Dynaudio BM5 MKIII

Aktiver Nahfeldmonitor

  • Tieftöner: 7"
  • Hochtöner: 1,1"
  • Class-D-Verstärker mit DSP-Frequenzweiche
  • Leistung: 50 W LF und 50 W HF
  • Maximalpegel: 118 dB
  • Frequenzbereich: 42 - 24000 Hz
  • Hochpass-Filter: 60 / 80 Hz
  • Schalter für Eingangsempfindlichkeit: -10 / +4 dB
  • Analoge Raumfilter (Bässe / Mitten / Höhen)
  • Eingänge: XLR symmetrisch, Cinch unsymmetrisch
  • Abmessungen (B x H x T): 186 x 320 x 296 mm
  • Gewicht: 7,7 kg

Weitere Infos

Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 100 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Dynaudio BM5 MKIII 2x + Adam Sub 7 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.159 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Dynaudio BM5 MKIII
41% kauften genau dieses Produkt
Dynaudio BM5 MKIII
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
399 € In den Warenkorb
Neumann KH 120 A
7% kauften Neumann KH 120 A 599 €
Focal Alpha 65
6% kauften Focal Alpha 65 266 €
Neumann KH 80 DSP
5% kauften Neumann KH 80 DSP 425 €
Adam T7V
3% kauften Adam T7V 189 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
77 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Top Sound, aufstellungsunkritisch, edle Optik
evino, 19.03.2019
Vorneweg: Ich nutze die BM5 zum Musikhören und für Filme im Wohnzimmer, nicht für Musikproduktion.

Sie klingt ziemlich natürlich, nicht übermäßig analytisch, sondern eher angenehm, ein für den reinen Musikgenuß sehr gut geeigneter Monitor.
Erstaunlicher Tiefgang im Bass, zudem recht trocken.
Gerade für Klassik nicht zuletzt dank der weich auflösenden (nicht allzu nüchtern spielenden) Hochtöner sehr gut geeignet.
Es gibt gnadenloser auflösende, linearere Monitore, aber fürs reine Musikhören ist die Abstimmung gut getroffen und die Auflösung genügt durchaus hohen Ansprüchen.

Überdurchschnittlich gute Räumlichkeit und Tiefenstaffelung.

Aufgrund des Echtholzfurniers sehr schick auch im Wohnzimmer! Die aktuellen Modelle haben das Furnier nicht mehr.

Sollte UNBEDINGT mit den (früher im Lieferumfang befindlichen) passenden IsoAcoustics L8R155 betrieben werden, der Gewinn nicht nur an an Präzision, sondern gerade auch an natürlicheren Klangfarben ist absolut frappierend! (Ein Freund von mir hatte sie sich für sein Designer-Wohnzimmer bestellt, aber vorher festgelegt, dass er die Isos auf keinen Fall mit aufbauen würde, weil zu hässlich. Kurz mit und ohne gehört, es gab kein Zurück mehr, die Iso's blieben, der Klanggewinn war zu groß;-)) Kein Wunder, die Isos sind sowieso genial, aber die BM5 sind auf und mit den Isos entwickelt worden, gingen immer im Bundle raus früher, heute muss man sie leider extra kaufen, aber den Hunderter sind sie mehr als wert (klanglich).

Was ich besonders an den Dynaudios schätze, ist ihre Unempfindlichkeit, was die Aufstellung und den Raum angeht. In unserem Wohnzimmer mit Parkettboden, wenig Möbel, vielen Reflexionsflächen, Dachschräge..., kommt sie immer noch sehr gut, wo die meisten anderen (und objektiv auch vielleicht durchaus besseren) Lautsprecher grausam klingen. Könnte daher ein Geheimtipp für kritische Räume sein. Meine KH 120 A beispielsweise, die ich eine Zeitlang im Musikzimmer hatte, klang im Wohnzimmer überhaupt nicht gut, das Mehr an Auflösung, die direkteren und authentischeren Mitten, die an sich größere Präzision konnte sie im Wohnzimmer nicht ausspielen, hier gewann bisher immer die Dynaudio. Top!

Es gibt auch geniales Zubehör wie die Volume Box, damit kann man sich, sofern man auf Funkfernbedienung verzichten kann, einen Vorverstärker sparen und sie direkt an einen hochwertigen Wandler anschließen.

