Viscount Legend Live

Zwei-manualiges Orgel Keyboard

  • 2x 61 Tasten Waterfall Keyboard
  • Tonewheel Modeling Technologie
  • integrierte Effekte wie Reverb, Overdrive, Vibrato/Chorus (Upper On/Off, Lower & Pedal On/Off, Select: V-1, V-2, V-3, C-1, C-2, C-3)
  • Rotary Simulationen: Classic, Rock
  • 2 Sets mit je 9 Zugriegelcontroller
  • 2 Line-Ausgänge: 6.3 mm Klinke (L/R)
  • Pedal Ausgang: 6.3 mm Klinke (ohne C/V und Rotary Simulation)
  • 11-Pin Rotary Speaker (ohne Rotary Simulation)
  • 2 Stereo Kopfhörerausgänge: 6.3 mm Klinke
  • Digital Expression Pedal: 6.3 mm Klinke
  • Rotary Simulation Fußschalter Anschluss: 6.3 mm Klinke
  • USB
  • Mono Line-Eingang 6.3 mm Klinke
  • MIDI In/Out/Thru
  • Abmessungen: 1010 x 180 x 590 mm
  • Gewicht: 18 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Organ 1
  • Organ 2
  • Organ 3
  • Organ 4
  • Organ 5
  • Organ 6

Zwei Manuale für unterwegs

Der Name Viscount lässt die Herzen von Orgelliebhabern höher schlagen. Mit der Legend Live bietet der italienische Hersteller ein zweimanualiges Orgelkeyboard an, in dem eine vollwertige Emulation der klassischen Tonewheel-Orgel steckt. Als kompaktere Variante der Legend bietet die Legend Live eine eindrucksvolle Ausstattung in einem transportfreundlichen Format: zwei Manuale mit Waterfall-Tastaturen, zwei komplette Zugriegelsets pro Manual, zwei Zugriegel für das Pedalregister sowie eine umfangreiche Effektsektion inklusive Vibrato/Chorus, Overdrive, Reverb und Leslie-Simulation.

Authentischer Tonewheel-Sound

Die Viscount Legend Live verwendet die TMT-Technology (Tonewheel Modeling Technology), um den Klang der berühmten Tonewheel-Orgeln zu emulieren. Sechs verschiedene Modelle stehen zur Verfügung: ’30, ’50, ’70, Alt1, Alt2 und Alt3. Details wie die Emulation von Übersprechungen und ein neu gestalteter Keyclick sorgen für einen besonders authentischen Sound. Selbstverständlich wird auch die Percussion emuliert. Sie bietet neben den klassischen Wahlmöglichkeiten (Soft/Normal, Fast/Slow, 2nd/3rd) Regler zur genauen Einstellung der Lautstärke und Ausklingzeit (Decay), wodurch der Klang detailliert angepasst werden kann.

Alles drin, alles dran

Trotz ihrer kompakten Größe muss man bei der Viscount Legend Live auf nichts verzichten, was eine echte Orgel ausmacht. Auf den Waterfall-Tastaturen mit je 61 Tasten fühlen sich Organisten sofort zuhause. Mit zwei Drawbar-Sets pro Manual ist der berühmte Sound jederzeit im direkten Zugriff. Statt der Preset-Tasten im linken Bereich der Manuale bietet die Legend Live pro Manual zwei Preset-Buttons, wodurch die Orgel kompakter gebaut werden kann. Zudem glänzt sie mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten: Neben einem Stereoausgang bietet sie unter anderem einen Einzelausgang für das Pedalregister, einen Effektweg (Send/Return) sowie einen Audioeingang. Mit drei Pedal- und fünf MIDI-Anschlüssen, einem USB-Port sowie einem 11-Pol-Leslie-Anschluss ist die kompakte Orgel besser vernetzt als so manches Full-Size-Instrument.

Über Viscount

Viscount ist ein italienischer Hersteller von Musikinstrumenten mit einer über hundertjährigen Familientradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurück reicht. In den ersten Jahrzehnten stellte die Galanti-Familie vor allem Akkordeons und Gitarren her. Seit der Gründung der heutigen Firma Viscount International im Jahr 1969 werden im italienischen Mondaino unter anderem Orgeln, Digitalpianos und Lautsprecher produziert, die unter verschiedenen Markennamen vertrieben werden. Auch Synthesizer und Masterkeyboards hat Viscount in seiner langen Geschichte bereits hergestellt.

