Yamaha Stagepas 400BT

Mini-PA System mit Bluetooth-Funktion

  • bestehend aus 2 passiven 2-Wege-Boxen und 8-Kanal Powermixer
  • für den Transport lassen sich Powermixer und Lautsprecherkabel in den Boxen verstauen
  • Nachfolger des Stagepas 400i
  • inkl. 2 Lautsprecherkabeln mit je 6 m Länge
  • passende Schutzhülle: Art. 334759 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Mikrofonständer-Adapter für den Mixer: Art. 106561 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Trolley: Art. 183642 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Eigenschaften der passiven 2-Wege-Boxen:

  • Bestückung: 8"/1"
  • Belastbarkeit: 150 W / 400 W Peak
  • Abstrahlwinkel: 90° x 60°
  • Maximalpegel: 125 dB/1m
  • 35 mm Boxenflansch mit StageLok
  • Abmessungen je Lautsprecher: 289 x 472 x 275 mm
  • Gewicht je Lautsprecher 7,5 kg

Eigenschaften des 10-Kanal Powermixers:

  • Leistung: 2 x 200 W
  • 2-Band EQ
  • Wireless Audio (Bluetooth)
  • internes SPX Digital-Effektgerät
  • Feedback-Unterdrückung
  • 4 x Mono/Line + 4 x Mono / 2 x Stereo
  • Phantomspeisung (nur Kanal 1 und 2)
  • Abmessungen: 308 x 180 x 94 mm
  • Gewicht: 2,8 kg

Weitere Infos

Kunststoffgehäuse Ja
Inkl. Powermixer Ja
Inkl. Endstufe Ja
Inkl. Ständer Nein
Hochtöner 1" und größer Ja
Mitteltöner im Topteil 1x 8"
Bestückung der Tieftöner Nein
47 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kann vieles richtig, aber bei weitem nicht alles...
math-u, 11.02.2020
Vorweg, ich bin absoluter Laie. Also von der Sorte: "Selbstsicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit.". Deshalb kann ich null Angaben über irgenwelche Fachbegriffe machen oder bei diesen mitreden.

Ich war auf der Suche nach einem einfachen, aktiven Lautsprechersystem für einen Chor mit 6 Personen, welcher den Begriff der 'Kammermusik' neu beleben will.

Als 'eierlegende Wollmilchsau' sollte das Produkt also sowohl zu Hause (als Monitor für Proben), als auch für kleine (zukünftige) Auftritte verwendbar sein. Es sollte transportabel, leicht aufbau- und bedienbar sein.

Für die Anschlüsse von mind. 4 Mikrofonen und mind. je einen weiteren Anschluss zum Zuspielen von Begleitmusik über MP3 bzw. zur Aufnahme/Wiedergabe des 'Gesamtergebnissen' war eigenlich ein kleines Mischpult angedacht. Eigentlich...

Tja, und dann brachten mich meine zahlreichen Recherchen (ich bin ein Mann und liebe das) zu diesem Produkt bzw. eigentlich zuerst zum größeren Bruder, der Stagepas 600BT. Jedoch konnte ich mir, für meine Bedürfnisse, den Preisunterschied von zusätzlichen 360 Talern zur 400BT nicht schön rechnen.

Ok, bestellt und wie - nach meinen Erfahrungen - üblich bei Thomann ratz fatz und einwandfrei geliefert.

Dann kommt der schöne Teil (ich sagte es ja bereits, ich bin ein Mann und wenn ich mir was bestelle, was elektrisch betrieben wird und auch noch Schalter hat... Männer werden halt 8 und danach werden sie nur noch länger). Auspacken, anschließen, ausprobieren. Löppt! Alles idiotensicher.

Am besten gefällt mir das Staukonzept der Anlage. Box #1 nimmt auf der Rückseite die dazugehörige Mischpult-/Verstärkerkombination auf, die auch dort im Betrieb verbleiben könnte, wenn dies gewünscht/notwendig ist. Box #2 hat an gleicher Stelle ein kleines Stauchfach mit Deckel für alle notwendige 'Kabelitis' und evtl. weitere Kleinteile (siehe Adapter weiter unten). Weiterhin sind die Boxen an der Unterseite mit einem 35mm-Flansch zur Aufnahme eines entsprechenden Stativs versehen. Gut ist hier die integrierte Klemmvorrichtung zur Sicherung der Boxen.

