DPA 4055 Kick-Drum Microphone

6

Kondensator Mikrofon

  • speziell für Bassdrums - sowohl innerhalb als auch außerhalb der Bassdrum einsetzbar, sowie universell für andere Instrumente geeignet
  • sowohl für Touring als auch Studioanwedungen bestens geeignet
  • Richtcharakteristik: offene Niere
  • Frequenzgang: 20 - 20.000 Hz
  • mit 6 dB Soft Boost bei 10 kHz
  • Grenzschalldruckpegel: 159 dB
  • Empfindlichkeit: 2 mV/Pa, -54 dB re, 1 V/Pa
  • Mikrofondurchmesser: 57 mm
  • Kapseldurchmesser: 17 mm
  • Mikrofonlänge: 132 mm
  • hocheffektives Shock-Mount-System
  • Gewicht: 241 g
  • Farbe: Schwarz
  • 5 Jahre Herstellergarantie
Erhältlich seit Juni 2022
Artikelnummer 543434
Verkaufseinheit 1 Stück
Kondensatormikrofon Ja
659 €
708,05 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 24.05. und Samstag, 25.05.
1

Kompaktes Bassdrum-Mikrofon

Das 4055 von DPA ist ein für die Bassdrum entwickeltes Kondensatormikrofon. Normalerweise werden dynamische Mikrofone zur Abnahme von Bassdrums verwendet, weil sie den hohen Schalldruck so gut verarbeiten können. Kondensatormikrofone hingegen zeichnen sich dadurch aus, dass sie Klangdetails genauestens aufzeichnen. Mit dem 4055 hat DPA ein Kondensatormikrofon entwickelt, das durch seine niedrige Empfindlichkeit und einen hohen Grenzschalldruckpegel hervorsticht – und damit zu einem Vorreiter auf dem Markt wird. Das Mikrofon nimmt für den besonderen Klang nicht nur Bassdrums ab, sondern auch andere laute, basslastige Instrumente. Der Frequenzgang des 4055 verläuft linear, wodurch die User den Klang individuell gestaltet können. Dank seines robusten und kompakten Designs bietet sich das 4055 nicht nur als zuverlässiges Mikrofon fürs Studio an, sondern auch für den etwas strapaziöseren Touralltag.

DPA 4055 Kick-Drum Microphone mit Case

Ausgelegt für hohen Schalldruck

Die 1,7cm große Mikrofonkapsel des 4055 funktioniert nach dem Prinzip des Druckgradientenempfängers. Die Richtcharakteristik Niere nimmt den Schall gerichtet auf und unterdrückt so andere Instrumente, die nicht im Fokus stehen sollen. Das 4055 überträgt offiziell Frequenzen von 20Hz bis 20kHz. Seine effektive Frequenzübertragung beginnt allerdings bei 40Hz endet bei 10 kHz. Der Peak des maximalen Schalldruckpegels liegt bei stolzen 164dBSPL, was einem Dynamikumfang von 132dB entspricht. Damit ist das 4055 zur Abnahme von lauten Instrumenten geradezu prädestiniert. Die von DPA entwickelte Active-Drive-Technologie bewirkt einen Impedanzausgleich am Mikrofonausgang. Als Kondensatormikrofon muss das 4055 mit einer 48V-Phantomspeisung versorgt werden, die ihm die angeschlossene Hardware zur Verfügung stellt.

DPA 4055 Kick Drum Kondensator Mikrofon mit Halterung

Ideal für basslastige Instrumente

Das 4055 wurde zur Abnahme von Bassdrums konzipiert. Damit bietet es sich auch für andere basslastige Instrumente an. Der lineare Frequenzgang des 4055 erlaubt im Studio wie am Mischpult oder bei Liveveranstaltungen eine individuelle Klanggestaltung in den verschiedensten Musikgenres. Die im Lieferumfang enthaltene Tasche vom Typ KE4055 transportiert das Mikrofon sicher, sodass es auf Tourneen bequem mitreist. Mit dem beiliegenden Mikrofonhalter UA0961 montiert man es fest auf einem beliebigen Mikrofonstativ, um es anschließend präzise auf das abzunehmende Instrument auszurichten.

DPA 4055 Kick Drum Kondensator Mikrofon XLR-Anschluss

Über DPA

Der dänische Hersteller DPA ist aus dem Messmikrofon-Hersteller Brüel & Kjaer hervorgegangen und kann somit auf Erfahrung aus sechs Jahrzehnten bauen. Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass für viele Nutzer DPA-Mikrofone heute für präzise Schallwandlung und gleichbleibend hohe Fertigungsqualität stehen. Schließlich werden die in Dänemark handmontierten Mikrofone vor ihrer Auslieferung stets mehrfach kalibriert. Der Hersteller ist auch bekannt für optisch unauffällige Miniaturmikrofone, die von der Hörgerätetechnologie inspiriert sind, und dabei einen "natürlichen" Mikrofonklang haben. Das macht diese DPA-Mikrofone unter anderem im Theaterbereich beliebt.

Verschiedene Aufnahmepositionen

Das 4055 fängt den zum Musikgenre passenden Klang der Bassdrum über die Aufnahmeposition ein. Für deutlich merkbaren Attack sollte sich das 4055 in der Bassdrum befinden und auf den Schlägel zeigen. Wer sich mehr Bass wünscht, sollte es am Loch der Bassdrum platzieren, weil tiefe Frequenzen hier den höchsten Klanganteil haben. Für mehr Soundnuancen kann man das 4055 außerhalb des Resonanzloches anwinkeln. Das Mikrofon eignet sich daneben auch hervorragend zu Abnahme von Gitarren- und Bassverstärkern und Bläsern, da viele sich gerade bei Blasinstrumenten eine saubere Aufzeichnung der tiefen Frequenzen wünschen. Die spezielle Ausführung der beiliegenden Mikrofonhalterung verleiht dem 4055 festen Halt ohne Verrutschen.

Im Detail erklärt

6 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

5 Rezensionen

S
Super vieöseitiges Spitzenmikro
Stefan049 13.01.2023
Ich kann gar nicht sagen, wie mich dieses Mikro begeistert. An der Kick macht es einen überragenden Job. Superpräzise, schnelle und saubere Transienten ohne einer speziellen tonalen Prägung. Das Signal lässt sich super in die gewünschte Richtung EQen und die Positionierung, auch durch ein kleines Loch in der Kick klappt sehr gut.
Aber was mich fast noch mehr begeistert ist die Vielseitigkeit des Mikros. Ich habe damit Bassamp und Gitarrenamps abgenommen und bin richtig begeistert davon. Vermutlich bracuht man eigentlich 2 davon ;-)...tolles Mikro, das unter Berücksichtigung der Qualität ein spitzen Preis-Leistungsverhältnis hat.
Ach ja und nicht zuletzt ist die Verarbeitung absolut tadellos und hochwertig.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Top Mikro aber ich hätte mehr erwartet
dr_rollo 29.01.2023
Sicher kein schlechtes Mikrofon, aber eigentlich hätte ich für den Preis mehr erwartet, oder ich hab einfach zu viel erwartet. Vorweg, ich bin kein ausgebildeter Tontechniker, auch wenn ich schon 40 Jahre im Geschäft bin, und viel erfahrung sammeln konnte.
Erst einmal sehr ungewöhnlich für ein Bassdrum Mikrofon, dass es als Kondensator Mikrofon daher kommt und Phantompower benötigt. Bislang hatte unser Drummer in seiner Bassdrum ein AKD D12 verbaut. Sicher der Klassiker, mit dem die meisten gut klar kommen. Aber nen schönen Wumms mit trotzdem definiertem Sound - wie soll ich's beschreiben - Attack(?) haben wir nicht wirklich hinbekommen. Nun war dies hier sehr hochgelobt, vor allem was den Schalldruck angeht, und ich dachte, die eierlegende Wollmichsau. Das Gute: EQ linear einstellen, und klingt. Aber trotzdem nicht den gewünschten Druck hinbekommen. Und sobald man anfängt am EQ zu drehen oder Dynamics einzusetzen, wird's undefinierbarer. Möglicherweise können da Profis auch das letzte rausholen.
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

5A
Genau richtig
500er Anfänger :-) 01.01.2023
Ein sehr schönes, präzises Mikrofon mit ähnlich geringer Empfindlichkeit wie dynamische oder Bändchen Mikrofone....was bei dem hohen Schalldruck den Bd und Snare erzeugen können sehr vorteilhaft ist um nachfolgende Verstärker nicht zu übersteuern.......sehr gut umgesetzt für den Einsatzbereich.. ..super....
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Unheimlich präzise!
Kai408 14.01.2023
und unheimlich druckvoll! Sehr kontrollierter und straffer Bass...lest euch den Testbericht von Herrn Tschernuth durch. Kann ich so alles unterschreiben! Ach ja, die Verarbeitung ist aller erste Sahne!
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube