Avantone MixCubes Active Black Single

Aktiver Mini Referenz Monitor

  • full-range
  • geschirmt
  • 5,25" Driver
  • Frequenzgang : 90 Hz - 17 kHz
  • Leistung: 60 Watt
  • SPL: 104 dB @1w/1 meter
  • 6 1/2" MDF-Gehäuse
  • Eingänge: XLR und 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • Abmaße: 165 x 165 x 165 mm
  • Gewicht: ca. 3,5 kg
  • Farbe: schwarz
  • Stückpreis!

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 60 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Nein

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Behringer C50A  Studio Monitor
14% kauften Behringer C50A Studio Monitor 135 €
Avantone MixCubes Active Black
13% kauften Avantone MixCubes Active Black 542 €
Avantone MixCubes Active Red Single
11% kauften Avantone MixCubes Active Red Single 299 €
Avantone MixCubes Active Single Cream
9% kauften Avantone MixCubes Active Single Cream 278 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
37 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Wirklich gute Mittenlupe - kaufen !
16.12.2015
zugegeben, nach dem ersten Hören ist man erst mal enttäuscht. Keine Bässe,kaum Höhen. Die kleinen Aventones habe ich jetzt seit ca. 1 Jahr und sie sind mir richtig ans Herz gewachsen.

Aus der anfänglichen Enttäuschung wurde zunächst Akzeptanz und schließlich Freundschaft.

Kein Mix verlässt hier mein Studio ( Pop/Rock-Produktionen), ohne dass ich alles noch mal auf den Aventones gegenchecke.

Der anfängliche "Bäh"-Effekt weicht sehr schell der Erkenntnis, dass die Dinger wirklich gut sind, um Laustärkeverhältnisse ( besonders Vocals und E-Gitarren ) richtig zu einzuschätzen.

Störenfriede im Mittenbereich sind sehr schnell gefunden und können damit unschädlich gemacht werden.

Den Weg ins Auto oder an die heimische Stereoanlage kann man sich damit wirklich sparen. Seit ich die Avantones habe, sind meine Kunden i.d.R. mit dem ersten Mix schon happy. Das spart richtig wertvolle Studiozeit.

Die Verarbeitung ist wirklich gut. Das Netzteil hat Größe XXL. Ich kann nicht von Brummgeräuschen oder Rauschen berichten, wie in früheren Berichten hier zu lesen war.

Der Klavierlack sieht im Studio toll aus, ist aber auch sehr anfällig für Kratzer.

Die 60 Watt sind für Nearfield völlig ausreichend. Genug Lautstärke ist also kein Thema. Die will eh niemand, wenn man mit so vielen Mitten beschossen wird.

Klar, als Hauptabhöre sind die Aventones nicht zu gebrauchen. Aber sie sind gute, spezialisierte Werkzeuge,
die eigentlich in keinem Studio fehlen sollten.

Vor diesem Hintergrund geht der Preis voll in Ordnung. Klare Kaufempfehlung von mir.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
komisch, aber unentbehrlich
Butzemann, 27.08.2014
Bei der Lektüre diverser Mixingbücher und -Blogs stösst man immer wieder auf die Avantones, welche die legendären Auratones nachbilden. Nein, schön klingen sie nicht, und ich kann auch die Hoffnung dämpfen, dass dies nach einer langen "Einbrennzeit" grundsätzlich gnädiger würde. Wer sich den Frequenzverlauf dieser Dinger anschaut, dürfte darüber nicht sehr überrascht sein. Durch das Fehlen von Frequenzweichen im sensiblen Mittenbereich decken sie aber gnadenlos Mixingschwächen auf. Bei mir werkelt ein MixCube als Monovergleichsabhöre. Wir wissen doch, dass ein Großteil unserer schön produzierten Musik auf Monobrüllwürfeln "konsumiert" wird, und von daher ist doch klar, wie wichtig eine solche Kontrollinstanz für unsere Arbeit ist. Und man kann eine Menge über Produktion lernen, wenn man "amtliche" (wer hat eigentlich dieses Musiker-Unwort erfunden?) Produktionen auf mono MixCubes abhört und dann versucht, die Stimme ähnlich in den Vordergrund zu produzieren wie bei den Referenzen...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Prima Mono-Abhöre
50_1_50_Original, 18.12.2015
Features: Viele Features gibt es nicht. Ein, aus, laut, leise, Ground Lift, XLR-Anschluss und externes Netzteil. Mehr braucht es bei dieser Art von Lautsprecher nicht. Inklusive Schaumstoffmatte an der Unterseite des Monitors.

Sound: Kaum Bass und Höhen, dafür reichlich Mitten. Nicht als Hauptabhöre zu gebrauchen, aber wenn es Schwierigkeiten beim Mix gibt, so deckt der Würfel im Mittenbereich die Probleme schonungslos auf. Aber das soll er auch. Dafür auch volle Punktzahl.

Verarbeitung: Bisher keine Mängel. Grundsolide mit massivem Kühlkörper und einem wirklich groß bemessenen externen Netzteil. Sämtliche Steckkontakte sehr stabil ausgeführt. Der Klavierlack stört etwas, da dieser schnell verkratzt und man jeden Fingerabdruck darauf sieht...aber ansonsten sieht er trotzdem gut aus.

Gesamt: Sehr gute Verarbeitung plus hohe Funktionalität. Bei mir als realer Mono-Lautsprecher in Gebrauch, um den Mix auf Mono-Kompatibilität und Lautstärkeverhältnis Vox <--> Git zu prüfen. Dafür ist der Monitor ideal.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Klingt richtig scheisse...
Semitone.at, 28.11.2015
...Aber das soll er ja auch. Meiner Meinung nach eine super Alternative zu den Auratone 5C Cubes. Da er aktiv ist, spart man sich die Endstufe. Habe ihn direkt an der RME Pcie hängen, und summiere auf mono, sodass ich meine Mixes in Mono auf schlecht klingenden Speakern testen kann.

Da er so representativ für andere Speaker ist (vorwiegend Konsumer - Abhören) kann man checken, ob seine Mixes auch auf solchen Abhören vernünftig klingen werden. Außerdem ist ab 100 Hz unten Schluss und die Mitten werden betont. Wenn du weisst, auf dem Aura klingen deine Mitten gut, dann hast du alles richtig gemacht.

Auch aufgrund seiner Bauweise (kein Bassreflex, closed) sehr gut fürs Suchen von Resoanzfrequenzen und Panning - Geschichten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Kürzlich besucht
Fender LTD SQ CV 70 P-Bass MN SFG

Fender Limited Squire Classic Vibe 70 P Bass MN SFG, Precision E-Bass, Limited Edition; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Block; 20 Narrow Tall Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42,8 mm (1,69"); Mensur: 864 mm...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20865 3 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 3 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 440...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.