Behringer VD400

382

Boden Effektgerät

  • Analog Vintage Delay
  • Regler für Repeat Rate, Echo und Intensity
  • LED Statusanzeige
  • Eingang
  • Ausgang und Direct OUT
  • Batteriebetrieb (9 V Block)
  • Anschluss für optionales 9 V Netzteil
Erhältlich seit Januar 2008
Artikelnummer 204414
Verkaufseinheit 1 Stück
Analog Ja
Tap-Funktion Nein
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Nein

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
26 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 12.08. und Samstag, 13.08.
1

382 Kundenbewertungen

210 Rezensionen

A
Ganz Einfach: Kaufen!
Anonym 03.07.2016
Ich benutze normalerweise ein Flashback von TC, suchte aber ein preiswertes Analog Delay für ein kleineres Pedalboard.
Von Behringer hatte ich irgendwie nie die allerbeste Meinung, weil es mir dann doch von Design und dem Plastikappeal her irgendwie nicht so ganz gefiel und ich lieber "was Ordentliches" haben wollte (und das für ein Board, was zu 95% im Wohnzimmer steht...). Aber da mir ein Carbon Copy trotz dem "will haben Faktor" zu teuer war für ein kleines Mitnehmboard und der Flashback Mini dann doch nicht so benutzerfreundlich ist, wenn man nicht ständig mit der App arbeiten möchte, hab ich mich einfach mal für das VD400 entschieden.
Ein Kinobesuch ist teurer und auch da wird man oft enttäuscht, hier aber nicht!
Der Sound ist ein sehr schöner, runder analoger Echoklang mit schönem Decay und entsprechender degeneration des Originaltons bei mehreren Repeats. Die maximale Zeit ist natürlich limitiert, aber perfekt für z.B. Gilmoureske Sounds, Another Brick in the Wall ergab sich fast von selbst zum antesten.
Wer also ein analoges Delay probieren möchte für minimales Preisrisiko, der sollte das VD400 einfach mal mitbestellen.

Kleiner "Kritikpunkt" am Ende: Ich bin mir nicht sicher, ob die Repeats irgendwie gegated werden, aber ich hab das Gefühl, dass die letzten leisen Echos etwas abrupt aufhören, aber das fällt natürlich nur beim trockenen Antesten auf, nicht mehr im Songgefüge ober über einem Backingtrack...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Sv
Schockierend gut!
Steppenwolf von Mensch 11.08.2012
Ich war bisher sehr skeptisch gegenüber allen Behringer Produkten, besonders bei dieser Effektreihe. Aber das VD400 Analogdelay macht seinen Job wirklich hervorragend.

Es klingt nicht so warm wie das EHX Memory Toy, dafür hat es deutlich mehr Feedback und ist höhenreicher.

Ob Gesang, Flöte oder Gitarre, es macht eine gute Figur. Eignet sich hervorragend um dem ganzen akustischen mehr Fülle zu geben. Auch in Verbindung mit meinem Casio VL-Tone macht es eine tolle Figur.

Und nein, das VD400 ist nicht einfach nur Delay im Sinne von an/aus ende, im Gegenteil. Es gibt dem Klang eine angenehme Fülle und richtig eingesetzt entsteht selbst bei längerer Delayzeit (soweit man 300ms lang nennen kann) das Gefühl als wäre zusätzlich ein Hall drauf.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BA
Schade... klingt matschig , ich werde etwas teureres kaufen.
Ben Adler 18.02.2022
Es war ein Versuch wert, ABER... man sollte sich gut überlegen, was man* will und wofür... Es ist ein Delay... und es macht seinen Job, für kleines Geld.

Verarbeitung... voll Plastik... sieht zwar gut aus, man* denkt erstmal es wäre Metall... ABER... es fühlt sich so an, als würde es nicht lange halten... wenn ich mir dann nach ein paar Monaten ein Ersatz kaufen müsste oder Thoman es ersetzen würde... dann landet dieses Gerät auf dem Müll... schon aus dem Umweltaspekt her, kauft euch lieber gleich was vernünftiges mit Metall-Gehäuse.
Klang... das war für mich der Grund, es zurück zu geben... das Ding matscht den Sound ungemein und vom Höhenspektrum bleibt NICHTS übrig, ob dass am "analogen" liegt, weiss ich nicht... Aber für mich ist das total unbrauchbar.

Schade... ich werde etwas teureres kaufen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Perfektes Analog-Delay für kleines Geld
hilu 20.05.2019
Das kleine graue Ding macht seinen Job rundum gut. Punkt.

Wer eine typische analoge Eimerkette mit diesem ebenso typischen Höhenverlust in den Delays zum Anfetten und Aufhübschen sucht, ist mit diesem Bodentreter bestens bedient -- und wer nahezu ewig stehende Delay-Texturen basteln möchte und daher deutlich mehr als 300 msec. benötigt, wird ohnehin zu einem Digitaldelay greifen.

Ich bin überzeugt, dass selbst eingefleischte Behringer-Basher und Boutique-Pedal- Geeks in einem Blindvergleich nicht heraushören könnten, dass dieses Gerät vom "bösen B" kommt, sondern im Gegenteil etwas sehr viel höherpreisiges vermuten würden.
Denjenigen, die sich Effektpedalen nicht quasireligiös nähern, sei übrigens dieses erfrischend unvoreingenommene youtube-Video von JHS (!) empfohlen: >
Stabilitätsprobleme des Gehäuses? Keine. Ich frage mich gelegentlich, wie manche Zeitgenossen, die hier den durchaus stabilen Kunststoff monieren, ihre Pedals misshandeln. Sicherlich ein bisschen unbequem ist der Batteriewechsel, zumal das nirgends sauber dokumentiert ist. Da das VD 400 bei mir aber auf einem größeren Pedalboard seinen Dienst tut und dementsprechend natürlich per Netzteil versorgt wird, ist das für mich jedoch kein Thema.

Kurzum: Für das bisschen Geld gibt's vermutlich nichts Besseres, und selbst deutlich höhere Preislagen bieten nicht unbedingt hörbar mehr.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube