Cympad Moderator Double Set Ø 90mm

44

Beckendämpfer

  • 2er Pack
  • Farbe: Schwarz
  • Durchmesser: 90 mm
  • ersetzt den herkömmlichen Beckenfilz
  • verringert die Lautstärke der Becken um bis zu 25% und verbessert die Ansprache
Erhältlich seit Mai 2012
Artikelnummer 283248
Verkaufseinheit 1 Stück
9,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 20.08. und Montag, 22.08.
1
N
Kann man probieren, man sollte kein Wunder erwarten.
Nim 07.06.2018
Allem vorweg: Wer laut spielt, spielt laut und eine andere Auflage kann das nicht ändern. ABER: Man merkt definitiv einen Unterschied. Das ganze fällt kaum auf, wenn man zB zu einer location fährt, da sein Set aufbaut, Cympads benutzt und spielt. Das spricht jetzt zunächst mal für die Klangqualität der Becken. Es bleibt ein recht schöner, spritziger Sound.
Wie sehr die Pads Dämpfen merkt man hingegen erst, wenn man es anders herum probiert. Spielt man erst mit Cympads, und tauscht sie dann durch Filz aus, merkt man einen deutlichen Lautstärkeunterschied. So habe ich mich allerdings für Studioumgebungen bewusst gegen Cympads entschieden, da die Becken, insbesondere im Mix und Raum, etwas weniger frisch klingen.
Für Live Anwendungen kann ich sie jederzeit empfehlen: Ich selbst "leide" unter dem üblichen "dynamik Problem". Ich muss mich definitiv immernoch sehr beherrschen und konzentrieren, wenn ich in kleinen Läden spiele. Insgesamt ist es aber weniger unmöglich als mit Filz Pads. (Insbesondere wenn man zB noch ein Shirt über die Snare legt.)
Fazit: Wer hofft, mit diesen Pads in kleinen Clubs spielen zu können wie ein Berserker, wird keine Freude haben. Wer jedoch an seiner Technik arbeiten möchte und sein Set dazu bringen will ihm etwas entgegenzukommen, der kann es definitiv probieren.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

l
Super-Lösung
l.borrmann 29.09.2012
Die Cympad Moderator sind ein Muss für jeden Drummer, der im Proberaum oder in kleineren Clubs nicht alles mit seinem lauten Beckensound zerstören möchte und trotzdem einen brillanten Sound OHNE Verluste vermitteln möchte.
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
NICHT FISCH, NICHT FLEISCH ...
Jedermann 30.11.2020
Die Beckendämpfer senken etwas die Lautstärke. Allerdings wird dabei vor allem am Beckenkegel die Brillanz merklich beschnitten. Für einen kleinen Proberaum ist das ein vertretbarer Kompromiss. Aber ich halte den Preis für so ein bissel Kunststoff nicht für gerechtfertigt.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Dämpfen die Lautstärke, ohne den Klang zu verändern
Lucas_HEARTOVT 14.01.2018
Ich habe den Geheimtip von einem Soundmann bekommen und nachdem ich sie Live ausprobieren durfte, habe ich mir direkt selbst welche bestellt.
Gerade in kleineren Clubs, kann man das Becken bei unabgenommenem Schlagzeug sehr einfach regulieren, ohne dass der Klang beeinflusst wird!
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden