Yamaha HS 8

Aktiver 2-Wege Nahfeld-Monitor

  • 8" Tieftöner (75 Watt) + 1" Hochtöner (45 Watt)
  • Leistung: 120-Watt Bi-Amp
  • Bass-Reflex-System
  • Frequenzbereich: 38 Hz - 30.000 Hz
  • Eingänge: XLR symmetrisch und 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • einstellbarer Eingangspegel
  • Room Control und High-Trim Klangregelung
  • Abmessungen (B x T x H): 250 x 334 x 390 mm
  • Gewicht: 10,2 kg
  • Preis pro Stück

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 8"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 120 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha HS 8
39% kauften genau dieses Produkt
Yamaha HS 8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
269 € In den Warenkorb
Yamaha HS 7
18% kauften Yamaha HS 7 194 €
Focal Alpha 65
4% kauften Focal Alpha 65 265 €
Adam T7V
4% kauften Adam T7V 199 €
Yamaha HS 8 W
3% kauften Yamaha HS 8 W 269 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
418 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
221 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
HS8 vs HS7 vs Swissonic ASM5
Hans-Werner-Klaus, 17.10.2018
Also Leute ich hatte bis vor kurzem noch Swissonic asm5 (Thomann Eigenmarke), waren ganz gut für 180¤. Typischer Badewannen-Sound, das heißt tiefe und hohe Frequenzen wurden angehoben, damit sich die Box gut anhört. War vom Sound her ganz ok. Aber irgendwie hat mir deren Design nicht so gefallen und durch längeres Musikhören ermüden die Ohren ziemlich schnell, also hab ich sie wieder zurückgeschickt.
Hab mir dann Yamaha HS7 und HS8 geholt und verglichen. HS7 haben mich erstmal vom Hocker gehauen. Astreiner Sound. Aber dann HS8 angeklemmt.
HS8 klingt offener und differenzierter, die Tiefenstaffelung ist besser als bei den HS7. HS7 hörten sich sehr komprimiert an, also sehr direkt, auch fast schon etwas blechernd.
Hab dann bei den HS7 an den Einstellungen rumgespielt und wenn man hightrimm auf -2 setzt und roomcontroll auf -4, dann hören sie sich fast so an wie die HS8. Dieses blechernde ist dann weg, sie klingen offener, fast genauso wie die HS8 außer dass sie einen Tick weniger Bass haben. Musste bei HS8 übrigens den Bass (Roomcontroll) auf -4 stellen da viel zu viel Bass (liegt wohl daran dass sie bei mir direkt ca 15 cm von den wand entfernt sind). Auch Hightrimm hab ich auf -2 gestellt, weil Höhen sehr scharf waren. Jetzt klingen sie nice. Diese Eindrücke sind halt subjektiv und hängen mit dem Raum zusammen in dem du die Boxen abspielst.

Fazit: Wenn du auf basslastigen Sound stehst, empfehle ich HS8.
Wenn du nicht auf basslastigen Sound stehst, sondern eher auf einen ausgeglichenen Sound, später auch mal Vocals mischen möchtest (was mit den HS( übrigend ebenfalls sehr gut geht), dann HS7.
Wenn du einfach nur ein paar Boxen möchtest über die du deinen selbstgebastelten Sound Abspielen möchtest, dann reichen auch asm5 (Ohren ermüden allerdings sehr schnell; bei den yamahas hatte ich ein ermüden noch nicht gemerkt, obwohl ich damit schon mehrere Stunden am Stück Musik (ab)gehört habe.)

Achte darauf dass du symmetrische Kabel kaufst. Gute Erfahrungen habe ich mit der Marke Cordial gemacht.

Drückt auf hilfreich wenn euch die Bewertung von Nutzen war.

