Viscount Legend Solo

Orgel Keyboard

  • 61 Tasten Waterfall Keyboard
  • Klangerzeugung: TMT (Tonewheel Modeling Technology)
  • Tonewheel Modelle: '30, '50, '70
  • integrierte Effekte: Reverb, Overdrive, Vibrato/Chorus
  • Rotary Simulation
  • 2 Sets mit je 9 Zugriegelcontrollern
  • 2 Line-Ausgänge 6.3 mm Klinke (L/R)
  • Pedal Direkt Ausgang 6.3 mm Klinke
  • 11-Pin Rotary Speaker Anschluss (ohne Rotary Emulation)
  • 2 Stereo Kopfhörer-Ausgänge 6.3 mm Klinke
  • Expression Pedal Anschluss 6.3 mm Klinke
  • Rotary Emulation Fußschalter Anschluss 6.3 mm Klinke
  • USB to Host
  • FX send
  • Audio-Eingang Mono
  • FX Return
  • MIDI In / 2x Out / Thru / Pedalboard In
  • Maße: 934 x 124 x 367 mm
  • Gewicht: 9,5 kg
  • passende Cover: Art. 486652 und Art. 493056 (beide nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Organ 1
  • Organ 2
  • Organ 3
  • Organ 4
  • Organ 5
  • Organ 6

Tonewheel-Orgel für unterwegs

Der Name Viscount lässt die Herzen von Orgelliebhabern höher schlagen. Mit der Legend Solo bietet der italienische Hersteller ein kompaktes Orgelkeyboard an, in dem eine vollwertige Emulation der klassischen Tonewheel-Orgel steckt. Als einmanualige Variante der Legend Live ist die Legend Solo extrem transportabel, ohne dass man auf den authentischen Sound verzichten muss. Bei einer transportfreundlichen Größe bietet die Legend Solo eine eindrucksvolle Ausstattung: Waterfall-Tastatur, zwei komplette Zugriegelsets mit je vier Presets, zwei Zugriegel für das Pedalregister sowie eine umfangreiche Effektsektion inklusive Vibrato/Chorus, Overdrive, Reverb und Leslie-Simulation.

Authentischer Tonewheel-Sound

Die Viscount Legend Solo verwendet die TMT-Technology (Tonewheel Modeling Technology), um den Klang der berühmten Tonewheel-Orgeln zu emulieren. Sechs verschiedene Modelle stehen zur Verfügung: ’30, ’50, ’70, Alt1, Alt2 und Alt3. Details wie die Emulation von Übersprechungen und ein neu gestalteter Keyclick sorgen für einen besonders authentischen Sound. Selbstverständlich wird auch die Percussion emuliert. Sie bietet neben den klassischen Wahlmöglichkeiten (Soft/Normal, Fast/Slow, 2nd/3rd) Regler zur genauen Einstellung der Lautstärke und Ausklingzeit (Decay), wodurch der Klang detailliert angepasst werden kann.

Alles drin, alles dran

Trotz ihrer kompakten Größe muss man bei der Viscount Legend Solo auf nichts verzichten, was eine echte Orgel ausmacht. Auf der Waterfall-Tastatur mit 61 Tasten fühlen sich Organisten sofort zuhause. Mit zwei Drawbar-Sets ist der berühmte Sound jederzeit im direkten Zugriff. Zudem glänzt die Legend Solo mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten: Neben einem Stereoausgang bietet sie unter anderem einen Einzelausgang für das Pedalregister, einen Effektweg (Send/Return) sowie einen Audioeingang. Mit drei Pedal- und fünf MIDI-Anschlüssen, einem USB-Port sowie einem 11-Pol-Leslie-Anschluss bietet die kompakte Orgel mehr Verbindungsmöglichkeiten als so manches Full-Size-Instrument.

Über Viscount

Viscount ist ein italienischer Hersteller von Musikinstrumenten mit einer über hundertjährigen Familientradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurück reicht. In den ersten Jahrzehnten stellte die Galanti-Familie vor allem Akkordeons und Gitarren her. Seit der Gründung der heutigen Firma Viscount International im Jahr 1969 werden im italienischen Mondaino unter anderem Orgeln, Digitalpianos und Lautsprecher produziert, die unter verschiedenen Markennamen vertrieben werden. Auch Synthesizer und Masterkeyboards hat Viscount in seiner langen Geschichte bereits hergestellt.

Die Überall-Orgel

Wer als Organist oder Keyboarder auf Tour ist, benötigt eine kompakte Orgel, die in den Kofferraum passt und den Rücken schont. Dennoch möchte man natürlich nicht auf den authentischen Sound und das echte Orgel-Spielgefühl verzichten. Die Viscount Legend Solo ist die perfekte Orgel für unterwegs. Sie vereint den klassischen Orgelsound mit allen dazugehörigen Effekten und einer 61-Tasten-Waterfall-Tastatur in einem kompakten Gehäuse, das nur 9,5 kg auf die Waage bringt. So lässt sie sich mühelos zu jedem Auftritt transportieren - ohne dass man danach zum Orthopäden muss.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Viscount Legend Solo
38% kauften genau dieses Produkt
Viscount Legend Solo
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.090 € In den Warenkorb
Ferrofish B4000+
14% kauften Ferrofish B4000+ 379 €
Vox Continental 61 Keyboard
11% kauften Vox Continental 61 Keyboard 999 €
Crumar Mojo Classic
8% kauften Crumar Mojo Classic 1.699 €
Crumar Mojo 61
7% kauften Crumar Mojo 61 1.333 €
Unsere beliebtesten Elektronische Orgeln
11 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
gute 1-manualige Orgel
B3-Orgler, 18.07.2019
habe mir als "Untern-Arm-Klemm-Orgel" eine Legend Solo - die 1-manualige Variante - mit 9,5 kg gekauft.
Klanglich ist die Legend eigenständig, das sind aber alle anderen Clones selbst die alten Originale auch. Man kann durchaus mit dem Instrument gut arbeiten - im Bandkontext jedenfalls wird man die Unterschiede nicht wahrnehmen. Das interne Leslie hat, wie die meisten Clones, Potential nach oben, ein Ventilator verbessert die Lesliesituation. Am 145er Leslie bleiben m.E. keine Wünsche offen. Der interne Drive erlaubt auch bei Zimmerlautstärke ein angenehmes Blubbern zu erzeugen, auch in Verbindung mit dem 145er.
Das Preis-Leistungs ist m.E. gut, ich wollte ein möglichst leichtes Instrument, das mittels einer Midi-Tastatur erweiterbar ist und genau das geht einfach und flexibel. Die Erweiterung zur 2-manualigen ist kein Problem und da 2 + plus Fußbass Zugriegelsätze vorhanden sind. Aber auch ohne eine zweite Tastatur lassen sich via Tastatur-Split die zwei unteren Oktaven als zweites Manual schalten, als Notlösung jedenfalls ok. Mittels "Bass to lower" kann man sich auch die Basszugriegel auf die unteren 2 Oktaven legen, auch bei Verwendung einer zweiten Tastatur.
Alle Pedale, wie Swell und Leslie (Taster), gehen ohne Umschalten mit den handelsüblichen Pedalen. Das Swell arbeitet problemlos sowohl mit dem Yamaha FC7 als auch dem Boss EV-5, was viele Clones schon mal nicht können.
Mein erster Eindruck ist: das Instrument ist das Geld wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ein geiles Instrument
Andreas I, 07.01.2020
Ich nutze die Orgel ausschließlich im Studio. Die Klaviatur lässt sich gut spielen. Alle Bedienelemente, die Zugriegel und die Verarbeitung insgesamt sind amtlich. Die Regler, Knöpfe und Poties sind logisch angeordnet. Der Klang des Instruments ist fantastisch. Das Leslie läuft wunderbar an und man hört quasi des rauf- und runterfahren des Rotors ;-) Wer einen fetten Hammond-Sound wünscht wird hier nicht enttäuscht. Volle Empfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
thlogi, 08.03.2018
Intrument ist für privat ok; habe mich jetzt aber für die Hammond SK 1 entschieden
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Le son !
Francis3618, 22.06.2020
Le son orgue par excelence à un prix raisonnable. Rien à voir avec les claviers (tout en rouge qui coûte une fortune)
- Prise en main facile
- Qualité de fabrication très bonne (métal et bois)
- 1 son global d'orgue que vous pouvez orienté du Hammond B3 à l'orgue liturgique.
- Un Rotary très réaliste, avec une innertie que l'on sent, et qui donne une très bonne réalité du modèle original.
Et bien d'autres effets bien pensées ...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
Alesis Harmony 61 MKII

Alesis Harmony 61 MKII Keyboard - 61 Tasten im Pianostil, 300 Sounds mit Layering- und Split-Modi, One-Touch Songmodus mit 300 integrierten Rhythmen, 40 Demo Songs, Lautsprecher, Kopfhörerausgang 3,5 mm, inkl. Skoove 3 Monate Skoove Premium Online-Lektionen, Abmessungen in mm (B…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

1
(1)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Starlight Echo Station

Universal Audio UAFX Starlight Echo Station; Stereo Delay Effekt Pedal mit Tape, Analog und Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; Tap Tempo Modus; zusätzliche Effekte dowloadbar; Dual-Prozessor UAFX Engine; Live/Preset Modus; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.