Alles in allem ein absolut gelungener Monitor, in der Summe der Eigenschaften und preisleistungsmäßig einzigartig und sehr empfehlenswert. Es wundert mich nicht, dass die BM5III nach wie vor offenbar produziert wird, obwohl es seit Jahren die LYD Serie als Nachfolger gibt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
ein Stück perfektion!
Christof Mgg, 24.05.2020
Kurz und auf den Punkt gebracht:

- der Sound löst sehr sehr fein auf
- weiche unaufdringliche höhen
-sehr angenehmer klang ohne hang zur schönfärbung
-der Raumklang ist m.A. nach überwältigend, sehr dreidimensional und tief
- auch ansonsten erhält man vom Signal viele Informationen, sehr geeignet somit für Soundbearbeitung
- die Verarbeitung ist ohne Makel!

Fazit: Für mich ist diese Box ein Stück Perfektion da mir wirklich nichts negatives dazu einfallen will. Besonders die Bassreserven haben mich bei den schmalen Maßen der Box beeindruckt. Den Sound generell kann man nur als sehr klar definiert und Räumllich bezeichnen. Meiner Meinung nach ist diese Box auch für wirklich professionelle Zwecke mehr als geeignet somit kann ich auch das Preis-leistungsverhältniss als sehr gut beschreiben. Danke an Thomann für die empfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Überragender Klang
bosseja, 28.05.2019
Das Monitorpaar von Dynaudio kann sich meines erachtens völlig gegenüber dem KRK Rokit RP7 G4 überlegen fühlen. Letztere hatte ich zuerst bestellt. Ich war aber eher enttäuscht. Die Klarheit und Kontrolle fehlte völlig. Dann die Dynaudios bestellt, aufgestellt, warm laufen lassen... Ein großer Unterschied zu den Rokits!! Jedenfalls für meine Zwecke. Ich mische keine Partymusik sondern eher reine, Liveaufnahmen. Das hören von Liedern des Labels "stockfisch records" haut einen mit diesen Lautsprechen um. Die Dynamik ist da, Kontrolle, Details... Ehrlich, so einen super Klang hätte ich nicht erwartet. Ich bin absolut begeistert empfehle die Lautsprecher mit gutem Gewissen weiter.
+ Magnetische Abschirmung (war für mich wichtig, da Gebrauch neben dem Monitor.)
+ Klanglich überragend (musste ich aber erst mit Hilfe der Dipschalter an den Raum anpassen)
- Lautsprecher kommen ohne den guten IsoAcoustic Ständern (diese hätte ich sehr gerne dazu haben wollen. Stehen jetzt auf "Millenium Desktop Monitor Stand DM3")
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Bin sehr zufrieden
Rishi S. Vlote, 20.01.2020
Ich habe die BM5MKIII jetzt seit einem halben Jahr als Hauptmonitore mit einem KRK 10" Subwoofer und bin sowohl einzeln als auch mit der Kombination sehr zufrieden. Ich hatte bisher die Genelec 8020er mit einem presonus Subwoofer und war besonders mit dem Bass und dem Stereobild und der Ortbarkeit nicht so glücklich. Beim nächsten Besuch bei Thomann habe ich mir dann mal ne Stunde Zeit im Testraum genommen und meine verschiedenen Favoriten gegeneinander gehört. Nach langem hin und Hers halten und verschiedenstem Musikmaterial, inklusive meiner letzten Eigenproduktion sowie ein paar sehr guten Referenzen (z. B. Richard Bona) kristallisiert sich die Dynaudio als Preis-Leistungssieger heraus. Sie gefielen mir noch einen Tick besser als die Neumanns und als ich die Kombi mit dem KRK dann im Studio das erste mal hörte, war ich sehr begeistert.
Auflösung, Stereobild und Gesamtklang unterschiedlichster Musikstile sind in meinen Ohren sehr gut und es fällt wirklich auf, das kleinste Nuancen beim EQing sofort hörbar sind. Der nächste Schritt ist dann wohl ein guter 3-Wege monitor.
Auf die verschiedenen Details der Boxen, Einstellmöglichkeiten, etc. gehe ich möglicherweise in einem Nachtrag noch mal ein. Zur Verarbeitung und den Features kann ich aber schon vorab sagen, daß sich alles auf sehr hohem Niveau abspielt und ich bisher keine Mängel entdecken konnte

Fazit: unbedingte Kaufempfehlung
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

Kürzlich besucht
tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb

tc electronic Hall Of Fame 2 Mini Reverb; Effektpedal für E- & Akustik Gitarren; die TC MASH-Technologie verwandelt den Fußschalter in einen druckempfindlichen Expression Controller; neuer Schimmer-Reverb Algorithmus; der Analog-Dry Through erhält die Integrität des Trockenen Signals wenn der Reverb...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.