Beste Grüße
A.K.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Das beste was ich gehört habe zu Hause...
11.01.2016
Es ist sehr schwierig über so subjektives Tonerfinden etwas Objektives zu sagen. Zu viele Parameter würde man zuerst beschreiben müssen (Alter, Raum, Musikstill, Gewohnheiten, Referenzen usw.). Um nur die Grundrisse zu geben: ich bin 55, Sinus Signale oberhalb 12-14kH kann ich nicht bewusst hören, auch mit sehr niedrigen Frequenzen unterhalb 30Hz bin ich nicht sicher ob ich die höre oder nur spüre. Mein Homestudio ist in einem mehrzweck Zimmer ca. 20 m2, akustisch weder optimiert, noch ideal. Spiele Gitarre (42 Jahre) und Bass (1 Jahr). Höre alles von Klassik bis Rock, jedoch eher in Jazz/Blues/Fusion interessiert.

Yamaha HS-8 sind weder meine erste Lautsprecher, noch meine erste Nahfeldmonitore. Mit und ohne zusätzlichen Subwoofer, war ich mit bisherigen Lösungen entweder überhaupt nicht, oder nur teilweise zufrieden. Es fällte mir an Präsenz, Druck und Dynamik bei spielen, oder das allgemeine Tonbild war verschwommen, nicht genug differenziert.
Die Monitore habe ich gekauft auf Grund Euren Berichten in Konkurrenz mit Adam F7. Da ich Bass sound besonders problematisch um klar zu hören finde, habe ich mich für etwas grössere 8? HS-8 entschieden.
Nach ca. 10 Tage intensiven Hören, muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Die Monitore geben das was ich mir erhofft habe. Mehr als das, die ermöglichen mir nicht nur das Tonmaterial zu hören wie ich es von manchen Konzerten kenne, sondern entdecken mir noch nicht gehörtes in meinen alten Platten, bzw. CD?s. Die ?one man? sessions sind jetzt ein wahres Genuss, weil das Ton authentisch, druckvoll und sehr differenziert ist. Das ist jedoch mein subjektives Empfinden für meine, auch wieder subjektive Bedürfnisse. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass jemand mit ähnlichen Empfinden auch viel Freude an diesen Monitoren finden kann. Der Preis ist im jeden Fall gerecht und wiederspiegelt die Qualität.
Vorteile:
- Überzeugenende sound bei verschiedenen Lautstärken
- Kann man auf Raum und Aufstellung der Monitore anpassen, wie auch an individuelle Empfinden von hohen Tönen
- Genug power
- Vorteile von Bi-amping klar hörbar bei hohen Lautstärken (Hi-Hat & Bass)
- Es macht Spass Musik so zu hören!!!
Nachteile:
- Symmetrische Kabel sind ein Muss (das ist kein Nachteil von Monitoren, es ist die Notwendigkeit die in Kauf genommen werden muss, am besten gleich bestellen falls nicht vorhanden, da sonst Brumm sehr wahrscheinlich den Spass verderben könnte)
- Funk Telefone können nicht in der Nähe gehalten werden, da sonst unmögliche Geräusche entstehen. Ich bin kein Spezialist, aber ich würde auf ungenügende (eher gar keine) Abschirmung von aktiven Teilen tippen. Leicht zu beheben: Telefon wo anders stellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 249 € verfügbar
269 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune EFX+

Antares Auto-Tune EFX+ (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen oder manuellen Intonationskorrektur in Echtzeit; Retune-Speed-Parameter zur genauen Geschwindigkeitseinstellung der Intonationsanpassung von subtil bis zum bekannten Auto-Tune-Effekt; Humanize-Funktion zur Verringerung von Artefakten; Auto-EFX Multieffektrack mit 6 verschiedenen Effektmodulen und XY-Pad zur Echtzeitparametersteuerung;...

(1)
Kürzlich besucht
Numark Scratch

Numark Scratch, 2-Kanal Scratch Mixer für Serato DJ Pro mit DVS-Lizenz, Serato NoiseMap-fähig mit Nutzung der Control Vinyls oder CDs (separat erhältlich), InnoFader Scratch Crossfader mit Reverse- und Slope-Steuerung, 6 Effektwahlknöpfe mit zwei Paddle-triggern und Dry-Wet FX-Steuerung, 8 Performance-Pads für...