Zur Verbindung der Boxen mit der Mischpult-/Verstärkerkombination werden 2 (zwei), jeweils 6m lange, aus meiner Sicht recht einfache, mit 6.3mm Klinkenstecker bestückte Anschlusskabel mitgeliefert. Hier hätte ich mir gerne etwas 'Stabileres', wie Speaker Twist, und eine Kabellänge von 10m gewünscht, aber ok.

Weiterhin ist zu erwähnen, dass die Anschlusskabel mit mitgelieferten Ferrithülsen abzuschirmen sind, was wahrscheinlich technisch sinnvoll ist, aber über die, in der Bedienungsanleitung abgebildete 'Knoten-/Ringtechnik' rein optisch erheblich Einbußen in der B-Note mit sich bringt.

Für die Stromversorgung der Mischpult-/Verstärkerkombination gibt es ein 2m langes Kabel mit Kaltgerätestecker. Hier hätte ich mir gerne mind. 3m Kabellänge gewünscht, insbesondere dann, wenn man die Mischpult-/Verstärkerkombination 'abgesetzt' betreiben will.

Apropos 'abgesetzter Betrieb der Mischpult-/Verstärkerkombination'. Soll diese nicht auf dem Boden oder sonstwo unegal (rum-)liegen, gibt es auf der Rückseite zwei Gewinde zur Aufnahme des propietären Adapters Yamaha BMS10A, mit welchem man dann die ganze Angelegenheit auf ein handelsübliches Mikrofonstativ montieren kann. Über den (Apotheker-)Preis von 44 Euronen nur für diesen Adapter kann man trefflich streiten. Über dessen Ausführung sogar noch mehr. Ich habe in diesen (sehr sauren) Apfel gebissen, mag ich es doch gerne aufgeräumt. Aber ein einfaches, in der Mischpult-/Verstärkerkombination mittig angebrachtes 3/8"- oder 1/4"-Gewinde hätte mir vollkommen genügt.

Als nächstes habe ich als dynamisches Mikrofon das t.bone MB85 Beta und als Kondensator/Kleinmembran Mikrofon das t.bone EM 800 über XLR-Kabel angeschlossen und jeweils mit dem '2-Band-Equlizer (Höhen/Tiefen)' nach Gehör ausgepegelt. Das klang - nach meinen Maßstäben - alles recht anständig und sauber. Die weiterhin anwendbaren 'Effekte (Reverb)' sind wohl nicht mehr, als eine kleine Spielerei. Aber ok, sie sind da und machen was. Weiterhin scheint mir der zuschaltbare Schutz vor Rückkopllungen (Feedback Suppressor) auch seinen Dienst so zu verrichten, dass ein Ergebnis erzielt werden kann. Ob dies gut oder schlecht ist, kann ich wirklich nicht beurteilen. Wie gesagt - Laie.

Übrigens - Phantomspeisung, wenn sie benötigt wird, steht diese (zuschaltbar) nur auf den Kanälen 1&2 zur Verfügung (sowohl bei der 400BT, als auch bei der 600BT).

Als nächstes habe ich über mein Smartphone die MP3-Konserve zugespielt. Dabei findet sich für fast jede 'Klinkenkombination' ein passender Eingang (bei mir 3,5mm-/3,5mm-Klinke über Kanal 7/8). Bluetooth geht wohl auch, ist mir aber allgemein immer noch zu störanfällig. Daher habe ich es gar nicht erst ausprobiert, wird aber bestimmt auch seinen Dienst verrichten.

Das Klangergebnis konnte sich wirklich hören lassen. Klar, man darf hier keine Wunder erwarten. Die Physik lässt sich, trotz aller technischen Fortschritte, immer noch nicht überlisten. Aber aus meiner Sicht (nettes Paradoxon, wenn man eigentlich vom Hören schreibt) wurden Bässe, Mitten und Höhen sauber getrennt und gut wiedergegeben. Auch als ich den tieferen Sinn des Wortes LAUTsprecher etwas weiter ausgelegt habe, war das Ergebnis im Ohr nicht als unangenehm zu bezeichnen. Allerdings werde ich wohl bei einem Bühneneinsatz nicht um einen zusätzlichen Subwoofer herumkommen. Einen entsprechenden Ausgang bietet die Mischpult-/Verstärkerkombination und laut Bedienungsanleitung werden dann die Bassfrequenzen nicht mehr an die 'Standardboxen' weitergeleitet.

Ja, und dann gibt es noch einen 6,3mm-Monitor-Out-Anschluss, an dem man aber auch ohne weitere Probleme ein externes Aufnahmegerät anschließen kann.

Was kann ich zum Schluss meiner Ausführungen noch sagen? Ich glaube, man erhält für den ausgewiesenen Preis eine ordentliche und ausgewogene Leistung. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass die Stagepas 400BT mit eine der besten eierlegenden Wollmilchsäue ist, die man am Markt bekommen kann. Allerdings muss ich an dieser Stelle auch gestehen, dass ich mir meine Meinung ausschließlich nur über das Lesen von Daten und Fakten und das Betrachten von Bildern gebildet habe. Final beurteilen kann ich gänzlich nur die gekaufte Stagepas 400BT. Hier kann ich aber ganz klar sagen, dass diese Anschaffung in meinem (Anwendungs-)Fall keine Fehlinvestition war.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles mobiles Gesamtpaket mit Bluetooth
ChrisKa, 06.05.2018
Vom Stagepas 400i auf den 400BT hat sich nicht viel verändert - außer dass anstelle der i-Kompatibilität eine Bluetooth-Verbindung eingebaut wurde.
Demnach gilt für Ton, Ausstattung des Powermixers und Stabilität der Boxen das in den 400i-Rezensionen gesagte nach wie vor. Mich persönlich hat doch die zarte Größe und das geringe Gewicht überrascht.
Hinsichtlich Bluetooth: Gepairte Geräte werden nicht automatisch verbunden, man muss aktiv im Bluetooth-Menü des Smartphones die Stagepas anwählen - dadurch kann man aber mit bis zu 8 gepairten Geräten problemslos zugreifen, Verbindung ist schnell aufgebaut und funktioniert recht weit. Einzig lästig ist, dass man Bluetooth aktiv vor der ganzen Stagepas ausschalten muss, ansonsten verliert man das Pairing - ob das immer passiert, weiß ich nicht, war bei mir bisher einmal der Fall, Pairing geht aber schnell.

Fazit: Gut, dass ich auf diese Stagepas gewartet hab, Bluetooth ist hier ein großes, gut funktionierendes Plus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Das was ich brauchte hab ich bekommen.
musikmaker57, 25.03.2020
Ich habe mir diese PA für meinen Hobbyraum (ca. 90 m²) bestellt. Lieferung.(Verpackung und Lieferzeit) wie von Thomann gewohnt absolut bestens.
Die Anlage lässt sich mit wenig Handgriffen in etwa 5 Minuten aufbauen.
Praktisch in die Staufächer im hinteren Teil der Boxen für das Mischpult und die Kabel. Klarer Sound mit, nach meinem Gefühl auch einer guten Bassfülle. Für meine Zwecke (gelegentliche Auftritte im engeren Kreis mit Gitarre und Gesang) perfekt. Handlich, leicht zu transportieren und schnell aufzubauen. Ich habe mir dazu die Millennium Boxenständer bestellt. Die BT- Schnittstelle funktioniert einwandfrei Ich kann die Yamaha Stegepass 400BT nur weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Top Klein PA
Luis U., 18.01.2020
Habe die Anlage für meine Kids zu Hause gekauft. Tablet - Bluetooth und los gehts. Haben noch ein Piano und einen Bass drangehängt. Ein e drum würde sich noch anbieten und schon hätten wir eine kleine Wohnzimmerband. Das Stagepasssystem hat mitlerweile unser herkömmliches Radio beinahe ersetzt. Und das geniale ist: Man kann ganz unproblematisch Youtube daneben laufen lassen.
Zudem verwende ich sie als Monitor PA für kleinere Gigs meiner Band. Bin alles in Allem höchst zufrieden.
Ich dachte mir, daß aufgrund der 8 Zöller alles etwas dünn wird. Gefehlt! Satter Basssound, alles ist brilliant da. Hab auch schon meinen Mackie Sub drangehängt. Dann schiebt sie wirklich toll an.
Einzig eine Pan Funktion zur Stereopositionierung der Kanäle könnte noch dabei sein.
Alles in Allem gelungen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
489 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.