Yamaha HS 8

Aktiver 2-Wege Nahfeld-Monitor

  • 8" Tieftöner (75 Watt) + 1" Hochtöner (45 Watt)
  • Leistung: 120-Watt Bi-Amp
  • Bass-Reflex-System
  • Frequenzbereich: 38 Hz - 30.000 Hz
  • Eingänge: XLR symmetrisch und 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • einstellbarer Eingangspegel
  • Room Control und High-Trim Klangregelung
  • Abmessungen (B x T x H): 250 x 334 x 390 mm
  • Gewicht: 10,2 kg
  • Preis pro Stück

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 8"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 120 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Referenzsound für kleines Geld

Die Studio-Lautsprecher aus der Yamaha HS-Serie gehören nicht ohne Grund zu den meistverkauften aktiven Nahfeldmonitoren weltweit. Im Falle der Yamaha HS 8 handelt es sich um ein hochgradig performantes Zwei-Wege-System aus einem 1“ Tweeter und einem 8“ Woofer, die von separaten Endstufen (45 Watt und 75 Watt) befeuert werden und in einem sauber verarbeiteten Bassreflex-Gehäuse untergebracht sind. Dank einer durchdachten Konstruktion, die auf der jahrzehntelangen Erfahrung des Herstellers basiert, können die Lautsprecher ihr volles Potenzial entwickeln, ohne dabei nennenswerte klangliche Verfärbungen zu erzeugen. Ein entscheidendes Merkmal der gesamten HS-Serie ist ein natürlicher und über das gesamte hörbare Spektrum ausgewogener Klang in Referenzqualität – und dies bei einem gleichzeitig ausgesprochen günstigen Preis.

Die Größte aus der HS-Serie

Mit ihrem 8“ Tieftöner ist die Yamaha HS 8 die größte Ausbaustufe aus der HS-Serie. Dementsprechend bietet sie im Vergleich zur HS 5 und HS 7 einen deutlich nach unten erweiterten Frequenzbereich, der vom Hersteller mit beeindruckenden 38 Hz bis 30 kHz angegeben wird. Damit ist die HS 8 eine hervorragende Wahl für mittelgroße bis große Räume. Zur Klangregelung bieten sich mit Room Control und High Trim zwei EQ-Bänder für Bässe und Höhen an, über die man die üblichen Korrekturen vornimmt, die beispielsweise bei der Aufstellung direkt an einer Wand nötig sind.

Ein ehrlicher Speaker

Mit der HS-Serie liefert Yamaha aktive Nahfeldmonitore für preisbewusste Anwender, die Wert auf ehrlichen Klang legen. Die Monitore versuchen weder den Ohren zu schmeicheln, noch andere Mitbewerber durch eine künstliche Betonung von Bässen und Höhen auszustechen. Damit erfüllen sie ein wesentliches Kriterium zum Erreichen professionell klingender Ergebnisse bei der Musikproduktion. Gerade wenn man sich in basslastigen musikalischen Genres bewegt, ist die HS8 mit ihrem 8“ Tieftöner eine hervorragende Wahl.

Über Yamaha

Yamaha gehört seit vielen Jahrzehnten zu den bekanntesten Herstellern von Musikinstrumenten und Audiotechnik weltweit. Die lange Geschichte des japanischen Unternehmen begann Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Harmonium. Das Portfolio wurde stetig erweitert, sodass Yamaha heute als einer von wenigen Herstellern beinahe die gesamte Palette von Musikinstrumenten anbietet: Von Klavieren und Flügeln über Gitarren, Blas- und Streichinstrumente, Schlagzeug und Percussion bis hin zu elektronischen Keyboards und Synthesizern. Auch in der Tontechnik ist Yamaha als Hersteller von Mischpulten, Verstärkern, PA-Systemen und mehr eine feste Größe. Als Leitmotiv gilt bei Yamaha die Verbindung von traditionellem Handwerk mit moderner Technik.