Kürzlich besucht
Reloop Spin

Reloop Spin, portablen Plattenspieler mit Bluetooth Audio Streaming, Out of the box: Kommt mit 7'' Scratch Vinyl, vormontiertem 45-mm-Crossfader & Tonabnehmersystem, integriertem Lautsprecher, Bluetooth Audio Receiver, Bluetooth Audio Streaming: Kabellose Übertragung von Musik oder Beats zum Plattenspieler, Smart USB Recording:...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig 5 v2

Tech 21 Fly Rig 5 v2; Multieffektpedal für E-Gitarre; die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Plexi Verzerrung und Delay der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. Umschaltmöglichkeit zwischen Plexi und Cali Verzerrer Mode, ein unabhängiger Hall mit einstellbarer Raumgröße, ein...

Kürzlich besucht
Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W

Varytec Hero Spot Wash 140 2in1 RGBW+W, 2in1 LED Spot-Wash-Moving-Head, der "MacGyver" der Moving Lights ist das universelle Licht-Werkzeug für alle Helden, kombiniert zwei Geräte in einem Gehäuse, spart Zeit und schafft Platz im Rig, ideal für mobile DJs, Entertainer...

Kürzlich besucht
Marshall Acton BT II Black

Acton BT II Black portabler Bluetooth Speaker, 1x 30 W Woofer, 2x 15 W Tweeter, Class D Endstufe, Bassreflexgehäuse, 50 - 20000 Hz, Bluetooth Standard V 5.0, 3,5 mm Input für MP3 Player etc, Regler für Volumen Bass und Höhen,...

Kürzlich besucht
Playtime Engineering Blipblox

Playtime Engineering Blipblox; Synthesizer für Kinder; geeignet ab 3 Jahre; einfachste Bedienung zum spielerischen Erlernen von Klangsynthese; Oszillator mit 12 Misch-Klängen aus diversen Wellenformen, PWM, Sync und FM; zwei Oszillator-Modulationsquellen wählbar mit einstellbarer Intensität; modulierbarer Tiefpassfilter; zwei LFOs mit Sinus-...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10 (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); klassische Sequenzersoftware für Einsteiger und kleinere Projekte; unterstützt bis zu 48 Audio- und 64 MIDI-Spuren sowie 24 Instrumentenspuren, 16 Gruppenkanäle und 8 Send- und Returnkanäle; max. 24 physikalische Ein- und Ausgänge; Audio-Engine mit...

Kürzlich besucht
MXL AC-360-Z V2 Black

MXL AC-360-Z V2 Black; 360° USB-Mikrofon für Konferenzen und Web-Anwendungen; 12 eingebaute Kondensator-Mikrofonkapseln für 360 Grad Aufnahme; kompatibel mit Zoom Web Konferenz Software; Plug&Play - keine Treiberinstallation erforderlich; Aufnahmeradius: > 7 m; mehrere AC-360-Z V2 können kaskadiert werden; Lieferumfang: 4x...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-200 Pro

Sennheiser HD 200 Pro Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, dynamisch, geschlossen, max. Schalldruckpegel: 108 dB SPL @ 1 kHz, Impedanz 32 Ohm, Nennbelastbarkeit 500 mW, Übertragungsbereich: 20 -20000 Hz, 2 m Kabel mit 3,5 mm geradem Klinkenstecker und 6,3 mm...

Kürzlich besucht
Meris Hedra Pitch-Shifter

Meris Hedra Pitch-Shifter; Pitch Shifter Effekt Pedal, 3 Harmoniestimmen/Delay Lines mit rhythmischem Zeitversatz, Tap Tempo Funktion und Synchronisation, 12 diatonische Harmonien sowie chromatisches Pitch Shifting, bis zu 16 Presets via MIDI, 24 Bit AD/DA mit 32 Bit Fließkomma DSP, schaltbarer...

Kürzlich besucht
Modal CRAFTsynth v2.0

Modal CRAFTsynth v2.0; Monophoner Wavetable-Synth; 40 Wellenformen mit Morphfunktion (zwischen Wellenformen einer Bank); Oszillatoren pro Stimme; virtuell analoge, digitale und generative Wellenformen (inkl. Modal 002 Waves); Cross-, FM-, und Phasemodulation, Hard- und Window-Sync, Ringmodulation, Derez/Bitcrush, Wavefolders und Waveshapers; 3x Hüllkurvengeneratoren...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.