ART Tube MP/C

Preamp/Kompressor/Limiter/Di-Box

  • Röhrenvorverstärker für Mic-/Line Signale mit bis zu 80 dB
  • 12AX7a Röhre
  • optische Kompressorschaltung
  • Phase Reverse
  • Release-Time einstellbar
  • 48V Phantomspeisung zuschaltbar
  • LED Anzeige für Tube Drive
  • Gain Reduction und Ausgangslautstärke
  • › 90 dB dynamic range
  • Mic-Eingang XLR
  • Instrument-Eingang 6,3 mm Klinke
  • XLR Ausgang trafosymmetriert
  • 6,3 mm Klinke Ausgang unsymmetrisch
  • Abmessungen (H x B x T): 44.5 x 150 x 165 mm
  • Gewicht: 1.32 kg

Weitere Infos

Kanäle 1
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Instrumenten Eingang Ja
Röhre Ja
Kompressor/Limiter Ja
Equalizer Nein
De-Esser Nein
Phantomspeisung Ja
Phasenumkehrung Ja
Externer Effektweg Nein
Analoge Ausgänge XLR
Digitale Ausgänge Keine
Kopfhöreranschluss Nein
Pegelanzeige Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
ART Tube MP/C + the t.bone SCT 700 +
4 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

ART Tube MP/C
43% kauften genau dieses Produkt
ART Tube MP/C
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
139 € In den Warenkorb
DBX 286 S
20% kauften DBX 286 S 159 €
DBX 166 XS
10% kauften DBX 166 XS 139 €
Klark Teknik 76-KT
6% kauften Klark Teknik 76-KT 222 €
Behringer MDX2600 V2
4% kauften Behringer MDX2600 V2 115 €
Unsere beliebtesten Kompressoren/Gates/De-Esser
56 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Nicht brauchbar
Klausi, 19.04.2020
Bei meinen Test verzerrte der MP/C das Signal bereits stark, bevor die "Tube Drive, Clean" LED aufleuchtete. Möglicherweise ist dies auch ein Defekt.
Jedenfalls war das Signal im MP/C vor der Verzerrungsgrenze so schwach, dass der Compressor und Limiter nicht ansprachen und nicht benutzbar waren.
Deshalb ging das Gerät zurück.
Gut ist die Verarbeitung und die Drehregler. Interessant der trafoisolierte Ausgang.
Nach (problemlosem) Umtausch zeigte sich weitgehend das gleiche Verhalten. Der Compressor/Limiter ist nur nutzbar, wenn der Eingang hoch ausgesteuert wird und damit bereits im Bereich der Verfälschung des Sounds durch die Röhre liegt. Die effektiv nutzbare Verstärkung reduziert sich auf 40 + 20 dB. Für ein dynamisches Mikrofon (Rode Reporter) ist die Verstärkung zu gering. Bleibt im Wesentlichen die Nutzung als Universalverstärker/Di Box.
Ich hatte erwartet, dass der Verstärker, da die Stromversorgungsbusche mit 9 V ausgezeichnet ist, auch mit 9 V Gleichstrom mobil betrieben werden kann, das funktioniert aber nicht, vermutlich ist intern in der Stromversorgung ein Trafo.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Guter Klang, hakeliges Design
Felix596, 02.02.2013
Ich wollte als Alternative zu meinem Presonus Bluetube DP noch einen Preamp mit eingebautem Kompressor/Limiter haben. Das Tube MP/C erfüllt die klanglichen Erwartungen und ist sauber und robust verarbeitet. Schön ist, dass man Vorstufen-Gain und Ausgangspegel einzeln regeln und die Dynamikbearbeitung wahlweise komplett überbrücken kann. Allerdings hat man so natürlich auf dem Weg zur besten Einstellung mehr zu berücksichtigen. Den unsymmetrischen Klinkenausgang nutze ich für latenzfreies Monitoring - gut, dass er zwei Pegelstufen bietet.

Leider hat man es bei diesem Gerät mit der Miniaturisierung übertrieben. Die Knöpfe und Regler liegen zu eng beieinander und sind unübersichtlich beschriftet. Das ist wohl in Ordnung, wenn man immer gleichartige Aufnahmen macht und selten etwas verstellt.

Die Dynamiksektion bietet neben dem Bypass und dem Threshold-Regler nur die beiden Umschalter "Speed" und "Slope". Wie genau die Auto-Einstellung beim ersteren technisch arbeitet, verrät die englische Anleitung leider nicht.

Überhaupt nicht gefällt mir, dass die häufig benötigten Schalter für ein/aus und Phantomspannung auf der Rückseite des Gehäuses versteckt sind.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mit den richtigen Einstellungen auch super für Bass
Daniel R. 2, 25.12.2012
eins vorweg: ich schrieb zuvor eine Bewertung, die das MP/C nicht für Bass empfohlen hatte. Ich habe meine Meinung aber geändert, der Kompressor einfach etwas tricky in der Bedienung.

### Einsatzort ###

Preamp vor einem digitalen MultiFX (Zoom B3), bisher nur mit aktiven Bässen benutzt.
Bisher wurden nur die Klinken Ein- und Ausgänge verwendet.

### Bedienung: ###

Das Bedienkonzept ist sehr, vor allem die Tupe-Drive-Anzeige gefällt mir sehr.

Einzig beim Kompressor wird einem das Leben etwas schwer gemacht:
Es gibt effektiv (Kompressor Ein/Aus erklärt sich von selbst) nur 3 Regelmöglichkeiten:
- Threshold
- Speed (Release-Geschwindigkeit)
- Slope (Wahl zwischen Compressor und Limiter).
Der Limiter hat lt. Datenblatt eine Attackzeit von <1 ms, beim Kompressor sind es 20 ms.

Das Problem dabei: beim Taster "Speed" hat (zumindest) "Auto" beim Limiter eine kürzere Releasezeit als "Fast". Mit "Auto" kann man bei Bass wunderbar Pegelspitzen herausfischen, ohne das man es störend hört. Bei "Fast" kam es zu leichtem Pumpen.

Ich möchte erwähnen, dass man per Taster den Ausgangspegel des Klinkenausgangs auf Instrumentenpegel setzten kann. Da wurde mal echt mitgedacht :-)

### Verarbeitung: ###

top. Metallgehäuse, gerastete Potis, erfüllt ganz meine Erwartungen.

### Sound ###

Ein A/B-Vergleich zu Geräten ohne Röhre fehlt mir leider ein wenig. Ich wollte eine Preamp mit eingebautem Kompressor, das macht das MP/C ganz wunderbar, von Nebengeräuschen keine Spur.

### Fazit ###

Ich würde es sofort wieder kaufen :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3ncoder, 07.03.2020
Verursacht in Kombination mit einem DJM 750 von Pioneer extrem starkes Brummen, das aber von der Ausgangslautstärke der Röhre unabhängig ist!
Ich habe dieses Röhre wegen dem "Transformer Isolated XLR Output" gekauft, aber es scheint, dass dies nicht so ist oder ein Fehler im Gerät vorliegt.

Gleich wieder zurückgeschickt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 129 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kompressoren
Kompressoren
In unserem Online-Rat­geber beschreiben wir die Auswahl und den Einsatz von Kompressoren in der Audiotechnik.
Online-Ratgeber
Mastering
Mastering
"Hier haben Sie mein selbst produziertes Album" - wer möchte das nicht sagen können! Warum auch nicht?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.