Perfekt für Heim- und Projektstudio oder als alternative Abhöre

Die Yamaha HS-Serie liefert sowohl beim Recording als auch beim Mixing eine ehrliche Darstellung des Klangs und eignet sich damit hervorragend als Main-Monitor im Heim- oder Projektstudio. In der Tradition der berüchtigten Yamaha NS-10 ist aber natürlich auch der Einsatz als Zweitabhöre in größeren Studios eine interessante Möglichkeit. In Verbindung mit einem Monitor-Controller erhält man über ein solches alternatives Set von Lautsprechern eine wertvolle zweite Perspektive zum Beurteilen der eigenen Mischungen.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Yamaha HS 8
38% kauften genau dieses Produkt
Yamaha HS 8
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
266 € In den Warenkorb
Yamaha HS 7
17% kauften Yamaha HS 7 194 €
JBL 305P MKII
5% kauften JBL 305P MKII 107 €
Adam T7V
4% kauften Adam T7V 199 €
Yamaha HS 5
4% kauften Yamaha HS 5 155 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
436 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.9 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
228 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
HS8 vs HS7 vs Swissonic ASM5
Hans-Werner-Klaus, 17.10.2018
Also Leute ich hatte bis vor kurzem noch Swissonic asm5 (Thomann Eigenmarke), waren ganz gut für 180¤. Typischer Badewannen-Sound, das heißt tiefe und hohe Frequenzen wurden angehoben, damit sich die Box gut anhört. War vom Sound her ganz ok. Aber irgendwie hat mir deren Design nicht so gefallen und durch längeres Musikhören ermüden die Ohren ziemlich schnell, also hab ich sie wieder zurückgeschickt.
Hab mir dann Yamaha HS7 und HS8 geholt und verglichen. HS7 haben mich erstmal vom Hocker gehauen. Astreiner Sound. Aber dann HS8 angeklemmt.
HS8 klingt offener und differenzierter, die Tiefenstaffelung ist besser als bei den HS7. HS7 hörten sich sehr komprimiert an, also sehr direkt, auch fast schon etwas blechernd.
Hab dann bei den HS7 an den Einstellungen rumgespielt und wenn man hightrimm auf -2 setzt und roomcontroll auf -4, dann hören sie sich fast so an wie die HS8. Dieses blechernde ist dann weg, sie klingen offener, fast genauso wie die HS8 außer dass sie einen Tick weniger Bass haben. Musste bei HS8 übrigens den Bass (Roomcontroll) auf -4 stellen da viel zu viel Bass (liegt wohl daran dass sie bei mir direkt ca 15 cm von den wand entfernt sind). Auch Hightrimm hab ich auf -2 gestellt, weil Höhen sehr scharf waren. Jetzt klingen sie nice. Diese Eindrücke sind halt subjektiv und hängen mit dem Raum zusammen in dem du die Boxen abspielst.

Fazit: Wenn du auf basslastigen Sound stehst, empfehle ich HS8.
Wenn du nicht auf basslastigen Sound stehst, sondern eher auf einen ausgeglichenen Sound, später auch mal Vocals mischen möchtest (was mit den HS( übrigend ebenfalls sehr gut geht), dann HS7.
Wenn du einfach nur ein paar Boxen möchtest über die du deinen selbstgebastelten Sound Abspielen möchtest, dann reichen auch asm5 (Ohren ermüden allerdings sehr schnell; bei den yamahas hatte ich ein ermüden noch nicht gemerkt, obwohl ich damit schon mehrere Stunden am Stück Musik (ab)gehört habe.)

Achte darauf dass du symmetrische Kabel kaufst. Gute Erfahrungen habe ich mit der Marke Cordial gemacht.

Drückt auf hilfreich wenn euch die Bewertung von Nutzen war.

Beste Grüße
A.K.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Das beste was ich gehört habe zu Hause...
11.01.2016
Es ist sehr schwierig über so subjektives Tonerfinden etwas Objektives zu sagen. Zu viele Parameter würde man zuerst beschreiben müssen (Alter, Raum, Musikstill, Gewohnheiten, Referenzen usw.). Um nur die Grundrisse zu geben: ich bin 55, Sinus Signale oberhalb 12-14kH kann ich nicht bewusst hören, auch mit sehr niedrigen Frequenzen unterhalb 30Hz bin ich nicht sicher ob ich die höre oder nur spüre. Mein Homestudio ist in einem mehrzweck Zimmer ca. 20 m2, akustisch weder optimiert, noch ideal. Spiele Gitarre (42 Jahre) und Bass (1 Jahr). Höre alles von Klassik bis Rock, jedoch eher in Jazz/Blues/Fusion interessiert.

