the t.amp PA 4080 Powermixer Package

PA Komplett-System

  • 4 Kanal Powermixer
  • Leistung: 80 Watt sinus
  • 4 symmetrische Eingänge - insgesamt 10 Eingänge
  • eingebauter Federhall
  • externer Anschluss für Effekt möglich
  • Klangregelung pro Kanal
  • 3-Band EQ in der Summe
  • Tape In/out
  • 2 Lautsprecherboxen 10" mit Tweeter
  • Maße Amp (B x H x T): 47 x 15 x 28 cm
  • Maße Speaker (B x H x T): 35 x 45 x 23,5 cm
  • Gewicht Amp: 8,3 kg
  • Gewicht Speaker: 9 kg
  • inkl. Mikrofon, Mikro- und Lautsprecherkabel
  • passende Mikrohalterung: Art. 105920 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Kunststoffgehäuse Nein
Inkl. Powermixer Ja
Inkl. Endstufe Nein
Inkl. Ständer Nein
Hochtöner 1" und größer Nein
Mitteltöner im Topteil 1x 10"
Bestückung der Tieftöner Nein

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 9 €
225 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the t.amp PA 4080 Package
76% kauften genau dieses Produkt
the t.amp PA 4080 Package
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
189 € In den Warenkorb
Behringer PPA200
6% kauften Behringer PPA200 255 €
Fun Generation Stagemix 400
4% kauften Fun Generation Stagemix 400 198 €
Behringer PPA500BT
4% kauften Behringer PPA500BT 379 €
Behringer EPS500MP3
3% kauften Behringer EPS500MP3 299 €
Unsere beliebtesten Passive PA Komplettsets
484 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Solides Package
herzal_hc, 16.10.2017
Nach einigen Jahren Inaktivität und einem Jahr in den diversen Stunden-Proberäumen sind wir endlich in einen eigenen, kleinen (14qm) Proberaum gezogen.

Da mein Vater dieses Package bereits für kleine Auftritte nutzt, mal eben ins Auto gepackt (was aufgrund der Kompaktheit mehr als easy funktioniert) und im neuen Raum aufgebaut.
Dazu muss gesagt werden dass wir eine 4er Kombo mit 2 Gitarren, Bass und Drums sind.

Erwartet hab ich mir nun mal nicht viel, das sollte sich aber recht flott ändern.
Da ich als Basser quasi nur in 100w Schritten denke haben mich die 80w eher nachdenklich gestimmt.

Nun ja, alles aufgebaut und sämtliche Einstellungen so belassen wie sie waren. Volume kurz vor 12 Uhr.
Eingeschalten - nur Feedback. Gut, Boxen etwas anders platziert - kein Feedback mehr.
Erstes Lied angestimmt, begonnen zu schreien (Melodic HC - das muss so) und gleich wieder aufgehört weil ZU LAUT.
ECHT JETZT? 80w? ZU LAUT?
Gitarrenamps mit 100 (Vollröhren) Watt und Bassamp mit 150 (Transistor) Watt auf etwa 12 Uhr Volume.

Ausser einem Reverb bietet der Powermixer zwar keine Effekte, aber naja, er tut was er soll! Delay wäre hald cool gewesen, aber um den Preis erwartet man ohnehin weniger.
Wozu also für einen Proberaum eine PA jenseits von 600¤ kaufen wenn man hier ein solides Package um etwas über 200¤ bekommt UND das noch dazu absolut ausreicht?
Da bei uns nur der Gesang (3 Mikros - Geschrei) über die PA kommt für uns vollkommen ausreichend.
Also PA wieder abgebaut, ins Auto verfrachtet und das selbe Package bestellt.

Sollte etwas per Mikro abgenommen werden würde ich dann doch eher zu etwas anderem tendieren. Für eine Proberaum-PA wo nur Gesang drüber läuft echt unschlagbar.

FAZIT: 10/10 would buy again.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Für Einsteiger durchaus geeignet
Steven H., 27.10.2009
Meine erste Rockband, ein krachendes Schagzeug zwei 80 Watt Verstärker und ein Sänger ohne Gesangsanalge. So begann die Geschichte der T.AMP PA. Wir waren alles arme Schüler und brauchten schnell einiges an Leistung (wie gesagt es wollten zwei 80 Watt Transenverstärker und ein Schlagzeug in einem 12 qm Raum übertönt werden.) und vorallem musste es günstig sein.

Da fiel uns diese kleine aber für unsere Zwecke ausreichende PA ins Auge. Wir konnten alle unsere Mikrofone anschließen, haben uns noch ordentlich Reverb reingedreht, ein CD Player mit angeschlossen. Eigentlich haben wir so ziemlich alles aus dem Ding rausgeholt was ging. Der Sänger hat sich gehört, wir anderen haben den Sänger gehört und bei Partys im Proberaum hatte man ordentlich laute Musik am Start.

Nun aber zu den Schattenseiten:
Die Leistung wird für nichts größeres als ein kleiner Gig im Jugendhaus reichen und dann auch nur wenn der Schlagzeuger leise spielt.
Die boxen klingen in meinen Ohren nicht unbedingt gut jedoch haben sie all die Jahre überlebt.
Ich benutze sogar heute noch hin und wieder den Powermischer für Partys oder ähnliches. Dann schließe ich einfach ein paar sehr gute HiFi Boxen dran und ein DJ Mischpult und schon kann die Sache steigen.

Somit mein Fazit: Für Anfänger durchaus zu gebrauchen und wenn man aus dem Stadium raus ist kann man den Powermixer zumindest für die Gartenparty nutzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Budget-Verstärkeranlage - back to the 70ies!
S.Merk, 04.11.2017
Ganz ehrlich, für aktuell 225 Euro dürfen die Ansprüche bei einem PA-Verstärkersystem inklusive Mikrofon und Stativen nicht sonderlich hoch sein. Das waren sie auch nicht, aber irgendwie fragt man sich doch, warum man eigentlich heute nicht mit der Zeit geht. Wäre die Front silber, wäre es der perfekte 70er-Jahre-Look. So würde man aber auch denken, wenn man das Teil irgendwo vergisst, dass es mindestens 40 Jahre alt wäre. Die Vintage-Optik und auch die Klangqualität lässt mich an Kindertage denken, HiFi klang damals auch so.

Eigentlich ist das Set idiotensicher konstruiert. Zwei 2-Wege-Boxen mit Durchschleifmöglichkeit lassen einen flexiblen Aufbau zu, der Verstärker mit Kaltgerätebuchse muss nur an den Strom. Hinten lassen sich zwei Lautsprecher anschließen oder eben einer, der das Signal weiterleitet. Im Prinzip ist es ein Mono-Verstärker, das hätte ich wirklich nicht erwartet. Reicht zwar für gelegentliche Beschallungen, aber ganz sicher nicht für die Geburtstagsparty des Filius. Und doch kann man dem System mit dem 3-Band-EQ eine halbwegs angenehme Klangabstimmung entlocken, was ein Bisschen über das ansonsten sehr unverwaschene Klangbild hinwegtäuscht. Das Plastikmikro wird an einen der vier Mikrofoneingänge mit Tonabstimmregler angeschlossen und reicht für eine Sprachansage durchaus aus. Die anderen drei Mic-Eingänge empfinde ich als sinnfrei, Stereo und vielleicht so etwas wie ein Musikabspielgerät (MP3 oder CD) wären hier durchaus sinnvoller gewesen. Für Zuspieler steht ein Cinch-Quartett für Tape rückseitig bereit, alternativ nutzt man die frontseitige Klinkenbuchse. Die Hallfeder liefert nostalgische Hallfahnen, der Effektkanal lässt sich auch abgreifen und über einen externen Effektprozessor nutzen. Das ist alles ganz schön, schießt aber sicher an der Zielgruppe absolut vorbei. So war unser Einsatzzweck, mit der Anlage einige wenige Veranstaltungen im Jahr zu beschallen. Dazu reicht uns ein Mikrofon, auch eine Hallfeder ist hier nicht zweckdienlich, wohl aber Musik. Und die müssen wir extern zuspielen. Die 160 Watt an maximaler Leistung bringen immerhin so etwas wie Druck auf die Boxen. Auch sind die mitgelieferten Kabel recht lang und lassen eine schnelle Installation zu.

Dafür ist das Ganze sehr solide verarbeitet, die Buchsen sind ordentlich mit dem Gehäuse verschraubt und das Design inklusive Eckenschutz ist gut aufeinander abgestimmt. Auch die Stative sind für die Boxen von der Qualität absolut ausreichend und lassen sich auch sehr hoch ausfahren. Die Kabel sind ebenfalls Vintage, reichen aber für den Zweck aus und sind recht dünn, so dass sie sich gut verlegen lassen. Dem Mikrofonkabel allerdings würde ich im rauen Alltag keine lange Haltbarkeit zusprechen. Für gelegentliche Einsätze, bei denen es vorwiegend auf Sprachansagen und Hintergrundbeschallung ankommt, sei zu diesem Set geraten. Wer allerdings Wert auf musikalische Qualität legt, sollte sich besser anders orientieren. Aber nochmal, für den aufgerufenen Preis kann und darf man absolut nicht mehr erwarten, die Verarbeitungsqualität allerdings ist mehr als überzeugend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
05.01.2015
Ich habe mir diese kleine Anlage gekauft, um endich auch größere Akkustik Auftritte spielen zu können, ebenso wie zum Abspielen von Musik über einen MP3-Player für unsere Feuershow. Bis jetzt habe ich sie zwar nur daheim getestet, aber der Klang überzeugt mich zu 100%.
Wer also noch nicht sicher ist, wo es hingehen soll, oder einfach nur akkustisch spielen will, ist meiner Meinung nach mehr als nur bedient.
Bei der Verarbeitung habe ich jetzt keine Fehler oder Mängel festgestellt.
Auch der Auf- und Abbau geht sehr schnell und einfach von der Hand. Kein stundenlanges Einlesen in eine viel zu lange Bedienungsanleitung. Die Anlage erklärt sich quasi von selbst und man kann sofort loslegen.
Die beigelegten Kabel sind jetzt nicht unbedingt das gelbe vom Ei, aber für den Anfang tun sie es auch, wobei ich mir direkt hochwertigere Kabel geholt habe.
Das Mikrofon habe ich noch garnicht getestet, da ich hier lieber auf mein gutes Gesangsmikro aus Bandzeiten zurückgreife.
Im Großen und ganzen denke ich mir, dass es für Bands, die groß hinaus wollen nicht unbedingt geeignet ist, aber wie oben schon geschrieben: ob Anfänger, Akkustik-Musiker, oder jemand, der darüber nur Musik hört, sollte hiermit gut bedient sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 14.05. und Samstag, 15.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
the t.amp PA 4080 Package
1:22
Thomann TV
the t.amp PA 4080 Package
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Kawai KDP-120 B

Kawai KDP-120 B Digital Piano, Responsive Hammer Compact II (RHCII) Mechanik mit 88 gewichteten Tasten und 3-fach Sensor, Harmonic Imaging (HI), 88 Tasten Sampling, Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügelsound mit neuem Low Balance Volume Feature, welches den Klang bei geringer Lautstärke…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.