AKG Perception Live P3s

Dynamisches Gesangsmikrofon

  • mit Schalter
  • Charakteristik: Niere
  • Frequenzbereich: 40 - 20.000 Hz
  • Schalldruck: 144 dB SPL max.
  • robustes Metallgehäuse und Gitterkappe
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Mikrofontasche und Halterung
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Female Ballad
  • Female Ballad dry
  • Female Soul dry
  • Female Soul
  • Male Ballad
  • Male Ballad dry
  • Male Soul dry
  • Male Soul
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Schalter Ja
Charakteristik Niere
Farbe schwarz
Kabel Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

AKG Perception Live P3s
31% kauften genau dieses Produkt
AKG Perception Live P3s
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
31 € In den Warenkorb
AKG Perception Live P5s
15% kauften AKG Perception Live P5s 35 €
Behringer XM8500
15% kauften Behringer XM8500 15,60 €
the t.bone MB85 Beta
6% kauften the t.bone MB85 Beta 38 €
AKG D5
6% kauften AKG D5 58 €
Unsere beliebtesten Dynamische Gesangsmikrofone
166 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
AKG Perception Live P3S
Büffel, 20.03.2018
Die Preis Leistung des P3s (Heute 29 Euro bei Thomann) finde ich ?sehr gut?!
AKG bewirbt das Mikrofon als: Dynamisches Instrumentalmikrofon für Instrumente und Begleitchor / background vocals.
Auf der Suche nach günstigeren Mikrofonen für Gesang und Sprache , die einen höheren Pegel haben, bin ich unter einigen Mikrofonen in dieser Preisklasse auch über das AKG P3s gestolpert.
Auch wenn es wertig in der Hand liegt, ist es leider kein Mikrofon für die Hand, nur für den Ständer. Wie man es in Testberichten und anderen Beurteilungen lesen kann sind die Griffgeräusche, wie auch beim P5, recht hoch. Der Schalter ist viel zu leicht zu betätigen.
Klanglich finde ich es wirklich gut, natürlich und neutraler, recht sauber mit dezenterer Anhebung etwa zwischen 2 und 10 KHz. Es kann einen recht breiten Frequenzbereich vor allem auch tieferen Bass, besonders beim Nahbesprechungseffekt.
Als Gesangsmikrofon(e) bei aufgeräumten akustischen Bands sicher sehr gut. Im "Klangbrei" einiger E-Bands sicher nicht durchsetzungsfähig genug. Da sollte man eher das dominantere P5 probieren.
Der höhere Ausgangspegel ist sehr gut für die heutigen meist schlappen Mikrofonvorverstärker, die bei ein wenig mehr benötigtem Gain gleich ordentlich anfangen zu rauschen. Die Anfälligkeit gegen Rückkopplungen hält sich im guten Rahmen.
P3 und P5 sind gute Mikrofone für den kleinen Geldbeutel, bei denen man Abstriche machen muss, vor allem wegen der Griffgeräusche. Klanglich und qualitativ finde ich jedoch ein guter Deal!
Bei meiner Suche (s.o.) sind nur 3 Mikrofone übrig geblieben: AKG P3s, P5 und Beyerdynamic TG V35 s. Diese drei Mikrofone sind sich im Bassbereich und im Pegel recht ähnlich, das P3 würde ich als das neutralere, das P5 als das dominantere (lead vocal), das TG V35 als das mit dem auffälligsten Höhenanteil der menschlichen Stimme bezeichnen, was frischer klingt, und das mit den niedrigsten Griffgeräuschen dieser drei Mikrofone.
Wem eines dieser Mikrofone gefällt sollte vielleicht auch die anderen zwei testen.
Nur mit meiner eigenen Stimme/Gehör beurteilt, könnte ich nicht sagen welches klanglich für mich das beste Mikrofon ist. Es kommt auf den Einsatz an!
Möchte man diese(s) Mikrofon(e) für verschiedene Personen verwenden, wäre sicher ein guter Hochpassfilter im Mischpult sinnvoll, die Bassanteile könnten manchmal auch störend sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
PhEsch, 26.10.2020
Habe das Mikro seit rund 3 Jahren im Live-Einsatz als Mikro für zweite (und manchmal erste ) Stimme. Bisher keine Probleme / Macken oder ähnliches. Funktioniert sehr zuverlässig, der Schalter läuft nach wie vor makellos und macht kein "Knacken" wenn im Live-Betrieb. Das ist von großem Vorteil, da ich des Öfteren zwischen Gitarre und Keyboard wechsele und damit unerwünschtes Feedback "ausschalten" kann.

Die Oberfläche ist robust, es fühlt sich sehr wertig an und der Korb lässt sich problemlos abnehmen (z.B. für Reinigung).

Der Klang ist nicht atemberaubend, aber klingt live gut. Im Studio würde ich es nicht einsetzen, da es dort zu "matt" klingt und die Präsenz fehlt.

Für meine Stimme (männlich, Tenor) und Frauen sicherlich gut geeignet. Für "dumpfere" bzw. tiefe Stimmen meiner Meinung nach eher weniger geeignet, aufgrund der erwähnten fehlenden Präsenz.

Im Live-Betrieb zu empfehlen, nur bei sehr kleinen Bühnen mit niedriger Decke musste sehr penibel auf die Platzierung geachtet werden, dass man sich keine Feedback "einfängt" (Nieren).