Yamaha HS-8 sind weder meine erste Lautsprecher, noch meine erste Nahfeldmonitore. Mit und ohne zusätzlichen Subwoofer, war ich mit bisherigen Lösungen entweder überhaupt nicht, oder nur teilweise zufrieden. Es fällte mir an Präsenz, Druck und Dynamik bei spielen, oder das allgemeine Tonbild war verschwommen, nicht genug differenziert.
Die Monitore habe ich gekauft auf Grund Euren Berichten in Konkurrenz mit Adam F7. Da ich Bass sound besonders problematisch um klar zu hören finde, habe ich mich für etwas grössere 8? HS-8 entschieden.
Nach ca. 10 Tage intensiven Hören, muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Die Monitore geben das was ich mir erhofft habe. Mehr als das, die ermöglichen mir nicht nur das Tonmaterial zu hören wie ich es von manchen Konzerten kenne, sondern entdecken mir noch nicht gehörtes in meinen alten Platten, bzw. CD?s. Die ?one man? sessions sind jetzt ein wahres Genuss, weil das Ton authentisch, druckvoll und sehr differenziert ist. Das ist jedoch mein subjektives Empfinden für meine, auch wieder subjektive Bedürfnisse. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass jemand mit ähnlichen Empfinden auch viel Freude an diesen Monitoren finden kann. Der Preis ist im jeden Fall gerecht und wiederspiegelt die Qualität.
Vorteile:
- Überzeugenende sound bei verschiedenen Lautstärken
- Kann man auf Raum und Aufstellung der Monitore anpassen, wie auch an individuelle Empfinden von hohen Tönen
- Genug power
- Vorteile von Bi-amping klar hörbar bei hohen Lautstärken (Hi-Hat & Bass)
- Es macht Spass Musik so zu hören!!!
Nachteile:
- Symmetrische Kabel sind ein Muss (das ist kein Nachteil von Monitoren, es ist die Notwendigkeit die in Kauf genommen werden muss, am besten gleich bestellen falls nicht vorhanden, da sonst Brumm sehr wahrscheinlich den Spass verderben könnte)
- Funk Telefone können nicht in der Nähe gehalten werden, da sonst unmögliche Geräusche entstehen. Ich bin kein Spezialist, aber ich würde auf ungenügende (eher gar keine) Abschirmung von aktiven Teilen tippen. Leicht zu beheben: Telefon wo anders stellen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 245 € verfügbar
266 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Roland MC-707

Roland MC-707; Groovebox; ZEN-Core Sound Engine mit bis zu 128 Stimmen; 8 Parts; 8-Spur Sequenzer mit bis zu 128 Steps; 16 Clips pro Sequenzerspur; bis zu 8 Loop-Tracks mit Time-Stretch und Pitch-Shift; 3000 Preset Sounds und 80 Drum Kits; Import...

Kürzlich besucht
Harley Benton TE-20MN BM Standard Series

Harley Benton TE-20MN BM Standard Serie; E-Gitarre, geschraubter Hals, Linde Korpus, Ahorn Hals mit Modern C-shape, Ahorn Griffbrett, Griffbrettradius: 350mm, DOT inlays, 22 Bünde, 648mm Mensur, 42mm Sattelbreite, Double-Action Trussrod, 2 x TE-style Singlecoil Pickups, Elektronik 1-Volume, 1-Tone & 3-weg...

Kürzlich besucht
Thon Case Kemper Prof. Stage + EP1

Thon Case Kemper Profiler Stage; Haubencase passend für den Kemper Profiler Stage plus einem passenden Mission Engineering EP1 Expression Pedal (Art. Nr: 367866 - nicht im Lieferumfang enthalten); Material: 6,8mm Birkenmultiplex beschichtet; 22 x 22 mm Alukante; 2 Butterfly-Verschlüsse klein...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-A50

Yamaha PSS-A50 Keyboard - 37 anschlagdynamische Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 42 Voices (Instrumente), 138 Arpeggio-Typen, Phrase Recorder, Motion Effekt, USB-MIDI-Verbindung, Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer- und USB to Host Anschluss (MIDI,...

Kürzlich besucht
Thomann KBH-400BKM

Thomann KBH-400 BKM Klavierbank, stabiles Metallgestell, höhenverstellbar mit Hydraulik ( 420 - 560 mm ), Sitzfläche 640 x 330 mm, Gewicht 9,4kg, Gestell: schwarz matt, Sitzpolster: schwarzes Kunstleder

Kürzlich besucht
Toontrack SDX Decades by Al Schmitt

Toontrack SDX Decades by Al Schmitt (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Al Schmitt in den Capitol Studios in Hollywood / Los Angeles; 5 komplette Drumsets und eine große Auswahl an zusätzlichen Snares,...

Kürzlich besucht
Sennheiser HD-600 New Version 2019

Sennheiser HD-600 New Version 2019 High-End-HIFI Kopfhörer - dynamisch, offen, ohrumschließend, Impedanz 300 Ohm, Schalldruck 97dB, Übertragungsbereich 12 - 39.000 Hz, zweiseitige Kabelführung, Kabellänge 3 m mit 3,5 mm Klinkenanschluss, inkl. 6,3 mm Adapter, Gewicht ohne Kabel: 253 g, Gewicht...

Kürzlich besucht
Fender CN-140SCE Thinline Natural

Fender CN-140SCE Thinline Natural Konzertgitarre Thinline; Cutaway, massive Fichtendecke, Boden und Zargen Ovangkol laminiert;, Mahagoni Hals (Swietenia macrophylla), Walnuss Griffbrett und Steg, Radius 12" (305mm); 18 Bünde, 43mm (1,69") Sattelbreite, Mensur 643mm, Fishman Pickupsystem mit Preamp, Finish Natural Hochglanz, nkl....

Kürzlich besucht
Audio Sprockets ToneDexter Acoustic Preamp

Audio Sprockets ToneDexter Acoustic Preamp; Effektpedal für Instrumente mit einem Piezo Tonabnehmer; stellt den fehlenden Korpusklang auf einem Instrument wieder her, wenn ein Piezo-Pickup verwendet wird; ToneDexter speichert WaveMaps von Ihrem Studio Mikrofonklang, Sie können diese dann abrufen, wenn Sie...

(2)
Kürzlich besucht
Korg Volca Nubass

Korg Volca Nubass; analoger Bass-Synthesizer mit Röhren-Oszillator und Sub-Oszillator; analoge Drive-Schaltung mit Röhrenverzerrung; klassisches Ladder-Filterdesign für typische Acid-Sounds; 16-Step-Sequencer mit Motion-Sequencing und Pattern-Chain-Funktion; Accent-, Slide- und Transpose-Funktionen; Multitouch-Tastatur / Step-Tasten; LED-Display; eingebauter Lautsprecher; Sync I/O 3.5mm Miniklninkenbuchsen Mono; MIDI In;...

Kürzlich besucht
Fender SQ LTD Bullet Strat TTQ

Fender Squier LTD Bullet Stratocaster Tropical Turquoise; Limited Edition, E-Gitarre; Pappel Korpus; Ahorn Hals ("C" Shape); Indian Laurel (Lorbeer) Griffbrett (241 mm/9,5" Radius); 21 Medium Jumbo Bünde; 648 mm Mensurlänge; 42 mm Sattelbreite; 3 Single-Coil Tonabnehmer; Standard synchronized Tremolo; 5...

Kürzlich besucht
Yamaha PSS-F30

Yamaha PSS-F30 Keyboard - 37 Mini-Tasten, 32 stimmige Polyphonie, 120 Voices(Instrumente), 114 Styles und Smart-Chord-Funktion, 30 Songs, kostenloses digitales Songbook, Verschiedene Funktionen (Sustain, Metronom und mehr!), Batterie- und USB-Bus-Stromversorgung (USB-Netzteil ist separat erhältlich), 1,4 W Lautsprecher, USB Kabel inklusive, Kopfhörer-...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.