Die Überall-Orgel

Wer als Organist oder Keyboarder auf Tour ist, benötigt eine kompakte Orgel, die in den Kofferraum passt und den Rücken schont. Dennoch möchte man natürlich nicht auf den authentischen Sound und das echte Orgel-Spielgefühl verzichten. Die Viscount Legend Live ist eine ideale zweimanualige Orgel für unterwegs. Sie vereint den klassischen Orgelsound mit allen dazugehörigen Effekten und zwei 61-Tasten-Waterfall-Tastaturen in einem transportfreundlichen Gehäuse, das nur 18 kg auf die Waage bringt. So lässt sie sich mühelos zu jedem Auftritt transportieren - ohne dass man danach zum Orthopäden muss.

8 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Sound und gute Tastatur mit leichten Schwächen
Michael456, 23.10.2017
Ich habe bewusst das Live Modell gekauft, da ich beim Probespielen gemerkt habe, dass bei der Legend die schwarzen Presettasten sehr leicht auslösen. Deshalb habe ich häufiger aus Versehen das Preset geschalten, wenn ich eigentlich nur einen C-Basslauf gespielt hatte. Also eher hinderlich. Etwas mehr Widerstand hätte da gut getan. Ausserdem sind die Kippschalter für Chorus/Vibrato und Percussion sehr schwach und billig ausgeführt. Beim Vorführinstrument hing auch einer der Schalter schon schief drin.
Allgemein ist die Verarbeitung okay, wenn man den Preis bedenkt. Unterschiedlich laufende Zugriegel ohne Raster und mit etwas schiefen Köpfen sollte man in Kauf nehmen. der Chorus/Vibrato Regler ist stark gerastert, aber wird sowieso nicht oft genutzt. Die restlichen Funktionen überzeugen mich komplett.
Die Tastatur ist zwar straff, aber bei meiner C3 war die im Neuzustand bestimmt auch straffer, als jetzt.
Der Grundsound fetzt und man kann auch alles kreischen lassen. Der Overdrive klingt in der Rock-Variante mies, in Normal aber super. Vorallem die Koppelung mit einem Expressionpedal finde ich sehr gelungen.
Auch gibt es extrem viele Anschlussmöglichkeiten. So kann ich sogar mein selbstgebautes Döpfer-Vollpedal an einem extra Midi-In betreiben.
Ein nettes Design und ein geringes Gewicht haben mich dann trotz der kleinen Mängel restlos überzeugt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Rundumwohlfühlpaket
Udo S., 01.05.2018
Meine letzte Orgel war ein DMC-122 mit Gemini-Expander, sozusagen ein Crumar Mojo im Schlafrock. Der Orgelsound war sehr gut, die anderen Sounds haben mich nicht begeistert. Da ich deshalb fast nur Orgel damit gespielt habe, fiel mir der Wechsel zu einer richtigen Orgel nicht schwer. Also habe ich letztendlich Thomann bemüht und in Windeseile, wie immer, war die Neue da.

Die Viscount Legend Live ist ein ganz anderes Kaliber. Hochprofessionell, angefangen vom echten Euro-Stromanschluss, kein wackliger Adapter, bis hin zu den wirklich durchdachten Anschlüssen, Basspedalaudioausgang, FX-Insert, Audioeingang, 3 Pedalanschlüsse für Sustain, Expression und Rotary-Switch, USB to Host und ein extra USB-Stromlieferant für iPads oder Lampen, 5 Midi- und eine 11-Pol-Lesliebuchse. Ein Half-Moon-Schalter ist auch gleich mit eingebaut - clever! Nicht zu vergessen der Notenständer, der einfach oben eingesteckt wird.

Der Gemini/Mojo hatte mehr Eingriffsmöglichkeiten in den Sound, aber man musste meistens das iPad bemühen und konnte sich dabei auch schon mal verirren beim Drehen an den Einstellungen.
Ich finde, dieser Part ist bei der Legend Live besser gelöst. Sie ist für direkten Zugriff mit Knöpfen und Drehreglern ausgestattet, ganz ohne Display. Da der Grundsound schon so dermaßen authentisch ist, hat man gar kein Bedürfnis, tiefer zu graben. Einige Einstellungen wie Memphis-Style, Auswahl verschiedener Orgelmodelle, Transposition etc. werden durch Halten von Select und das gleichzeitige Drücken einer Keyboardtaste erreicht. Vielleicht hätte man das eleganter lösen können, aber ich kann gut damit leben.
Die typischen Hammondschalter wie Percussion, Vibrato/Chorus sind da, wo sie hingehören - zwar keine Kippschalter, aber dafür mit blauer Beleuchtung.
Je zwei Zugriegelsets und 2 Presets pro Manual reichen mir persönlich. Der Rest wird live geschoben.

Das Gehäuse macht einen sehr stabilen Eindruck. Die flache Oberseite ist prädestiniert dazu, ein weiteres Keyboard draufzustellen, was einen Ständer spart. Die Haptik der Zug- und Drehregler ist sehr gut. Hier wackelt und klappert nichts. Hervorragende Verarbeitung. Auch die Tastaturen sind sehr wertig und straff ausgeführt. Es macht wirklich Laune, darauf zu spielen.

Bei der Leslie-Simulation gefällt mit die Rockversion am besten. Der Overdrive kommt gut, wenn man es nicht übertreibt.

Click und Crosstalk machen aus dem modernen Keyboard eine alte, röchelnde und schmatzende Maschine. Hervorragend gelöst.

Ganz nebenbei - wenn Joey DeFrancesco, Brian Auger und Pat Bianchi eine Legend spielen, obwohl bei diesen Legenden immer eine B3 zur Verfügung steht, dann kann man mit diesem Teil eigentlich nichts falsch machen.

Für mich ist die Legend Live ein Rundumwohlfühlpaket. - Klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
The only Hammond clone that it makes sense to buy
magnusE, 02.09.2019
I'm a Hammond organ techician, and as such I am _extremely_ aware how a real tonewheel Hammond sounds, works and plays. I still prefer bringing a proper tonewheel Hammond to my gigs, but sometimes it isn't possible these days, so I just had to get a clone. Tried all I could find, and the Legend is BY FAR the best buy, in my book. There are a couple of others that can match it sound wise, but none at the same price point. The Viscount Legend is an absolute bargain that delivers great sound and actually responds like a real Hammond.

On the downside: the wood parts chip easily, and the painted metal scratches very easily. If it were powder coated instead of painted it would be perfect - but alas, it's not. Also, the output level from the 11-pin Leslie output is a tad too low and does not quite conform to the Leslie standard.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
es Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Muy portable y excelente sonido.
McGriffin, 20.05.2019
Tengo un B3 y ya sabemos que nada es comparable a algo así, pero el Legend Live es una muy buena opción calidad/precio para ahorrarte la dificultad de transportar un órgano de 150kg's.
El sonido es muy bueno, así como todo los controladores (los botones de percusión y chrorus/vibrato estéticamente son diferentes al del Legend pero igual de funcionales). Los tiradores (drawbars) van un poco más duros que los de mi B3 pero te acostumbras.
En mi caso no me valía la pena pagar más por el Legend ya que uso muy poco los presets de la octava invertida y con 4 presets por teclado tengo de sobras.
Lo que me gusta menos es el simulador de Leslie ya que conectado por línea el sonido pierde realismo y suena un poco plastificado, pero normalmente llevo un Leslie de válvulas y sino con el ventilator II gana muchísimo realismo.
En resumen, un muy buen simulador, que no creo que tenga mucho que envidiar al Hammond XK5 o Nord C2D y económicamente es más asequible. Y de aspecto incluso me parece más bonito.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
1.890 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.05. und Freitag, 21.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Kürzlich besucht
Alesis Harmony 61 MKII

Alesis Harmony 61 MKII Keyboard - 61 Tasten im Pianostil, 300 Sounds mit Layering- und Split-Modi, One-Touch Songmodus mit 300 integrierten Rhythmen, 40 Demo Songs, Lautsprecher, Kopfhörerausgang 3,5 mm, inkl. Skoove 3 Monate Skoove Premium Online-Lektionen, Abmessungen in mm (B…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
PRS SE Zach Myers MC

PRS SE Zach Myers Signature MC Myers Blue, E-Gitarre, Zach Myers Signature Modell, Semi-Hollow, Mahagonikorpus (Khaya Ivorensis), geflammte Ahorndecke, Mahagonihals (Swietenia Macrophylla), Wide Fat Halsprofil, 622 mm Mensur, Palisandergriffbrett (Dalbergia Latifolia), 22 Bünde, Birds Griffbretteinlagen, Korpus-, Hals- und Kopfplatten Binding,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.