Alles in Allem ein schönes Mikro, dessen Preis/Leistung sich sehen lassen kann und sicher lange zufrieden macht. Verarbeitung 5/5 & Sound 4/5.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Viel Mikro für wenig Geld
Rene aus J., 27.11.2017
Ich suchte ein oder mehrere Mikros für die Arbeit mit Schülern und Jugendlichen. Und um nicht immer die teueren SM58 nehmen zu müssen, sollte es etwas aus der unteren Preiskategorie sein. Zum Vergleich standen ein Behringer XM8500 und ein Samson Q7.
Das Samson hatte einen super Pegel, wohingegen das Behringer recht leise war ? allerdings auch nicht so rückkopplungsanfällig und keine so ultralauten Griffgeräusche.

Als einziges der 3 Mikrofone habe ich das AKG behalten, da es für die Arbeit mit Schülern das optimale Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Die Rückkopplungsanfälligkeit ist relativ gering, und daher für nervöse Schüler, die sich gerne vom Publikum (und damit auch von den Monitoren!!! ) wegdrehen, ein echter Segen! Die Griffgeräusche halten sich auch sehr in Grenzen und sind mit einem (ganz sanften!) Gate absolut nicht zu hören.
Die Klangqualität hat mich ? insbesondere für diese Preiskategorie ? sehr positiv überrascht! Das Mikro überträgt soweit den ganzen Frequenzen und ist für zarte Schulmädchenstimmen absolut perfekt. ?und es macht auch einen robusten Eindruck! Bis auf den Schalter, aber das ist bei dem Preis verschmerzbar. Den kann man zur Not festkleben ;-)

P.s: Features konnte ich soweit keine Erkennen, daher nur neutrale 3 Sterne
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Gut ??? - aber sicher Brauchbar....
T.Test, 24.10.2019
Kann man ein gutes Micro für so wenig Geld bekommen??? Das Wort "gut" ist relativ da es darauf ankommt für welchen Zweck man das Micro einsetzt. Auch die Ansprüche die man an ein Mikrofon stellt spielen, (neben Geschmackssache) eine Rolle. In der AKG Broschüre heißt es dies sei ein Mikrofon zur Instrumentalabnahme. Na ja, ich kann darüber wenig sagen außer das ich es zur Abnahme einer Bodhran (Handtrommel) kaufte. Vom Ergebnis war ich enttäuscht. Allerdings als Ersatzmikrofon, oder als Mikrofon für Backing Vocals, oder als Talkback von Mischpult zur Bühne sehe ich den Einsatz des AGK Live P3s als durchaus gut genug. Speziell wenn man den günstigen Preis beachtet. Positiv ist das der Nahbesprechungseffekt bei diesen Mikrofon weniger ausgeprägt ist als z.B. beim Sure SM58. . Verglichen mit dem Sure SM 58 würde ich, auf jeden Fall für Gesang, das AGK P3 jederzeit vorziehen. Kommt man dem SM58 zu nahe, klingt sehr schnell, sehr mulmig und undifferenziert. Das mag vielleicht gut sein für Leute die ins Mikrofon brüllen, aber nicht für Leute die ins Mikrofon singen. Interessant ist das AKG nicht die Impedanz des Mikrofons veröffentlicht. Professionelle Mikrofone liegen bei eine Impedanz von ca 200 Ohm. Micros mit höherer Impedanz sind angeblich teurer in der Herstellung. Zurück zur Frage, ist das Mikrofon gut? Antwort auf diese Frage kann ich nicht, möchte ich nicht geben. In jedem Fall aber ist dieses Mikrofon brauchbar. Kurz gesagt, das berühmte SM58 ist teurer, das AKG Live P3s ist besser, bzw klingt, nach meiner Meinung, besser, deutlicher, klarer ... und..unglaublich .. aber wahr ..ist sogar billiger. (Im Preis, nicht im Klang)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Dynamische Mikrofone
Dynamische Mikrofone
Dynamische Mikrofone sind vielseitig verwendbar, robust und büh­nen­kom­pa­tibel. Daher gibt es auch eine sooo große Auswahl!
Online-Ratgeber
Live-Gesangsmikrofone
Live-Gesangs­mi­kro­fone
Die Auswahl an Live-Mikro­fonen ist wohl genauso riesig, wie die Stimmen verschieden sind, die sie übertragen sollen.
Online-Ratgeber
Choraufnahme
Choraufnahme
Choraufnahmen stellen immer eine Her­aus­for­de­rung dar, auch wenn es anfänglich nicht danach aussieht.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
iZotope RX 8 Standard Crossgrade

iZotope RX 8 Standard Crossgrade (ESD); Audiorestaurations-Software; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf RX 8 Standard; tief gehende Prozesskontrolle mit umfangreichen Eingriffsmöglichkeiten und wenig Artefakten; Guitar De-noise zum Entfernen bzw. Reduzieren von Verstärkergeräuschen und -interferenzen sowie Saiten-...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

(1)
Kürzlich besucht
Sadowsky Onboard Bass Preamp

Sadowsky Onboard Bass Preamp (4-Knob System), vorverdrahteter Onboard Bass Preamp für J-Style Bässe mit einer Control Plate aus Metall, aktiver Preamp für passive Tonabnehmer, 4-Knob Layout mit Regelmöglichkeiten für Master Volume / Balance / Vintage Tone Control (P/P) / Treble...

Kürzlich besucht
Marshall Electronics VS-PTC-200 PTZ

Marshall Electronics VS-PTC-200; PTZ-Kameracontroller; 4D-Joystick ermöglicht die gleichzeitige Steuerung von Schwenken, Neigen, Zoom und Fokus; 128 voreingestellte Positionen mit stufenlos einstellbaren Übergangsgeschwindigkeiten; Steuerung von Brightness, Back Light, Mirror/Flip, Freeze Capture mit einem Tastendruck; Vollduplex RS-232 & RS-422 Interface; unterstützt VISCA...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome i

Warwick Gnome i - Pocket Bass Amp Head mit USB Interface, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil mit USB Interface, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.