Boss ST-2 Legend Power Stack Pedal

Bodenpedal

Der renommierte FX-Hersteller Boss hat mit der Legend-Serie Overdrivepedale am Start, die die Sounds ausgesuchter Verstärkerlegenden reproduzieren.

Natürlich darf da auch ein Marshall-Modell nicht fehlen, und man muss sagen, dass der ST-2 (St steht für Stack) wirklich hält, was er verspricht. Anstelle des Gain-Reglers steht halt Sound, und tatsächlich: Von Crunch über Drive bis Ultra lassen sich die klassischen Plexi-Crunchsounds ebenso einstellen wie die 70er Master Volume-Sounds oder moderne High Gain-Attacken. Und es klingt in jeder Einstellung nach dem aggressiven und gleichzeitig röhrenwarmen Biss der britischen Amps. Funktioniert vor jedem Amp.

  • Boss Legend Serie
  • Power Stack, klassischer British Sound der 60er und 70er Jahre
  • Netzteil optional (409939)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Art des Effekts Amp Simulator
51 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Gasheben mit Gefühl
HelmutJ, 25.10.2010
Habe den ST-2 ausprobiert und folgendes Ergebnis gehabt:

Offenbar ist der ST-2 eine Art Blackbox, also ein ausgefeilter DSP (Digital Sound Processor), der außer dem Drive/Distortion-Teil auch gleich ein Noisegate und einen Kompressor eingebaut hat. Genau das "bricht ihm letztendlich das Genick". Denn obwohl der Sound nicht schlecht wäre, wird durch die nachgeschaltete Begrenzer-Arie der Druck und der Pegel zunichte gemacht.
Blues Attack à la SRV ist damit nicht vernünftig zu machen, vor allem nicht am Input eines Röhrenverstärkers (ich habe den Koch Studiotone II verwendet). Die Klangrelung ist ok, die Verstärkung für die meisten Fälle zu hoch, also bereits ab einer 10 Uhr Stellung beginnt das Teil zu matschen. Außerdem bei aufgedrehten Höhen am Amp hört man ein leichtes Zwitschern hinter dem Signal, wie bei gegateten High-Gain Distortions nicht unüblich.

Schade, die vielen Vorschußlorbeeren hatten etwas anderes vermuten lassen. Ich könnte mir vorstellen, dass an einem cleanen Transistor Amp das Teil sich gut als Pre-Amp eignet, um im Solo los zu legen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Effektgerät
C14, 13.10.2011
Klingt wie die Aufnahme eines Marshalls.
Der Gesamtklang ist gepresst, eng, nie kommt das Gefühl auf, einen Amp zu spielen, spielt sich und klingt wie das, was es ist: ein Effektgerät. Das können Andere besser: offenen, dynamischen Sound bieten. Auch Boss selbst kann es viel schöner: der Boss OD-3 beispielweise klingt viel mehr nach echtem Marhall- Turm.
Fazit: Überflüssig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Marshall-Sounds für's Wohnzimmer
CarstenKL, 10.12.2012
Man wünscht sich als Anfänger zwar eine Übersicht, welche Reglereinstellung ungefähr welchem Marshall-Sound entspricht, aber das dürfte ja nicht aus rechtlichen Gründen nicht funktionieren.
Ich klemme das Teil direkt an mein kleines Mischpult und muss sagen, dass mich der Sound positiv überrascht hat. Hat mir besser gefallen als der Sound vom Line6 Pod HD. Aber das ist sicherlich Geschmackssache ;-)
Am Clean-Eingang meines Röhren-Amps hört es sich zwar etwas anders an, aber trotzdem noch so, dass man hört, wohin es gehen soll.
Muss für mich noch rausfinden über welchen Weg ich den optimaleren Sound bekomme.
Ansonsten, wie immer zu Boss Bodentretern: sehr stabil und gutes handling.
Wenn man keine Lust auf Multieffektgeräte mit großartigen Amp-Modeling hat, und nur dediziert nach einem Marshall-Like-Sound sucht, ist man hier bestens beraten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Must have!
Jochen759, 18.01.2019
Ich war am Anfang etwas skeptisch,denn Was soll es denn noch viel Besseres geben,als es ohnehin schon gibt?
Aber dann.... Angeschlossen,entsprechend eingestellt und ,wow!!! Für mich momentan mit das beste Teil auf dem Markt. Über Boss Qualität braucht man eh kein Wort verlieren. Der Stack wertet einen kleinen Ampsound echt zu einem Monster auf.
Sollte auf keinem Board fehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
99 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.