Behringer DS2800

48

Signalsplitter

  • 2 Eingänge
  • 8 Ausgänge
  • 2 Audiosignale an 4 separate Zonen oder ein einzelnes Signal an bis zu 8 möglich
  • XLR-Line Eingänge
  • Level Control und 5 Segment LEDs pro Ausgang
Erhältlich seit Oktober 2018
Artikelnummer 450595
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl der Kanäle 8
Eingänge 2
Ausgänge je Kanal 4
+48 V Phantomspeisung Nein
Grd Lift Schalter Nein
Pad Schalter Nein
Kopfhöreranschluss Nein
Geräteformat 19", 1 HE
87 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

48 Kundenbewertungen

22 Rezensionen

DC
Guter Splitter
DJ CL 28.06.2021
Für die Verteilung von Audiosignalen an unterschiedliche Subsysteme ist der DS2800 bestens geeignet. Die Verarbeitung ist ordentlich und die Installation und Bedienung sind simpel. Signalverzögerungen sind keine wahrnehmbar.
Sound
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PV
Paul Voigt 30.03.2022
Das Gerät ist an sich top aber die Knöpfe sind sehr schlecht verarbeitet mache lassen sich schlecht drehen
Sound
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

BH
Löst das Problem perfekt
Bert H 09.07.2019
Ich verwende den Behringer DS2800 in einer Kirchenanlage. Zusätzlich zu den Lautsprechern im Kirchenraum sollte ein aktiver Lautsprecher mit langem Kabel (the sssnake PC 15 Power Audio) bei Bedarf den Kirchenvorplatz beschallen. Deshalb war ein dritter Signalweg notwendig.

Den Behringer DS2800 habe ich zwischen dem Signalprozessor und dem 2-Kanal Verstärker als 1-in-8 Mono-Signalsplitter (Druckknopf an der Rückseite) mit kurzen XLR-Kabeln (Cordial CFM 0,5 FM BK) eingefädelt. An Ausgang 1 und 2 hängt der Verstärker, an Ausgang 3 die aktive Box. Zukünftig soll an Kanal 4 noch eine Induktionsschleife für Schwerhörige angesteuert werden (evtl. the t.bone Tour Guide Mini mit beyerdynamic Synexis IL 200). Ein weiterer Kanal könnte später noch für Aufnahmen oder Live-Streaming verwendet werden. Alle Kanäle sind auf 0 gedreht, da sowohl Verstärker als auch aktive Box Regler für die Lautstärke haben. Die Idee war, dass das Singal möglichst wenig beeinflusst wird.

Signalweg: vier Mikrophone (Sennheiser/Shure) -> Mono-4-Kanal-Mischpult (Rane MLM425) -> Signalprozessor (Shure DP11EQ) mit Kompressor und Deesser -> Signalspiltter (DS2800) -> Verstärker (Crown XTi 1000) und aktive Box (Alto TX 208)

Ich hatte etwas Angst, dass das preislich sehr günstige Gerät zwischen den hochwertigen "Kirchengeräten" den Ton beeinflussen oder Rauschen erzeugen könnte. Das war nicht der Fall. Die Lösung funktioniert sehr gut und ich habe das Gefühl, dass durch die Trennung der drei Signalwege die Einstellungen für den Ton in der Kirche sogar besser funktionieren (gefühlt weniger Rückkopplungen und bessere Verständlichkeit). Liegt vielleicht auch daran, dass vorher ein selbst gelötetes Kabel das Monosignal an die beiden Eingänge des Verstärkers verteilt hat.

Positiv:
- Preis
- Einfacheit (nur ein Regler pro Kanal, sehr intuitiv, wichtig für ungeschultes Kirchenpersonal)
- sauberer Ton, kein Rauschen hörbar
- 19 Zoll, klein und leicht
- alle Verbindungen symmetrisch XLR

Nichts negatives zu berichten.

Nach langer Suche und vielen Überlegungen eine günstige, perfekte Lösung, die auch weitere Erweiterungen ermöglicht.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ua
Simpler Splitter der macht was er soll
Uli aus D. 09.06.2021
Ich teile in einer Festinstallation nach einem kleinen Rackmischer das Ausgangssignal und verteile es mit dem Splitter auf 4 Endstufen und 4 Boxenpaare. Ich kann damit die einzelen Boxen zentral in der Lautstärke regeln und muss nicht an die Endstufen im Schrank. Schön ist der weiter Signal Out. Damit könnte man weitere Splitter verwenden.
Sound
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden