund, sie klingen nicht mehr.

Fazit:
Die Lobpreisungen der Bespielbarkeit und Haltbarkeit dieser Saiten sind alles andere als aus der Luft gegriffen. Und das sich ergebende Preis-Leistungsverhältnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen.
Keine anderen Saiten ............. kommen mir vorerst auf meinen Bass! Eine bessere Saite in diesem Preissegment müsste sich erst noch finden und dann noch deutlich mehr bieten. Aber was?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung

Sehr gute Haltbarkeit

Matz, 27.10.2009
Zugegeben, Elixir-Saiten sind die teuersten, die ich auf meine Bässe aufgezogen habe. Aber hier lohnt sich der Aufpreis, da ich auf beiden Bässen die Saiten 1 Jahr gespielt habe. Ich bin zwar kein Profi, aber es waren wöchentliche Proben und ca. 6 Gigs kein Thema. Ich musste erst wechseln, als sich die Beschichtung begann zu lösen, erst dann fiel die Tonqualität ab.

Bis dahin wunderbar ausgewogen und stabil, nicht zu extreme Höhenanteile wie bei manch anderen Saiten, die man erst rausregeln muss, ab der Mitte der Lebenszeit immer mehr wieder reindreht und am Ende boosten muss. Hier schön balanciert bis zum Ende. Früher habe ich drei bis vier mal pro Jahr gewechselt. Umgerechnet also mit Elixir günstiger, denn vorher hatte ich auch gute Saiten drauf (Coco)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
55 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

(2)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

Kürzlich besucht
Klark Teknik DN32-Live

Klark Teknik DN32-Live, SD/SDHC und USB 2.0 Erweiterungskarte, USB 2.0 Erweiterung für Midas und Behringer Digitalpulte, 32-Kanal Live-Mitschnitt und Playback auf zwei SD/SDHC Speicherkarten, bis zu 3 Stunden Aufnahme von 32 Kanälen in einer Session möglich (bei 48 kHz/32-bit PCM,...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

Kürzlich besucht
Erica Synths Sample Drum

Erica Synths Sample Drum; Eurorack Modul; Sampler / Sample-Player für Live-Performance; zwei identische Kanäle (A / B) ermöglichen Aufnahme, Wiedergabe und Bearbeitung von Samples; 6 Drehregler zur Echtzeit-Editierung; diverse Abspiel-Modi, Tuning, VCA, AD-Hüllkurve und Effekte pro Kanal einstellbar; Pro Kanal:...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Mapex Armory Studioease Set BTK

Mapex Armory Studioease Set BTK, MXAR628F, Farbe: Black Dawn, schwarze Kesselhardware, 6-lagiger Birken/Ahorn Hybridkessel, Kesselsatz bestehend aus: 22"x20" Bass Drum ohne Bass Drum Rosette, 10"x07" Tom Tom, 12"x08" Tom Tom, 14"x12" Stand Tom, 16"x14" Stand Tom, 14"x5,5 Armory Tomahawk Snare...

Kürzlich besucht
Schecter Nick Johnston Traditional AG

Schecter Nick Johnston Traditional Atomic Green; Signature ST-Style E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: Thin C; Griffbrett: Ebenholz; Einlagen: Punkte; 22 X-Jumbo Bünde; Sattel: Graph Tech Black Tusq; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,50"); Griffbrettradius: 355...

Kürzlich besucht
Fender Tre-Verb

Fender Tre-Verb ; Effektpedal; Reverb/Tremolo, Das Tre-Verb ist eine originalgetreue Fender-Schaltung, Reverbvarianten von klassischen Fender Verstärkern von 1963 und 1965, Tap T empo für Tremolo rate; Regler: Wave, Rate, Depth, Blend, Dwe ll, Tone; Schalter: 2 mini toggles für Reverbvarianten...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre"

Mapex 14"x5,5" Snare "Sabre" Armory Serie, Farbe: Transparent Black, 8-lagiger Ahorn / Walnuss Hybrid Kessel, chrom Hardware, tube lugs, 2,3mm Stahlspannreifen, hochglanz lackiert, SONIClear™ 45° Kesselgratung, sehr offener, warmer, und gut ausbalancierter Sound

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.